Revierkampf

A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Ich bin immer noch völlig geschockt. Der Dicke Nachbars Kater hat gerade meine Hummel angegriffen. Er war bei uns auf der Terasse. Sie hat ihn angefaucht und ist dann aber weiter in den Garten gelaufen. Was macht er? Er schleicht sich von hinten an und fällt sie an. Geschreie, ein Katzen Knäul. Ich bin sofort rausgerannt. Und hab laut geklatscht. Dann ist er abgehauen. Hummel hat nen ganzen Büschel Fell verloren. Aber sonst Gott sei Dank nichts davon getragen. Ausser glaub ich nen Schock.
Herkules ist normaler Weise echt nen ganz gemütlicher lieber Kater. Keine Ahnung was auf ein mal in den gefahren ist.
Ich vermute das er das alles hier auch als sein Revier ansieht. Weil wenn man die Terassentür auf hat und nicht aufpasst, ist der in der Küche und frisst den Napf leer.
Hummel hat jetzt richtig Angst vor dem. Als der gerade nochmal hier hergelaufen ist, hat sie sich unter dem Auto versteckt.
Was mach ich denn jetzt??
Ihn vielleicht mit Wasser verständlich machen das er hier nicht hingehört??
 
Werbung:
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Was mach ich denn jetzt??

Ich würd erstmal gar nix machen, sind doch normale Revierstreitigkeiten ;)

Wenns überhand nähme, könnt man immer noch zum Wasser greifen. Allerdings kannst du ja nicht immer da sein, also muss Hummel lernen sich zu verteidigen oder eben in Deckung zu gehen.
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Hallo wie sagte man früher immer Pack schlägt sich Pack verträgt sich oder Zahn um Zahn, Revierkämpfe wird es immer geben , im Grunde kann nur deine Katze selber klar machen das ihr Revier ist und was nicht .
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Ja ihr habt ja Recht. Die müssen das unter sich aus machen. Ich weiß auch das Hummel austeilen kann. Aber so schnell konnte die glaub ich garnicht reagieren. Mir tat das nur so leid sie so zu sehen.
Aber wenn ich nicht da bin könnte ich auch nicht eingreifen.
Mir ist das jetzt das erste mal aufgefallen das es so krass war. Sonst immer nur knurren und fauchen. Aber zum Kampf ist es nie gekommen
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Unter sich aus machen, denke ich normal auch. Aber wir haben einen Kater in der Nachbarschaft, der alte und schüchterne Katzen angreift und richtig fertig macht.
Meine Emmi hat sich von oben bis unten vollgekackt bei der letzten Attacke. Sie musste sich übergeben und hatte einen regelrechten Schock.

Hier Emmi (sw) und Djamila....
!Emmi7KD.jpg
!Djamila_Oktober2010-nah2KD.jpg

Warum kriege ich die Bilder nur so klein??
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Nee ich glaube Herkules hatte an dem Tag einfach einen schlechten Tag gehabt. Hatte wahrscheinlich schlechte Laune weil er Hunger hatte. ;)
Nachdem Hummel sich dann für nen paar Minuten unterm Auto versteckt hatte war auch gut. Sie ist Abends dann wieder ganz normal durch die gegend gelaufen.
Klar wenn das jetzt überhand nimmt, dann muss man gucken was man macht.
Gut ich kriege natürlich nicht mit was ist, wenn ich nicht zu Hause bin. Aber meine Schwiegermama wohnt direkt nebenan. Und sie würde sofort rauskommen wenn sie was hört. Deswegen denke ich nicht das sowas schon mal vorgefallen ist.
Ausser fauchen und knurren war bis jetzt noch nichts
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
15
Aufrufe
432
Azar
A
Antworten
11
Aufrufe
564
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben