Rezepte aus geliebte Katze

P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
Moin Moin ihr lieben,
Ich hoffe der Thread ist richtig :)

Ich bekomme geliebte Katze per Post und diesen Monat waren wieder Rezepte für Katzen drin.

Und wollte mal nachfragen ob ich die so einfach machen kann. Die Rezepte sind mit Rind, Thunfisch, Vitaminflocken etc.

Danke schon mal für die Antwort
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich habe mir diese Rezepte auch schon öfter mal angeguckt...also von einem schönen Stück rohes Rindfleisch hätten deine Katzen vermutlich mehr :D
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
Ist das nicht gefährlich einfach Roh zu geben?? Habe da bissel Bedenken es Roh zufüttern.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Was fressen denn Katzen in der Natur? ;)
Keine gekochten Mäuse und Vögel.

Rohes Rind und Huhn ist der artgerechten Ernährung eines reinen Fleischfressers weitaus näher, als Kekse aus "geliebte Katze".
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
ja srry daran grad nicht gedacht :D auch Hackfleisch (Rind)?

Jeder ekelt sich ja woanders und ich ekel mich nun mal davor rohes essen hinzustellen, bei mir kommt es höhsten 1 x im monat vor das ich überhaupt fleisch im hause habe.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Das Fleisch steht nicht lang da, meine kleine 3 kilo Katze Josy wird da zum Raubtier.
Mein Kater von 7 Kilo ekelt sich da glaub ich auch, bzw frisst er lieber nix statt was rohes.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Also du kannst natürlich auch diese Leckerli kochen.
Wobei das wirklich viel Aufwand ist, für eigentlich unnötige "Süßigkeiten"...
Schaden wird es deinen katzen wohl nicht, aber du musst wissen ob es dir die Mühe wert ist.

Rinderhack geht natürlich auch :)
Nur niemals rohes Schwein!!
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
du mir ist alles wert :), ich bekomms ja anders wieder von den miezen :D.

Ich habs gestern gelesen im Heft das Schwein ungesund ist (irgendwas Giftiges drin)

Habs damals fast an meine ältere Dame gegeben gott sei dank hat sie´s doch nicht gefutter :massaker::massaker:
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Schwein ist nicht giftig. Es ist sogar sehr gut verwertbar nd durchaus nicht ungesund.

Rohes Schweinefleisch kann allerdings ein Virus enthalten, das für fleischfresser tödich ist, deshalb muss es immer gut durchgegart sein.
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
  • #10
phil,josy,henry seh dein kommentar jetzt erst :)

In der Zeit steht das irgendwie schwein Tabu ist, muss ich mir noch mal durch lesen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Das Stichwort bei Schweinefleisch heißt "Pseudowut" bzw. "Aujeszky'sche Krankheit". Das ist ne Viruskrankheit, die bei Katzen und Hunden immer tödlich verläuft, und durch rohes Schweinefleisch kann das Virus übertragen werden.

Deutschland gilt seit über zehn Jahren als aujeszky-frei (die Krankheit ist meldepflichtig), also Schweinefleisch aus garantiert deutscher Stallhaltung - d.h. ohne Kontakt zu Wildschweinen - ist unbedenklich. Nur weiß man vor allem bei Supermarktfleisch halt oft nicht, wo es wirklich herkommt, deshalb rät man immer noch zur Vorsicht. Und Wildschwein kann immer mal infiziert sein, also das wirklich nie roh verfüttern.
Beim Garen wird das Virus unschädlich gemacht, bei längerem Einfrieren angeblich auch.

Ansonsten zum Thema Rohfleisch hier entlang: http://www.katzen-forum.net/barfen/...-einsteiger-und-gelegenheitsrohfuetterer.html

Zur Eingangsfrage im Thread: Diese Rezepte sind dafür geschrieben, dass sie sich aus Menschensicht lecker anhören. Katzen haben aber in ihrer Ernährung deutlich andere Bedürfnisse und Gewohnheiten als Menschen - vor allem sind sie reine, obligatorische Carnivoren und können mit Mehl, Nudeln und anderen pflanzlichen Futterbestandteilen nicht sonderlich viel anfangen.
In Leckerlimengen gefüttert, sind diese Zubereitungen sicher nicht schädlich, aber mit artgerechter oder gesunder Katzenernährung haben sie halt nix zu tun. Ob man sich die Mühe trotzdem machen will, so ein Rezept nachzukochen, muss sich jeder selbst überlegen.
 
Werbung:
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
  • #12
dann lass ich die finger von schwein, wenn dann für uns menschen :) weil eig. kommt bei uns nur schwein ins haus, auch mal gemischtes Hackfleisch mit schwein und Rind

Wenn dann bekommen miezen extra wünsche ohne schwein :D

Ich koch eh gerne also stört es eh weniger ob ich nun das dreifache kochen muss oder nicht :D
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #13
Wie gesagt, gekocht oder gebraten kann man das gut geben, viele Katzen mögen das auch sehr.
Und Hähnchen, Rind, Hirsch, Reh, Pute, Schaf und Co gibts dann roh... ^^

Aber vorsicht: Wenn du mehr als ca 20% der Futtermenge mit solchen Dingen fütterst musst du supplementieren, sprich Dinge zusetzen, die im Nassfutter schon enthalten sind, wie Taurin, bestimmte Vitamine und noch ein paar Sachen.

Dazu kannst du dich im BARF-Bereich umschauen. ;)
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
42
Alter
27
Ort
HH (Hamburg)
  • #14
Bei mir gibts es selten Fisch, Fleisch im Haus aber wenn ich ehrlich bin, für Katzen tuh ich es gerne :).

Sogesagt ich bin fast Vegan. Ich schau da mal die Tage in Ruhe rein :).
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
500
Antworten
16
Aufrufe
1K
FrauMaus
Antworten
7
Aufrufe
2K
Antworten
10
Aufrufe
12K
EagleEye
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben