Nofretete - FeLV+ und FIV+ einschläfern?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

BanJoke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2021
Beiträge
4
Hallo Zusammen, mein erster Beitrag hier und dann direkt ein sehr trauriger. Vor über einem Jahr haben mein Freund und ich Nofretete aus dem Park aufgesammelt (okay, sie hat eher uns aufgesammelt, ist uns bis nach Hause gefolgt). Sie war unsere erste Katze und ein sehr angenehmes Wesen dazu. Aktuell ist sie vermutlich ca. 1,5 Jahre alt.
Sie hatte in der Zeit einen Schnupfen (letztes Jahr September), der aber sehr stark verlief, so dass sie Antibiotika vom TA bekam. Bluttest oder Test auf Viren wurde durch den TA nicht gemacht, trotz dass ihm bekannt ist, dass sie eine Streunerin war.

0654116F-50D4-42E8-8A40-CB3B116EAC09.jpeg
Leider wurde Nofretete jetzt im Juni sehr krank. Während sie davor auch problemlos 4 Mäuse an einem Tag fing (wirklich, sie fing in der ersten Juni Woche insgesamt 12 Mäuse) und eigentlich auch nicht auffällig war (außer etwas mäglich am Fressnapf, aber am Ende fand sich doch immer etwas was sie gefressen hat.).

Dann plötzlich am 08. Juni fing sie an, Fressen zu verweigern und wirkte schwächer. (Seltsam: ab 09. Juni hatte auch mein Freund aus dem nichts schwere Magen-Darm-Probleme!) Am 10. Juni bin ich dann mit ihr zum TA, sie bekam Antibiotika und eine “Vitaminspritze”. Am 11. Juni begann sie wieder zu fressen, am 12. war sie wieder fit um draußen Mäuse zu jagen. Dann plötzlich am 17. Juni hörte sie wieder auf zu fressen, schlief den ganzen Tag und Nacht und sich zu separieren. Am 18. fraß sie wieder nichts, schlief nur. Am 19. begann ich sie zwangszufüttern, sie schlief nur, war stellenweise apathisch. Am 20. kam eine leichte Gelbsucht hinzu und längere apathische Phasen, weswegen wir zum TA fuhren. Der TA machte einen Bluttest, gab Antibiotika und Verschrieb ein Mittel zum Harnstoffabbau und Antibiotika, da das sehr erhöht im Blut war. Gestern am 21. war ihr Zustand sehr sehr sehr schlecht. Sie schleppte sich in der Nacht auf ihr Katzenklo, hatte dort Durchfall, brach dort aber wieder zusammen. Ich habe sie früh dann gereinigt, sie gegen ihren Willen mit dem Antibiotika aufgelöst in Wasser zwangsgefüttert (seltsam: die Katze war davor und danach apathisch, eigentlich wie Tod, aber gegen das Füttern konnte sie sich mit Krallen wehren!), aber ihr Zustand verschlechterte sich rasend schnell weiter (Urin gelbe Augen, die eine Iris wie „ausgefressen“, Zustand wie Tod, konnte nicht mal mehr ihren Kopf halten, nicht ansprechbar, keine Reaktion auf Berührung…). Mittag ab zum TA einweisen lassen. Dort an Schläuche mit Wasser, Zucker, Antibiotika, … alles was ein Organismus so braucht. Abends war sie dann wieder stabil, der Tierarzt hat einen Antigentest gemacht. Diagnose FeLV positiv und FIV positiv. Aus Sicht des TAs direkt das Todesurteil. Wir haben um Weiterbehandlung gebeten, auch wenn die Katze immer noch apathisch war, aber ihren Kopf selbstständig halten konnte. Sie reagierte nicht auf ihr Umfeld. Augen gruselig gelb weiterhin.
Heute hat der TA einen neuen Bluttest gemacht, sie hat einen extrem hohen Liptase-Wert, deswegen Diagnose Triaptidis. Zustand der Katze nicht mehr ganz apathisch, eher benebelt. Sie hat weder uns noch die Umgebung erkannt, aber auf Einflüsse der Umgebung reagiert. (Z.b. nach krabbeln am Ohr hat sie das Ihr geschüttelt, also weil es juckte…). Katze wurde auch nicht mehr mittels schlich ernährt, sondern zwangsgefüttert.
Tierarzt hat stark die Einschläferung empfohlen (eher gefordert), wir haben noch mal um 24 Stunden Bedenkzeit gebeten.

wie ist eure Erfahrung? Hat sie noch eine Chance? Es sind ja Besserungsschritte seit dem 21. früh erkennbar, wenn auch super langsam. Oder ist das nur noch Qual und sie sollte erlöst werden?


Sorry, dass mein erster Beitrag so deprimierend ist…
 

Anhänge

  • 1E8BE716-73C5-4DCF-835C-7DE32E4C3B56.jpeg
    1E8BE716-73C5-4DCF-835C-7DE32E4C3B56.jpeg
    202,5 KB · Aufrufe: 15
  • 71ACB073-49ED-4F3B-9ACB-DCB94F5B7FD8.jpeg
    71ACB073-49ED-4F3B-9ACB-DCB94F5B7FD8.jpeg
    227,7 KB · Aufrufe: 11
  • 44BA7C10-3A14-4230-A082-84FFF3AFA326.jpeg
    44BA7C10-3A14-4230-A082-84FFF3AFA326.jpeg
    218,1 KB · Aufrufe: 8
  • F66263B6-AB82-4336-9B75-471A4FA6E55F.jpeg
    F66263B6-AB82-4336-9B75-471A4FA6E55F.jpeg
    203,2 KB · Aufrufe: 9
  • B0BD13F2-54E3-4467-BC79-B7FCD28A16A1.jpeg
    B0BD13F2-54E3-4467-BC79-B7FCD28A16A1.jpeg
    225,7 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.284
Ort
Quito, Ecuador
Es tut mir sehr leid. Ich weiss, wie du dich fühlst. Vor Jahren habe ich meine Wildlingskatze Cuchi durch Felv verloren. Sie hatte die gleichen Sympthome, wie deine Nofretete. Apathisch, nicht ansprechbar, schwach....mein TA sagte mir damals, ich hätte zwei Möglichkeiten...sie jetzt gehen lassen oder mit nach Hause nehmen und dort sterben lassen. Sie ist in meinen Armen über die Regenbogenbrücke gegangen.🌈
Keiner kann dir diese Entscheidung abnehmen, das ist etwas, dass du für dich und Nofretete treffen musst.
Die Worte meines TA waren:"Es gibt nichts mehr, was wir für sie tun können. In diesem Stadium der Krankheit ist Tod, wie eine Erlösung."
Es tut mir sehr leid, dass ich dir nichts anderes sagen kann....
 
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2016
Beiträge
430
Ort
LK NEA
Hallo, was ist denn jetzt die eigentliche Diagnose, an welcher der Tierarzt die Einschläferung fest macht? Bekommt Sie Medikamente?
Bei FeLV gibt es meines Wissens nach ein Medikament -> melde dich mal in dieser Facobook Gruppe an Facebook Gruppen
Es ist grausam, sein geliebtes Tier so leiden zu sehen. Wenn sie allerdings Fortschritte macht, auch wenn sie nur klein sind, würde ich die Entscheidung vielleicht noch hinaus zögern oder mit den Befunden bei einem zweiten Tierarzt eine Meinung einholen. Aber entscheiden kannst nur du dies...
 
B

BanJoke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2021
Beiträge
4
Hallo, was ist denn jetzt die eigentliche Diagnose, an welcher der Tierarzt die Einschläferung fest macht? Bekommt Sie Medikamente?
Bei FeLV gibt es meines Wissens nach ein Medikament -> melde dich mal in dieser Facobook Gruppe an Facebook Gruppen
Es ist grausam, sein geliebtes Tier so leiden zu sehen. Wenn sie allerdings Fortschritte macht, auch wenn sie nur klein sind, würde ich die Entscheidung vielleicht noch hinaus zögern oder mit den Befunden bei einem zweiten Tierarzt eine Meinung einholen. Aber entscheiden kannst nur du dies...
Die Begründung / Diagnose des Tierarztes ist FeLV+ /FIV+ in Kombination mit Feline Triaditis (das der Lipase-Wert innerhalb von 2 Tagen so in die Höhe geschossen sei, sei ein klarer Indikator dafür).
 
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
666
Wie war denn die Nacht? Wie geht es ihr heute früh?
 
B

BanJoke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2021
Beiträge
4
Da habe ich leider noch keinen Stand. Wir wollen jetzt tagsüber erst einmal mit den Blutwerten und unseren Eindrücken bei einem anderen Tierarzt vorsprechen, um uns eine zweite Meinung einzuholen.
Die Katze fahren wir dann heute Abend besuchen, wo wir dann auch eine Entscheidung treffen müssen…
 
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
666
Ein guter Plan! Ich denke an Euch! Alles Gute!
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.284
Ort
Quito, Ecuador
@BanJoke
Fühl dich gedrückt.
Katzen sterben nicht, sie ziehen nur weiter in unser Herz.
Eine Kerze für Nofretete.🕯️
Mögen dich die Sternchenkatzen des Forums auf der anderen Seite des Regenbogens in Empfang nehmen.🌈😔
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.804
Ort
Allgäu
  • #10
Es tut mir unheimlich leid, @BanJoke

Nofretete hatte ein kurzes, aber wunderbares Leben bei euch.
Sie hat ein eigenes Zuhause bei zwei sehr tierlieben Menschen gefunden, die alles für sie getan haben.
Sie hatte großes Glück - das haben ganz viele Katzen ihr Leben lang nicht.

Ich weiss, das tröstet euch gerade nicht, aber ich bin mir sicher - Nofretete ist euch dankbar für eure Liebe und hat euch so dolle sie konnte "zurückgeliebt".

Stille Grüsse
Quilla
 
Zuletzt bearbeitet:
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.049
Ort
Tharandter Wald
  • #11
Es tut mir sehr leid für Euch. Nofretete hatte ein kurzes, aber wohl sehr schönes Katzenleben bei Euch und das ist es, was zählt, denn Katzen wissen nichts von morgen. Sie leben im Hier und jetzt, und da wurde sie geliebt und umsorgt. Ihr seid offensichtlich Katzenmenschen, und wenn es nicht mehr gar so schmerzt, lasst wieder Katzen in Euer Leben.
Testament einer Katze
 
Werbung:
GeoMio

GeoMio

Forenprofi
Mitglied seit
10. Dezember 2020
Beiträge
1.438
Ort
Nördliches Oberfranken
  • #12
Es tut mir sehr leid für euch, dass Nofretete so schnell gegangen ist. Fühlt euch gedrückt. Nofretete wartet auf der anderen Seite. 🌈
 
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
666
  • #13
Mich Beileid! Fühlt Euch gedrückt!
 
Schnitte76

Schnitte76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
879
Ort
Stuttgart
  • #14
🖤 Das tut mir sehr leid für euch😔
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.697
Alter
53
Ort
Saarland
  • #15
Mein Mitgefühl für euch
 
KittyLiebe

KittyLiebe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2021
Beiträge
9
  • #16
Mein herzliches Beileid zum viel zu frühen Tod von Nofretete. Ich fühle mit Dir. Ich musste meine über alles geliebte Kitty gestern auch erlösen lassen, nachdem sie an dieser schrecklichen Krankheit erkrankt war. Es war und ist einfach nur schlimm. Aber irgendwann sehen wir sie wieder. 💫
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.181
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #17
Ihr habt alles für sie getan. Danke dafür, Ihr seid tolle Katzeneltern. ❤️
Mein tief empfundenes Beileid, es ist so schmerzhaft, ich weiß…. 😔
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
24
Aufrufe
22K
Schatzkiste
Schatzkiste
R
Antworten
8
Aufrufe
936
Poldi
M
Antworten
4
Aufrufe
29K
Demotivation
Demotivation
EliUndZelda
Antworten
17
Aufrufe
22K
Rabo
C
Antworten
7
Aufrufe
8K
Caesar & Cleopetra
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben