Rat wegen Fressverhalten neuer Katze - Bin verunsichert

  • Themenstarter koston85
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bkh britisch kurzhaar fressen fressverhalten junge katze zu dick kater nassfutter neue besitzer trockenfutter
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.726
  • #21
Ja, auf jeden Fall. Das Eis ist schon am Freitag Abend gebrochen. Da hat er sich schon schnurrend kraulen lassen. Und seit dem kommt er auch immer wieder und lässt sich kämmen und streicheln.
Er fühlt sich wohl, schläft mal auf der Couch, Sessel, Fensterbank, an der Heizung.
Lässt er sich auch hochnehmen? Dann würde ich mich mal ohne, mal mit Katze wiegen
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
A

Werbung

K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #22
eine tabelle auf einer seite, die eigentlich der katzengesundheit dient, hat die menge trofu angegeben. paradox. jede katze ist anders, eine läuft und hüpft viel, eine hat freigang, eine nicht. EDITH:eine katze ist jung, eine ist alt etc pp daher ist dieses strikt nach gewicht gehen etwas daneben (zusätzlich zum trofu)

ist ähnlich absurd wie die fütterungsempfehlungen auf den futterdosen. auch nicht sinnhaft.
In der Tabelle wird aber zumindest auf Alter, Kastration und Freigänger oder Stubentiger geachtet.
 
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #23
Ich denke, er hat Streß und erwartet irgendwie immer noch, das es bei euch so zugeht wie in seinem alten Zuhause.
Vielleicht wäre es gut wenn ihr ihn weniger beachtet und nicht zum fressen verführen wollt, sondern einfach den gefüllten Napf hinstellt.
Auch sonst nicht hinter ihm her sein, sondern warten bis er den Kontakt sucht. Er hat sich noch nicht bei euch eingewöhnt.

Eine Untersuchung beim Tierarzt fände ich trotzdem empfehlenswert.
Wie oft bzw. in welchen Abständen wäre dein Rat, ihm den NaFu Napf anzubieten?
Mit wieviel Gramm?
Man sollte den Napf ja nach ca. einer halben Stunde wieder entfernen, sonst wird es zu gammelig.
Und er schläft ja tagsüber viel. Soll ich dann einfach den Napf hinstellen, in der Hoffnung dass er aufwacht?
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.449
  • #24
Wie oft bzw. in welchen Abständen wäre dein Rat, ihm den NaFu Napf anzubieten?
Mit wieviel Gramm?
Gut gefüllt, 24 Stunden lang 😊 Dann kann er immer fressen, bis er satt ist. So schnell verdirbt Nassfutter nicht.
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: BaTaYa und koston85
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #25
In der Tabelle wird aber zumindest auf Alter, Kastration und Freigänger oder Stubentiger geachtet.
Trotzdem gibt es auch da Unterschiede. Meine beiden Katzen sind kastriert und Stubentiger. Eine wiegt keine 3 Kg, der andere zwischen 5,5 und 6kg. Eine ist eine Kätzin, einer ein Kater. Die Kätzin futter weniger als der Kater.
 
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #27
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #28
Trotzdem gibt es auch da Unterschiede. Meine beiden Katzen sind kastriert und Stubentiger. Eine wiegt keine 3 Kg, der andere zwischen 5,5 und 6kg. Eine ist eine Kätzin, einer ein Kater. Die Kätzin futter weniger als der Kater.
Ja, eine BKH Katze wiegt zw. 4-6, ein Kater zw. 6-8.
Das Geschlecht wird in der Berechnung ja auch angeklickt.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #29
Wie oft bzw. in welchen Abständen wäre dein Rat, ihm den NaFu Napf anzubieten?
Mit wieviel Gramm?
Man sollte den Napf ja nach ca. einer halben Stunde wieder entfernen, sonst wird es zu gammelig.
Und er schläft ja tagsüber viel. Soll ich dann einfach den Napf hinstellen, in der Hoffnung dass er aufwacht?
Stell ihm einen gefüllten Napf hin. Du kannst in ohne Probleme 12 Std stehen lassen. Katzen fressen häppchenweise über den Tag verteilt.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.449
  • #30
Ich kann doch nicht einen ganzen Napf voll NaFu im 22 ° warmen Wohnzimmer 24 Stunden stehen lassen!?!?
Äh... Doch 😅 leicht erwärmt nehmen viele Katzen das Nassfutter ohnehin viel lieber an. Also keine 24, aber wir wechseln es erst so nach 8 bis 12 Stunden oder so, wenn Madame wirklich GAR NICHT mehr dran will. Aber was zur Verfügung hat sie immer.
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #31
Ja, eine BKH Katze wiegt zw. 4-6, ein Kater zw. 6-8.
Das Geschlecht wird in der Berechnung ja auch angeklickt.
Aber es sind nur Richtwerte. Jedes Tier ist individuel. Ist ja bei den Menschen mit dem Gewicht auch so. ;)
 
Werbung:
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #32
Stell ihm einen gefüllten Napf hin. Du kannst in ohne Probleme 12 Std stehen lassen. Katzen fressen häppchenweise über den Tag verteilt.

Dann stinkt ja die ganze Wohnung...😏.

Ich habe mehrfach gelesen, man sollte erst anbieten und wenn sie es nicht möchten, wieder später anbieten.
 
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #33
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #34
Dann stinkt ja die ganze Wohnung...😏.

Ich habe mehrfach gelesen, man sollte erst anbieten und wenn sie es nicht möchten, wieder später anbieten.
Diese Empfehlung ist veraltet.
Jo, mit dem Geruch ist das auch unterschiedlich. Manche Sorten riechen nicht besonders gut, aber es gibt auch Sorten, die riechen kaum. Man muß da ausprobieren, was die eigene Nase tolerieren kann ;)
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
4.726
  • #36
Dann stinkt ja die ganze Wohnung...😏.

Ich habe mehrfach gelesen, man sollte erst anbieten und wenn sie es nicht möchten, wieder später anbieten.
Wenn mein GöGa Leber kocht, dann stinkt es. NaFu riecht da nicht so extrem 😅
 
  • Big grin
Reaktionen: Yarzuak
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.297
  • #37
Ich denke, er hat Streß und erwartet irgendwie immer noch, das es bei euch so zugeht wie in seinem alten Zuhause.
Vielleicht wäre es gut wenn ihr ihn weniger beachtet und nicht zum fressen verführen wollt, sondern einfach den gefüllten Napf hinstellt.
Auch sonst nicht hinter ihm her sein, sondern warten bis er den Kontakt sucht. Er hat sich noch nicht bei euch eingewöhnt.

Eine Untersuchung beim Tierarzt fände ich trotzdem empfehlenswert.
Ich möchte/ kann mich @Wildflower nur anschließen.

Du bemühst Dich sehr und bist besorgt. Das kann ich gut verstehen. Wie heißt denn der BKH-Prinz? (ich finde es immer schön, wenn wir über eine Katze nicht wie über eine Sache schreiben, sondern, es geht ja um ein Individuum. (keineKritik an Dir, sondern nur eine Anregung!))

Mit einer neuen Katze würde ich immer als erstes zum TA gehen, selbst dann, wenn ich bisher noch keine kätzischen Mitbewohner habe. Einmal kundig anschauen lassen. Dann hast Du einen status quo und außerdem beruhigt das Deine Nerven.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin, Yarzuak, BaTaYa und eine weitere Person
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #38
Wo habe ich das geschrieben?

Wo sage ich, dass Du das geschrieben hast?
War eine allgemeine Bemerkung.

Katzen sind Häppchenfresser. Die fangen draußen auch nicht 2x am Tag 12 Mäuse auf einmal.
Und da muss man ihnen entgegen kommen, denn auch ihr Magendarmtrakt ist genau darauf ausgelegt. Zu lange Nüchternphasen führen zu Übersäuerung.
Bitte biete ihm dauerhaftes all you can eat Futter an.
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa, Poldi und Yarzuak
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #39
Ich möchte/ kann mich @Wildflower nur anschließen.

Du bemühst Dich sehr und bist besorgt. Das kann ich gut verstehen. Wie heißt denn der BKH-Prinz? (ich finde es immer schön, wenn wir über eine Katze nicht wie über eine Sache schreiben, sondern, es geht ja um ein Individuum. (keineKritik an Dir, sondern nur eine Anregung!))

Mit einer neuen Katze würde ich immer als erstes zum TA gehen, selbst dann, wenn ich bisher noch keine kätzischen Mitbewohner habe. Einmal kundig anschauen lassen. Dann hast Du einen status quo und außerdem beruhigt das Deine Nerven.

Balu
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
K

koston85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2021
Beiträge
19
  • #40
Wo sage ich, dass Du das geschrieben hast?
War eine allgemeine Bemerkung.

Katzen sind Häppchenfresser. Die fangen draußen auch nicht 2x am Tag 12 Mäuse auf einmal.
Und da muss man ihnen entgegen kommen, denn auch ihr Magendarmtrakt ist genau darauf ausgelegt. Zu lange Nüchternphasen führen zu Übersäuerung.
Bitte biete ihm dauerhaftes all you can eat Futter an.

@Wildflower

Wie sollte ich nun die Futterplatzumstellung angehen?
Also das Futter riecht schon, das können wir im Wohnzimmer nicht stundenlang stehen lassen.

Bleibt eigentlich nur noch die Küche übrig.
Die hatten wir bis jetzt verschlossen, weil er noch nicht geimpft ist und wir unsere Schuhe dort abgestellt haben.
Die Küche kennt er also noch nicht.

Ob er dann auch tagsüber ran geht, wenn einer von uns beiden in der Küche ist und Essen vorbereitet? Wie gesagt, er mag Geräusche nicht so sehr.

Sollten wir ihm heute Nacht einfach den Napf in die Küche stellen und er darf es dann von selbst erkunden?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben