Mundgeruch

  • Themenstarter Plüschbär
  • Beginndatum
  • Stichworte
    mundgeruch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Plüschbär

Plüschbär

Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2010
Beiträge
73
Hallo zusammen,

ist es normal, das Katzen Mundgeruch haben? Wenn nicht, woran kann das liegen und was kann man dagegen tun?

Vielen dank im Vorraus für eure Antworten

Liebe Grüße
Ryan
 
A

Werbung

Ein gewisser Eigengeruch ist normal - gibt es bei uns Menschen ja auch.
Falls es jedoch stark riechen sollte kann das unter Umständen auf eine Zahnfleischentzündung, ein organisches Versagen o.ä hinweißen und sollte beim Tierarzt untersucht werden. Falls der Befund negativ ausfällt, kann auch das Futter schuld daran sein.
Liebe Grüße
 
Hallo,

oft weißt ein starker Mundgerüch auf Zahn-oder Zahnfleischprobleme hin. Es kan aber auch eine chronische Entzündung des Rachens sein.
Fall es dir möglich ist soltes du das Mäulchen kontrollieren.
Es kann u.a. aber am Magen liegen.
Wenn das Tier ansonsten ohne Symptome ist, kann man den TA-Besuch aufschieben. Solte sich aber Erbrechen, Unlust zu fressen, Sabbern, starker Durst etc. einstellen heißt es an zum TA.

LG Silke
 
Bei Mäulchengeruch denke ich immer zuerst ans Futter, also wäre ein Wechsel (zu hochwertigerem?) angesagt. Sollte das nicht innerhalb sehr kurzer Zeit den Geruch wegbringen, würde ich die Miez zum TA bringen.

Mäulchengeruch kann von schlechten Zähnen kommen, von Entzündungen im Rachen-Bronchialbereich, vom Magen und und und.
Bitte nicht anstehen lassen, zum TA und alles gut nachgucken lassen. Therapie erst dann, wenn die Ursache gründlich diagnostiziert wurde.


Zugvogel
 
Also er ist sehr munter, hatte wohl schon Giardien. Aber er frisst und trinkt gut, macht auch normal Häufchen oder Pipi.

Das Zahnfleisch ist ein bisschen rot und bei den Zähnen, vielleicht liegt es daran.

Futterwechsel? hm... sie kriegen 20% barf NaFu und hochwertiges TroFu zum spielen. Würde es was bringen, wenn ich mehr barfe mit Supis und so?
 
Hallo Sabine,
was ist denn PKD?
 
Werbung:
Das Zahnfleisch ist ein bisschen rot und bei den Zähnen, vielleicht liegt es daran.
Gerötetes Zahnfleisch? Laß nachgucken! Aber erst einen Abstrich machen lassen, bevor AB gegeben werden. Sehr oft sind die Auslöser dafür Viren (Herpes, Calici), bei denen AB nix ausrichten können.

Seit wann kannst Du diese Röte am Zahnfleisch erkennen?


Zugvogel
 
Ich würde sagen ungefähr seit er die großen Reißer bekommen hat. Anfangs war es aber nur sehr wenig. Ich schätze mal seit 1-2 Monaten. Aber jetzt ist es doch etwas schlimmer mit dem Geruch, aber auch bei beiden Katern.
Woher kann denn so eine Rötung oder Entzündung kommen? vom Futter?
 
Unzulängliches Futter kann solche Entzündungen etwas begünstigen, da steht vor allem Trockenfutter 'aufm Prüfstand'. Beim kleinen Knack werden die Zähne nicht richtig gefordert, nicht abgerieben - dafür ist eigentlich nur rohes Fleisch geeeignet.
Trofu klebt an den Zähnen und kann entzündliche Prozesse fördern.

Was kriegt Deine Rotzahnmaus zu futtern?


Zugvogel
 
  • #10
Die beiden bekommen MultiFit NaFu, ich weiß es ist nicht besonders hochwertig aber dafür gibt es dann noch 20% barf, im Moment Pute. TroFu gibt es nur ganz selten und auch nur zum jagen spielen, das ist von Select Gold (kitten digestion).
 
  • #11
Wenn es meine Katze wäre, würde ich eine Erregerbestimmung machen lassen von den geröteten Stellen im Mäulchen. Dann erst kämen die nächsten Überlegungen.

Zugvogel
 
Werbung:
  • #12
Okay, ist ja auch besser... ich werde mal schauen ob ich nächste Woche mal Zeit habe zum TA zu fahren, oder ich rufe dort an und frage ob ch selbst einen abstrich maachen kann. Dann kann ich da einfach mal kurz das dort abgeben und fertig.
 
  • #13
Dieselbe Frage stellen ich und mein Freund uns auch gerade..
Die Kätzchen bekommen von uns nur (soweit ich gelesen habe) hochwertiges NaFu, also momentan noch die Dosen aus dem Testpaket von Sandras Tieroase und bald dann die Dosen von Mac's, Grau und Real Nature, was hier eben empfohlen wurde. TroFu gibt es gar keins, höchstens mal beim Spielen.
Die Katzen wirken nicht krank, sind sehr verspielt und verschmust, Urin und Kotausscheidung sind normal.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken über die Zahnpflege.
Ich habe hier etwas über Straußenflachsehnen gelesen, ist das für die Zahnpflege empfehlenswert? Die sollen wohl sehr faserig werden beim Draufrumkauen und so eben die Reste abkratzen, auch zwischen den Zähnen.
Oder ist für die richtige Zahnpflege nur das Zähneputzen das einzig wahre?

Vielleicht ist der Geruch ja auch normal, ich kann das als Anfängerin noch nicht richtig beurteilen :oops:

Achja, beide sind 5 Monate alt :)
 
  • #14
Hi Primelpott,

das Straußenzeug kenn ich nicht. Aber das Problem bei Katzen ist ja, dass das Gebiss nur auf und zu geht, nicht wie bei uns mahlene Bewegungen macht.

Rohes Fleisch ist wohl ganz gut, aber am ganzen Stück nicht als gehacktes. Rohes Fleisch darfst du bis zu 20% füttern. Meine vertragen das auch ganz gut und mögen es auch sehr gern.

Vom Zähneputzen bei Katzen habe ich noch nichts gehört, aber das würden die auch nicht mit sich machen lassen... also meine beiden Engel nicht ;)
 

Ähnliche Themen

NiCa
Antworten
4
Aufrufe
6K
anjaII
anjaII
S
Antworten
4
Aufrufe
3K
Uli
Uli
T
Antworten
5
Aufrufe
3K
Hexe173
H
CheerLady
Antworten
6
Aufrufe
2K
snowfox
snowfox
Sarafina
Antworten
15
Aufrufe
93K
Calimera
Calimera

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben