Schnecke verscharrt ihren Kot nicht mehr

Regina G.

Regina G.

Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
93
Ort
Lüneburger Heide
Hallo, wer weiß oder ahnt, warum ? Unsere Schnecke ist uns vor 10 Jahren als ca. einjährige Katze zugelaufen. Sie kannte keine Katzentoilette und hat diese auch nicht mehr angenommen. Da wir sehr ländlich wohnen, war es aber kein Problem, dass sie ihr Geschäft draußen erledigt hat und in die Büsche gegangen ist. Nun ist sie vor ca. einem Jahr erblindet (hatte darüber berichtet). Sie geht nach wie vor raus, allerdings hat sich ihr Revier sehr verkleinert (es gibt hier ziemlich viele Katzen u. Kater). Schnecke ist nur noch auf unserem Grundstück und sehr oft im Haus.
Seit ca. 4 Wochen verbuddelt sie ihr großes Geschäft nicht mehr sondern kackt irgendwo aufs Grundstück hin. Das ist nicht weiter tragisch, wir gucken halt täglich und räumen ihre "Goldhäufchen" weg. Ihren Urin verteilt sie auch auf dem gesamten Grundstück. Das macht sie bestimmt zur Orientierung, oder ?
Aber warum vergräbt sie ihren Kot nicht mehr ? Ist das auch eine Kennzeichnung, dass es sich bei unserem Grundstück um ihr Revier handelt ? Will sie damit die anderen Katzen und Kater informieren, dass sie hier nichts zu suchen haben ?
Ich bin gespannt, ob jemand von Euch schon einmal ähnliche Erfahrungen mit seinem Tierchen gemacht hat und mir Infos geben kann. Ganz lieben Dank.
 
Werbung:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
ich kenne es auch so, dass Katzen sich sehr sicher fühlen und ihre Hinterlassenschaften einfach liegen lassen.
So wie Ihr es schreibt.
Ich hatte mal einen sehr starken,großen Kater (natürlich kastriert), der buddelte nie was weg, aus Prinzip.

Aber ich denke, vielleicht tun Eurer Katze auch einfach nur die Knochen weh, so beginnende Altersarthrose oder so.

Vielleicht beides zusammen?

Tröstet Euch, meine Hunde machen es immer schon so, ich darf sammeln, egal wo.
(Hundekottüte,mein ständiger Begleiter,lach)
 
Regina G.

Regina G.

Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
93
Ort
Lüneburger Heide
Schnecke

Hallo, danke für Deine Antwort. Vielleicht fühlt sie sich ja hier als "Chefkatze" und will den anderen demonstrieren, dass sie hier nichts zu suchen haben. Schließlich hat sie schon die Nachbargrundstücke "aufgegeben".
Das Wegmachen der Häufchen stört uns nicht:)
 
B

Bücherfee

Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
45
Ort
Greven
Mein Kater ist ein halbes Jahr alt und hat anfangs alles eingebuddelt. Jetzt ist immer wieder was im Klo, was nicht eingebuddelt ist. Anfangs wusste ich nicht, wer von beiden es ist, aber gerade habe ich ihn in flagranti erwischt. Wie schaffe ich es, dass er es wieder verbuddelt?

Das Klo ist nicht dreckig, daran kann es also nicht liegen...
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.530
@Bücherfee

Ist er sehr dominant?
Machen kannst du da gar nichts, außer entfernen.
Mein Chefkater macht das hier auch und manchmal erbarmt sich eine andere Katze, scharrt es zu, weil sie selbst mal muss und ich zu langsam war.:oops:
 
B

Bücherfee

Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
45
Ort
Greven
Nein, eigentlich ist er der Sub. Um mal im Genre zu bleiben. Er muss immer aufhören, wenn der andere mal wieder den Napf wechselt und dann entweder zum anderen Pott gehen oder warten, bis Nummer 1 wieder den Napf wechselt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
8K
Antworten
13
Aufrufe
767
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben