Nickhautvorfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

DerTommy86

Gast
Huhu,

bei unserer zweijährigen EHK (reine Wohnungskatze) beobachte ich seit vorgestern einen Nickhautvorfall. Ne kurze Recherche im Internet hat ergeben, dass das immer ein Zeichen dafür ist, dass etwas nicht stimmt, aber zwei Dinge machen mich stutzig:

1: der nickhautvorfall ist nicht konstant, d.h. manchmal tritt die Nickhaut recht deutlich hervor, manchmal ist sie kaum zu sehen. Meine Freundin meinte beobachtet zu haben, dass die Nickhaut nur dann deutlich sichtbar ist, wenn die Katze müde ist, gerade ausm Schlaf erwacht ist usw.

2: Sie ist ansonsten komplett unauffällig... Frisst gut, spielt, schläft.

Es gab in letzter Zeit keine großen Veränderungen. Zwar musste sie sich an eine neue Mitbewohnerin gewöhnen, nachdem ihre Schwester vor einigen Monaten unerwartet nach einem kurzen und schweren Krankheitsverlauf (Ursache unbekannt) gestorben ist, aber das ist erstens schon ne ganze Weile her und zweitens haben wir, bevor wir die neue Katze bei uns aufgenommen haben, von beiden große Blutbilder mit den Tests der "üblichen Verdächtigen" anfertigen lassen: FeV, FIP, usw. Alles negativ und wie gesagt, es ist ne reine Wohnungskatze. Auch die Lymphknoten sind nicht geschwollen.

Ich plane am Montag meine Freundin mit ihr zum Arzt zu schicken, würde mich aber gerne vorab erkundigen, ob hier vlt jemand nen Rat geben kann. Woran könnte das liegen (dass der Nickhautvorfall durch ne Gewichtsabnahme bedingt wird, ist mir bewusst, ich meine aber die Ursache), wie sollen wir damit umgehen? Weiter beobachten?

Lg
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich kann Dir nur sagen, daß unsre Katze auch bei Müdigkeit etwas Nickhautvorfall hat. Die TÄ hats gesehen und gemeint, das sei nichts, was man behandeln müßte.

Zugvogel
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Wenn du zum Tierarzt gehst, nimm bitte eine Kotprobe (Sammelprobe über 3 Tage) mit und lass die untersuchen.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
Ist der Nickhautvorfall an beiden Augen gleichzeitig? Und welche Rasse?

Es kann wirklich die verschiedensten Ursachen haben - im einfachsten Fall ist es einfach, weil er sich irgendwo wehgetan hat ....... im schlimmsten Fall kann es eine Krankheit, Parasiten etc. sein.

Beobachte genau wann und auf welchem Auge das auftritt.

Mein TA meinte, dass es beide Augen betrifft, wenn es was inneres oder grosse Schmerzen waeren ....
 
D

DerTommy86

Gast
Das ist ne normale EHK und der Nickhautvorfall betrifft beide Augen.

Hab heut mit der TÄ telefoniert und sie meinte, es wird wahrscheinlich n Parasitenbefall sein (v.a. weil das Verhalten ja sonst völlig unauffällig ist) und wir sollen sie entwurmen. Hab das auch direkt gemacht und beiden Katzen grad eben die Entwurmungstabletten verabreicht.

Die Zweite hat zwar keinen Nickhautvorfall, dafür stinkt es aber bestialisch, wenn sie aufm Katzenklo war und der Kot ist nicht richtig fest (aber auch kein Durchfall, sondern halt so'n Zwischending).

Wir beobachten jetzt beide ne Woche lang, die zweite Katze (deren Kot so stinkt) kriegt derweil auch keine Leckerlis mehr. Wenns dann net besser wird, also bei der einen der Nickhautvorfall und bei der anderen der Kot, schleppen wir sie beide zum TA.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Pascal1
  • fischi11
  • FIP
2
Antworten
21
Aufrufe
5K
D
Antworten
11
Aufrufe
15K
Honigmaedel
Antworten
23
Aufrufe
31K
Saleme
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben