nierenprobleme bei 4jährigem kater

  • Themenstarter smily
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #21
Mir kommt der Gedanken, zum TA-Wechsel zu raten
denk.gif


tierheilpraktiker anrufen.die frage ist nur haben die mehr ahnung als tierärzte.
Ich denke, meistens biste bei einem THP besser aufgehoben.

Zugvogel
 
Werbung:
S

smily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
363
Alter
47
Ort
bitburg
  • #22
eigentlich bin ich ja soweit zufrieden bei der tierärztin,sie geht behutsam mit den tieren um(was mein letzter nicht machte,der war sehr grob) und macht auch keine unnötigen ops.leider kennen tierärzte sich ja bekanntlich in punkto ernährung bei katzen gar nicht aus.ich frage mich was an royal canin besser sein soll als z.b. auenland.leider kenne ich gar keine tierheilpraktikerin.es sind zwar einige hier in der gegend,aber woran erkenne ich ob die gut sind.holt man da die katzen auch mit?die brauchen dann auch bestimmt die blut-werte.
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #23
am liebsten wäre mir ja es gäbe was homöopathisches was helfen würde den wert wieder zu senken.

Darf ich mich mal selber zitieren aus meinem obigen post:

Unterstützend könntest du 1x pro Woche eine Ampulle Solidago comp. von Heel mit einer Spritze (ohne Nadel ) ins Mäulchen geben; die Katzen mögen es und es hilft den angegriffenen Nieren.

Das ist etwas Homöopatisches........ Vllt. würde dir ein THP auch SUC empfehlen, frag doch mal nach!

Ich habe 3 Kater mit ZFE, daher kenne ich die daraus entstehende Nierenproblemtik. Ein Nierendiätfutter würde ich deshalb trotzdem nicht geben sondern hochwertig füttern. Außerdem dafür sorgen, dass Zähne/Zahnfleisch saniert werden. Sobald ich feststelle, dass das Fell nicht mehr glatt anliegt, sondern hochsteht, dann wird es wieder Zeit für Solidago......
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #24
Die Blutwerte solltest Du ja sowieso in ein paar Wochen neu checken um zu sehen, ob überhaupt ein Grund für Sorgen vorliegt.
Ob ein TA gut ist .. erkennt man meist erst im Ernstfall.

Sollte isch der Verdacht auf eine Nierenerkrankung erhärten, mußt Du feststellen, was genau es ist und Dich selbst im Internet schlau machen.

Einfach "was homöopathisches" solltest Du auf keinen Fall geben, sondern nur in Absprache mit TA und/oder THP und bei gestellter Diagnose.
SUC ist sehr gut, wird aber nach einem Behandlungsplan gegeben.

Last but not least: bitte verwende Absätze und Satzzeichen. Dein Text ist mühsam zu lesen.
 
S

smily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
363
Alter
47
Ort
bitburg
  • #25
nemo hat das mit den zähnen seit gestern ja gott sei dank hinter sich und simba hat ja ein langzeitantibiotika gekriegt .hoffe sein zahnfleisch wird dadurch besser.nur ob man die lockeren zähne(2stück)noch retten kann glaube ich kaum.werd das bei simba am besten auch bald machen lassen(mit den zähnen)bei nem thp muß ich dann bestimmt die blut-werte mitnehmen?vielleicht könnte so ein thp mir auch was empfehlen für die zähne gesund zu halten(auch wenn es nicht mehr alle sind)werd morgen mal in den gelben seiten gucken,wegen thp.
 
S

Schmunzelkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
16
  • #26
ich möchte dir raten, dich dieser Yahoo-Group anzuschliessen:
http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze/

in dieser "Interessengemeinschaft" gibt es mittlerweile fast 1500 Mitglieder, die alle nierenkranke Katzen besitzen.
dort gibt es Spezialisten, die sich rund um die Uhr mit diesem Thema befassen und helfen, wo sie nur können.

ich kann dir diese Gruppe nur wärmstens ans Herz legen - habe selber nur gute, wenn auch letztendlich traurige Erfahrungen gemacht.

wünsche euch alles Gute !!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
363
Alter
47
Ort
bitburg
  • #27
ich habe mich in der gruppe schon angemeldet. warte auf die freischaltung. ich gucke schon immer wieder,ob ich nicht endlich freigeschaltet wurde. scheinbar dauert das etwas länger. hoffe ja das ich vielleicht morgen endlich freigeschaltet wurde. werde auf jeden fall gucken das ich von simbas blutergebnissen auch noch ne kopie kriege. die ärztin hat mir am telefon noch nicht mal die werte genannt,nur das sie erhöht wären. simba kriegt inzwischen auch jeden tag fleisch. bei nemo ging das ja jetzt nicht wegen der op. ich denke das der kleine heute auch schmerzen hatte. er hat wenig geschlafen und eher zaghaft gefressen.
 
S

Schmunzelkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
16
  • #28
es dauert dort leider etwas länger, da jeden Tag neue Anmeldungen kommen und die Zahl der "Helferleins" immer weniger werden, weil das mittlerweile Ganztags-Jobs geworden sind ;)

aber morgen wirst du bestimmt die Freischaltung bekommen.

es wäre ratsam, wenn du zu deiner Vorstellung das BB hättest und es gleich abtippen kannst.
denn nur so kann man dir dort gleich helfen.

falls ich dir irgendwie helfen kann, kannst du mich jederzeit per email erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
363
Alter
47
Ort
bitburg
  • #29
ich wollte auf jeden fall morgen noch mal zur tierärztin fahren um eine kopie von simbas bb zu bekommen .
eine nachbarin meiner eltern ist ja heilpraktikerin,bei ihr war ich auch schon .ich frag sie morgen mal ob sie auch ahnung von tieren hat.
ich glaube es zwar nicht,aber fragen kostet ja nix.
 
S

Schmunzelkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
16
  • #30
das kannst du dir meiner Meinung nach sparen ;)

die Yahoo-Group wird dir homöopathische Mittel empfehlen, mit denen jahrelange Erfahrungen gesammelt werden konnten und die du in der Apotheke besorgen kannst.

verlass dich lieber auf deren Rat ;)
 
S

smily

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
363
Alter
47
Ort
bitburg
  • #31
die heilpraktikerin hatte jetzt nur wenige erfahrungen mit tieren,aber sie hat mir auch von dem nierenfutter abgeraten.das nierenfutter ist doch eh nur für akute und chronische nierenleiden.meine zwei haben aber nur einen wert leicht erhöht.

sie kennt aber einen guten tierheilpraktiker und sucht mir die adresse mal raus.
sie vermutet auch das es mit den zähnen zu tun hat.
sie meinte ,wenn das ihre katzen wären würde sie kein nierenfutter geben sondern gutes naßfutter und trockenfutter ganz weglassen.
also das was ich eh schon überlegt habe.
ich hab halt jetzt nur angst das der wert steigt,wenn ich gar nix mache.
vielleicht bin ich im moment auch zu ängstlich,wegen der zahngeschichte bei nemo.
ich werde mit simbas zähnen am besten auch nicht mehr zu lange warten,auch wenn er noch normal frißt.mit entzündungen sollte man nicht spaßen.
habe hier auch noch simbas werte:
gesamteiweiß 6,4
harnstoff 53
kreatinin 1,8
phosphat 1,5
natrium 149
kalium 4,3
chlorid 118
auch bei simba ist nur der kreatininwert leicht erhöht.
noch weniger als bei nemo.
die tierarzthelferin hat heute schon so geredet als ob die beiden jetzt für immer diätfutter brauchen würden.
ich hab schon viel im internet gelesen und das nur der eine wert erhöht ist kann wirklich von den zähnen kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben