Neu in der Thematik

N

NalaTheCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. August 2021
Beiträge
19
Hallo liebes Katzen-Forum :)

ich würde gerne auf Barfen umstellen für meine Kitten. Aktuell gibt es Nassfutter von MjamMjam. Rohes und Gekochtes Fleisch wird beides sehr gut angenommen. Ich habe mich inzwischen schon durch einige Forenbeiträge und ein Bücher durchgearbeitet.

Im Prinzip funktioniert das Grundrezept ja folgendermaßen oder täusche ich mich: (Verhältnisse und Mengenangaben je nach Katzengewicht)

Muskelfleisch
Eierschalenpulver
Karotte oder Zuchini
Blutmehlpulver (wenn kein rotes Fleisch)
Mineralfutter
Öl

Ausweiten kann man das ganze dann noch durch Innereien oder Ei.

Soweit bin ich jetzt bisher vom Verständnis her :) Würde das halt langsam über die nächsten Wochen / Monate machen, damit zumindest ein Teil der Fütterung auf Barf entfällt :).

Eine Frage habe ich noch dazu: Ist es zwingend nötig das Fleisch roh zu geben oder kann man es kurz andünsten oder komplett kochen.
Habe jetzt schon mehrere Artikel gelesen, die widerlegen das beim Kochen "Vitamine" verloren gehen, da reines Muskelfleisch ohnehin kaum Vitamine liefert.

LG:aetschbaetsch1:
 
Werbung:
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2019
Beiträge
3.907
Ort
Südmittelhessen
Hallo @NalaTheCat ,

gerade für Kitten würde ich mich an deiner Stelle noch tiefer in die Materie einarbeiten. Deine Liste oben ist für komplettes Barfen nämlich ungenügend bzw. zu ungenau (was genau soll z. B. "Mineralfutter" sein - richtig ist, dass dem Fleisch verschiedene Vitamine, Mineralstoffe etc. zugesetzt werden müssen. Leber bringt z. B. Vitamin A. Und auch bei rotem Fleisch muss in der Regel Blut(mehlpulver) oder Fortain als Eisenquelle zugesetzt werden, je nach Fleischsorte mal mehr mal weniger. Auch die Zugabe von Taurin, welches essentiell für Katzen ist, fehlt u.a. in deiner Liste).

Eine gute Informationsquelle ist z. B. dubarfst.eu - da gibt es viele erfahrene Menschen, die dir mit ihrem Rat zur Seite stehen.

Man kann auch so genanntes "Kochbarf" verwenden, das nutze ich aber nur in Ausnahmefällen (wenn Schonkost angesagt ist) und kann daher wenig dazu sagen. Auch da gibt es auf dubarfst aber viele Informationen zu :).
 
C

Catalien2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2021
Beiträge
17
Hallo Nala, bei rohen Fleisch penibel auf Hygiene achten! Abwischen reicht nicht, glaub mir ich spreche da aus Erfahrung. Auch die Näpfe sowie Untersetzer und Boden, wo die Utensilien stehen gründlich reinigen, bitte.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben