Schlagt mich! :-(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Hallo,

ich ärgere mich total über mich selbst...

...Ende letzter Woche entdeckte ich bei Micky eine kleine Bisswunde in Höhe des rechten Schulterblattes. Ich fand, die Wunde sah etwas gelblich aus und überlegte mir, am nächsten Tag zum TA zu gehen. Am nächsten Tag sah die kleine Wunde aber wesentlich besser aus und es hatte sich ein Schorf gebildet. Ich beobachte Micky und auch am darauffolgenden Tag war ich sehr zufrieden mit dem Heilungsprozess. Micky fraß in den letzten Tagen ganz normal und spielte auch nach wie vor gerne, wenn ich ihn dazu animierte. An die kleine Wunde dachte ich dann gar nicht mehr.

Tja und als Micky heute morgen zur Tür rein kam, sah ich, dass sein Fell am Schulterblatt ein wenig nass war. Ich hab ihn dann mal an der Stelle genauer untersucht und die Wunde war offen, bestimmt viermal so groß wie die ursprüngliche, vereitert und nässte.:( Ich konnte es gar nicht fassen. Hab dann erstmal mit einem Tuch abgetupft und mir das Ganze mal genau angeschaut. Micky wollte sich da natürlich nicht anfassen lassen, weil es ihm bestimmt weh tat. Ich hab dann gleich bei meinem TA angerufen, um herauszufinden, wer heute Notdienst hat. Dachte schon, ich müsste in eine Tierklinik nach Heilbronn fahren. Erstaunlicherweise ging mein TA persönlich ans Telefon, er hat dieses Wochende zufälligerweise Notdienst. Ich sollte dann um 11 Uhr mit Micky vorbeikommen.

Als er sich die Wunde ansah, sagte er gleich mal, dass das nicht gut aussehe. Er ist dann mit einem Metallröhrchen in die Wunde reingefahren, um zu testen, wie weit es unter der Haut vereitert ist. Es sind ca. 5 - 6 cm. Jetzt muss ich Micky morgen früh hinbringen und die Wunde wird unter Narkose aufgeschnitten und der Eiter entfernt. Heute bekam er noch drei Spritzen, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken sollen.

Ich habe mich so über mich selbst geärgert, dass ich dachte, die Wunde würde gut heilen. Allerdings sagte mein TA, dass selbst er sich schon verschätzt habe und bei Bissverletzungen dachte, dass eine Spritze reicht und dann bei der Nachkontrolle ein bis zwei Tage später doch feststellen musste, dass es sich entzündet und vereitert hatte. Seitdem ist er bei solchen Verletzung immer sehr kritisch und vorsichtig.

Jetzt liegt Micky auf unserem Bett und döst. Vorhin hat er noch fleißig gefressen. Heute abend bekommt er nochmal was zum Fressen und nach 19.00 nix mehr. Ich hoffe, dass morgen die OP gut verläuft. Aber ich ärgere mich immer noch über mich selbst, dass ich mich verschätzt habe und der arme Micky nun operiert werden muss.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Hallo Gaby,

ich glaube das passiert jedem mal. Man denkt und sieht, dass es in unseren Augen besser geworden ist und am nächsten Tag sieht es gaaanz anders aus.

Also ich schlag dich dafür nicht. ;)

Mach dir keine Vorwürfe, du bist ja direkt dann zum TA.

Und für morgen drücke ich dir die Daumen, dass alles reibungslos und gut ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amy

Amy

Benutzer
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
48
Alter
36
Ort
Nordhessen
Mach dich nicht selbst fertig.Sicherlich ist es nicht schön das er jetzt operiert werden muss,aber Fehler macht jeder mal und auch ich hätte in deiner Situation denke ich nicht anders reagiert.Konntest es schließlich nicht wissen,das sich aus einem kleinen Kratzer sowas entwickelt.
Für die OP morgen drücke ich Euch alle Daumen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hallo Gaby,

ich werde dich nicht schlagen. ;) Wichtig ist doch jetzt, dass du deinen Süßen behandeln lässt und es ihm schnell besser geht. Man kann einfach nicht immer alles vorhersehen und ich hatte den letzten Infekt von Bruno auch unterschätzt. Er wirkte so fit und zeigte nur wenige Symptome, dass ich dachte, dass es eine bloße Erkältung ist oder er mit Asthma auf das nass-kalte Wetter reagiert.
Ich fühlte mich auch als totale Rabendosi, als die TÄ große Augen beim Abhorchen machte. Er war richtig arg krank. :eek:
Alles Liebe für Micky und gräm dich nicht. Es wird doch alles getan, damit die Wunde nun gut verheilt!
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
411
Alter
50
Ort
Bremerhaven
Du liebe Güte,Gaby,mach Di bloss keine Vorwürfe!

Das hätte nun wirklich jedem passieren können,hast ja gehört,was der TA gesagt hat.

Alles Gute für die OP!!
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ohje...
ICh wünsche euch, dass die OP morgen gut verläuft...

besorg dir schonmal Peha-haft-Verband, kolloidales Silber und/ oder Silberpuder (den man normalerweise zur Nabelversorgung nimmt) und einen Kniegelenkschoner zur Wundversorgung und als Kratzschutz
( dann bist du auch während der OP abgelenkt;))

alternativ gibt es auch das hier - passende "Beinlinge" findest du ebenfalls in dem Shop...


Alles gute dir deinen kampftiger
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Danke für eure Worte! Ihr habt ja recht, eigentlich sollte ich mir sagen, dass so Bissverletzungen einfach tückisch sind und man sich täuschen lassen kann. Es kam heute morgen für mich halt einfach so überraschend und ich war total geschockt.

Danke für die Tipps Raupenmama. Daran hätte ich jetzt gar nicht gedacht, aber er kann ja an der Stelle schlecken, wo operiert wird. Ich werde mal morgen nach einem Babybody oder Kniegelenkschoner schauen, während er operiert wird. Dieses Sillberspray macht mein TA eh drauf.

Morgen nachmittag bin ich leider nicht zuhause und Micky ist dann alleine. Ich werde ihn dann ihn ein extra Zimmer sperren, damit er nicht zu viel rumläuft und seine Ruhe hat.
 
S

susemieke

Gast
Mach dir bloß keine Vorwürfe Gaby:oops:

Ich hätte das auch erstmal beobachtet, bevor ich gleich alles Rattendoll mache ....... hätte ja auch wirklich nur ne Schramme sein können:oops:

Drücke Miezi aber die Daumen für morgen, dass alles gut verläuft ..... wird es auch:oops::)

Fühl dich mal geknuddelt:)
 
angel-cat

angel-cat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 April 2008
Beiträge
318
Alter
53
Ort
Thüringen
nobody is perfekt!!!!
Mach dir keine Vorwürfe. Du hast das Beste, was du für richtig gehalten hast getan.
Steinigen wird dich deshalb hier niemand.
Einige waren bestimmt schon in ähnlichen Situationen. Man ist halt auch nur ein Mensch!
Mach dir jetzt bitte keine Selbstvorwürfe, dass hilft deinem Schatz auch nicht.
Ich drücke euch für morgen die Daumen und schnelle Besserung!:):)
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #10
ohje...
ICh wünsche euch, dass die OP morgen gut verläuft...
besorg dir schonmal Peha-haft-Verband,
alternativ gibt es auch das hier - passende "Beinlinge" findest du ebenfalls in dem Shop...
Alles gute dir deinen kampftiger

Hallo Imke, das ist ja eine Superseite, hab sie gleich gespeichert.... eine schöne Alternative zu den blöden Schuten.
Schade, dass ich es nicht kannte, als meine Mausi die Blasen-OP hatte.

Gaby ich drücke euch für morgen die Daumen und auch die Pfötchen sind schon aktiviert.

Gute Besserung
Heidi und die drei Fellbeutel
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
  • #11
Ich kann mich nur den Vorrednern anschliessen. Du hast nach bestem Gewissen und Wissen gehandelt. Ich beobachte auch immer erstmal, wenn nix blutet oder rausguckt, ob es sich von alleine bessert.

Und wie schon dein TA sagte - er hat sich auch schon mal vertan, weil diese Sachen so tückisch sind. Und es sah ja auch gut aus :(

Jetzt drücke ich erstmal alle Däumchen für morgen.. bestimmt wird alles bald vergessen sein. :)
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #12
Eben ist Micky vom Schlafzimmer runtergekommen, weil Hunger hat. Ich hab ihm dann auch was gegeben und er hat alles verputzt. Vielleicht hat er jetzt mehr Hunger, weil das schmerzstillende Mittel wirkt. Nach dem Mampfen ist er wieder Richtung Schlafzimmer getrottelt. ;)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #13
Könnte schon sein. Katzen sind ja hart im Nehmen und wenn er Hunger hat, dann isses so.;)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #14
So, ich hab Micky jetzt um 8.00 Uhr pünktlich beim TA abgegeben. Ich hoffe, dass das vereiterte Gewebe nicht zu weit vorgedrungen ist. Irgendwie habe ich ein komisches Gefühl, dass noch eine unangenehme Überraschung kommt. Na ja, mal abwarten.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #15
Ich hab Micky wieder abgeholt und er wackelt nun durchs Zimmer. Er ist recht wach, aber eben noch wacklig auf den Beinen und ihm ist wohl übel. Er hat auch schon einmal gebrochen. Ab und zu jault und knurrt er ein wenig, obwohl er eigentlich Schmerzmittel bekommen hat. Ich muss jetzt dann leider weg und komme erst um ca. 19 Uhr wieder heim. Mein Freund ist jetzt noch bis ca. 14 Uhr da. Ich hoffe, Micky kann ein wenig schlafen und kommt zur Ruhe. Wir sperren ihn in Küche und Bad, da hat er sein Katzenklo und wenn er brechen muss, kann ich es heute abend gut wegwischen. Außerdem hat er so seine Ruhe vor Whisky, weil der dann ausgesperrt ist. Micky würde sich gerne aufs Bett legen, wo er sonst so gerne schläft, aber da ist mir im Moment einfach das Risiko zu groß, dass er bricht.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #16
Gute Besserung für den tapferen kleinen Micky!!

Es gab hoffentlich nicht die befürchteten Komplikationen? Was sagte denn der Doc zum Verlauf der OP, als Du Micky abgeholt hast?
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #17
Ich lese das jetzt erst und muss zu deinen unnötigen Vorwürfen ja nix mehr schreiben (ist ja alles gesagt :cool:). Mir bleibt also nur noch Daumendrücken, dass sich Micky heute abend schon viel besser fühlt.

Gute Besserung für den kleinen Patienten :) :)!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
.. ich wünsche Gute Besserung!

Ich hätte bis auf die Wunde desimnfiziert und mit Ballistol behandelt, auch erstmal gewartet ... ;)

Mach Dir also keine Vorwürfe!
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #19
Danke für eure Genesungswünsche! :)

Es gab hoffentlich nicht die befürchteten Komplikationen? Was sagte denn der Doc zum Verlauf der OP, als Du Micky abgeholt hast?

Mein Gefühl hat mich wohl glücklicherweise getäuscht, denn es gab keine Komplikationen. Der TA sagte mir, dass schon das ganze Fettgewebe angegriffen gewesen sei, aber zum Glück kein Muskelgewebe. Bei Whiskys OP vor ein paar Jahren, auch wegen eines Bisses, war auch das Fettgewebe angegriffen und er hat an der Stelle nun eine leichte Delle, da da eben kein Fett mehr ist. Das wird wohl bei Micky dann auch so sein. Zusätzlich bekam Micky noch die Analdrüsen ausgedrückt, da habe ich heute morgen noch drum gebeten, da er ja eh unter Narkose lag. Mir war schon in der letzten Zeit aufgefallen, dass er etwas mehr müffelte. ;) Der TA hat gemeint, dass sich das auch gelohnt habe und es gut war, dass er betäubt war.

Ich hoffe, dass Micky bis in den späten Abend hinein nicht mehr ganz so wacklig ist. Im Moment ist er alleine daheim, ich bin noch nicht zuhause. Bestimmt hat er auch so langsam Hunger, bis ich heimkomme. Aber er hat bestimmt noch Schmerzen, vorhin hat er auch ein wenig gejammert, aber ja zurecht. Nachher geh ich auch noch zum DM oder Kik und kauf einen Babybody, den bekommt er dann heute nacht dran, damit er sich nicht dauernd an der Wunde lecken kann. Im Moment hat er so Silberspray drauf. Mein Freund hat schon zu ihm gemeint, dass er froh sein kann, dass Katzen nicht lachen können, sonst würden ihn Whisky und Maxi wegen des Babybodys auslachen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
3K
Stoepsel
S
Antworten
1
Aufrufe
3K
Birgitt
Antworten
17
Aufrufe
6K
Zugvogel
A
Antworten
3
Aufrufe
5K
anna-sophie
A
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben