Schwanzwedeln, Schwanzschlagen oder einfach nur ein bisschen mit dem Schwanz wackeln, weil der da einfach so hintendran rumhängt?

  • Themenstarter Ioli
  • Beginndatum
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.663
  • #41
Wenn Nanju auf meinem Schoß kuschelt, tretelt er mit den Vorderpfoten und peitscht dabei manchmal mit dem Schwanz. Quasi vorne gut drauf und hinten schlecht gelaunt. Bisher durfte ich trotzdem weiter kraulen.
 
Werbung:
Vyshr

Vyshr

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
1.582
  • #42
Wobei Ohren auch auf die Seite und nach hinten gehen nur um zu lauschen 😅
Am einfachsten ist es doch die Katze als ganzes zu betrachten 😉 und die Situation, so dass man dann auch verschiedene Situationen in denen die Körpersprache gleich war vergleichen kann 😊
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_ und FlashErase
Vyshr

Vyshr

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
1.582
  • #43
Ist halt wie sonst wo auch, klar gibt es Regeln und Ansatzpünkte, aber Ausnahmen gibts doch auch immer. Ich kenne einen Menschen, der wirkt immer total wütend, fast schon aggressiv, wenn er glücklich ist. Lebewesen sind komplex, dafür auch faszinierend 😁
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
2.156
Ort
Vorarlberg
  • #44
Ich hab mich am Anfang auch unsicher gefühlt, weil Madame ständig mit dem Schwanz schlägt.. aber mit der Zeit lernt man echt, die Katze „zu lesen“. Man erkennt es an der Haltung, dem Gesichtsausdruck, der Körperspannung.. wenn sie entspannt auf mir liegt und Schwänzelt.. soll sie machen.. och denk mor nichts mehr dabei..😊
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben