Schlag aufs Auge bekommen

  • Themenstarter annika1485
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Hallo ihr Lieben,

ich brauche eure Erfahrung und euren Rat.
Maya hat seit 1 Woche Probleme mit dem Auge.
Sie ist letzte Woche Mittwoch mit einem Kratzer über und unter dem Auge nach Hause gekommen. Ich hab es erst nicht als Kratzer erkannt.
Am Donnerstag Abend hat sie dann die Nickhaut 1/4 über das Auge gezogen. Am Freitag hat es getränt. Also ab zum Tierarzt. Hornhaut wurde überprüft, dort wurde aber keine Verletzung gefunden. Es wurde festgestellt dass das Auge geschwollen ist und tränt. Vielleicht eine beginnende Bindehautentzündung durch Dreck ausgelöst wurde vermutet.
Ich habe Salbe mitbekommen (Cepemycin) mitbekommen die ich 3-4 mal täglich ins Auge geben soll.
Leider ist Maya zu Hause nicht so kooperativ wie beim Tierarzt. Ich muss sie mir immer mit einem Handtuch zwischen die Beine klemmen. Wenn ich sie überhaupt zu packen bekomme. 3 mal täglich schaffe ich es kaum die Salbe zu geben. :grr:
Sie wird immer misstrauischer.
Gestern war ich dann zur Kontrolle wieder beim TA.
Sie guckte sich das Auge an und sagte ihr gefällt nicht dass das Auge viel größer erscheint als das andere. Und die Pupillen nicht gleich sind.
Ich wurde in die Tierklinik geschickt um den Augeninnendruck messen zu lassen.
Hier war aber alles in Ordnung. Der Arzt in der Klinik sagte sie hat einen Schlag aufs Auge bekommen von einer anderen Katze. Deshalb sind die Pupillen nicht gleich und das Auge dick. Ausserdem hat er eine Einblutung an der Nickhaut festgestellt.
Ich soll die Salbe jetzt 1 Woche weitergeben. Und dann weitergucken. Evtl. muss was am Medikament geändert werden.

Ist es denn normal das sich solche Verletzungen so lange hinziehen?
Das Auge tränt zwischendurch immer mal wieder. Sie kneift es aber nicht zusammen und ist auch sonst ganz die Alte. Sie spielt und frisst. Zieht sich nicht zurück. Es sei denn ich komm mit der Salbentube. :omg:


Kann man die Behandlung vielleicht mit irgendwas unterstützen?
Und gibt es einen Trick wie ich ihr das Salbe geben erträglicher machen kann?
Sind Tropfen vielleicht einfacher zu verabreichen als die Salbe?

Ich will einfach das es meinem Fellpopo wieder gut geht :sad:

Lg Annika
 
Werbung:
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
4.542
Ort
Oberbayern
Da musst du leider durch. Gut dass du noch in der Tierklinik warst.
Nico hatte auch eine Hornhautverletzung durch Charlie´s Kralle. Er hat sich anfangs kaum die Salbe einführen lassen.
Er legt sich aber prinzipiell auf den Rücken, um sich bürsten zu lassen. Dann habe ich das immer so gemacht: ihn hingelegt, einen Arm um ihn und den Kopf gehalten. Mit der anderen Hand, etwas Salbe auf den Finger und das ins Lid eingegeben. Das ist auch nicht so einfach, aber es ging.
Tropfen sind noch schwerer bei unruhigen Katzen zu verabreichen. Wobei ich früher bei den Damen gut Tropfen geben konnte. Die haben sich sogar gut Blut abnehmen lassen.
Jetzt ist Nico´s Auge auch noch etwas trüb und ich denke es ist nicht vollständig abgeheilt, aber die Entzündung ist weg.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Huhuuu,

und wie lange hat es bei euch gedauert bis die Entzündung weg war??
Ich finde dafür das Maya keine Verletzung an der Hornhaut hat den Verlauf einfach so lang.
Die erste Portion Salbe für heute ist im Auge. Ich musste sie aber auch mit Thunfisch locken.
Ich glaube beim kuscheln würde ich das nicht schaffen. Wenn der Finger käme wäre sie weg. Mit der Handtuch Methode fahren wir gut. Aber sie halt erstmal dahin kriegen wo ich sie fangen kann ist schwer. Gestern kam ich in den Keller und wollte sie nach oben locken. Sle hat mich gesehen und ist sofort unter der Heizungsanlage verschwunden.
Ich werde weiter mein bestes geben und hoffe das es zum nächsten Termin weg ist. Ansonsten hoffe ich auf ein Medikament was vielleicht besser anschlägt.

Lg
Annika
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
4
Aufrufe
2K
F
liz911
Antworten
7
Aufrufe
8K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
I
Antworten
9
Aufrufe
929
I
M
Antworten
11
Aufrufe
9K
Heirico
Panike
Antworten
23
Aufrufe
12K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben