roxy verletzt sich selbst...

roxy.berdow

roxy.berdow

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2013
Beiträge
73
Ort
Augsburg Umgebung
:confused:
Hallo ihr lieben!
Seit einer Woche lebt die kleine roxy bei mir. Sie hat sich super eingelebt - spielt - leider ist genau das das Problem. Ich kenne das bisher nur von meinem Hund - der hat immer gejault wenn er sich im Übereifer mal zu stark gekratzt hat. Allerdings macht roxy das ganz anders:

Sie hat z b ihre Lieblings Maus in den Pfoten. Sie spielt und ist kaum zu halten - trommelt mit den hinter Pfoten auf die Maus ein. Genau da liegt das Problem - sie hat sich in dem Moment nicht unter Kontrolle und kratzt sich selbst? ? Sie macht dann kurz "mau" und guckt verdutzt... mir tut das immer tierisch leid - aber was kann ich tun? Ich würde ihr ungern die Maus verwähren - sie liebt sie doch so :hmm:

Es hat bisher nur kleine Kratzer ohne viel Blut gegeben - mir ist es nur einmal aufgefallen das sie blutige Pfötchen hatte und auf dem Laminat Spuren hinterlassen hat. ..
Mensch roxy :dead:
Sie ist übrigens kein kitten mehr.

Danke euch schonmal :pink-heart:
Auf dem Bild ist sie mit ihrer Maus zu sehen. . Die sie zur selbstverletzung führt:wow:
 

Anhänge

  • 20130714_115057.jpg
    20130714_115057.jpg
    88,8 KB · Aufrufe: 65
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ist es nur mit der Maus? Hm, wenn es nicht aufhört, würde ich ihr die Maus wohl doch wegnehmen. Dass sie sich kratzt bis es blutet - da hört bei mir der Spaß auf.

Oder sind evtl. ihre Krallen zu lang und zu scharf? Vielleicht würde Krallenkürzen hier helfen?
 
roxy.berdow

roxy.berdow

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2013
Beiträge
73
Ort
Augsburg Umgebung
hmm

Ist es nur mit der Maus? Hm, wenn es nicht aufhört, würde ich ihr die Maus wohl doch wegnehmen. Dass sie sich kratzt bis es blutet - da hört bei mir der Spaß auf.

Oder sind evtl. ihre Krallen zu lang und zu scharf? Vielleicht würde Krallenkürzen hier helfen?


Da hast du recht. Ne leider nicht NUR die Maus - auch der federpuschel etc. ..aber hauptsächlich die Maus ja.

Ja das mit den krallen war auch meine Vermutung - allerdings traue ich mich selbst nicht ran - und ich war diese Woche bei 2 verschiedenen Tierärzte und beide sagten "die sind nicht zu lang" " das wollen wir ihr nicht zumuten"....Und "dad wetzt sich ab"

:stumm:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ja das mit den krallen war auch meine Vermutung - allerdings traue ich mich selbst nicht ran - und ich war diese Woche bei 2 verschiedenen Tierärzte und beide sagten "die sind nicht zu lang" " das wollen wir ihr nicht zumuten"....Und "dad wetzt sich ab"

:stumm:

Nee, ich selber würde es auch nicht unbedingt machen wollen.

Die 1. Aussage - ok, vielleicht nicht zu lang, aber zu spitz?

Die 2. Aussage - was heißt hier, ihr nicht zumuten wollen? Wer es kann, soll es machen. Es tut ihr ja nicht weh.

Und die 3. Aussage finde ich total daneben, denn es bedeutet für mich: sie sind zu lang oder zu spitz.
 
roxy.berdow

roxy.berdow

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2013
Beiträge
73
Ort
Augsburg Umgebung
Vollständigkeit s halber

Sie bekommt ab August voraussichtlich ein wenig Gesellschaft - die kleine minna wird , wenn alles gut geht einziehen. Vielleicht wird es nach der langsamen zusammenführung der beiden gleichaltrigen Damen besser und sie lernt das "sanfte" spielen von der ruhigen minna :)
Wenn nicht - kommt die Maus eben erstmal in Quarantäne :p
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wenn es wirklich an den Krallen liegt und die beiden so spielen (machen meine auch: mit den Hinterpfoten das Köpfchen des anderen "bearbeiten"), kann das die kleine MInna aber auch verletzten. Würde ich sehr genau beobachten.

Hat Roxy genug Sachen zum Krallenwetzen? Wahrscheinlich schon. Aber tut sie es auch?
 
roxy.berdow

roxy.berdow

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2013
Beiträge
73
Ort
Augsburg Umgebung
Wenn es wirklich an den Krallen liegt und die beiden so spielen (machen meine auch: mit den Hinterpfoten das Köpfchen des anderen "bearbeiten"), kann das die kleine MInna aber auch verletzten. Würde ich sehr genau beobachten.

Hat Roxy genug Sachen zum Krallenwetzen? Wahrscheinlich schon. Aber tut sie es auch?


Ja hat sie - Wände sind auch ausgekleidet. Sie geht aber hauptsächlich an ihren kratzbaum. Sie darf auch bald freigängerin werden (ca in 3 Wochen oder auch 4, 5...) - ich hoffe da wirds besser :)

Ohje da hast du recht mit dem verletzen...horrorszenario ..minna und sie spielen zum ersten mal und dann sowas :wow:
 

Ähnliche Themen

Antworten
37
Aufrufe
12K
L
Antworten
5
Aufrufe
306
BlackSquirrel
Antworten
51
Aufrufe
6K
Starfairy
Antworten
4
Aufrufe
12K
Antworten
5
Aufrufe
382
BlackSquirrel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben