Neuer Kater - Probleme bei der Zusammenführung

S

Sokrates75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
2
Hallo zusammen.
Zu Beginn vielleicht erstmal eine Vorgeschichte.

Meine Katze (mittlerweile 11 J.) habe ich 2003 aus dem Tierheim geholt. 2005 kam ein 6 monatiger Kater hinzu (ebenfalls Tierheim),der jedoch einige Probleme machte und wieder unsauber wurde. Ich habe ihn dann an meine Schwiegermutter abgegeben wo er Freilauf bekam, (war damals bei mir noch nicht möglich) was ihm sehr gut tat und er aufblühte.Beide Katzen verstanden sich recht gut.Die Zusammenführung war kein Problem.

2007 habe ich ein junges Kitten geholt und es hat mit beiden ebenfalls geklappt, auch wenn die kleine etwas wilder war.
2009 haben wir ein Haus gekauft und beide Katzen wurden zu Freigängern.Selbst die "Alte" hat gefallen daran gefunden. Der jungen wurde das zum Verhängnis.

Im Oktober diesen Jahres habe ich sie tot aufgefunden.Mit sehr hoher warscheinlichkeit wurde sie vergiftet. Die möglichen Täter konnte ich bis jetzt sehr gut eingrenzen. Aber das nur nebenbei.
Jedenfalls hat meine "alte" Katze sie ziemlich vermisst und wurde extrem gesprächig und anhänglich.Sie ist eh der Typ Teddybär und wird nie ungehalten oder hat jemals gebissen oder gekratzt.Selbst mein 4 Jähriger Sohn kann sie durchknuddeln ohne etwas befürchten zu müssen.

Nun wollten meine Frau und Ich ihr einen Partner holen. Wir haben lange in Tierheimen in der Nähe gesucht,uns Zeit gelassen und schließlich eine 3 Jährigen Kater gefunden der nach unserer Meinung am besten zu Ihr passt.

Er ist für sein Alter ziemlich ruhig, verschmust und zeigt keinerlei Behrührungsängste mit unserem Sohn.

Nur mit unserer Katze klappt es nicht. Er hat keine Probleme mit ihr.Er geht auf sie zu und will sie vorsichtig beschnüffeln.
Sie aber faucht und keift ihn an und wenn er näher als 10 cm kommt geht sie zum Angriff über und "pinkelt" dabei auch etwas.

Mittlerweile sind 4 Tage vergangen und es hat sich nichts geändert.
Unsere Katze versteckt sich kommt nur zum Fressen oder um aufs Klo zu gehen aus der Deckung.Das Gefauche geht unverändert weiter.

Wir sind jetzt am überlegen ob wir den Kater wieder zurückbringen,allerdings würde Ich das nur sehr ungern tun da er ein wirklich liebes und zutrauliches Tier ist und er nichts für die Situation kann.

Macht es Sinn die beiden weiter aneinander zu gewöhnen ?

Wie lange dauert es in Regel ?

Wäre vielleicht feliway ratsam ?Feliway-Stecker habe ich noch. Brauche nur einen Flacon.
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Ich hätte die Zusammenführung langsam gemacht.
Erst den neuen Kater separieren und dann Kontakt durch eine Gittertüre.
4 Tage sind bei einer Zusammenführung nicht lang.
Gib ihnen Zeit.
http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html
Ich sehe das Problem eigentlich auch bei dem Altersunterschied. Eigentlich ist der Kater zu jung für eure Katze.
Aber wie schon geschrieben, langsam zusammen führen.
Feliway kannst du einsetzen.
 
S

Sokrates75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
2
Ich hätte die Zusammenführung langsam gemacht.
Erst den neuen Kater separieren und dann Kontakt durch eine Gittertüre.
4 Tage sind bei einer Zusammenführung nicht lang.
Gib ihnen Zeit.
http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html
Ich sehe das Problem eigentlich auch bei dem Altersunterschied. Eigentlich ist der Kater zu jung für eure Katze.
Aber wie schon geschrieben, langsam zusammen führen.
Feliway kannst du einsetzen.


Sollte ich ihn jetzt noch separieren ?
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Ich würde es mit einer Gittertüre versuchen.
Deine Katze hat Angst vor ihm, dass sieht du am pinkeln.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
813
Mohya
Antworten
1
Aufrufe
465
rassekatze
rassekatze
Antworten
12
Aufrufe
4K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
Antworten
5
Aufrufe
814
PortiaBlack
P
Antworten
7
Aufrufe
3K
Chaot
Chaot
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben