Putenleber

Butterblume2602

Butterblume2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
17
Alter
34
Ort
Lünen
Hallo,
ich habe heute für meine zwei kleinen Putenleber gekauft.
Bloß ich weiß jetzt nicht genau ob die kleinen das schon dürfen.:confused:
Beide sind jetzt 14. Wochen alt.
Wenn sie die dürfen muss ich die erst abkochen oder kann ich die Leber auch roh geben???

Viele Grüsse

Butterblume
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
bei Leber bin ich vorsichtig - meine mögen sie auch nicht so.....aber ich glaube man sollte Leber sehr wenig und eher selten geben???
Allerdings hat sie roh mehr "Inhalt" als gekocht....

lg Heidi
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Leber bitte nicht geben. Die dient normalerweise nur als Supplement. Nimm lieber Rindergulasch, Hähnchenbrust, etc. Du fütterst nicht nur roh, oder? Wenn doch, mußt Du nämlich einiges beachten.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Leber nur ganz wenig geben.Rohe Leber kann auch abführend wirken.:)
Wie schon geschrieben,lieber Rind,Pute etc.
Nur kein Schwein ;)
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Für Kitten eignen sich anfangs klein geschnittnes Rind oder Huhn, das ist etwas weicher.

Leber darf wegen des hohen Vitamin A Gehaltes nur zu 5% als Supplement zugefüttert werden. Vitamin A ist fettlöslich und verbleibt im Körper ohne das der Überschuss ausgeschieden wird. Das kann auf die Dauer zu Skelettmissbildungen, Überempfindlichkeit, Wachstumsstörungen und schuppigem, stumpfen Fell führen.

Selbst gekochte Leber enthält noch zuviel Vitamin A, zwar weniger als roh, aber dennoch sollte sie ausschließlich als Supplement genutzt werden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Blackfire,

warum dieses Verbot?
Leber bitte nicht geben

Ich selber geb Leber deswegen nur höchst selten (von Bio Hühnerfarm), weil sie ein Entgiftungsorgan ist und mit diesen nicht nötigen Stoffen auch lebende Futterer wieder belastet. Was ist Dein Grund, sie aufn Index zu setzen?

Zugvogel
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hi Blackfire,

warum dieses Verbot?


Ich selber geb Leber deswegen nur höchst selten (von Bio Hühnerfarm), weil sie ein Entgiftungsorgan ist und mit diesen nicht nötigen Stoffen auch lebende Futterer wieder belastet. Was ist Dein Grund, sie aufn Index zu setzen?

Zugvogel

Ich bin zwar nicht Blackfire, aber Blackfire hat recht.
und Ines82 hat aufgeschrieben, warum Blackfire (und Ines 82, natürlich) Recht haben.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Und nun fühl ich mich erst recht bestätigt, daß ich rohe Leber - trotz der sehr hohen Akzeptanz - nur höchst selten geben, ca 2 X pro Jahr.

Zu all den nicht zuträglichen natürlichen Inhaltsstoffen kommt ja ganz gewiß noch die Belastung durch Gifte aller Art.

Danke für die gute Ausführung!

Zugvogel

PS: Ines' und meine Antwort waren fast zeitgleich, darum konnte ich die gute von Ines nicht gelesen haben ;)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
PS: Ines' und meine Antwort waren fast zeitgleich, darum konnte ich die gute von Ines nicht gelesen haben ;)

:rolleyes: kenn ich..........
passiert ständig in lebhaften foren...
und wir wollen ja alle lebhafte foren...........
 
Butterblume2602

Butterblume2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
17
Alter
34
Ort
Lünen
  • #10
Guten Morgen!!
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten!:)
Ich wollte die Putenleber ja auch nur als kleines Leckerlie geben für die zwei kleinen Mäuse und es sind ja nur ein paar Gramm die ich geholt habe !!!

Viele Grüsse

Butterblume2602
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich denke, als Supersonderleckerei, seltner gegeben als Weihnachten im Jahr ist, ist nix einzuwenden.

Hättest Du Möglichkeit, was aus der Bio-Ecke zu kriegen?

Zugvogel
 
Werbung:
Butterblume2602

Butterblume2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
17
Alter
34
Ort
Lünen
  • #12
Die Putenleber ist Bio-Fleisch !!
Soll ich die Putenleber lieber abkochen oder roh geben?? Das weiß ich leider nicht so genau, weil die beiden ja noch klein sind ??:confused:

Viele Grüsse
Butterblume2602
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Hmm, ich habs immer roh gegeben und mir nix dabei gedacht. Sie wird halt nach wie vor geliebt.
Garen der Leber ist mir irgendwie nie in den Sinn gekommen, ausgehend von dem Gedanken, daß die Miezen im Laufe der Jahrtausende immer rohe Leber mampften.

Zugvogel
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Wie schon geschrieben,kann rohe Leber abführend wirken :)
Aber wenn dahingehend alles o.k. ist,dann wäre ich auch für das Rohe ;)
Sollten deine Süßen es nicht wollen,kannst du sie (also die Leber;)) immernoch anbraten oder köcheln.
 
Butterblume2602

Butterblume2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
17
Alter
34
Ort
Lünen
  • #15
Ich habe die Leber jetzt mal abgekocht und denn beiden gegeben!
Haben sich auch sofort drauf gestürzt.

Vielen Dank nochmal

Gruss
Butterblume
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
Haben sich auch sofort drauf gestürzt.

:D :D :D Dann solltest du am Ball bleiben, nicht mit der Leber, aber mit dem Fleisch, besonders dem Rohen... keine Zahnsteinentfernung, gute Kaumuskulatur, glänzendes Fell...

versuch doch einfach mal, öfters Roh zu füttern, bis zu 20%, also jede 5. Mahlzeit... möglichst fettes Fleisch (Lamm, Rindersuppenfleisch, Geflügelherz wegen des hohen Tauringehalts... )

wenn du oder deine Katzen 20% nicht genug finden, musst du einiges (ziemlich viel :rolleyes:) über Supplemente lernen...

aber so weit ist es ja noch nicht..........
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #17
:D :D :D Dann solltest du am Ball bleiben, nicht mit der Leber, aber mit dem Fleisch, besonders dem Rohen... keine Zahnsteinentfernung, gute Kaumuskulatur, glänzendes Fell...

versuch doch einfach mal, öfters Roh zu füttern, bis zu 20%, also jede 5. Mahlzeit... möglichst fettes Fleisch (Lamm, Rindersuppenfleisch, Geflügelherz wegen des hohen Tauringehalts... )

wenn du oder deine Katzen 20% nicht genug finden, musst du einiges (ziemlich viel :rolleyes:) über Supplemente lernen...

aber so weit ist es ja noch nicht..........


kommt vielleicht noch ;) :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Wirkt gegarte Leber nicht etwas stopfend?

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

I
2
Antworten
24
Aufrufe
5K
I
E
Antworten
21
Aufrufe
6K
Evank
E
Mautelix
Antworten
2
Aufrufe
6K
Mautelix
Mautelix
tiger-mele
  • tiger-mele
  • Barfen
2
Antworten
30
Aufrufe
4K
tiger-mele
tiger-mele

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben