Protestbrief - bitte um Eure Unterstützung !

L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Bitte kopiert den Brief und sendet ihn per mail oder Post an die angegeben Adresse:

Senioren gehören in die Vermittlung - nicht weggesperrt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Nero Corleone Charity für alte und kranke Katzen
Katrin Achek, Zobeltitzstraße 118, 13403 Berlin
Nero Corleone Charity



Tierschutzverein für Berlin
Und Umgebung Corp. e.V.
Herrn Wolfgang Apel
Hausvaterweg 39
13057 Berlin

mailto:info@tierschutz-berlin.de


Offener Brief an die Berliner Tierschützer / Geschlossenes Katzen-Seniorenheim


Sehr geehrter Herr Apel, liebe Tierschützer,

mit Freude las ich in Ihrem Tierheim-Magazin (Ausgabe 4/2007), das Sie ein spezielles Haus für alte Katzen errichten wollen.

Allerdings hielt meine Freude nur kurz an, als ich las, das eben dieses Haus nicht öffentlich zugänglich sein soll.

Als Besitzerin von 2 Senioren (der 17jährige Kater ist im Mai 2007 verstorben – er ist der Gründer der Charity) aus Ihrem Tierheim bin ich über diese Idee erschrocken und verärgert und protestiere vehement dagegen.

Warum:

In vielen Tierheimen in Deutschland sitzen alte und vergessene Katzensenioren in Quarantänestationen und sog. Seniorenstuben. Dort sitzen sie verstört und alleine (kein Pfleger der Welt kann die Zuwendung eines Besitzers ersetzen), zum Sterben abgeschoben!

Keine Katzenstube ersetzt ein Körbchen in einem eigenen zu Hause!

Es mag in unserer verrohten Gesellschaft ja inzwischen Sitte sein, die alten Angehörigen „wegzusperren“, aber tun Sie das nicht mit den alten Katzen!

Alte und kranke Katzen benötigen dringend persönliche Zuwendung, oft alt ins TH entsorgt, verstehen sie die Welt nicht mehr!

Deswegen protestiere ich hiermit vehement gegen ein geschlossenes Seniorenhaus – die Katzen müssen vermittelt werden – dringender denn je. Und niemand kommt in ein TH und fragt nach Katzen, die er nicht sehen kann!

Ihr Argument des höheren Ruhebedürfnisses akzeptiere ich teilweise – aber 2-3 x in der Woche MUSS das Seniorenhaus öffnen!

Das Wegsperren der Senioren ist völlig inakzeptabel!

Ich fordere Sie hiermit auf, Ihre Entscheidung über ein geschlossenes Seniorenhaus zu überdenken. Personelle Engpässe sind sicher mit Hilfe von Berliner Katzenfreunden zu überbrücken, wenn es daran scheitern sollte.
Zeigen Sie die Schönheit und Einzigartigkeit älterer Katzen – das ist Ihre Aufgabe als Tierschützer !

Keine „Sterbestube“ für Katzensenioren!


Ich würde mich über eine positive Antwort von Ihnen freuen.

Mit freundlichem Gruß

Katrin Achek
Nero Corlone Charity
Alte Katzen wollen Glück!


---------------------------------------------------------------------------------

Wir schließen uns der Forderung von Frau Achek und der Nero Corleone Charity an – Vermittlung für alte Katzen, nicht Wegsperren!


Name:
Adresse:
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Wird erledigt!!!!
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Hast du einen link für seinen Artikel ? Ich geb ungern etwas weiter, über dass ich mich nicht vorher umfassend informiert habe.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Hast du einen link für seinen Artikel ? Ich geb ungern etwas weiter, über dass ich mich nicht vorher umfassend informiert habe.
Ich habe die Zeitung hier, aber inzwischen sind die so bekloppt, das sie es sogar auf ihrer HP schreiben..Und es vermutlich toll finden.....

Einzelnews: Tierheim Berlin[tt_news]=113&tx_ttnews[backPid]=121&cHash=1d80092fe3
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Entgegen meiner Aussage vorhin am Telefon habe ich auch eine Mail geschickt, da ich ja immerhin auch Mitglied in dem Verein bin ... ;)
 
I

Inge

Gast
Ist erledigt:).
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Da mache ich natürlich mit! Ich schicke den Brief auch gleich an Sigrid Mielke, Redakteurin von Herz+Schnauze: Home weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich kann auf der HP nichts finden, isses schon wieder gelöscht????

Jedenfalls ist mein Schreiben natürlich auch raus :mad: :mad: :mad:!
Ich fass es nicht!!!!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Erledigt! Sauerei das - wenn ich da an Bobbales Senior denke der hat bei ihr noch viele schöne Jahre gehabt!

LG
Karin
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
Hab auch sofort ne Mail geschickt!
Auch wenn ich noch 2 junge Kater habe, finde ich sowas eine Sauerei!!!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Katrin, Du hast eine PN von mir!!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Ihr bekommt alle eine Standart-Mail mit folgendem Text:

Sehr geehrte Frau ...,

wenn Sie den Artikel genauer lesen, steht dort, dass der Besuch in Begleitung der Tierpfleger möglich ist, denn die Tiere sollen ja weiterhin vermittelt werden. Es war nie die Rede davon, die Tiere wegzusperren oder ähnliches. Und wir freuen und sehr über ehrenamtliche Helfer, die sich regelmäßig intensiv mit diesen Tieren beschäftigen. Hier liegt ein Missverständnis vor, dass von Nero Corleone Charity richtiggestellt werden wird.

Mit freundlichem Gruß
Evamarie König Pressestelle

- Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e. V.,
Hausvaterweg 39, 13057 Berlin, Tel. 76 888 - 114, Fax 76 888 - 150

Öffnungszeiten des Tierheims:täglich 11.00 - 16.00 Uhr, feiertags geschlossenevamarie.koenig@tierschutz-berlin.dewww.tierschutz-berlin.de Unser Tierheim beherbergt mehr als 800 Tiere täglich. Der TVB finanziert das Tierheim ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Zuwendungen sind steuerlich abzugsfähig. Erbschaften und Vermächtnisse sind von der Erbschaftssteuer befreit. Wir informieren Sie gern!

--------------------------------------------------------------------------

Das ist nicht ganz richtig - die Dame hat mich eben angerufen. Stotternd und kannte den Wortlaut ihres eigenen Artikels nicht.

Und genau das habe ich ihr gesagt: NIEMAND fragt - ohne Einsicht - nach einem Tier..

Diesen Absatz Ihres eigenen Artikels kann sie wohl nicht lesen:

Das neue Haus soll nicht öffentlich zugänglich sein, nur auf Anfrage ist ein Besuch in Begleitung eines Pflegers möglich. Denn es bleibt die Hoffnung, dass der eine oder andere Grautiger doch noch einen lieben Menschen findet, der ihn zu sich nimmt.

Der Artikel steht offiziell auf der HP...links unten..

Tierheim: Tierheim Berlin
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
wollte dich gerade informieren, hab diese mail nämlich auch bekommen!!!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
wollte dich gerade informieren, hab diese mail nämlich auch bekommen!!!
Und genau diese mail werde ich heute abend auf die HP setzen - es darf sich dann jeder sein eigens Urteil bilden.

Aber Frau König bekommt ne mail -die sich gewaschen hat ,,,,,,,,,,,,,:mad::mad::mad:
 
M

Mia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2007
Beiträge
366
Alter
54
Ort
Zentralschweiz
Abgeschoben

Mir schrieb Frau König auch diese mail. Da ich aber selber den Text formulierte schrieb sie anstatt der Nero C. Stiftung und dem Missverständnis dies hier:

Wir sind ein seriöser Tierschutzverein und weder dubios, noch haben wir etwas zu verbergen.


Katzen, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind werden gewisserweise eben schon weggesperrt. Wenn man dann nicht für sie wirbt (was nicht anzunehmen ist), geraten sie erst recht in Vergessenheit.... Dies sollte der Frau klar gemacht werden.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Mir schrieb Frau König auch diese mail. Da ich aber selber den Text formulierte schrieb sie anstatt der Nero C. Stiftung und dem Missverständnis dies hier:

Wir sind ein seriöser Tierschutzverein und weder dubios, noch haben wir etwas zu verbergen.


Katzen, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind werden gewisserweise eben schon weggesperrt. Wenn man dann nicht für sie wirbt (was nicht anzunehmen ist), geraten sie erst recht in Vergessenheit.... Dies sollte der Frau klar gemacht werden.
Eben! Und ich habe mir nichts aus den Fingern gesaugt - das haben die selber geschrieben!!!!!!! Nicht ich..

Ich habe nichts richtig zu stellen - sondern das TH..:mad:
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Auch ich habe gerade gesehen, dass Frau König mir ne mail geschickt hat, mit der Bitte, alles mal richtig durchzulesen:eek:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben