Kater's Prügelei endet mit geschwollener Zunge

  • Themenstarter Katzenfreund93
  • Beginndatum
  • Stichworte
    appetitlosigkeit eingeschüchtert geschwollen infektion zunge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenfreund93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2017
Beiträge
4
Hallo liebe Katzenfreunde,

Ich habe einen 6 Jahre alten Kater. Freigänger und sehr territorial, er kommt also häufiger mal mit Kratzern nach Hause. Dieses mal mache ich mir aber wirklich sorgen.

Donnerstag abend komme ich nach Hause und sehe meinen Moe an der Tür sitzen, blutbeschmiert und zerzaust..

Ich habe ihn dann mit reingenommen und wie üblich wenn er sich geprügelt hat, wollte er erstmal fressen. Ich wurde dann stutzig als er das Essen nur beschnupperte und ein bisschdn drauf rum kaute und sich dann in die letzte Ecke zurück zog. Ich wollte ihn auch erst mal in Ruhe lassen,weil ich erstmal nichts auffälliges gesehen habe.

Als er am Freitag den ganzen Tag nichts gefressen hat, war das schon sehr komisch, weil er sonst ein echter Vielfraß ist..
Heute morgen konnte ich dann endlich den Grund dafür rausfinden.. er kam zu mir ins Bett und legte sich direkt neben meinen Kopf, was er vorher noch nie gemacht hat. Ich merkte dann, dass er ungewöhnlich viel Speichel am Mund hatte. Ich schaute mir das dann genauer an und er hielt mir richtig das Maul hin damit ich sein Wehwechen auch entdecke.

Seine Zunge ist total geschwollen und an einer Stelle weißlich verfärbt..

Er ist noch aktiv, geht raus(bleibt aber in meinem Blickfeld), aber wirkt dennoch eingeschüchtert. Auch putzen tut er sich nicht mehr, da seine Zunge angeschwollen ist.

Ich bin mir nicht sicher ob ich jetzt zum Tierarzt fahren soll, oder noch bis Montag abwarten soll. Er war erst vor einigen Wochen beim Tierarzt wegen einer kleinen Wunde für die er Schmerzmittel und Antibiotika bekommen hat über 8 Tage verteilt.

Ich bitte um schnelle Hilfe! Was kann das sein? :confused:
 
Werbung:
K

Knilch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2017
Beiträge
400
Also wenn er jetzt seit zwei Tagen nichts gefressen hat würde ich sofort mit ihm zum Tierarzt. Nichts fressen wird für Katzen auch schnell gefährlich.

und außerdem hat er sehr starke Schmerzen so wie du schreibst und das würde meine Gewissen nicht zulassen da noch zwei tage zu warten. Was es ist kann ich nicht sagen, aber wenn sich das in den nähsten tagen entzündet wird die Heilung nicht schneller, also mein Rat: Sofort zum Arzt, der kann entsprechend reagieren. Wir im Forum könne das nicht.
 
Gissie

Gissie

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
4.362
Ort
Thüringen
Ich schließe mich an, auf jeden Fall sofort zum Tierarzt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Definitiv sofort zum TA.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.380
Ein verletzung an der Zunge kann sehr schnell lebensgefährlich für deinen Kater sein.

Wenn sich die Verletzung entzündet,was duch die Keime im Maul sehr schnell passiert,kann es zu Nekrosen kommen.


Meine Katze hatte eine Verletzung an der Zunge und hat die nur mit ganz viel Glück überlebt.

Fahr mit deinem Kater am besten in die Tierklinik.
 
K

Katzenfreund93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2017
Beiträge
4
Okay danke an alle. Ich fahre heute zum TA und schreibe dann, was er dazu sagt.
 
K

Katzenfreund93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2017
Beiträge
4
Schlechte Nachrichten

Hallo ihr Lieben,

Ich war vorhin dann beim Tierarzt und dort hatte ich dann auch die Gelegenheit, die Zunge richtig zu sehen. Die andere Katze hat ihm richtig fies in die Zunge gebissen und die hat sich auch entzündet, die hat ihm richtig die Zunge eingerissen.

Er hat Schmerzmittel und Antibiotika bekommen und ich soll Montag gleich wieder hin.

Ich habe auch Antibiotika für die zwei Tage bekommen, sowie Schmerzmittel.

Der TA meinte auch, dass es sein kann, dass sich das in eine Nekrose entwickelt, was dann sein Todesurteil wäre. Sollte es dazu kommen, werde ich ihn wohl oder übel einschläfern müssen, denn ihn damit am leben lassen kann ich nicht...

Mein armes Katerchen.. Ich hoffe er wird wieder fit, der hat sonst auch alles weg gesteckt,.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.380
Sollte sich der Zustand deines Katers verschlechtern,dann fahr mit ihm in die Tierklinik.

Drücke die Daumen das dein Kater das ganze gut übersteht.
 
K

Katzenfreund93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2017
Beiträge
4
War heute morgen nochmal da.

Ein Glück gibt es gute Nachrichten.

Der Tierarzt war sehr zufrieden mit dem Heilungsprpzess. Er frisst auch wieder, hat keinen Mundgeruch/Speichel mehr aber raus gehen ist ihm nicht so behaglich. Der hat seine Lektion gelernt.

Bin ich froh :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben