Protest oder krank?

RatzenKatze

RatzenKatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
310
Hallo!
Unser Kater Janosch wirkt in letzter Zeit kränklich, hat abgenommen, kneift manchmal die Augen zusammen, frisst nur manchmal. Wir waren deshalb gestern beim TA, Verdacht auf abklingende Bronchitis. Er hat daraufhin eine Spritze bekommen. Nun hat er aber parallel dazu vorgestern und heute in die Wohnung gekotet. Kann das beides irgendwie zusammenhängen? Oder ist das Trauer odef Protest, weil er mit der Situation unzufrieden ist? Die Nachbarn unter uns haben seit einem halben Jahr zwei Hunde, vor denen er etwas Angst hat und wir haben eine 7 Monate alte Tochter, mit der er aber augenscheinlich gut klar kommt. Ich hab mal den Unsauberkeits-Fragebogen ausgefüllt, vielleicht hat jmd eine Idee.
Bin noch unschlüssig, ob ich ihm morgen Blut abnehmen lassen oder übermorgen zur Bronchitis -Nachbehandlung gehen soll...

Die Katze:
- Name: Janosch
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: 2007
- Alter: 8 J.
- im Haushalt seit: 2007
- Gewicht (ca.): 6 kg???
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): kräftig, eigentlich fast ein bisschen dick, hat aber in letzter Zeit stark abgenommen

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: gestern
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: hatte als Welpe eine Art Katzenschnupfen und dann ein paar Jahre mit immer wieder eiternden Augen zu kämpfen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: aktuell nicht

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2, im Haus insg. 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Messi-Haushalt, Pflegestelle
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Katze spielt nicht, wird aber täglich mehrmals gekrault
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Baby im Oktober, wir haben die Pflanzen auf den Balkon gestellt wie jedes Frühjahr, im Haus sind zwei Hunde eingezogen (Oktober 2014), den März über waren wir nicht da (Janosch kennt aber seine "Sitterin" und hat von ihr auch Streicheleinheiten bekommen)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): die beiden ignorieren sich oder Janosch lauert dem anderen auf. Elmo ist aber ein Streuner und selten da.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: keines, stand jahrelang ungenutzt rum. Das Katzenklo im Keller wird bei schlechtem Wetter genutzt, gehört aber eigentlich den Nachbarn :D
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: weiß ich nicht, wirkt aber sehr sauber
- welche Streu wird verwendet: Thomas
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: drei Finger breit, schätz ich
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): unter der Kellertreppe, geschützt durch ein Holzgitter, damit die Hunde nicht drankommen.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: -

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vorgestern abend und heute vormittag
- wie oft wird die Katze unsauber: 2x
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: in der hintersten Ecke der Wohnung, auf den Parkettboden
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): -
- was wurde bisher dagegen unternommen:-
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
Stellt ihn bitte eine Toilette in die Wohnung. Vielleicht brauchte jetzt eine Toilette in der Wohnung.
Und holt euch ein ganz feines Streu, das Thomas Streu ist vielen Katzen einfach zu grob
Auch halte ich eine Blutabnahme wegen der Gewichtsabnahme für sinnvoll. Lasst euch bitte ein geriatrisches Profil machen also ein großes Blutbild, das könnt ihr, falls es Fragen gibt hier einstellen
Wenn eine Katze unsauber ist, dann ist das kein Protest, sondern ein Hilfeschrei in den Menschen, das dringend etwas unternommen werden muss.
Ich wünsche eurer Katze alles Gute
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Feines Streu wäre eine Idee und höher einfüllen bitte.

Wurde denn mal eine Kotuntersuchung gemacht?
Worauf?
Und wird er/wurde er entwurmt?
Denn damit kann es auch zusammen hängen.

Und mit der Zusammensetzung vom Futter, da wäre auch interessant was er zu futtern bekommt.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Bitte, Protest gibt es nur bei uns sehr komplex, in zusammen hängender Logik denkenden Menschen.

Katzen drücken ihre Gefühle, Ängste,vor allem Schmerzen auch durch , für uns merkwürdiges Verhalten , wie Unsauberkeit , aus.
Was ist bitte für Katzen ein sauberes Verhalten??
Menschenhingestellte Katzentoiletten???


Meine Katze ist deutlich krank, wenn sie meine für sie diktierten Toilettenplätze nicht mehr annimmt.

Ich suche immer weiter zusammen mit meinem TA nach den Ursachen für die Unsauberkeit, besser geschrieben, für die Nichtakzeptenz meiner Sauberkeitvorschriften für/von meiner Katy.

Aber Protest würde ich es so ganz und gar nicht nennen, ehe eine Hilferuf.
 
H

Heulboje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2015
Beiträge
100
Bitte, Protest gibt es nur bei uns sehr komplex, in zusammen hängender Logik denkenden Menschen.

Aber Protest würde ich es so ganz und gar nicht nennen, ehe eine Hilferuf.

Ist "Hilferuf" nicht ziemlich genau die Definition von "Protest"?

Bedeutet "protestieren" nicht "zeigen, dass es es Problem gibt"?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ich kann auch nur dazu raten, den Kot über drei Tage zu sammeln und ein großes Kotprofil machen zu lassen.

Außerdem wäre ein geriatrisches Blutbild in dem Alter sehr sinnvoll. Und bei den Symptomen würde ich auch den fpli (Pankreas) mit testen lassen.

Auch die Zähne sollte man sich mal genau anschauen. Unsauberkeit kann auch die Folge von Schmerzen sein und Nahrungsverweigerung kann daran liegen, dass Katze einfach höllische Zahnschmerzen hat.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
1K
steff28
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
7
Aufrufe
726
Bienebremen
Antworten
11
Aufrufe
2K
irie
Antworten
26
Aufrufe
2K
Blüechen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben