Neuzugang - Hilfe

  • Themenstarter Katrinsche
  • Beginndatum
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
Hallo Zusammen,

ich brauche mal einen Rat von Euch, da ich gerade ein wenig verzweifelt bin.
Mein Freund und ich haben seit Januar einen Kater namens Krümel. Er ist jetzt knapp 6 Monate und wurde vor kurzem kastriert.
Seit Dienstag haben wir noch einen kleinen Kater dazugeholt, der ist jetzt erst knapp 10 Wochen alt. Wir wollten Krümel einen Gefallen tun, da er ja auch ab und zu (zwar niemals länger als max.6 Stunden) alleine ist und wir wollten ihm mit dem Spielgefährten eine Freude machen.
Krümel ist total lieb und sehr verschmust. Kommt jeden Morgen um 06:00 zu uns ins Bett, leckt uns die Hände und schnurrt wie verrückt.
Als Mogli (so heißt der Neuzugang) am Dienstag kam, sah erst alles ganz friedlich aus. Da beide ja auch noch sehr jung sind, hatten wir vorher den Tierarzt und eine Besitzerin von 6 Katzen gefragt, wie wir das handhaben sollen. Beide sagten: "Die sind noch so jung, einfach machen lassen".
Ok, am Anfang gab es nur mal nen Tatzenhieb. Der Kleine lässt sich nichts gefallen da er mit vielen Katzen aufgewachsen ist und schreit direkt laut los, sobald er von Krümel nur berührt wird. Der hat dann Mittags angefangen ihm in den Nacken zu beißen. Das macht er jetzt immer wenn der Kleine in der Nähe ist.Der schreit dann wie am Spieß und faucht. Krümel faucht noch nicht mal. Ich denke das er vielleicht spielen möchte, aber der Kleine eben noch nicht die gleichen Kräfte hat. Jedenfalls habe ich Angst, dass die Beiden sich nicht verstehen werden. Mir zerreist es das Herz. Wir kümmern uns extrem um Krümel, da wir ihm zeigen wollen das er die Nummer 1 bleiben wird. Der Kleine steckt da im Moment ganz viel ein. Aber Krümel tut mir auch leid, da ich jetzt denke es geht ihm schlecht und er hat Angst uns zu verlieren.
Er hört nicht auf ihn in den Nacken zu beißen! Manchmal leckt er ihn sogar.
Und wenn der Kleine in der Nähe ist, lässt Krümel sich nicht von uns anfassen wenn wir ihn streicheln wollen. Der Kleine ist auch echt pfiffig und frisst immer direkt das Futter auf. Und Krümel hat irgendwie auch Schiss vor dem Kleinen wenn er so schreit.
Es ist so schwierig. ich bin momentan den ganzen Tag Zuhause und es tut mir so leid, dass zu sehen.
Es funktioniert nur, wenn beide schlafen. Das können sie übrigens sogar nebeneinander. Also einer in der Liegemulde auf dem Kratzbaum und einer in der Höhle.
Kann mir jemand einen Tipp geben, der ähnliches erlebt hat? Ich wäre sehr dankbar dafür.
Ich hoffe so sehr das die Beiden sich zusammen raufen und Krümel der Alte bleiben wird!!!!
Liebe Grüße,
Katrin
 
Werbung:
S

Sveni

Gast
Seit Dienstag haben wir noch einen kleinen Kater dazugeholt, der ist jetzt erst knapp 10 Wochen alt.

Hallooooooo…..Das sind 2 Tage! Was hast du erwartet…Der Kleine ist total neu und alles ist fremd! Ihr seid fremd, die Umgebung, dein Kater…einfach alles ist plötzlich anders und seine Mama und seine Geschwister sind weg.
Du musst Geduld haben!!!

Wir wollten Krümel einen Gefallen tun, da er ja auch ab und zu (zwar niemals länger als max.6 Stunden) alleine ist und wir wollten ihm mit dem Spielgefährten eine Freude machen.

Habt ihr auch! Gib den Beiden noch ein paar Tage, dann wird der Friede schon einkehren!

Als Mogli (so heißt der Neuzugang) am Dienstag kam, sah erst alles ganz friedlich aus. Da beide ja auch noch sehr jung sind, hatten wir vorher den Tierarzt und eine Besitzerin von 6 Katzen gefragt, wie wir das handhaben sollen. Beide sagten: "Die sind noch so jung, einfach machen lassen".

Haben die auch alle Recht mit. Dennoch dauert es eben so seine 3-7 Tage. Auch bei so jungen Katzen. Sie müssen sich kennenlernen, aneinander gewöhnen und Krümel muss ja auch erstmal sein Weltbild neu ordnen, was nun natürlich vollkommen aus den Angeln gehoben ist.

Ok, am Anfang gab es nur mal nen Tatzenhieb. Der Kleine lässt sich nichts gefallen da er mit vielen Katzen aufgewachsen ist und schreit direkt laut los, sobald er von Krümel nur berührt wird. Der hat dann Mittags angefangen ihm in den Nacken zu beißen. Das macht er jetzt immer wenn der Kleine in der Nähe ist.Der schreit dann wie am Spieß und faucht.

Solange kein Blut fließt lass die Beiden machen. Die klären ihre Rangordnung ab und müssen erstmal schauen wer der Stärkere ist.

Wir kümmern uns extrem um Krümel, da wir ihm zeigen wollen das er die Nummer 1 bleiben wird. Der Kleine steckt da im Moment ganz viel ein. Aber Krümel tut mir auch leid, da ich jetzt denke es geht ihm schlecht und er hat Angst uns zu verlieren.
Er hört nicht auf ihn in den Nacken zu beißen! Manchmal leckt er ihn sogar.

Das ist auch sehr wichtig. Ihr müsst Krümel besonders betüddeln, der Kleine hat mit allem anderen eh genug zu tun. Behaltet feste Rituale auf alle Fälle bei!
Ablecken klingt doch aber schon mal gut….


Es ist so schwierig. ich bin momentan den ganzen Tag Zuhause und es tut mir so leid, dass zu sehen.
Kann mir jemand einen Tipp geben, der ähnliches erlebt hat? Ich wäre sehr dankbar dafür.
Ich hoffe so sehr das die Beiden sich zusammen raufen und Krümel der Alte bleiben wird!!!!
Liebe Grüße,
Katrin

- Reib den kleinen mit einem getragenen Kleidungsstück ein.
- Kauf dir im Fressnapf Catitude und steck dies in die Steckdose.
- Versuch übers Spielen mit Spielangel, Federwedel & Co Beide in ein spaßiges Ereignis einzubinden.
- Schnapp dir eine Tasse Tee und entspann dich.
- Gestalte deinen Alltag wie immer und lass die Beiden mal machen!

Wir schon werden...viel Erfolg!:smile:
 
Lakura

Lakura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
524
Ort
NRW
Hallo :)
Ich hatte am Sonntag meine Zusammenführung :)
Hab ein wenig mehr Geduld, meine beiden Zicken sind auch 6 Monate und 9 Wochen und die ersten 2 Tage war alles andere als gejubel!!! :D
Lauern, fauchen, z.T. sogar richtig spucken seitens der Kleinen :eek:, Hetzjagd, schlagen, beissen...:(
Und von Heut auf Morgen war alles paletti...vorsichtige annäherungen ohne gefauche und sofortige Abwehrhaltung, die ersten Tobeversuche, sanftes tätzeln :pink-heart:
Nu ist seit 2 Tagen alles supi und ruhig und die beiden Ziegen toben und spielen was das Zeug hält und lassen sich gar nicht mehr aus den Augen, wo die eine hingeht, geht die andere hinterher :pink-heart:
Nur schlafen und kuscheln tun sie noch nicht zusammen, aber das kommt bestimmt auch schneller als gedacht ;)

Also bleib ruhig und lass die Beiden machen. Nicht groß einmischen, ausser es wird doch mal blutig oder einer verbeisst sich usw.
Aber bei dir hört es sich genauso an wie bei mir, also alles im grünen Bereich :D
Wirst sehen, eines Morgens stehste auf und die Beiden tun so, als wär die Welt plötzlich in Ordnung und es wär nie anders gewesen ;):D
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
Hallo Sveni,

vielen Dank für deine liebe Antwort. Das hat mir doch jetzt schon Mut gemacht. Ich bin da wirklich etwas ungeduldig. Ich dachte die Beiden sehen sich und lieben sich von Anfang an. Aber so wünscht es sich wahrscheinlich jeder:smile:
Jedenfalls bin ich gerade zu dem Kleinen ins Bett gegangen. Krümel kam dazu und wollte erst wieder in den Nacken beißen. Dann hab ich ganz lange ganz lieb zu ihm geredet und ihn gestreichelt. Er hat sich zu uns gelegt und die Augen zu gemacht. Der Kleine hat sich dann hinter ihn gelegt, die Pfote auf ihn drauf und ihn geleckt. Krümel hat es mit sich machen lassen.
Aber als ich aufgestanden bin, ist Krümel leider auch aufgestanden. Jetzt liegt er wieder auf dem Kratzbaum und der Kleine im Bett.
Aber das war doch schonmal ein Erfolgserlebnis :smile:

Vielen Dank für deine Tipps. Ich hoffe das sich das beißen in den nächsten Tagen etwas legen wird.

Liebe Grüße,
Katrin
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
Hallo :)
Ich hatte am Sonntag meine Zusammenführung :)
Hab ein wenig mehr Geduld, meine beiden Zicken sind auch 6 Monate und 9 Wochen und die ersten 2 Tage war alles andere als gejubel!!! :D
Lauern, fauchen, z.T. sogar richtig spucken seitens der Kleinen :eek:, Hetzjagd, schlagen, beissen...:(
Und von Heut auf Morgen war alles paletti...vorsichtige annäherungen ohne gefauche und sofortige Abwehrhaltung, die ersten Tobeversuche, sanftes tätzeln :pink-heart:
Nu ist seit 2 Tagen alles supi und ruhig und die beiden Ziegen toben und spielen was das Zeug hält und lassen sich gar nicht mehr aus den Augen, wo die eine hingeht, geht die andere hinterher :pink-heart:
Nur schlafen und kuscheln tun sie noch nicht zusammen, aber das kommt bestimmt auch schneller als gedacht ;)

Also bleib ruhig und lass die Beiden machen. Nicht groß einmischen, ausser es wird doch mal blutig oder einer verbeisst sich usw.
Aber bei dir hört es sich genauso an wie bei mir, also alles im grünen Bereich :D
Wirst sehen, eines Morgens stehste auf und die Beiden tun so, als wär die Welt plötzlich in Ordnung und es wär nie anders gewesen ;):D

Hallo Lakura,

das klingt ja super und recht unkompliziert. Beruhigt mich das deine Kleinen genauso alt sind wie unsere. ich dachte nämlich schon ich hätte nen Fehler gemacht und hätte lieber einen gleichaltrigen holen sollen.
Ich denke aber auch das es schlimmere Zusammenführungen gibt als unsere. Also bin ich mal zufrieden und hoffe das die Beiden auch bald richtig zusammen spielen und sich über den anderen freuen:smile:
Euch alles Gute weiterhin!!!!!
 
Lakura

Lakura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
524
Ort
NRW
Hallo Lakura,

das klingt ja super und recht unkompliziert. Beruhigt mich das deine Kleinen genauso alt sind wie unsere. ich dachte nämlich schon ich hätte nen Fehler gemacht und hätte lieber einen gleichaltrigen holen sollen.
Ich denke aber auch das es schlimmere Zusammenführungen gibt als unsere. Also bin ich mal zufrieden und hoffe das die Beiden auch bald richtig zusammen spielen und sich über den anderen freuen:smile:
Euch alles Gute weiterhin!!!!!

Danke :)
aber das deine Beiden sogar schon zusammen bei euch gelegen haben (sogar mit Pfötchen :pink-heart:) find ich einen imensen Erfolg ! Ich glaub unsere Banden machen es genau umgekehrt! Unsere fangen erst mit spielen und toben an und Eure erstmal mit Körperkontakt :D
Wir wollen jeder das andere :D:D:D
Bin da zuversichtlich für uns ;)
 
Molly+Caruso

Molly+Caruso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
170
Alter
43
Ort
Weilheim i. OB
Ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht, mir hat es am Anfang bei der Zusammenführung auch bald das Herz zerrissen, da ich Null Ahnung hatte wie sowas läuft.
Du mußt etwas mehr Geduld haben, wenn die Beiden sogar schon nebeneinander schlafen, ist das schonmal ein guter Anfang.
Laß die Beiden erstmal machen und gib ihnen vor allem etwas mehr Zeit, wenn du einen neuen Menschen kennenlernst, dauert es doch auch, bis du Vertrauen aufgebaut hast und ihn einen Freund nennen kannst.
So ist es bei Katzen auch, stell dir vor, dein Kater war bislang Alleinherrscher in der Wohnung und nun muß er plötzlich seinen ganzen Besitz, sein Revier mit einem Eindringling teilen.
Wünsche dir für die Zusammenführung alles gute und vor allem Ruhe, Gelassenheit und gute Nerven.
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
Danke :)
aber das deine Beiden sogar schon zusammen bei euch gelegen haben (sogar mit Pfötchen :pink-heart:) find ich einen imensen Erfolg ! Ich glaub unsere Banden machen es genau umgekehrt! Unsere fangen erst mit spielen und toben an und Eure erstmal mit Körperkontakt :D
Wir wollen jeder das andere :D:D:D
Bin da zuversichtlich für uns ;)

Ja da ist mir gerade das Herz aufgegangen mit dem Pfötchen des Kleinen auf Krümels Bauch :pink-heart:
Typisch Frau:yeah:
Halte mich doch mal auf dem Laufenden wie es bei euch weitergeht.
Das Schmusen kommt sicherlich auch ganz bald!!!!
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
Ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht, mir hat es am Anfang bei der Zusammenführung auch bald das Herz zerrissen, da ich Null Ahnung hatte wie sowas läuft.
Du mußt etwas mehr Geduld haben, wenn die Beiden sogar schon nebeneinander schlafen, ist das schonmal ein guter Anfang.
Laß die Beiden erstmal machen und gib ihnen vor allem etwas mehr Zeit, wenn du einen neuen Menschen kennenlernst, dauert es doch auch, bis du Vertrauen aufgebaut hast und ihn einen Freund nennen kannst.
So ist es bei Katzen auch, stell dir vor, dein Kater war bislang Alleinherrscher in der Wohnung und nun muß er plötzlich seinen ganzen Besitz, sein Revier mit einem Eindringling teilen.
Wünsche dir für die Zusammenführung alles gute und vor allem Ruhe, Gelassenheit und gute Nerven.

1000 Dank für die liebe Antwort!!!
Ja, Geduld ist nicht gerade meine Stärke :aetschbaetsch2:
Aber du hast schon recht. Ich denke eigentlich läuft es sogar recht gut, dafür das es der 2. Tag ist.
Deine sehen aber auch sehr süß aus :pink-heart:
Liebe Grüße
 
Lakura

Lakura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
524
Ort
NRW
  • #10
Ja da ist mir gerade das Herz aufgegangen mit dem Pfötchen des Kleinen auf Krümels Bauch :pink-heart:
Typisch Frau:yeah:
Halte mich doch mal auf dem Laufenden wie es bei euch weitergeht.
Das Schmusen kommt sicherlich auch ganz bald!!!!

Ja klar, ist ja echt intressant zu schauen bei wem, wann, welcher Erfolg dazu gekommen ist ;):):D
Bei uns kommt das Schmusen, bei euch das Spielen ;)
Hab auch eine Art Tagebuch hier angelegt, kannst ja immer wieder mal reinschauen wenn du magst ;) dann bleibste auf dem Laufenden :)

http://www.katzen-forum.net/katzengeschichten/36027-delara-und-shivaa-tagebuch-der-zicken.html
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
  • #11
Ja klar, ist ja echt intressant zu schauen bei wem, wann, welcher Erfolg dazu gekommen ist ;):):D
Bei uns kommt das Schmusen, bei euch das Spielen ;)
Hab auch eine Art Tagebuch hier angelegt, kannst ja immer wieder mal reinschauen wenn du magst ;) dann bleibste auf dem Laufenden :)

http://www.katzen-forum.net/katzengeschichten/36027-delara-und-shivaa-tagebuch-der-zicken.html

Supi, da schau ich doch mal drauf....schon toll, wie Katzen das Leben bereichern!

Schönen Tag noch und ich schreibe bestimmt wie es weiter geht :smile:
 
Werbung:
Lakura

Lakura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
524
Ort
NRW
  • #12
Wünsch ich dir und den Beiden Raufbolden auch :D
 
S

Sveni

Gast
  • #13
Supi, da schau ich doch mal drauf....schon toll, wie Katzen das Leben bereichern!

Schönen Tag noch und ich schreibe bestimmt wie es weiter geht :smile:

Hier ist man übrigens verpflichtet Fotos von seinen Kätzchen einzustellen...:aetschbaetsch1:
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
  • #14
Mache mir Sorgen!

Hallo nochmal,

ich mache mir Sorgen wegen Krümel. Er frisst fast gar nichts und hat sich heute schon zweimal übergeben.
Kann das an der Aufregung und dem Neuzugang liegen??
Er hat auch gar keine Lust mehr richtig zu spielen und schläft fast nur (sowie der Kleine auch).

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße,
Katrin


P.S. Fotos kommen noch :aetschbaetsch2:
 
M

Minewitt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
454
  • #15
Kann es sein das er etwas gefressen hat was er nicht darf? Wie sieht es mit Pflanzen aus, habt ihr geschaut ob davon welche angeknabbert sind evt. oder hat er Katzengras stehen? Bei Zimmerpflanzen gibt es eine ganze Menge die giftig für Katzen sind. Fühlt er sich heißer an als sonst? Gut merkt man das häufig an den Ohren. Trinkt er wenigstens? Und wie sah das ausgebrochene aus? Hat er Durchfall?

Generell würde ich mit so jungen Tieren eher noch früher zum Tierarzt gehen also mit einer älteren. Sie haben noch nicht genug Substanz um lange ohne Futter auszuhalten und dehydrieren auch schneller. Sie haben noch nicht so gute Abwehrkräfte, sind im Wachstum und haben daher auch noch nicht wirklich Körperreserven aufgebaut.
 
S

Sveni

Gast
  • #16
Hallo nochmal,

ich mache mir Sorgen wegen Krümel. Er frisst fast gar nichts und hat sich heute schon zweimal übergeben.
Kann das an der Aufregung und dem Neuzugang liegen??
Er hat auch gar keine Lust mehr richtig zu spielen und schläft fast nur (sowie der Kleine auch).

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße,
Katrin


P.S. Fotos kommen noch :aetschbaetsch2:

Huhu!
Was fütterst du denn?
Hast du Huhn da? Tiefgekühlt oder frisch? Evtl kannst du ihm das kochen. Hühnchen ist sehr magenschonend.
Ansonsten gib ihm sein normales Futter in kleinen Mengen (Nassfutter) und misch lauwarmes Wasser darunter. Bei Erbrechen ist es wichtig, dass sie nicht dehydrieren.
Sollte er sein Futter nicht bei sich behalten können oder bis morgen immerwieder kotzen, dann ab zum TA!
Es kann durchaus sein, dass es stressbedingt ist aber sollte es anhalten, würde ich es schnell abchecken lassen!

LG
 
Lakura

Lakura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
524
Ort
NRW
  • #17
Also wenn du ausschließen kannst das er nichts verbotenes gefressen hat, dann würde ich auch tippen das es stressbedingt ist. Delara hat die ersten Tage auch kaum gefressen und sich total zurückgezogen. Sie kam nicht allein zum schmusen, hatte kaum gefressen, war total desinteressiert und hat den ganzen Tag irgendwo gelegen und geschlafen.
Als dann der Knoten der Beiden geplatzt ist, kamen auch von Tag zu Tag Hunger, Spiel- und Schmuselust wieder zurück.
Sollte es Heute aber mit dem Erbrechen noch nicht besser sein, fahr zum TA, auch wenns "nur" ein empfindlicher Magen ist wegen dem Stress.
Durchfall und Erbrechen kann schnell gefährlich werden wenns über mehrere Tage anhält.
Trinkt er denn wenigstens, oder auch nicht so?
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
  • #18
Huhu,

was verbotenes hat er nicht gefressen, da wir wegen ihm keine Pflanzen in der Wohnung haben. Auf dem Balkon steht Katzengras, davon hat er gestern ein bisschen gefressen.
Er hat gestern insgesamt 3 mal gebrochen und außer einem Leckerli nichts gefressen.
Es klingt eigentlich genauso wie bei deiner Kleinen. Er kam die letzten 2 Tage nicht zum schmusen und lag nur im Körbchen und hat geschlafen.Heute früh hat er ein bisschen Trockenfutter gefressen und gestern Abend hat er ein paar Tröpfchen Wasser getrunken und heute früh auch. Vor ner halben Stunde habe ich ihm einen ganz frischen Napf gegeben und er hat ein paar Brocken Nassfutter gefressen. Und bisher ist noch alles drin.
Ich denke das es stressbedingt ist. Er kommt irgendwie noch nicht damit klar, dass jetzt noch jemand hier ist. Er findet es glaube ich auch eklig, dass beide Katzenklos jetzt auch nach ner anderen Katze riechen. Er sitzt oft davor und maunzt. wir haben zwei Katzenklos an verschiedenen Orten und ich mache beide mehrmals täglich sauber.
Und heute früh kam er wieder zum schmusen, wenn auch nicht so lange weil der Kleine neben mir lag, aber er kam, hat wieder meine Hände geleckt und geschnurrt und sich dann an meine Füße gelegt.
Nach dem Fressen eben ist er auch um mich herum geschlichen und hat geschnurrt. Habe ihn auf den Arm genommen und mit ihm geredet und ihn lange gestreichelt. Da hat er seinen Kopf auf meinen Arm gelegt.:pink-heart:
Er ist zumindest wieder etwas aufgeweckter aber irgendwie habe ich trotzdem so Angst, dass er sich nicht an die neue Situation gewöhnt, auch wenn der Kleine erst seit Dienstag Nachmittag bei uns ist.
Bei dir Lakura, ging es ja echt super super schnell. Das war ja eine Traumzusammenführung :smile:
Wenn die Beiden zusammen sind beisst Krümel ihm noch oft in den Nacken. Aber manchmal habe ich sogar das Gefühl das sie miteinander spielen.
Nur schreit der Kleine manchmal direkt sehr laut und dann rennt Krümel weg. Irgendwie lässt er sich unterbuttern. Obwohl er ja älter und größer ist.
Naja, jetzt sitzt er neben mit auf dem Stuhl und der Kleene liegt im Bett und pennt. Was sonst :aetschbaetsch1:
Liebe Grüße,
Katrin
 
S

Sveni

Gast
  • #19
Moin!

Das klingt doch alles soweit garnichtmal so schlecht!!!:yeah:

Als wir damals Tobi bekommen haben, ist Bibi auch 3 Tage im Carrée gesprungen. Sie hat Baby-Tobi total fertig gemacht und der kleine Wurm (12 Wochen alt) hat sich dann im Bettkasten des Schlafsofas im Gästekeller verkrümelt...Wir haben alle gesucht wie die Blöden! Am 3. Tag sind meine Eltern, meine Schwester und ich nachmittags auf den Weihnachtsmarkt gegangen und als wir wieder kamen lagen Beide zusammen im Körbchen und haben geschmust.

Als wir Tico bekamen, hat Nera auch total am Rad gedreht. Er ist Montags gegen 1700 bei uns eingezogen und total forsch durch die Wohnung gestiefelt. Nach einer Weile immer mit der brummelnden Nera im Schlepptau. In dieser Nacht hat Nera das 1. und einzige Mal bei uns im Bett geschlafen, Tico unterm Sofa. Die folgenden Tage hatte Nera 0 Interesse an uns. Sie war immernur an Tico interessiert. Nach 3 Tagen fingen dann auch die Beiden an zu spielen und zu kuscheln...(da war Nera ja auch noch körperlich überlegen!)

Als Toni nun vor 2 Monaten bei uns einzog, sind Nera und Tico erstmal kategorisch 2 Tage in den Hungerstreik getreten. Hab mir schon echt Sorgen gemacht, weil sie einfach nicht fressen wollten. Wir haben uns extrem um die Beiden gekümmert und eigentlich lief alles so ganz gut ab. Nach 4-5 Tagen war Ruhe und nach knapp 2 Wochen kuschelten die Jungs das erste Mal miteinander...

Mach dir nen Tee und schau dir das Gewusel in Ruhe an. Wenn dein Katerchen nun sein Futter drin behält ist das erstmal ok. Was magenschonendes würd ich dir trotzdem empfehlen und das Nafu solltest du mit Wasser strecken, das Trockenfutter heute erstmal streichen.

Lg
 
K

Katrinsche

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2009
Beiträge
39
  • #20
Deine Nachrichten beruhigen mich irgendwie immer :smile:
Ich wünschte ich hätte etwas mehr Gelassenheit. Aber vielleicht kommt das ja noch.....Das mit dem Tee ist vielleicht keine schlechte Idee, hihi.
Und danke für die Futtertipps. Hoffe er behält es wirklich bei sich und frisst auch heute noch etwas mehr. Ist ja noch früh.
Ich lasse die zwei jetzt erstmal alleine. Momentan haben beide wieder eine Ruhephase. Der Kleine schläft irgendwie echt sehr viel und Krümel hat null Bock auf irgendwas...Wenn der Kleine aufsteht, läuft Krümel hinterher. Zum spielen kann ich ihn gerade null animieren. Ansonsten legt er sich dann auch einfach hin und döst. Vielleicht brauchen beide gerade die Ruhe.
Ach herrje, so ne Zusammenführung ist schon aufregend!!!:yeah:
Ich hatte schonmal 13 Jahre lang nen Kater. Der war aber Freigänger weil ich auf nem Dorf aufgewachsen bin. Da ging das. Da musste ich mir um Katzengesellschaft etc. keine Gedanken machen.:smile:
Happy Friday:D

P.S. Falls das mit meinem Profilbild geklappt hat.....das ist Krümel :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Tucke
Antworten
2
Aufrufe
657
Kaly
Tucke
Antworten
11
Aufrufe
1K
Kaly
M
Antworten
14
Aufrufe
3K
tiedsche
tiedsche
K
Antworten
9
Aufrufe
2K
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben