2 fremde Kitten in einer fremden Wohnung?

M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
Hallo ich lese hier schon länger mit und habe mir auch schon lange überlegt ob ich mir eine Katze zulege was ich alles brauche etc. Wir hatten früher auch Katzen bei meinen Eltern aber das waren alle Freigänger.
So nun aber zum eigentlichen Thema warum ich diesen Thread aufmache: Ich habe gestern eine kleine Mietze geholt (bevor jez kommt das man eine nicht alleine halten sollte lasst mich erstmal ausreden) so die kleine war anfangs noch etwas scheu weil sie bis jetzt nur in einer Garage gewohnt hat und kaum Menschen, Fernseher etc. gewöhnt war. Aber das hat sich schnell gegeben und mittlerweile hat sie alles erkundet und ich kann sie auch streicheln sie hat gefressen usw. alles prima.
So nun hab ich heute aber eine 2. kleine Mietze dazugeholt die beiden kennen sich aber nicht. Die Kleine (also die die ich gestern geholt habe) faucht und knurrt die Große an wenn sie ihr zu nahe komme. Aber die große hat relativ schnell die Wohnung erkundet ich kann sie auch anfassen und sie versucht auch ab und an der Kleinen näher zu kommen aber da faucht diese ja direkt und mittlerweile faucht auch die Große mit.
Ansonsten ist bis jetzt eig alles recht entspannt halt nur gefauche wenn sie sich näher als sagen wir mal 1,5m kommen. Die Große haut dann immer wieder ab aber es sieht eher so aus als hätte die Kleine Angst vor der Großen.
Meint ihr das gibt sich wieder?
Achja momentan liegen beide aufm Sofa hinter mir und schlafen.
 
Werbung:
C

Catmadness

Gast
Zusammenführungen unter Kitten laufen normalerweise unproblematisch ab. Ein paar Tage wird es trotzdem Gefauche und Geknurre geben. Also es ist normal, dass die zwei toben und sich nicht sofort abschlecken, sieht am Anfang wild aus, das gibt sich wieder.

Wie groß ist denn der Altersunterschied ?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
Also die Kleine ist 11 1/2 Wochen. Eigentlich wollte ich 2 Geschwister nehmen aber leider hab ich nur die Letzte "erwischt". Da war eigentlich klar das ich noch ne 2. brauche und ich bin dann zufällig über eine gestolpert die auch als Letzte noch übrig war die "Große". Sie ist 14 Wochen alt. Ich glaub nur die Kleine war noch nicht auf dem Klo also sie war gestern Abend aber da kam nix raus. Können Katzen Verstopfung haben? Gefressen hat sie eig ordentlich.
Naja es ist der erste Tag das ich die beiden zusammen hab wahrscheinlich mach ich mir da nur zu viele Sorgen.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
In dem Alter ist in ein paar Tagen Freundschaft angesagt:)

Wenn sie etwas Verstopfung hat vor Aufregung kannst du ihr zB ein Stück Butter anbieten. Behalte es im Auge, aber auch das wird sicher bald okay sein.
Sind beide geimpft? Das wär schon wichtig, weil sich so kleine Kerlchen schnell was einfangen;)
Viel Spaß mit den Beiden
 
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
Die Kleine ist geimpft die Große leider noch nciht aber da ich nächsten Donnerstag frei habe und die Kleine dann sowieso die Nachimpfung braucht geh ich da mit den beiden mal zum Tierarzt.Kastriert werden sollen sie auch noch aber da muss ich gucken wie das am besten ist also ob das besser ist wenn die beiden gleichzeitig kastriert werden oder lieber einzeln. Aber mir ist erstmal wichtiger das die beiden sich verstehen:)
Ist es eigentlich normal das Katzen so lange schlafen?:) Und kann ich die am Montag dann für ein paar Stunden (max. 7) alleine lassen?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Stress macht müde:p
Klar kannst du sie allein lassen.

Da es ja 2 Mädels sind, brauchst du mit der Kastra nix überstürzen. Mit 6/7 Monaten ist das ausreichend;)
 
C

Catmadness

Gast
Ist es eigentlich normal das Katzen so lange schlafen?:) Und kann ich die am Montag dann für ein paar Stunden (max. 7) alleine lassen?

Ja, so kleine Kitten schlafen schonmal lange, ist bei Kleinkinder ja auch nicht anders. Die ersten Tage zumindest würde ich schon auf sie aufpassen, bis sie sich etwas eingewöhnt haben. Pass auf dass du sämtliche mögliche Gefahrenquellen beseitigst (also keine gekippten Fenster oder gefährliche Gegenstände liegen lassen), wenn du außer Haus gehst, dann kann man sie auch alleine lassen. Wenn sie Verstopfung hat kannst du es auch mit Malzpaste versuchen, das soll der Verdauung auf die Sprünge helfen, wenn es was ernstes ist, dann würde ich den TA aufsuchen und nicht lange warten.
 
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
huhu ich wollt euch mal berichten wie es bisher läuft
also die kleine (emely) und die große (sunny) fauchten sich die ersten beiden tage ganz schön an im moment ist es besser geworden aber jetzt jagen sie sich gegenseitig durch die wohnung und hauen sich auch ganz schön glaub ich emely aber auch mit krallen aber bis jetzt ist noch nix passiert ich hab nur angst das ich die situation vlt nicht richtig einschätze
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #10
Machen sie das wechselseitig oder wird immer nur eine gejagt? Verkriecht sich eine oder kommt die Gejagte auch von selbst wieder zur anderen?
 
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
  • #11
also ich glaube es ist eher so ein gegenseitiges spielen aber es sieht manchmal schon ganz shcön brutal aus ist das normal oder geht das iwann weg?
achja wie viel isst so ne kleine mietze eig am tag? die beiden futtern ne 200g dose innerhalb von ner halben stunde weg (je nachdem wie oft ich ihnen etwas gebe also ob ich grade eben von arbeit komme oder ob sie erst vor 2 stunden was bekommen haben)
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #12
Ich habe lange keine Kitten mehr gehabt, aber die einhellige Meinung ist meist, dass die Spielerei brutaler aussieht als es ist - sind halt Raubtiere:p
Die Spielerei wird sicher später anders:)
Solange das Gerangel wechselseitig ist ist alles gut.

wie viel isst so ne kleine mietze eig am tag? die beiden futtern ne 200g dose innerhalb von ner halben stunde weg (je nachdem wie oft ich ihnen etwas gebe also ob ich grade eben von arbeit komme oder ob sie erst vor 2 stunden was bekommen haben)
Was eine junge Katze verdrückt ist sehr unterschiedlich (je nach Phase und Aktivität )
Wichtiger Grundsatz: Sie dürfen so viel fressen wie sie mögen. Das kann bei einer 300g sein, bei einer anderen auch mal 600g und mehr :eek: (hatte ich bei meinem Zwerg zeitweise:cool: ) Bitte bei Nassfutter bleiben. Fett werden sie nicht, weil im Wachstum

100g pro Mahlzeit und Katze ist lächerlich:p Klar inhalieren sie das dann.
Später pendelt sich das ein (bei meinen Erwachsenen bei ca. 250g)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #13
Es ist wichtig, dass du ihnen jetzt gutes und vor allem ausreichend Futter zur Verfügung stellt. Gerade weil sie viel toben und wachsen, brauchen sie sehr viel Energie.

Nur, wenn sie jetzt ordentlich fressen dürfen, können sie ein normales Fress- u. Sättigungsverhalten entwickeln.

Du kannst also ruhig die größeren Dosen kaufen, dass ist auf Dauer sicher billiger, als 200g Dosen. Schlecht wird dir da so schnell nichts.

Von Nassfutter wird keine Katze dick und Kitten können echt große Mengen verdrücken. Daher kannst du unbesorgt so viel geben, wie sie mögen. Das wird sich dann einpendeln, wenn sie ausgewachsen sind.
 
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
  • #14
also ich füttere zur zeit macs (hab gehört das soll ganz gut sein) und hatte aber nur noch eine dose und in dem tierladen wo ich heute war hatten die das leider nicht mehr also hab ich alimonda carny oder so ähnlich mitgenommen
hab den beiden dann auch etwas mehr als sonst gegeben und die große also sunny hat dann vorhin wieder alles erbrochen vlt war es zu viel oder wegen dem neuen futter? kann das sein? aber bis jetzt gehts den beiden ganz gut und morgen gehts erstmal zum tierarzt
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Es kann sein, dass sie einfach geschlungen hat weil es sonst zuwenig war....?
Das passiert wohl bei einigen Katzen. Sie lernen, wann es genug ist. Anfangs hauen sie sich vor Begeisterung einfach zuviel rein.
Das Brechen ist nicht schlimm und gehört zum Lernen "Wann ist genug" dazu;)

....es gibt aber auch Ausnahmen. Meine Kabisa darf nicht mehr als 50g bekommen, sonst bricht sie. Ich mache ne halbe Stunde Pause dazwischen, dann bekommt sie die nächste Portion, die drin bleibt.
Im Normalfall ist es aber einfach die Gier (wenn sie vorher zuwenig bekommen haben)
Ich würde es beobachten;)

PS Carny wird wohl nicht von allen gut vertragen ---meist Durchfall. Kann also auch sein.

Aber ich denke deine Babys müssen jetzt einfach lernen, dass sie nicht schlingen müssen, weil genug da ist
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
832
Talpas
Antworten
5
Aufrufe
2K
C
Antworten
2
Aufrufe
209
JulianR2104
Antworten
5
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben