Schock meines Lebens

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich bin noch fix und fertig... Aber vorweg, alles ist gut ausgegangen, hoffe ich.

Ich habe vorletzten Herbst eine Behelfskiste für die Igel gebaut, da unsere Burg überbelegt war. Leider ist kein Igel eingezogen. Ich ließ sie dann hinten im Garten versteckt neben dem Schuppen stehen und füllte im Herbst lediglich neues Heu ein. Aber auch so Anfang Dezember schien sie wieder unbewohnt.

Gestern hat unser Vermieter die Tür vom Schuppen repariert. Eben schaue ich sie mir an und sehe, dass er auf die Igelkiste getreten ist und sie völlig eingedrückt ist. Naja, sie hat ausgedient, dachte ich mir und ich wollte sie entsorgen. Beim Anheben merkte ich, dass sie schwer ist und mich beschlich ein beklemmendes Gefühl... Ich schob das Stroh beiseite, nachdem ich sie in etwas in Form gebracht habe und erstarrte: Da lag ein großer Igel drinne. Ich ließ erstmal einen Schrei los... Der war da draufgetreten :( :( :(!

Ich habe die Kiste schnell auseinandergenommen und den Igel rausgeholt. Er lebt und ihm scheint - so mein erster Eindruck - nichts passiert zu sein. Ich hoffe es so!!!! Er rollte sich fest zusammen, als ich ihm gleich ein paar Zecken entfernte. Er liegt nun im kleinen Transportkorb in ganz viel frischem Stroh, hat sich kurz fürchterlich ganz aufgeregt (hoffentlich nur über die Störung und nicht, weil ihm etwas wehtut) und schläft hoffentlich bis heute Abend weiter. Dann öffne ich die Türe, stelle Futter hin und schaue, ob er laufen und fressen kann.

Drückt bitte die Daumen für das arme Igelchen!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Oh weia,
dann drück ich mal die Daumen, dass das blos der Schreck war!
Aber da hast Du jetzt wenigstens neue Zecken.....:D
lg Heidi
 
C

Catzchen

Gast
Oh je, oh nein, das arme Mäuschen! :(
Drücke ganz feste die Daumen, dass alles gut ausgeht für den kleinen Kerl!
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Danke für eure Daumen :)! Ich habe wirklich damit gerechnet, einen toten oder schwerverletzten Igel da rauszuholen. Der Gedanke alleine hat mich richtig schockiert. Hoffentlich hat er viele Schutzengel gehabt!!!
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Alles Gute dem kleinen Igelchen!

Menno, was alles passieren kann....
 
M

Momenta

Gast
Hallo Kai,

ach Du meine Güte....:eek:

Gut, daß Du nach dieser Kiste geschaut und bemerkt hast, daß dort ein Igel drinliegt :(

Überlege bitte, ob Du ihn einmal kurz in der Wohnung laufen lässt, damit Du schauen kannst, ob er normal laufen kann.

Meine Daumen sind für den Igel ganz fest gedrückt!!!

LG
Momenta
 
W

winni

Gast
Hallo Kai,

der hätte doch wenigstens mal in die Kiste reinschauen können :mad:

Ich hoffe, dass der Igel mit dem Schrecken davon gekommen ist und drücke feste die Daumen.

Liebe Grüße
Michaela
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Daumen und Pfoten sind gedrückt für die kleine Schlafmütze.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Oh je, da hätte ich mich aber auch erschrocken :eek: :eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #10
Danke auch für eure Daumen!!!

Bin eben gerade wiedergekommen, war Frosch- und Molchkaulquappen fangen, um sie morgen Früh umzusiedeln :). Noch ist alles ruhig im Korb. Ich bin draußen und habe ihn bzw. das Heu durch das Gitter gut im Blick. Hier sind immer noch 21,8 Grad. Sollte er da nicht auf natürliche Weise endlich aufwachen? Wach war er vorhin sowieso schon mal. Er hat in der Kiste noch im Winterschlaf gelegen. Ich bin mir darüber recht sicher, denn da drinne hats gestunken wie im Schweinestall :cool:.

Wenn er nachher zu sich kommt, werde ich ihn mit in den Flur nehmen und dort laufen lassen.

Übrigens habe ich diesem Menschen (er ist der Sohn vom Vermieter und hat während unserer Anwesenheit dort gewerkelt) schon vor einiger Zeit gesagt, dass am Schuppen auch meine große Igelburg ist und er vorsichtig dran vorbeigehen soll. Er hätte sich denken müssen, dass diese verkleidete Kiste mit Eingang und darin sichtbaren Stroh ebenfalls eine Igelunterkunft sein müßte. Aber der ist leider nicht von der selbständig denkenden Sorte. Und nachsehen, was er angerichtet hat? Hätte ihm wohl auch jemand sagen müssen... :(.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Vor einer halben Stunde fing es im Heu an zu rascheln. Ich habe ihm dann einen Napf mit Katzenfutter vor das geschlossene Gitter gestellt. Hat nicht lange gedauert, da tauchte in schnupperndes Näschen am Gitter auf :D. Ich habe ihn hier 2 m vor mir stehen, dick Zewa griffbereit und warte, dass er endgültig rauskommt. Laufen kann er zum Glück :)! Er ist auch nicht wackelig auf den Beinen und Hunger scheint er auch zu haben. Er war nämlich schon 2x vollständig aus der Kiste raus, aber hat immer wieder umgedreht und ist ins schützende Heu zurückgerannt. Er muss im Licht über die ganze Terrasse flitzen, das wird ihm nicht passen, aber da muss er durch. So kann ich nochmal schauen, ob alles richtig in Ordnung ist.

Aber süß ist er! So ein niedliches Igelchen. Er hat mich angeschaut, dann das Futter und sich dann genüßlich das Schnäuzchen einige Male geleckt :). Er wird sich sicher gleich trauen :) ...
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Hurra!!!! Der Igel hat sich eben rausgetraut und ich konnte ihn aus nächster Nähe beim Futtern bewundern :). Meine Güte, der hatte aber richtigen Appetit!

Er ist zum Glück gesund, wer so schön frißt... Gebrochen ist auch nichts, er ist gelaufen wie ein Schweizer Uhrwerk :). Nun bin ich froh und gehe ins Bett.

Und morgen ist mein doofer Untertitel hoffentlich auch wieder weg... :rolleyes:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
Und morgen ist mein doofer Untertitel hoffentlich auch wieder weg... :rolleyes:
das ist ja lustig.....hab ich grad erst bemerkt, weil Du es sagst.....

dass es dem Igel gut geht, ist schonmal klasse, aber sag mal, was hast Du denn mit den entfernten Zecken gemacht?:D
lg Heidi
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Heidi, ich teste nur noch für mich still und leise vor mich hin :D :D :D ...
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #15
Hurra!!!! Der Igel hat sich eben rausgetraut und ich konnte ihn aus nächster Nähe beim Futtern bewundern :). Meine Güte, der hatte aber richtigen Appetit!
*applaus* Kai. Wir wünschen dem Igel einen wunderschönen Sommer mit nicht all zu viel Zecken.


Und morgen ist mein doofer Untertitel hoffentlich auch wieder weg... :rolleyes:
achjee, ich dachte, du hättest um Eintrag gebeten. Passiert so etwas ohne eigenes Zutun?;) :D

Schlaft alle gut! Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!
 
M

Momenta

Gast
  • #16
Hallöchen Kai,

Er ist zum Glück gesund, wer so schön frißt... Gebrochen ist auch nichts, er ist gelaufen wie ein Schweizer Uhrwerk :). Nun bin ich froh und gehe ins Bett.
das freut mich sehr für den Igel und meine Daumen sind gedrückt, daß er bald ganz fit ist und in die Freiheit entlassen werden kann.

LG
Momenta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Hallo Claudia,

nachdem er gestern Abend so fit war, habe ich ihn bereits in die Freiheit entlassen. Es war ein sehr großer Igel, der sicher schon einige Jahre hier lebt und sich gut auskennt. Ich bin sicher, er meistert sein weiteres Geschick mit bravour :)!!

PS: Er war viel dunkler als deine fast blonde Mrs. Tellermine. Dunkeln Igel eigentlich mit dem Alter nach? Dann war es sicher ein alter Herr :rolleyes:.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Momenta

Gast
  • #18
Hallo Kai,

Hallo Claudia,

nachdem er gestern Abend so fit war, habe ich ihn bereits in die Freiheit entlassen. Es war ein sehr großer Igel, der sicher schon einige Jahre hier lebt und sich gut auskennt. Ich bin sicher, er meistert sein weiteres Geschick mit bravour :)!!
ok, dann
wünsche ich ihm alles Gute!



PS: Er war viel dunkler als deine fast blonde Mrs. Tellermine. Dunkeln Igel eigentlich mit dem Alter nach? Dann war es sicher ein alter Herr :rolleyes:.
Mmh...keine Ahnung...
, vielleicht ist Dein Igel ein normaler Igel und ich habe Mrs. Tellermine grau, ähm blond gepflegt??

Und der Gartendrache ist auch schon ganz weiß....


Und die dicke Elsbeth ist auch ganz weiß im Gesicht...und der Katermann hat auch gräuliche Haare

Buuääähhhh, es liegt wohl doch an mir



Nee, nee, nee....es liegt an mir....*schluchz* ...bei der Schmach gehe ich ins Wasser *schluchz*



Ach nee, geht auch nicht...der Hai wird auch ganz grau, wenn er mich sieht....


Momenta
 
M

Momenta

Gast
  • #19
Hallo Kai,

wie geht es dem Igel?

LG
Momenta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Hallo Claudia,

vorgestern Abend war er hier und hat laut schmatzend seine Portion Katzenfutter verdrückt. Er machte einen wohlbehaltenen Eindruck und schien bester Laune :D. Gestern habe ich ihn leider nicht beobachten können, aber der Großteil Futter ist verspeist, daher hoffe ich, dass er wieder da war.

Ich wundere mich trotzdem, dass Futter übrig ist. Entweder ein Teil der Meute schläft noch oder sie sind abgewandert. Ich werde in den nächsten Tagen 2 - 3 neue Igel von der Station herholen, damit wieder ordentlich Leben hier ist :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben