Neuer Partner für meine Katze - oder mache ich alles nur noch schlimmer?

M

Mizusch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 November 2017
Beiträge
16
  • #21
Nein, Mizusch kennt leider keine Kitten.
Die Zusammenführung mit den Katzen meiner Eltern verlief relativ langsam, aber ohne Gittertür oder Ähnliches. Vielleicht war das der Fehler.
Hat denn jemand von euch eine Idee, welches Tier auf einer Pflegestelle zu Mizusch passen könnte?
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
8.247
Ort
Vorarlberg
  • #22
Ich kann mich nur wiederholen: Ich würde versuchen, ein Tier zu finden, das so ähnlich drauf ist wie Oskar.

Schließlich weißt Du, dass es mit dem geklappt hat. ;)
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.874
Ort
Alpenrand
  • #23
Ich kann mich nur wiederholen: Ich würde versuchen, ein Tier zu finden, das so ähnlich drauf ist wie Oskar.

Schließlich weißt Du, dass es mit dem geklappt hat. ;)

Entweder vom Wesen und Charakter deinem Oskar ähnlich oder vom Wesen und Chrakter deiner Mizusch ähnlich. Beides kann gut funktionieren. Das Alter und Aktivitätslevel sollte sich ähnlich verhalten, also ne wilde Hummel zu einer chilligen Couchpotato z.B wäre nun keine kluge Wahl.
Wenn du einen Kater dazuholst, solltest du vorher dich gut informieren wie er spielt. Kater sind gerne mal für die Damen doch recht zu grob..also hier besser zum Tierheim/Pflegestelle, wo du den Kater einige Male besuchen kannst und die Leute das Tier gut kennen. Dann kann man meist etwas besser abschätzen, ob der Kater ein "Mädchenkater" ist und nicht zu wild und zu grob beim Spielen für deine Mizusch.
Aber auch wenn du eine Katze mit ähnlichem Charakter für Mizusch dazu holen willst..schau dir diese auch gut vorher an und erfrage wie sich das Tierchen gegenüber Artgenossen verhält etc.

Von einem Kitten würde ich auch abraten. Es gibt zwar viele Fälle, wo Kitten und ausgewachsene Katze dann gut harmonieren..aber für das Kitten ist es schon schwer, so ohne gleichaltrigen Kumpel zu sein und das kann eben dann dazu führen, dass es Mizusch zu sehr auf die Pelle rückt und sie nervt mit seinen spiel- und balge Verhalten. Im Gegenzug fehlt dem Kitten dann eben ein echter Kumpel und es kann seine Enrergien nicht richtig austoben..das kann sich dann später im Verhalten negativ auswirken..
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
  • #24
Nein, Mizusch kennt leider keine Kitten.
Die Zusammenführung mit den Katzen meiner Eltern verlief relativ langsam, aber ohne Gittertür oder Ähnliches. Vielleicht war das der Fehler.
Hat denn jemand von euch eine Idee, welches Tier auf einer Pflegestelle zu Mizusch passen könnte?


Erstell doch hier im Forum ein Gesuch. Hier lesen viele TS-Orgas mit, ggf. haben die ein passenden Fellchen für euch.
 
M

Mizusch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 November 2017
Beiträge
16
  • #25
Danke nochmal für eure Einschätzungen!
Ich denke, ich werde erst mal noch abwarten. Oskar ist ja erst sechseinhalb Wochen weg.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
1K
K
Antworten
10
Aufrufe
18K
Melli77
M
2
Antworten
31
Aufrufe
3K
mrs.filch
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben