Rescue Remedy ins Trinkwasser?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
Hallo... Ich habe glaube ich schon Viereckige Augen, weiß aber immer noch nicht ob ich die Original Rescue Remedy Tropfen aus der Apotheke ins Trinkwasser geben kann oder nicht?? Irgendwie gibt es da verschiedene Aussagen... Einige sagen auf keinen FAll Oral geben, andere sagen ein paar Tropfen ins Trinkwasser geben... Sind die Tropfen aus der Apotheke dann auch immer mit Alkohol? Ich habe mit der Apotherkerin gesprochen und auch gesagt das es für eine Katze ist, dann hätte Sie mich ja eigentlich drauf hinweisen müssen, oder?? Fragen über Fragen...;)
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Für was willst du denn Rescue-Tropfen geben?
Rescue wird immer nur für eine kurze zeit, einen akuten Fall benutzt wie TA-Transporte, Silvester etc,.

Dabei werden die Tropfen aufs Pfötchen zum Ablecken oder direkt oral gegeben.

Rescue im Wasser macht wenig Sinn - keine Dosiermöglichkeit.

Selbst die Original Rescue-Tropfen enthalten eine "Prise" Alkohol, was aber bei dem angedachten Zweck (Kurzzeitgabe)schnell abgebaut wird und keine Gefahr für die Katze darstellt.

Lg Katrin
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Hallo Elke,

original Bach's Rescue ist mit Alkohol.
Da der Katzenorganismus Alkohol nicht abbauen kann, gebe ich den Katzen keinerlei Alkohol. Also auch nicht in BB oder Rescue.

Warum auch? Ich träufel dem Kätzchen 5 Tropfen auf die Stirn, zwischen die Ohren, und das wird eingestreichelt :) (einmassiert).

edit: die Prise Alkohol sind 18% Vol.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bertha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
143
Mir ist damals empfohlen worden, die Tropfen ins Wasser zu geben und bisschen stehen zu lassen, der Alkohol würde verfliegen....

Hab ich auch gemacht, btw habe ich neulich in der Apotheke gesehen,dass es rescue-drops für Hunde und Katzen gibt - würde das Dein Problem lösen? Schönen Gruss, Bertha
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
Die Drops habe ich auch gesehen, aber die kriege ich bei der Katze nicht rein ;) ... Es ist im moment auch nur so Akkut da irgendwas auf dem Balkon vorgefallen sein muss, da meine Katze jetzt Angst hat raus zu gehen!! Der Kater war zu der Zeit im Schlafzimmer und ich in der Küche daher weiß ich nicht was dort passiert ist.. Die beiden fetzen sich seit ein paar Tagen ziemlich, und ich habe keinen Schimmer warum.... Daher habe ich das mit den Tropfen im Trinkwasser empfohlen bekommen... Jetzt habe ich die Tropfen gekauft, und weiß trotzdem nicht was ich machen soll..... :confused:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Jetzt habe ich die Tropfen gekauft, und weiß trotzdem nicht was ich machen soll..... :confused:
...gar kein Problem!
tropf ihr 5 Tropfen zwischen die Ohren auf die Stirn und verreibe es im Uhrzeigersinn!
nicht oral geben! wurde ja schon mehrfach gesagt!
mach das ruhig jetzt und in einer Stunde nochmal und wenn nötig, morgen früh.....
lg Heidi
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
Dann ruhig unverdünnt auftragen, oder muss ich das nochmal mit Wasser verdünnen??
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Hallo Elke,

original Bach's Rescue ist mit Alkohol.
Da der Katzenorganismus Alkohol nicht abbauen kann, gebe ich den Katzen keinerlei Alkohol. Also auch nicht in BB oder Rescue.

Warum auch? Ich träufel dem Kätzchen 5 Tropfen auf die Stirn, zwischen die Ohren, und das wird eingestreichelt :) (einmassiert).

edit: die Prise Alkohol sind 18% Vol.

Es gibt Katzenmedis, die Alkohol enthalten und zum Kurzzeit - Verzehr gemacht sind. Was machst Du dann? :eek: :eek: :eek:

Man könnte gleichzeitig Entgiftungs-Globuli geben.., denn der Alkohol wird ja über die Niere abgebaut wie jedes Gift.

Ähh, das heißt jetzt nicht, das ich Alkohol befürworte, aber es gibt Medis, da geht es nicht anders.

Lg katrin
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Ich hab heute Bach-Blüten Notfall-Globuli gekauft. Die soll man evt. ins Trinkwasser geben. Bei der Tinktur ist das sicherlich nicht so.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben