Meine Katze ist seit appetitlos - Was hat sie?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Schnurrie89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2013
Beiträge
8
Meine kleine Katze ist seit ein paar Tagen schon appetitlos. Mein Freund sagt, sie hätte heute Morgen sogar gekotzt und sie hat ein wenig Durchfall im Katzenklo.

Seit ein paar Stunden spielt sie auch kaum noch und hat sich ziemlich zurück gezogen. Wir haben schon alles versucht und ihr verschiedene Sachen zu fressen angeboten. Ab und zu futtert sie mal ein Häppchen.

Morgen will ich mit ihr zum Tierarzt, weil heute schon alles zu hat.
 
Werbung:
P

Pagey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
5
Zum Tierarzt so schnell wie möglich!
Wenn du einen schnellen und kompetenten Rat brauchst dann rufe in einer Nottierklinik an die beraten gerne am Telefon.
Viel Glück
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
hallo Schnurrie..wie alt ist deine Kleine den?
Warum bist du nicht eher zum Doc mit der Katze??
Sollte sie noch im Babyalter sein.....würde ich nicht bis
morgen warten und sofort mit ihr in die Notaufnahme fahren.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Was heisst denn "klein"? Wenn sie wirklich noch klein ist, würde ich zumindest auch mal versuchen, einen Tierarzt telefonisch zu erreichen. Wenn sie heute früh gespuckt hat, geht es ihr ja schon ziemlich lange nicht gut - da würde ich nicht noch ne Nacht warten.
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Bei einem 12 Wochen jungen Kitten ist in so einer Situation handeln angesagt und zwar sofort. Die kleinen haben nix engegen zu setzen und morgen kann es schon zu spät sein. Fahrt bitte umgehen zum Notdienst .

Gerad weil sie ja auch gekotzt und Durchfall hat besteht die große Gefahr der Austrocknung.

Eine Ferndiagnose kann hier keiner stellen.
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Ihr solltet wirklich umgehend mit ihr in eine Tierklinik fahren und hier nicht noch lange warten. Hier ist keiner TA, der eine Ferndiagnose stellen kann.

Ich hab gerade mal nachgelesen, dass Deine Kitten die ganze Zeit schon nicht gut gefressen haben, jetzt ist noch Durchfall und Erbrechen dazugekommen. Da wäre ich längst beim Tierarzt gewesen.

Für Kitten ist das echt gefährlich. Also bitte macht euch auf und fahrt in eine Tierklinik.

Manuela
 
P

Pagey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
5
Ihr Lieben,
Das passt leider nicht hierher aber ich habe ein Problem :oops:
Würde gerne einen Beitrag verfassen und finde keinen Button / Feld / irgendwas wo ich das machen könnte. Vllt kann mir einer das kurz erklären. Wäre mehr als dankbar
 
S

Schnurrie89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2013
Beiträge
8
Also die Tierklinik sagt, für die Nacht brauche ich mir noch keine großen Sorgen mehr machen. Ich müsse halt morgen trotzdem gucken, was da los ist.

Sie ist etwa zwei Jahre alt. Sie ist ein Mischling, was sie genau drin hat, wissen wir nicht, aber wahrscheinlich auch Norwegische Waldkatze mit. Jedenfalls ist sie von der Statur her eher zierlich. Deswegen heißt sie bei uns mit Spitznamen "die Kleine". Aber eigentlich heißt sie Lillie.

Wir haben auch noch einen Kater. Er ist nur etwa zwei Wochen jünger als sie, ist aber ein sibirischer Waldkater. Er macht jetzt nicht den Eindruck, als ginge es ihm genauso schlecht wie unserer Kleinen, aber er frisst ebenfalls ein wenig weniger als sonst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #10
Ich hab gerade mal nachgelesen, dass Deine Kitten die ganze Zeit schon nicht gut gefressen haben, jetzt ist noch Durchfall und Erbrechen dazugekommen. Da wäre ich längst beim Tierarzt gewesen.

Für Kitten ist das echt gefährlich. Also bitte macht euch auf und fahrt in eine Tierklinik.

Manuela

Ah, Ok. Da hab ich mich verguckt. Dein Thread ist ja aus 01/13.

Dann ist die Kleine bald 2 Jahre alt. Ja, ich würde dann auch spätestens morgen mit ihr zum TA. Bei Kitten hätten man wirklich sofort handeln müssen.

Ich drück dann mal die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht.

LG Manuela
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnurrie89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2013
Beiträge
8
  • #11
Ich war seit dem nicht mehr online gewesen und hatte meinen alten Thread spontan nicht wieder gefunden. Aber seitdem hat sich ihr Fressverhalten eigentlich ziemlich gegeben gehabt. Sie hat auch gut gefressen bisher. Es ist erst seit ein paar Tagen wieder, dass sie wieder appetitlos ist.

Ich hoffe, dass sie vielleicht nur was falsches gefuttert haben könnte. In der Tierklinik meinten sie gerade, dass das durchaus sein könnte. Ich solle mir aber für heute Abend keine Sorgen mehr machen.
 
Werbung:
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #12
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #13
Ich war seit dem nicht mehr online gewesen und hatte meinen alten Thread spontan nicht wieder gefunden. Aber seitdem hat sich ihr Fressverhalten eigentlich ziemlich gegeben gehabt. Sie hat auch gut gefressen bisher. Es ist erst seit ein paar Tagen wieder, dass sie wieder appetitlos ist.

Ich hoffe, dass sie vielleicht nur was falsches gefuttert haben könnte. In der Tierklinik meinten sie gerade, dass das durchaus sein könnte. Ich solle mir aber für heute Abend keine Sorgen mehr machen.

Na dann ist ja alles gut,wenn die TK ne funktionierende Glaskugel hat brauchst Du Dir ja keine Gedanken zu machen,hoffentlich find ich auch mal so ne Klinik die auf Ferndiagnosen spezialisiert ist. Spart ne Menge Stress und Geld.

Ja hast recht. Ich würde wahrscheinlich auch eher noch heute fahren.

Tja,so hat halt jeder seine Prioritäten . Wenn es eben erst zum ersten mal passiert wäre würd ich auch drüber nachdenken aber in dem Fall wär ich spätestens am nächsten Tag zum TA und hätt mir das nicht noch ein paar Tagen angeguckt und dem Tier angetan.
 
B

buttlerjames

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2013
Beiträge
3
  • #14
Hallo,

ganz kurz: ich bin der Freund von Schnurrie89 (welche aktuell schläft... ihr Wecker geht 4:45).

Ich will den Post mal dreiteilen:

1. Fakten: Die kleine hatte vor 2 Tagen normal früh gefuttert gehabt, Abends dann aber nur einen kleinen Happen Futter gefressen. Wir hatten die Tage zuvor des öfteren Fondue abends gemacht und beide Katzen haben Lammfilet sowie Pute was übrig war zu futtern bekommen. Falls die Frage kommen sollte: KEIN Schweinefleisch. Nachdem sie wenig fraß dachten wir verschmäht sie das essen weil sie lieber Frischfleisch möchte und hatten es ignoriert gehabt. Gestern hat die kleine angefangen zu futtern und wir gingen ins Bett. Erst heute morgen sahen wir, dass die Schälchen (und zwar beide) noch voll waren. Als ich heute morgen auf Arbeit gehen wollte hat die Kleine aufs Sofa gekotzt und beim rausgehen sah ich, dass eine der beiden Katzen ebenfalls gekotzt hatte. Es waren keine Speisereste dabei aber auch keine Haare. Ich habe den beiden Trockenfutter gegeben (das bekommen sie nur als Leckerlie bei uns) und sie fraßen es. Da ich im Terminstress war ging ich dann zur Arbeit.
Erst heute Abend ist uns aufgefallen, dass sie noch immer wenig frisst. Auch der Dicke frisst wenig, jedoch frisst er. Erst da kam uns in den Sinn, dass dies mit den letzten 2 Tagen zusammenhängen könnte.
Die Kleine ist gestern Abend noch mit dem dicken durch die Wohnung gehetzt und beide haben sich abwechselnd gejagt - das normale Spielen also. Erst heute Nachmittag wurde die Kleine ruhiger.

2. das Menschliche:
Leute... überlegt Euch mal bitte Eure Wortwahl. Insbesondere merline geht ja hier recht aggressiv vor. Das Mädel ist total aufgelöst und hat total verheult heute Nachmittag beim Tierarzt angerufen welcher sie beruhigte. Nach dem ersten Kommentar und dem Tipp die Tierklinik anzurufen machte sie dies und schilderte komplett den Fall. Der Arzt meinte, dies könne alles mögliche sein aber bei 2-3 Tagen ohne Futter ist noch keine gefährliche Grenze überschritten. Von einer möglichen Sterbefolge könne man allenfalls nach 6-7 Tagen ohne Wasserzufuhr reden. Er empfahl eindeutig _nicht_ in die Notaufnahme zu kommen insbesondere da sie noch auf Spielreize reagiert und auch dem Leckerlie hinterherjagt, es jedoch nicht frisst (wenn man die Leckerliestange wegwirft). Es ist keineswegs so, dass wir uns keine Sorgen machen! Ebenfalls kommt die kleine nach wie vor an kuscheln und legt sich (gerade eben) neben meine Freundin ins Bettchen. Bitte weniger persönlich diskutieren... auch hinter dem Synonym steckt ein Mensch!

3. Allgemein:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind beide Katzen eigentlich als Fressmaschinen bekannt. Wir verfüttern abwechselnd Grau, Schmusy (Fischsorten), Macs, Cats finefood, Royal Canin Trockenfutter als Leckerlie, aber auch ab und an mal Carny und anderes "billigfutter" wie Sheeba damit die Katzen garnicht erst auf die Idee kommen, sich an eine Sorte zu gewöhnen. Sie werden jährlich nach Empfehlung der Tierarztpraxis entwurmt und sind reine Wohnungskatzen. Soweit zum Allgemeinzustand der Katzen.

Wohlbemerkt... die Appetitlosigkeit betrifft beide Katzen; die kleine stärker als den dicken. Schon deswegen sollte man doch meinen, handelt es sich nicht um eine tödliche Krankheit welche sofort auftritt? Klingt viel mehr nach einem viralen oder bakteriellen Infekt? Sie werden morgen beide zum Doc gebracht und ein Blutbild sowie Untersuchung der Häufchen und was weiß ich was noch gemacht wird, angestellt. Dann hoffen wir mal, dass etwas Klarheit herrscht.

Sie, bzw. wir, wollten uns Rat holen und womöglich erste-Hilfemaßnahmen geben lassen. Der Tipp mit der Klinik war sehr nett und half auch weiter.

Wir (bzw eher sie nehm ich an) werden morgen nochmal schreiben, was der Doc sagte.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.265
  • #15
Wollte grad schreiben"warum wart ihr nicht schon gestern beim TA"?

Sorry muß an der späten Stunde liegen.
Gestern ist ja erst ein paar Minuten her.:oops:

Gut das ihr morgen/heute zum Tierarzt fahrt.
Berichte mal was beim Tierarzt rausgekommen ist.
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #16
Hallo buttlerjames,

entschuldige, aber dass liest sich bei Dir auch ganz anders.

Deine Freundin war bestimmt sehr aufgeregt und es kam - zumindest bei mir so an - als würde es der Katze schon länger nicht gut geht (Appetitlosigkeit etc.) und gestern ist dann noch Erbrechen und Durchfall dazu gekommen.

Klar, denkt man dann, warum ist sie nicht früher zum TA. Kommt hier leider häufig vor, dass User sich sehr spät auf den WEG zum Ta machen, manchmal zu spät.

Bittet berichtet, wie es der Kleinen geht und der TA sagt. Daumen sind gedrückt.

LG Manuela
 
B

buttlerjames

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2013
Beiträge
3
  • #17
Da hier nach dem aktuellen Stand gefragt wurde: der Termin beim TA wurde seitens Schnurrie nicht wahr genommen, da sie ihre privaten Interessen und ihr Hobby über das Katzenwohl stellt und ich beruflich nichtmehr dazu komme.

Die Katze frisst winzig kleine häppchen, lässt sich teilweise zum Spielen animieren, zieht sich jedoch sofort wieder zurück und kommt auch nicht von alleine zum kuscheln vorbei. Der Spieltrieb und die Tatsache, dass sie trinkt ließen meine nette Freundin in dem Glauben, dass es schon wieder wird und morgen auch noch ausreichend ist.

Ich melde mich morgen nachdem ich zu Hause war, ob sie noch lebt.
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2014
Beiträge
3.499
Ort
im Norden
  • #18
Da hier nach dem aktuellen Stand gefragt wurde: der Termin beim TA wurde seitens Schnurrie nicht wahr genommen, da sie ihre privaten Interessen und ihr Hobby über das Katzenwohl stellt und ich beruflich nichtmehr dazu komme.
.

Ich hoffe, das ist ein Witz :mad: :mad: :mad:
 
S

Schnurrhaar01

Gast
  • #20
Da hier nach dem aktuellen Stand gefragt wurde: der Termin beim TA wurde seitens Schnurrie nicht wahr genommen, da sie ihre privaten Interessen und ihr Hobby über das Katzenwohl stellt und ich beruflich nichtmehr dazu komme.

Die Katze frisst winzig kleine häppchen, lässt sich teilweise zum Spielen animieren, zieht sich jedoch sofort wieder zurück und kommt auch nicht von alleine zum kuscheln vorbei. Der Spieltrieb und die Tatsache, dass sie trinkt ließen meine nette Freundin in dem Glauben, dass es schon wieder wird und morgen auch noch ausreichend ist.

Ich melde mich morgen nachdem ich zu Hause war, ob sie noch lebt.

Bitte??? :eek::eek:, das ist jetzt nicht euer Ernst? Es wird doch wohl einer von euch in der Lage sein, die Katze zu schnappen und in eine Tieklinik oder zu einen TA zu bringen. Das Kontingent an Wunderheilungen ist leider aufgebraucht. Ehrlich da bin ich Sprachlos. :grr:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Felizitaz
Antworten
34
Aufrufe
11K
Nicht registriert
N
M
Antworten
2
Aufrufe
11K
C
R
Antworten
6
Aufrufe
3K
Birgitt
K
Antworten
18
Aufrufe
8K
M
A
Antworten
28
Aufrufe
8K
Nadine2011
Nadine2011

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben