Roher Fisch ist jetzt tabu

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

wir essen am Wochenende meist einmal Fisch. Wenn es Seelachs gibt, dann bekommt Moritz immer eine Portion ab, da er diesen Fisch roh mit Gier verschlingt. Bis gestern...

Ich habe gestern Abend den Fisch ausgpackt und denke, was ist das denn für ein langer, dicker Faden auf dem Fisch :confused:. Hebe das ca. 5 cm lange Teil hoch, um es zu betrachten. Das war es dann ... Der Faden fing wie wild an, sich auf meinem Finger zu kringeln und zu winden :mad::mad::mad:. Ich habe mich sooooo geekelt! Es war ein quietschlebendiger, riesiger Wurm!!!! Eine Nematode, die in den Innereien mancher Fische lebt. Wahrscheinlich war das Filet noch voller kleiner Larven und Eier. Roh verfüttert, kann das für Katzen gefährlich sein. Ich bringe den Fisch nächste Woche dorthin zurück, wo ich ihn gekauft habe. Eigentlich sollte ich das der Hygiene melden, denn offensichtlich verseuchter Fisch darf nicht in den Handel gelangen. Aber das ist mir nächste Woche nicht möglich.

Fischfilet ist nun vom Speiseplan gestrichen. Mich schüttelt es immer noch und das Kribbeln auf meinen Finger spüre ich auch noch. Das war sooooo widerlich :mad:...
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:eek::eek:Iiiiiiiiiiiiiiiih, bääääh, nee!!!:eek::eek:

Das ist ja wohl ne Schweinerei. Mich schüttelt es auch jetzt. Bah
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Igitt wie eklig ist das denn?

Hab mir auch erst neulich überlegt etwas frischen Fisch für die Fellpopos zu kaufen......aber ich denk mal das lass ich nun:eek:

Gruß

Helga
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Iiiiiih :eek: :eek:!

Ab sofort kommt mir kein Fisch mehr ins Haus!!! Sowas gabs ja schonmal; ich dachte, das ist vorbei.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Oh Kai, die Vorstellung ist ja ekelig :eek: :eek: :eek: .
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Oh *würg* und *schüttel* :eek:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Die Nematoden haben laut Aussage DDR-Hygiene-Institut von vor 20 Jahren mit den verdreckten Fanggründen und Überfischung zu tun. Die Bestände haben Stress. Damals entdeckte ich die ersten Würmer im Fisch.

Permanent vorhanden sind sie in Heringen und Sardinen. Auf Matjes finde ich sie regelmässig und habe damit bei einem Fischverkäufer, der die Würmer zuvor nicht kannte, Brechreiz ausgelöst. Dort sind sie wenigstens tod. Sardinen gab es beim Wal-Mart immer abgepackte. Da habe ich sie ebenfalls unter der Folie lebendig und munter krabbeln sehen.

Es gibt Fischarten, die mehr verseucht sind, als andere. Dazu werde ich mich jetzt mal ganz genau schlaumachen. Denn ich mag Fisch einfach so sehr und will nicht völlig verzichten. Leider esse ich keine Forelle und anderen Süsswasserfisch gerne.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Petra hat gesagt.:
Sowas gabs ja schonmal; ich dachte, das ist vorbei.
Das gab es nicht schon mal, sondern war immer schon so. Es handelt sich um einen ganz natürlichen Parasiten des Fisches.

Vielmehr ist es wohl in Vergessenheit geraten;). Ich schaue mir momentan auch die ganzen Rindersteak-Liebhaber beim Schlemmen an und erinnere mich gut, wie angeekelt sie beim letzten BSE-Skandal waren. Der nächste kommt bestimmt.

So lange man den Fisch gut durchgart, kann euch gar nichts passieren. Nur für den Kater Moritz würde ich so was auch lieber meiden.
nematoden
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Maren, da spielt meine Psyche nicht mit. Ich weiss, dass die Würmer und Larven beim Erhitzen absterben, aber ich mag jetzt nicht mehr. Der Handel ist zum Durchleuchten verpflichtet und darf befallene Fische nicht in Umlauf bringen. Aber was stört es den Handel, wenn es der Endverbraucher nicht bemerkt?

Nein, ich mag weder tote noch lebende Würmer in meinem Essen. Ich bin doch kein Vogel. :(
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #10
Kai, nur weil etwas in der Tagesschau keine Erwähnung findet, so ist doch vieles da. Die Würmer von damals sind die Würmer von heute und ganz sicher haben wir so gut durchgegart schon den einen oder anderen zu uns genommen. ... ist ein Spruch meiner Urgroßmutter....

Ich esse schon seit dem Wurmskandal damals deshalb nur noch gut durchgegarten Fisch. Und ganz ehrlich - wenn ich nochmal auf den BSE-Skandal zurück kommen darf - so ein garer Wurm ist mir da weit lieber *schüttel*.

Die Asiaten scheinen da ja noch weit cooler zu sein. Im Link wird ja auch gesagt, dass die Sushi-Esserei im Magen-Darm-Trakt Geschwüre auslöst. Da hätte ich trotz Tradition wohl schon vor längerer Zeit aufgehört, rohen Fisch zu essen.

Insgesamt kommt es mir eh so vor, als wenn wir uns nur noch zwischen Pest oder Cholera entscheiden könnten.

- Schwein sollte man generell nicht essen
- Rinder könnten BSE haben
- Fisch eben Würmer
- Hühner könnten Salmonellen haben und abgewaschen vor dem Braten gehören sie nun mal - muss ich da jedes Mal hinterher die Abwäsche desinfizieren?

und so weiter.....
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #11
Ja, da muss ich Pieper recht geben,.....
* so schlimm es auch ist*

Dies war einer der gründe, warum wir unseren Fleischkonsum ganz umgestellt haebn, wir versorgen uns weitgehenst selber.

Durch Angel, befreundete Jäger und eigene Stallhasen und Hühner.

So konnten wir uns schon mal mögliche Fleischskandale eindämmen.
Wir wissen was unsere Tiere gefressen haben, ob sie Medikamente bekommen und ds sie durch viel Freilauf auch ein gutes Leben hatten. Das Wild wird regelmäsig eingeschickt und Fisch wird auch fachkundig untersucht.

Ich für meinen Teil möchte mir meinen Apetitt nicht mehr durch irgendein verdorbenes Fleisch versauen lassen und so wir wir es machen, finde ich es einfach ehrlich. Unseren Tieren geht es gut und es wird nur das verzehrt, was wir wirklich brauchen.

In Frischfischtheken werden stichproben Artige Untersuchungen gemacht und so kann sowas immer wieder passieren.

gruß
Blümchen
 
Werbung:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #12
:eek::eek::eek: Bah das habe ich ja noch nie gehört. *schüttel*
Verwirrte Caro die eigentlich sehr gerne Fisch isst.:mad:
 
L

loca

Gast
  • #13
na dann guten Appetit allerseits:D
was bin ich froh daß ich keinen Fisch und kein Fleisch esse sondern nur Produkte vom lebenden Tier:)

Liebe Grüße
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
  • #14
:eek: Kai lese das grade erst und sitze hier mit meinem Nudelauflauf :eek::D und dann lese ich nur wie er sich meinen finger ........ :eek: Also denen würde ich mal Dampf machen und ich glaube der Fisch wäre auch erstmal vom Speiseplan gestrichen :oops::D
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #15
Da merke ich wieder wie unwissend ich bin - das höre ich zum ersten Mal und mich schüttelts natürlich auch.....
Danke aber für die Info.....
Heidi:mad:
 
T

tannaratte

Gast
  • #16
Oh mein Gott, Kai !
Das ist ja super ekelig. Sei froh das Du den Wurm noch gesehen hast...ich mag es mir garnicht vorstellen..würg
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #17
Das gab es nicht schon mal, sondern war immer schon so. Es handelt sich um einen ganz natürlichen Parasiten des Fisches.
Als es damals bekannt wurde, hieß es, jeder Fisch würde durchleuchtet und kontrolliert; ich ging davon aus, dass das so ist und dieses auch überprüft wird (kann ja leider nicht persönlich kontrollieren).
So lange man den Fisch gut durchgart, kann euch gar nichts passieren.
Ich mag auch keine toten Würmer essen, selbst wenn sie nicht ungesund sind <<schüttel>>.
(Gut, dass ich nicht herpes-anfällig bin, sonst hätte ich es morgen bestimmt :(.)
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #18
Als es damals bekannt wurde, hieß es, jeder Fisch würde durchleuchtet und kontrolliert; ich ging davon aus, dass das so ist und dieses auch überprüft wird (kann ja leider nicht persönlich kontrollieren).
Hallo Petra,

du hast eben echtes Staatsvertrauen. Ich hoffe, du wirst niemals enttäuscht von Staat oder Studierten;).

Es gab die Würmer vor ihrer Entdeckung und selbstverständlich auch danach. Und sobald niemand mehr im Staate entsetzt schaut, wird auch weniger kontrolliert. Wobei du sicher hier noch in den allerbesten Händen bist, anderswo wird sicher nicht mehr, eher noch weniger kontrolliert.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #19
Hallo Petra,

du hast eben echtes Staatsvertrauen. Ich hoffe, du wirst niemals enttäuscht von Staat oder Studierten;).
Staatsvertrauen hab ich nur insoweit, dass ich sicher bin, dass es viele Länder mit weniger Kontrollen gibt - und enttäuscht wurde ich ja soeben wieder :(.

Nur, von irgendwas muss man ja leben.
Selbstgezüchtete Tiere schließ ich aus, weil wir eher verhungern würden, als "Familienmitglieder" zu essen (nebenbei fehlte uns auch der Platz für eigene Kühe und Schweine). Selbst wenn man ganz auf Fleisch und Fisch verzichtet, schleppt man sich mit Obst und Gemüse möglicherweise noch Vieles ein.

Darum kann ich (für uns) nur auf Kontrollen "hoffen" und das, was bekannt wird, zeitweise ausschließen - wie jetzt den Fisch.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #20
Naja,... "Familienmitglieder pflege ich auch nicht zu essen.
Alles was Namen hat ist tabu.
Was ich damit sagen wollte, ist, dass ich bei diesen Tieren einfach weiß, was sie gefressen haben, dass sie nicht geqält wurden und nicht mit Medikamenten vollgepumt wurden . Ich achte sehr darauf, dass ich meine Tiere artgerecht ernähre und so versuche ich es bei meiner leiblichen Familie eben auch^^.

Es wird leider zuviel Schindluder betrieben mit unseren Lebensmitteln und da muss man einfach seine Möglichkeiten ausschöpfen. Ich träume ja davon unseren Hof zu vergrößern, so dass ich wirklich auch Kühe mit aufnehmen kann. Aber bisher reicht es nur zu Kaninchen und Hühnern, wobei unsere Hühner ( dank unserer Tocher ) alle Namen haben ^^, also somit sind da auch nur die Eier interessant:D

Blümchen
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Barf anfänge Barfen 1
cairam2000 Roher Fisch? Barfen 2
D rohen fisch? Ernährung Sonstiges 7
P Rohen Fisch? Barfen 2
Riona Keine Kitekat & Co mehr Die Anfänger 26
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben