Pfotenhieb ist wieder da!

C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Hiho,

dass ist für alle, die die Zeitung gerne mochten und sich (wie ich) darüber freuen, dass es sie wieder gibt :D. Jetzt beim Cadmos-Verlag. Diese Email erreichte mich die Nacht:

Liebe Katzenfreundinnen und -freunde,

eventuell erinnern Sie sich an uns: Das unabhängige Katzenmagazin
Pfotenhieb erschien lange ausschließlich online. Im Jahre 2009
versuchten wir, Pfotenhieb gedruckt herauszubringen - leider
vergeblich. Damals hatten Sie uns um weitere Infos gebeten, sollte
Pfotenhieb doch noch gedruckt erscheinen. Falls Sie auch Empfänger des
regulären Pfotenhieb-Newsletters sind, werden Sie diese E-Mail in
doppelter Ausführung erhalten - dafür entschuldigen wir uns!

Knappe zwei Jahre später haben wir nun gute Nachrichten für Sie:
Pfotenhieb gehört ab sofort zum renommierten Cadmos-Verlag, bekannt
durch das große Sortiment an Tierratgebern und das Hundemagazin
?SitzPlatzFuss?. In Zusammenarbeit mit dem Verlag erstellen wir
aktuell ein Printmagazin, das ab September 2011 als hochwertiges
Bookazin mit Doppelumschlag für 9,80 Euro im Handel erhältlich sein
wird. Natürlich fiel es uns schwer, unser ?Baby? abzugeben, doch wir
wissen es im Cadmos-Verlag in guten Händen. Die gesamte Redaktion ist
nach wie vor dabei und freut sich riesig, dass der Traum vom
gedruckten Pfotenhieb-Magazin viereinhalb Jahre nach der Gründung
endlich Realität wird. Layout, Logo und Erscheinungsweise haben sich
geändert, eines aber nicht: Unsere Zielsetzung. Nach wie vor werden
wir kritische Fragen stellen, ungewöhnliche Sichtweisen darstellen und
zu Diskussionen anregen. Wir möchten Sie mit den nötigen Informationen
versorgen, um gefestigte Meinungen genauer unter die Lupe zu nehmen,
die richtigen Fragen zu stellen und auch in ungewöhnlichen Fällen
entscheiden zu können ? im Sinne Ihrer Katze. Ein Bild des neuen
Bookazins können Sie sich mit unserem Probeartikel unter
http://pfotenhieb.cadmos.de/2011/07/28/leseprobe-pfotenhieb-september-2011/
machen.

Natürlich können Sie Pfotenhieb auch online bestellen,
versandkostenfrei und je nach Vorliebe als Einzelheft oder im Abo.
Unter http://pfotenhieb.cadmos.de/bestellung-und-abo/ finden Sie
hierzu alle weiteren Infos.

Wir hoffen, dass Ihnen das neue Pfotenhieb-Magazin genauso gut gefällt
wie die PDF-Ausgabe und wünschen Ihnen und Ihren Katzen viel Spaß beim
Lesen!

Im Namen der Redaktion,

Lena Landwerth

Pfotenhieb. Das anspruchsvolle Bookazin für Katzenfreunde
Chefredakteurin

http://www.pfotenhieb.de
lena.landwerth@pfotenhieb.de


Gruß
 
Werbung:
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Naja, erscheint nun alle drei Monate. Da finde ich geht das noch mit den knapp 10 €.

Ich habe sie abonniert :D
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Abonieren werd ich das glaub ich nicht.
Aber die erste Ausgabe hört sich schon mal sehr interessant an.
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
Ich fand die online Ausgaben auch immer gut.
10 Euro find ich dann doch etwas teuer. Daher werde ich es mir wohl nicht kaufen bzw. abonnieren.
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
46
Ort
Hauptstadtrockerin
Oh, ich mochte den "Pfotenhieb" auch immer... aber 9,80 ist wirklich ein stolzer Preis - auch wenn sich das mit einer dreimonatlichen Ausgabe auch etwas relativiert....
 
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2008
Beiträge
3.052
Ort
im Norden am Wasser
Au, supi, freut mich, Pfotenhieb ist wieder da :smile:
Cool, danke für die Info :smile:

Auch wenn es ein stolzer Preis ist (sehe ich auch so), für so eine gute Zeitschrift, wie Pfotenhieb es bislang war, zahle ich den gerne. Und wie chiara schon schrieb, geteilt durch drei Monate "geht es noch", also meine Meinung.

Ich werde mir die Ausgaben auf jeden Fall besorgen, und als Abo ist es ja ein kleines bißchen günstiger.

Danke, "Pfotenhieb", daß Du wieder da bist :)
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Hab die Zeitschrift gestern in der Hand gehabt- schön aufgemacht, ist mir aber die 9,80 nicht wert...
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Gibt's die denn dann auch im normalen Zeitschriftenladen? Oder nur übers Netz?
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Oh, ich mochte den "Pfotenhieb" auch immer... aber 9,80 ist wirklich ein stolzer Preis - auch wenn sich das mit einer dreimonatlichen Ausgabe auch etwas relativiert....

Es hängt auch stark davon ab, wie "dick" sie ist. Wenn sie 3 Mal soviel Inhalt hat, wie eine, die monatlich erscheint ist alles in Butter.
Außerdem muss man bedenken, dass diese Zeitung wohl am Anfang keinen großen Absatzmarkt haben wird. Schon alleine aus dem Grund ist die Zeitung teurer als sowas wie "Ein Herz für Tiere" das eine riesigen Absatzmarkt hat. Wenn nicht viel Geld dahinter steckt, mit dem man das anlaufen lassen kann, ist es halt am Anfang recht teuer.

Wäre nur sehr schade, wenn es daran scheitern würde :(.
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
46
Ort
Hauptstadtrockerin
  • #10
Ja Conny, da gebe ich Dir recht... für ein paar Seiten gebe ich sicherlich keine 9,80 aus, auch wenn es dann "nur" alle 3 Monate wäre... Allerdings denke ich auch, dass Preis und Absatzmarkt durchaus im Zusammenhang stehen. Eine teure Zeitschrift wird sich schlechter verkaufen lassen, als eine günstige. Vor allem, wenn ich mal andere Einführungen von neueren Magazinen im Rückblick betrachte und dabei feststelle, dass sie meistens zu einem günstigen Preis erstmal eingeführt wurden um dann später im Preis zu klettern - wobei selbst die monatlichen Magazine oftmals unter 4 Euro (bislang) geblieben sind. (Ausnahmen bestätigen die Regel - wie immer.)

Eine breitere Vermarktung kann ich mir aber bei dem Preis nur schwer vorstellen, denn ich will ehrlich sein: von 9,80 kauf ich mir lieber irgendein Paperback als eine Zeitschrift, die ich auf Dauer gesehen womöglich doch irgendwann im Altpapier entsorge.

Mir ist klar, dass der Pfotenhieb ein tolles Magazin ist und ich hab's wirklich immer gern gelesen. Auch qualitativ fand ich ihn gut - nur fürchte ich, dass er sich mit dem Preis ebenfalls nicht lange auf dem Markt halten kann und hoffe für dieses Magazin, dass ich mich da irre!
 
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2008
Beiträge
3.052
Ort
im Norden am Wasser
  • #11
So, ich konnte es nicht lassen, und habe mir in meiner Mittagspause Pfotenhieb besorgt :). Kurz geblättert, aber noch nicht gelesen. Wem es hilft:

Ausgabe 1 aus Sept.2011 enthält 80 Seiten.

Ich habe Pfotenhieb hier bei uns am Bahnhof mit "aller vorhandenen Presse" erstanden, ich denke, für das erste ist ein gut sortierter Zeitschriftenhandel die richtige Anlaufadresse. Am "kleinen Kiosk" um die Ecke nicht unbedingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #12
ich habe das online-magazin immer sehr gern gelesen und habe auch alle Ausgaben ausgedruckt aufbewahrt.
Der Preis von knapp 10,--€ ist aber schon deftig für eine Zeitschrift.
Aber, da mich das Gesamtkonzept und die Beiträge damals sehr überzeugt haben, habe ich jetzt mal die erste Ausgabe bestellt. Mal sehen...
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #13
Ist nicht billig, aber hört sich gut an, werde mir die September-Ausgabe mal bestellen. :verschmitzt:
 
florinchen

florinchen

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.591
Ort
Nürnberg
  • #14
ich habs mir auch gestern bestellt Petra ;)
 
P

Pusim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2008
Beiträge
254
  • #15
Hallo stanzi,

der "Pfotenhieb" ernthält keinerlei Werbung.

LG Pusim
 
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2008
Beiträge
3.052
Ort
im Norden am Wasser
  • #16
Das ist ja schon etwas, was den höheren Preis erklärt. Und Kleinanzeigen?
Pfotenhieb enthält weder Werbung noch Kleinanzeigen, weder aus Zuchtbereich usw. Ich habe heute morgen extra nochmal durchgeblättert.

Außer Vorwort, Inhaltsangabe, Impressum und Vorschau auf das nächste Heft (halt die üblichen "Pflichtangaben" einer seriösen Zeitschrift) geht es wirklich nur um Beiträge zu Katzen, GsD. Im "Umschlag" sind ein paar Büchertipps vom selben Verlag, ist aber auch das Einzige. Da lässt es sich gut mit leben.
Hoffe, bleibt auch so.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #17
Das hört sich ja gar nicht so schlecht an - der Probeartikel hat mir nämlich sehr gut gefallen und auch das Layout macht was her. Mal sehen, ob ich das in unserem Kiosk erstehen kann...
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #18
Ich hatte die Zeitschrift anfang der Woche bestellt und gestern war sie schon da.
Gut aufgemacht lesenswerte Artikel aber leider wirklich sehr teuer.
Ich habe gestern einen Stadtbummel gemacht und habe die Zeitschrift in keinem Laden gesehen,auch nicht in den Zeitschriftenläden die ein riesen Angebot haben.Ich frage mich da schon wie sie existieren wollen.
Mich würde mal interessieren wie hoch die Auflage ist,kann nicht so dolle sein.
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #19
so, ich habe heute die Zeitschrift auch gesandt bekommen, obs die hier im Zeitungskiosk oder gut sortierten Handel gibt, wage ich zu bezweifeln. Sogar die eigentlich allerwelts-Zeitschrift Katzen-Extra bekommt man hier nicht überall. Die werde ich wohl nun nicht mehr kaufen. Da hat mich der große Homöopathieteil immer mehr gestört, ist nunmal kein Thema, mit dem ich was anfangen kann, und dann macht die Zeitschrift auf Dauer wenig Sinn.

Nach dem ersten Durchblättern und 1. Artikel von Pfotenhieb kann ich sagen, ich bin angenehm überrascht, aber ich war ja auch schon immer sehr vom online-magazin angetan.
Gefällt mir also sehr gut, da kritisch, durchdacht, auf fundierten Kenntnissen bzw. Recherchen basierend und absolut frei von Einflüssen jedweder Sponsoren!!
Das nervt mich bei anderen Katzenmagazinen eben immer sehr, dieses Whiskas- und wasweißichwas -hörige Geschreibsel. Damit erklärt sich natürlich wohl auch der ziemlich zackige Preis.
Ich hoffe, sie erreichen eine entsprechende Auflagenstärke, dass sie den Betrieb nicht mangels Nachfrage wegen des hohen Preises bald wieder einstellen müßten.
Und sobald Werbepartner, Sponsoren ins Boot kämen, denke ich, versinken sie letztendlich doch im Tiermagazineinerlei, was sehr schade wäre.
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #20
So, der Thread ist zwar schon lange nicht mehr benutzt worden, aber ich schreib mal meins auch dazu. (War so doof und habe dazu einen eigenen Thread aufgemacht.)

Also ich habe mir die Dezember-Ausgabe geholt (die September-Ausgabe hol ich mir auch noch). Ich finde den Preis ehrlich gesagt gar nicht so hoch. Schaut euch mal den Fokus und Spiegel an, da zahlt man locker 5 € aufwärts monatlich. Da sind 10€ alle 3 Monate recht human. Zudem wird der Preis noch sinken, sobald die Auflage steigt und das wird mit der Zeit schon der Fall sein. Zudem honoriere ich gute und neutrale Recherche gerne.

Werbung ist da fast gar keine drin. Im Umschlag haben sie Kratzbäume abgebildet. Aber das war es auch schon.
Ansonsten sind die Artikel super gut geschrieben. Den mit der Genetik bei Katzen finde ich am besten (Dez)!

Abo wird bestellt! Wird vom Weihnachtsgeld bezahlt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

alex2005
Antworten
3
Aufrufe
856
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben