Neue Katze, große Probleme

P

PortiaBlack

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2012
Beiträge
4
Ort
Bad Orb
ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

vor ein paar Jahren haben wir zu unserer alten Katze Mohrle (damals war sie 12) ein neues Kitten (Stine) dazu geholt. das ging auch relativ gut, die alte Katze hat die kleine relativ gut angenommen und weitestgehend akzeptiert.
Nachdem Mohrle nun vor ein paar Monaten gestorben ist haben meine Eltern ein paar Wochen später einen kleinen Baby-Kater (Hinnerk) aus dem Tierheim geholt.

Das Problem ist jetzt das Stine den Kater absolut nicht leiden kann, seit er im Haus ist weigert sie sich bei uns zu bleiben. Wir haben versucht sie zurück zu holen, aber sie reagiert immer wieder aggressiv auf uns alle, sie kratzt, faucht und spuckt, wenn wir sie anfassen wollen.
Wir haben den Verdacht, dass sie schon einmalmit einem anderen Kater aneinander geraten ist und deswegen so reagiert, kann das sein?
Hinnerk ist mittlerweile kastriert, kann das etwas an der Situation ändern?
Was können wir tun, um Stine wieder ins Haus zu holen?
Portia
 
Werbung:
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
Wie alt sind die beiden Katzen (Stine und Hinnerk) jetzt. Gibt es Probleme zwischen den Katzen, außer Fauchen und Knurren. Das die Alteingesessene Katze euch anfaucht finde ich erstmal nicht so dramatisch, sie ist momentan mit dem Eindringling in ihrem Revier beschäftigt.

Die Kastration könnte dafür sorgen das der Kater ruhiger wird, es sind aber noch bis zu 6 Wochen nach der Kastra Hormone im Körper. Ist die Katze auch kastriert?

Schreib bitte etwas mehr zu den Katzen und der Situation sonst ist es schwer einen Ansatz zu finden, wo man helfen kann.
 
P

PortiaBlack

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2012
Beiträge
4
Ort
Bad Orb
Hinnerk ist jetzt ca. 8 Monate alt, Stine ist jetzt 5 Jahre alt.
Der Kater hat keine Probleme mit Stine, er geht offen auf sie zu, nur Stine passt das nicht, wenn sie merkt das Knurren und Fauchen nichts bringt, haut sie ab und versteckt sich unter dem Schreibtisch meines Vaters.
Auch draußen sind die beiden sich schon begegnet. Stine ist sofort abgehauen und Hinnerk wollte ihr hinterher.
Ja, Stine ist auch kastriert, vielleicht ist es wichtig, dass sie noch keinen Nachuchs hatte vor der Kastration.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Da habt ihr auch eine sehr ungünstige Kombi gewählt.

Ein halbstarker Kater zu einer 5 jährigen Katze. Kater, vor allen Dingen im schönsten Rüpelalter, wo eurer gerade drin ist, wollen Raufen. Und Katzendamen mögen das oft gar nicht.

Wenn er die Katze anspringt und ihr hinterher rennt, verhält er sich katertypisch normal. Er braucht einen Raufkumpel mit dem er seine Energie ausleben kann.

Könntet ihr euch vielleicht vorstellen noch einen Kater im etwa gleichen Alter bei euch einziehen zu lassen? Dann hätte der Halbstarke einen gleichwertigen Raufkumpel und die Katze etwas mehr Ruhe.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Da habt ihr auch eine sehr ungünstige Kombi gewählt.

Ein halbstarker Kater zu einer 5 jährigen Katze. Kater, vor allen Dingen im schönsten Rüpelalter, wo eurer gerade drin ist, wollen Raufen. Und Katzendamen mögen das oft gar nicht.

Wenn er die Katze anspringt und ihr hinterher rennt, verhält er sich katertypisch normal. Er braucht einen Raufkumpel mit dem er seine Energie ausleben kann.

Könntet ihr euch vielleicht vorstellen noch einen Kater im etwa gleichen Alter bei euch einziehen zu lassen? Dann hätte der Halbstarke einen gleichwertigen Raufkumpel und die Katze etwas mehr Ruhe.

Das sehe ich genauso. Die Katze Stine zeigt deutlich, dass sie Hinnerk überfordert und so kommt sie nicht mehr heim.

Wir hatten genau dieses Problem mit Manjula und einem sehr viel älteren, aber dominanten Kater. Manjula zog dauerhaft aus.....:(
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PortiaBlack

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2012
Beiträge
4
Ort
Bad Orb
Ich denke meine Eltern wollen keine dritte Katze, ich habe mir schon überlegt, ob ich Stine mitnehme, wenn ich in eine neue Wohnung ziehe, aber ob das so gut ist?
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
0
Aufrufe
413
kittylover3000
K
S
Antworten
3
Aufrufe
778
knuddel06
K
F
Antworten
2
Aufrufe
611
Fatmalina
F
V
Antworten
63
Aufrufe
5K
tiedsche
tiedsche
P
Antworten
4
Aufrufe
895
Phantasia
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben