Neue Katze da, Erste deprimiert

D

DragonBandana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2013
Beiträge
4
Hallo lieber Leser,
ich habe zwei junge Katzen zuhause. Beide sind 6 Monate und seit sie 14 Wochen alt sind bei mir.
Seid 6 Tagen habe ich nun noch eine 5 Monate junge Katze. Die letzte ^^
Meine zwei Alten Katzen fanden das am Anfang nicht so super und sind ihr hinter her, haben gefaucht und sich gerauft. Aber für die kurze Zeit von 6 Tagen verstehen die 3 sich schon super :) Sie spielen und schmusen sogar miteinander :) Die 3te würde sehr schnell akzeptiert und aufgenommen.

Jetzt gibt's nur ein Problem. Eine von meinen alten Katzen zieht sich jetzt voll zurück. Sie ist den ganzen Tag nur noch unterm Bett, schläft und frisst nichts. Sie war damals schon immer unterlegen, als ich nur zwei hatte. Aber mit der neuen die sehr dominant ist, das verkraftet sie irgentwie nicht.

Meine andere alte und die neue kommen super klar. Die schlabbern sich sogar schon gegenseitig ab.

Aber meine zweite alte. Die ist echt voll zurückgezogen. Selbst von mir will sie nichts mehr wissen. Sie war damals ganz schmusig. Und jetzt darf ich sie nicht mehr anfassen. Sie ist wie ein Schatten.

Ich weiß man soll den beiden alten Katzen ganz viel Aufmerksamkeit schenken. Das hab ich auch gemacht. Sie bekommen zu erst Futter, sie begrüße ich zuerst usw... So hab ich meine beiden alten Katzen seid ich die neue hab behandelt.

Aber seid 2 Tagen ist meine alte Katze total deprimiert. Morgens war noch alles wie immer. Alle drei Katzen tobten zusammen und lagen auch nebeneinander. Als ich dann von der Arbeit kam war es so als hätte ich nur noch zwei Katzen. Das ist jetzt seid 2 Tagen so :(

Denkt ihr sie bekommt sich wieder ein? Ich rede auch immer ganz viel mit ihr unterm Bett und versuch sie mit spiel oder futter rauszulocken. Aber nichts schlägt an :(
Ich bekomm sie nicht mehr rausgelockt. Damals musste ich nur ihren Namen rufen und sie dackelte an.

P.S.: Gesund ist sie auch, da ich mit ihr vor 4 Tagen beim TA war (Nachimpfung) Er hat gesagt sie ist Kerngesund.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Huhu

Kleines Brainstorming..;)

Zuerstmal: Krankheit-Verletzungen kannst du ausschliessen?

Wie groß ist denn deine Wohnung, ist da genug Rückzug für alle?
Liest sich ja so als wenn sie sich eigentlich gut verstehen.
Kann es sein das die "Depri" Katze einfach bissl mehr Raum für sich braucht und sich darum Zeitweise rauszieht?

Frisst sie denn garnicht? Kommt sie garnicht raus seid dem? Ist was passiert zwischen den Katzen was du evtl nicht mitbekommen hast?

Ich würde mich sobald die Katzen signalisieren das sie sich Grün sind, keine mehr bevorzugen, die klären ihre Ränge unter sich, da muss man sich nicht reinstecken. "Alt" und "Neu" gibts dann nicht mehr..;)
Evtl ist die Katze ein Rangniedriges Tier derzeit? Vielleicht gabs da gesonderten Zoff, aber das sollte sich jetzt aber wieder einpendeln.

Hast du was beobachtet das sie geziehlt gemobbt wird evtl, oder das ihr allgemein zuviel Getobe und ähnliches ist?


Lg
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Wo gegen die Katze mit 6 Monaten geimpft worden? Die Grundimmunisierung hatte sie doch schon bekommen und die erste Jahresimpfung ist wie gesagt nach einem Jahr? Sollen die Katzen Freigang bekommen?

So eine Impfung belastet natürlich auch und dann noch die Zusammenführung, vielleicht ist ihr dass alles etwas viel geworden. Es kann also auch eine Impfreaktion sein.

Du schreibst die neue ist recht dominant, da wäre es natürlich besser gewesen, wenn du eine gut sozialisierte, sehr verträgliche Katze und keinesfalls ein dominantes Tier als dritte ausgesucht hättest. Gerade eine dritte Katze ist immer etwas knifflig und muss sorgfältig ausgewählt werden, so dass sie zu beiden vorhandenen Katzen vom Wesen, Charakter und Temperament zu beiden vorhandenen passt bzw. bei einem vorhandenen Ungleichgewicht, passend zum Ausgleich ausgesucht wird.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
... Sie war damals schon immer unterlegen, als ich nur zwei hatte. Aber mit der neuen die sehr dominant ist, das verkraftet sie irgentwie nicht ...

Fällt dir vielleicht an deiner Aussage irgendetwas auf?
Wieso holst du eine 3. Katze, die zudem noch `dominant` ist, zu einer `unterlegenen` Katze? Könnte es evtl. sein, dass du dir vorher wenig bis gar keine Gedanken gemacht hast? Was hattest du dir denn vorgestellt, wie sich die Situation entwickeln wird in dieser Konstellation?

Wie alt sind deine `alten` Katzen? Du schreibst zu Anfang, sie wären 6 Monate alt, stimmt das: Die neue Katze ist 5 Monate alt und die beiden anderen sind 6 Monate alt? Sie sind also altersmäßig nur vier Wochen auseinander? Welches Geschlecht haben die Katzen, sind alle weiblich? Oder kann es sein, dass du evtl. zwei Kater und eine Katze hast?

Nur vom Anschauen und nachimpfen kann kein Tierarzt beurteilen, ob eine Katze `kerngesund` ist. Wenn ihr Verhalten sich nicht ändert, würde ich sie gründlich beim Tierarzt untersuchen lassen, evtl. ein Blutbild machen. Eine so junge Katze liegt nicht tagelang unter dem Bett, wenn sie gesund ist. Es sei denn, sie wird übelst gemobbt.

Wie schon geschrieben wurde, es könnte auch eine Impfreaktion sein, dann sollte sie in ein paar Tagen aber wieder munter sein.
 
D

DragonBandana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2013
Beiträge
4
Danke für die schnellen antworten.

Also Krankheit ja und Verletzung eigentlich auch.

Also meine Wohnung ist knapp 70m² und Rückzugsmöglichkeiten haben sie eigentlich sehr viele. Habe extra dafür gesorgt ^^

Das habe ich mir auch schon überlegt, da sich sich eig gut verstanden hatten und von jetzt auf gleich die eine sich voll zurück gezogen hat. Ich hab auch gesehen, das sie von der neuen von ihren Lieblingsplätzen verjagt wird. Naja nicht direkt verjagt. Eher vertrieben. Die neue Katze kommt an, die kebbeln ein wenig (das kann man noch nicht mal kebbeln nennen eher betatschen) und dann haut meine alte katze ab. Sie versucht auch nicht mal ihren platz zu verteidigen. Das macht die neue aber nur bei ihr. Meine andere alte haut der dann eine runter und dann ist gut. Aber die andere haut dann einfach ab.

Na ja was heißt dominant, das hab ich ein bischen hart geschrieben. Ich würde sagen lebendig bissel frech. So waren bzw sind meine beiden anderen aber auch ^^

Wie bereits schrieben zwei Weibchen a 6 Monate und das neue Weibchen 5 Monate. :aetschbaetsch1:

Dann geh ich am besten am Montag mit ihr zum TA.

Und Gedanken hab ich mir sehr viel gemacht. Die neue ist übrigends die Katze meiner Eltern. Mein Vater ist total allergisch gegen Katzen. Das wusste nur keine da er früher selber Katzen hatte. :/
Also hab ich mich angeboten die kleine zu nehmen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Aber seid 2 Tagen ist meine alte Katze total deprimiert. Morgens war noch alles wie immer. Alle drei Katzen tobten zusammen und lagen auch nebeneinander. Als ich dann von der Arbeit kam war es so als hätte ich nur noch zwei Katzen. Das ist jetzt seid 2 Tagen so :(

P.S.: Gesund ist sie auch, da ich mit ihr vor 4 Tagen beim TA war (Nachimpfung) Er hat gesagt sie ist Kerngesund.


Für mich hört sich das eher nach Krankheit oder Unwohlsein nach der Impfung an.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.785
Ort
Oberbayern
Hat die Katze jetzt tatsächlich seit zwei Tagen nichts mehr gefressen?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Gegen was und wieso wurde sie jetzt geimpft?

Hat sie wirklich seit zwei Tagen gar nichts mehr gefressen? Dann solltest du schnellstmöglichst zum TA mit ihr entweder in eine Tierklinik die haben auch am Wochenende auf oder zum Notdienst, aber so ein Kitten darf nicht drei Tage lang nichts fressen, die dehydrieren sehr schnell, außerdem können Katzen Probleme mit der Leber bekommen, wenn sie länger nichts fressen.

Das Kitten welches du von deinen Eltern übernommen hast, ist es eine bestimmte Rasse? Wie alt war es beim Einzug? Weißt du wie gut sie sozialisiert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DragonBandana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2013
Beiträge
4
Oh tut mir leid. Sie wurde gegen Tollwut geimpft genau wie die andere alte Katze auch, da ich mich doch entschlossen habe meinen Katzen freigang zu gewähren. Die andere ist zwar auch bissel träger aber nicht so wie sie. Nicht zu vergleichen.

Na ja so gut wie Garnichts. Ein wenig schon aber vergleichbar mit ein Spatz.

Am besten ich gehe mit ihr nochmal zum TA der hat heute noch bis 13 Uhr auf.
 
D

DragonBandana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2013
Beiträge
4
  • #10
Ich schnappe mir die kleine jetzt. Bis später.
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #12
Wie geht es der Kleinen inzwischen? Frisst sie wieder?
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
5
Aufrufe
2K
engelsstaub
engelsstaub
N
Antworten
20
Aufrufe
2K
N
M
Antworten
3
Aufrufe
3K
tiedsche
tiedsche
S
Antworten
10
Aufrufe
2K
Siryaya
S
L
Antworten
27
Aufrufe
2K
Luna1234
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben