Mundgeruch bei Zazzy

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Hallo Zusammen,

mir fällt in letzter Zeit immer mehr auf, dass mein kleiner Zazzy Mundgeruch hat. Ich dachte die ganze Zeit an den Zahnwechsel, aber der sollte im Alter von 10 Monaten doch eigentlich vorbei sein :confused:
Was mir ebenfalls auffällt: er liebt es am Mund gekrault zu werden.
Er hat keine auffälligen Rötungen am Zahnfleisch, frisst normal und auch so ist er ein ganz normales Katerchen. Es ist auch relativ egal welches Futter ich füttere, der Mundgeruch bleibt.
Bei Penny riecht man wirklich garnichts.
Hat jemand einen Tipp, was ich dagegen tun kann bzw. woher das kommen kann?
 
Werbung:
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
Da bleibt dir nur, versuchen, die Ursache herauszufinden.

Ohne dir Angst machen zu wollen, kann ich dir nur erzählen, dass hier bei Mäxchen der Grund für den Mundgeruch leider FORL war. Bei ihm begann dieser auch ungefähr in dem Alter. Sollte sich keine anderer Grund finden, würde ich daran denken per Dentalröntgen abklären zu lassen, ob FORL ursächlich dafür ist.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also als erstes würde ich auch mal per EINZELRöntgenbilder bei einem TierZAHNarzt FORL ausschliessen lassen oder eben bestätigen.

Leider ist es ja keine Frage des Alters :(

Mein Zeus hat auch immer nach faulen Fisch gemüffelt - und er hat auch FORL. Normalerweise sollte eine Katze nur nach dem Fressen aus dem Maul riechen...

Kann aber auch was anderes sein eventuell. Wobei (ohne Panik machenn zu wollen) FORL leider recht oft vorkommt.

Bei Katzen über 5 sogar bei jeder zweiten lt Statistik...

Schau doch einfach mal in die FORL Themen rein und lese dich bisschen ein...
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Schmerzen kann ich eigentlich ausschließlich. Er frisst rohes Fleisch, kaut liebendgerne an Gummienten usw.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
Schmerzen kann ich eigentlich ausschließlich. Er frisst rohes Fleisch, kaut liebendgerne an Gummienten usw.

Nur damit kann man Schmerzen leider nicht ausschließen.

Meine Maya hatte auch Mundgeruch und anfangs leicht rotes Zahnfleisch. Ist nach dem Zahnwechsel nie wirklich weggegangen.

Sie hat ALLES gefressen. Nassfutter, Trockenfutter, rohes Fleisch. Nie hat man ihr Schmerzen angemerkt.

Katzen fressen bis zum Tod, das ist der Instinkt, wer nicht mehr frisst hat keine Chance. Deshalb ist die Aussage "mein Tier frisst noch also gehts ihm nicht schlecht" immer riskant.

Unser Zahntierarzt hat Maya dann sofort (in 2 Operationen) alle Backenzähne gezogen. Am Röntgen hat man erst gesehen wie schlimm die Zähne wirklich schon angegriffen waren. Sie muss ziemliche Schmerzen gehabt haben. :( Aber wie gesagt - hat man ihr nie angemerkt.

Also geh lieber zu einem Zahntierarzt (die "normalen" verharmlosen Zahnfleischprobleme immer) und lass ihn röntgen. Sicher ist sicher.
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Das Zahnfleisch ist auch nicht rot. Habe ich gestern nochmal kontrolliert.
Hab dann auch mal meine Nase "reingesteckt" und habe seltsamerweise nichts gerochen.
Scheint wohl nur ab uns an zu sein.
 
S

snowfox

Benutzer
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
60
Ort
Düsseldorf
Da ich mit meinem beiden Katern gerade das Gleiche hinter mir habe......es muss nicht Schlimmes sein,bloß weil sie müffeln.
Meine hatten einen dunkleren roten Streifen am Zahnfleischrand und Zahnstein.Der wurde beim Tierzahnarzt entfernt,Zähne poliert und auch alles geröngt.Forl spukte bei mir auch heftig im Hirn rum.Zum Glück haben beide ein einwandfreies Gebiss.
Der Arzt erklärte mir später,das müffeln auch eine Reaktion der Mundbakterien aufs Futter sein kann.Und das ist bei jeder Katze anders,die einen stinken nie,manche nur ab und zu.Auch der rötliche Streifen beim Zahnfleisch ist nicht immer entzündlich.Bei meinen Katern ist es einfach stärker durchblutet.Er hat es mir mit leichten Draufdrücken gezeigt.Ist wie,als wenn man sich auf den Fingernagel dückt,er wird bleicher.
Teste doch einfach mal nach verschiedenen Futtersorten,ob es Unterschiede beim miefen gibt. Generell würde ich aber immer das Dentalröntgen machen lassen,besonders wenn eh z.B. Zahnstein entfernt werden muss und die Fellknäuel schon in Narkose liegen.
 

Ähnliche Themen

CheerLady
Antworten
12
Aufrufe
1K
soei
Amonet
Antworten
56
Aufrufe
9K
Inki1956
oneironautin93
Antworten
6
Aufrufe
315
Wildflower
Wildflower
Mimilein
Antworten
10
Aufrufe
1K
MäuschenK.
MäuschenK.
yeast
Antworten
2
Aufrufe
432
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben