Metacam nach Zahnbehandlung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Lily7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2014
Beiträge
18
Hallo alle zusammen,

meine Katze hatte gestern eine Zahn OP und es wurden zwei Zähne entfernt.
Sie wurde auch mit Schmerzmittel und Antibiotika versorgt an dem Tag.

Heute Morgen hat sie sehr viel gefressen und es ging ihr besser.....natürlich hab ich ihr auch Metacam verabreicht, dass sie die nächsten Tage nehmen muss.

Ab Nachmittag ging es ihr schlechter und Appetit hatte sie auch nicht mehr, jetzt habe ich in dem Nachsorgebrief gelesen, dass sie eine höhere Dosis an Metacam nehmen sollte....ich hab ihr zu wenig gegeben, was soll ich jetzt tun? Tierarzt hat schon geschlossen und ich ärgere mich selbst, wie konnte ich das übersehen.

Normal bekommt sie eine Menge für 2,9kg und im Brief steht für 4 Kg. Kann ich ihr die fehlende Dosis nachgeben?
Oder muss ich die 24 Stunden einhalten?

Ich hoffe auf schnelle Antwort, ich weiß nun nicht wie ich das machen soll...lG Lily
 

Königscobra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
23.730
Ruf am besten die nächste TK an.
Die können dir am ehesten etwas zur Medikamentendosierung sagen.
 

ferufe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
592
Hallo,

es sollte nichts nachgegeben werden, das Medi summiert sich auf.
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=metacam+dosierung

Ausserdem kann es Übelkeit, Magendrücken verursachen. Es kann auch normal sein, dass die Katze einige Tage nicht so gut frisst. Vor der OP war sie nüchtern, OP, sie hatte sicher auch einiges nachzuholen und evtl. auch dadurch gut gefressen - zusätzlich weil sie akut keine Schmerzen hatte.
Man liest hier im Moment häufiger, dass die Gabe über mehrere Tage fortgesetzt werden soll, meist reichen jedoch bis zu 3 Tage mit niedriger Dosierung. Anders könnte es aussehen wenn eine sehr umfangreiche OP gemacht wurde.

VG
 

Lily7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2014
Beiträge
18
Vielen Dank für die Info,

in der Tierklinik haben sie mir die gleiche Auskunft gegeben.
Nun hoffe ich, dass es morgen besser wird.
LG
 

ferufe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
592
es kann einige Tage dauern, habe Geduld. Wichtig ist nur, dass gefressen wird.
Die ganzen Medis zur Narkose etc. müssen ja auch erst aus dem Körper.

VG
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben