probleme bei der zusammenführung(dritt katze)

  • Themenstarter dani99511
  • Beginndatum
  • Stichworte
    dritt katze
D

dani99511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
12
hallo ich habe vor ein paar monaten 2 katzen von einer freundin übernommen,einen kater kastriert 4 jahre und eine katze kastriert 1 1/2 jahre.die beiden kommen aus einem haushalt mit insgesamt 4 katzen,also noch einer einer weiteren katze und einem kater.da haben sie sich auch ohne probleme verstanden.mittlerweile haben die zwei sich hier gut eingelebt und auch mit meinen kindern 2 und 5 jahre kommen sie sehr gut zurecht.
gestern haben wir dann ziemlich kurzfristig einen 2. kater dazu bekommen,der im tierheim landen sollte weil er von einem bereits vorhandenem älteren kater immer wieder attakiert wurde und die besitzer angst hatten das etwas schlimmes passiert.mir tat der arme kerl total leid und ich habe ihn dann kurzfristig genommen in der hoffnung das meine beiden die ja vorher auch mit noch mehr katzen gelebt haben sich mit ihm auch zusammen raufen.was vielleicht etwas blauäugig war weil ich zwar schon früher katzen hatte aber keine erfahrung mit zusammen führungen habe.
also die vorigen besitzer kamen dann gestern abend und bevor ich die möglichkeit hatte viel zu sagen,haben sie ihn sofort aus dem transport korb gelassen und sind wieder verschwunden und ich stand da mit nicht wirklich einer idee wie ich das jetzt bewerkstellige.der kater ist ein jahr und drei monate alt und auch kastriert.
er ist natürlich direkt unter dem bett verschwunden und es dauerte nicht lange bis mein kater auftauchte und natürlich auch unters bett lief,mein kater hat den neuen dann ein bißchen angeknurrt aber weiter ist nix passiert obwohl sie doch relativ nah bei einander waren(vielleicht 20 cm abstand)und sind beide unter dem bett geblieben.und der neue kater hat sich absolut ruhig verhalten.und hat ihn sogar ohne ein mucks an sich rum schnüffeln lassen.
meine katze hat ihn dann auch erstmal von weitem angeknurrt und gefaucht und auch nichts gemacht.
ich hab mir zeit für die beiden großen genommen und zwischendurch versucht mit dem neuling kontakt aufzu nehmen,aber er hat weder auf futter noch auf gutes zureden reagiert,was ich aber jetzt nicht so ungewöhnlich fand.
und diese nacht hat meine katze plötzlich angefangen,auf meinen kater los zu gehen.sie ist total agressiv und sobald er in ihre nähe kommt geht sie auf ihn los und greift ihn an,was immer nur sehr kurz dauert weil er sch so schnell wie möglich aus dem staub macht und versteckt.habe dann natürlich immer aufgepaßt um im notfall dazwischen zu gehen,aber soweit ist es bisher nicht gekommen.und jetzt ist es so die zwei kater verstecken sich den ganzen tag und die katze läuft patrollie durch die wohnung und knurrt und faucht beide an wenn sie sich in ihrer nähe befinden oder geht auf sie los.sie ist sogar schon auf mich losgegangen weil ich in der nähe war,einfach so.was sie bisher nie getan hat.der neue kater hat sich bisher weder getraut zu fressen noch zu trinken oder aufs klo zu gehen,trotzdem ich ihm alles in seine nähe gestellt habe,also seperate näpfe und ein klo.diese nacht hat er unter mein bett gepinkelt.und er bewegt sich kein bißchen von der stelle.habe ihn zwischendurch mal in einen seperaten raum gebracht wo er dann mit ein bißchen gutem zureden etwas aufgetaut ist und gefressen getrunken hat und auf klo war.
aber jetzt sind alle drei "verfeindet" und ich hab keine ahnung was ich tun soll und ob sich das nach einer zeit legt,meine kinder haben totale angst vor der katze und dabei hat sie vorher immer mit ihnen geschmußt und hängt vorallem an meiner großen tochter sehr.und jetzt habe ich auch angst das sie den kindern was tut,wenn sie zur falschen zeit am falschen ort sind,wer hat eine idee was ich tun kann??????ich bin echt verzweifelt und nur hier am beobachten und aufpassen das nix passiert ,hab auch echt angst vor dieser nacht.will meine kinder nicht allein im zimmer lassen wegen der katze,aber wenn ich die tür zu mache höre ich nicht wenn was ist und wenn ich mich zu ihnen ins zimmer lege kriege ich vielleicht nicht mit wenn was mit den katzen ist!und alle trennen geht nicht,was tun???????hoffe auf gute tipps
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Du könntest dir den von Bali verlinkten thread mal durch lesen.

Katzen sind manchmal ein bisschen "dumm". Sie erkennen ihre Freund nicht immer.

Du könntest dafür sorgen, das deine Katzen alle gleich riechen. Dazu könntest du sie alle beide mit thunfischsaft einreiben :)

Den neuen Kater würde ich erst mal zur Ruhe kommen lassen.

Edit: mein Link geht nicht (blödes iPad). Aber Bali hat den gleichen Thread verlinkt. Zwei dumme ein Gedanke ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Bianca, klick mal deinen Link an :D
Da landet man auf youtube.com bei einer Loriot-Parodie :D
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Bianca, klick mal deinen Link an :D
Da landet man auf youtube.com bei einer Loriot-Parodie :D

Mein iPad öffnet den Link gar nicht :oops:
Aber ich hab ihn raus genommen.

Notiz an mich: Akku vom netbook laden und weniger Alkohol :p
 
D

dani99511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
12
danke für die antworten,eine freundin von mir die tierarzt helferin gelernt hat und selber katzen hat meinet ich sollte sie auf keinen fall trennen,bloß der kleine traut sich ja überhaupt nicht einen schritt zu machen wenn er sofort attakiert wird.
nur was mach nich diese nacht mit den anderen beiden,die katze attakiert ja auch den älteren kater?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Tjo, da hast du nun erstmal erfolgreich Unfrieden gestiftet. Um es nicht noch schlimmer zu machen, separiere den Neuen, und zwar KOMPLETT. Also nicht mal kurz aus dem extra Zimmer rauslassen oder die anderen rein. Die beiden "alten" müssen sich erstmal wieder beruhigen und der Neue ebenso.
Die beiden werden sich schon wieder einkriegen. Beschäftige sie viel, spiel mit ihnen, lass sie Leckerli suchen und so weiter.

Und geh nach dem vor, was in dem anderen Thread steht. Du brauchst Geduld und Geduld und Geduld.
Das dauert jetzt mehrere Tage, bis der Neue sich an dich und an die Gerüche und Geräusche gewöhnt hat und bis die "alten" sich wieder eingekriegt haben und in der Lage sind, ohne Stressreaktion miteinander auszukommen und sich daran zu gewöhnen, dass nun noch einer da ist, den sie zwar nicht sehen, aber hören und riechen.
Und dann, nach ein paar Tagen..... sieht man weiter. ;)
 

Ähnliche Themen

EvilCore
Antworten
10
Aufrufe
1K
J
M
Antworten
30
Aufrufe
2K
minna e
minna e
F
Antworten
2
Aufrufe
694
J
Miss_Katie
Antworten
2
Aufrufe
904
Miss_Katie
Miss_Katie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben