Mutterkatze 'zugelaufen'

M

Maja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2008
Beiträge
29
Hier im Forum gibt's doch viele, die sich mit Fundkatzen etc. auskennen, da dachte ich, ich schildere meine Geschichte, ihr werdet mir dann schon sagen, ob ich das richtig mache...

Also ich lebe seit Weihnachten in einem Haus am Dorfrand, von zwei Seiten Felder und Wiesen, gegenüber ein halb verfallenes, leer stehendes Haus und in dreihundert oder mehr Meter Entfernung ein Bauernhof. Seit Februar haben wir eine total verwilderte Katze beobachtet, struppig, kahle Stelle am Schwanzansatz, sehr dürr. Und ich bin schlanke Katzen gewöhnt. Wir haben sie täglich gesehen, wie sie ihre Runde gedreht hat, immer angefangen von dem verlassenen Grundstück und Ende war auch dort. Sind dann davon ausgegangen, sie hat da ihren Unterschlupf. Hat sie uns von weitem gesehen, ist sie geflitzt wie eine Irre (von uns weg).
Nach ein paar Wochen haben wir angefangen, sie ein wenig zu füttern. D.h. wenn man Futter rausstellen und sich dann verstecken so nennen kann.
Seit Ende April dürfen wir in ihrer Nähe sein, wenn sie frisst und mittlerweile fordert sie ihre Ration mit Maunzen ein, anfassen dürfen wir sie aber nur selten, richtig streicheln nie.
Trotzdem ist sie jetzt unser Suserl, ob sie will oder nicht.
Von ihrem Verhalten gehe ich eigentlich davon aus, dass sie eine verwilderte Katze ist, ich weiß auch bestimmt, dass sie niemandem in der Nachbarschaft gehört.

Das Problem ist jetzt, dass sie Junge hat. Auf jeden Fall hat sie vor kurzem gesäugt (hab runde kahle Kreise um ihre Zitzen gesehen und vorher hat sie trächtig ausgesehen) Und letzte Woche hab ich zwei kleine Kätzchen bei uns im Garten entdeckt, allerdings ohne sie. Eines davon hat leider ein Hund getötet, das andere ist seither verschwunden.

Meine Frage: Was mach ich, wenn es wieder auftaucht? Behalten kann ich es nicht.
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Aber wo genau die Kinderstube ist weißt Du nicht. Es kann ja sein, dass noch mehr Kitten da sind. An Deiner Stelle würde ich die Futterstelle weiter betreiben und versuchen, auch das Kitten an Dich zu gewöhnen.

Die Mutter scheint mit ihrer Freiheit gut zurecht zu kommen. Trotzdem wäre es wichtig, sie einzufangen und einem TA vorzustellen. Vielleicht lässt sich etwas über einen TSV erreichen, die dann für die medizinische Versorgung und Kastration von Mama und Kitten sorgen.
 
M

Maja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2008
Beiträge
29
Also die Mama werden wir auf jeden Fall behalten, wenn sie hier bleibt. Die haben wir schon ins Herz geschlossen.
Entwurmt hab ich sie vor vier Wochen, bevor ich mein Katerchen bekommen habe, mit so einer Spot on Kur, mehr hab ich noch nicht geschafft. Danach ist sie eine Woche lang nicht näher als 2 m an mich rangegangen. Soweit sind wir also noch nicht. Festhalten oder einfangen würden wir noch nicht überleben. Wenn es soweit ist, bring ich sie sowieso zum TA.
Das Kätzchen hab ich seither nicht mehr gesehen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Also die Mama werden wir auf jeden Fall behalten, wenn sie hier bleibt. Die haben wir schon ins Herz geschlossen.
Entwurmt hab ich sie vor vier Wochen, bevor ich mein Katerchen bekommen habe, mit so einer Spot on Kur, mehr hab ich noch nicht geschafft. Danach ist sie eine Woche lang nicht näher als 2 m an mich rangegangen. Soweit sind wir also noch nicht. Festhalten oder einfangen würden wir noch nicht überleben. Wenn es soweit ist, bring ich sie sowieso zum TA.
Das Kätzchen hab ich seither nicht mehr gesehen.

Wie alt wäre das Kitten denn jetzt? Kannst Du das Alter einigermaßen schätzen? Kann ja sein dass sich das Kitten schon von der Mutter gelöst hat.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hier hört es sich wirklich sehr stark nach einer Streunerkatze an.

An deiner Stelle würde ich mich mal mit einem örtlichen Tierschutzverein, oder auch Katzenschutzverein in Verbindung setzen.

Zunächst würde ich sie weiter beobachten, insbesondere was die Kitten angeht.

Letzendlich kannst du dir dann evtl. eine Katzenfalle vom Tierschutzverein ausleihen ums sie einzufangen und mal zum Tierarzt zu bringen.
Dieser kann dann auch gleich schauen ob sie irgendwie gekennzeichnet ist ( was ich bei deiner Beschreibung fast nicht glaube).
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben