Mein Kater hat Durchfall und Erbrechen

  • Themenstarter Mietze88826
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall erbrechen katze katze durchfall katze erbricht katze krank
M

Mietze88826

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2022
Beiträge
10
Hallo Gestern hat meine Kater sehr komische Geräusche gemacht und als ich gucken wollte sah ich sein Po war richtig dreckig und hat sein Essen erbrochen.

Ich füttere immer schon die selbe Marke habe nichts geändert !

er hat das Gestern die ganze Zeit wiederholt
Sind dann auch zum Tierarzt gegangen.

ich war gestern dort. Er hatte Fieber und hat eine Spritze bekommen und paar Medikamente die ich ihm geben muss. Heute beobachte ich ihn, er hat nur sein pipi gemacht das große noch nicht. Brechen tut er wenn dann nur so Schäume und nichts anderes mehr. Heißt das, er wird gesund? Wir müssen ihm Schonkost anbieten und das war auch nicht zusehen als er gebrochen hat. Er schnarcht ganz laut wenn er schläft und atmet aus der Nase ganz laut.

hatten eure Katzen das schonmal auch? Wenn ja was ist dann passiert? Waren die wieder gesund?

bin zu emotional wenn es mein Baby schlecht geht, habe Angst ihn zu verlieren
 
A

Werbung

Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.378
Ort
Niedersachsen
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum.
Wie alt ist denn dein Kater?
Ist er ein Einzeltier in Wohnungshaltung?
Ist er geimpft und kastriert?
Was hat denn der Tierarzt gesagt?
Erbricht er immer noch?
Was für Medikamente hast du denn für deinen Kater bekommen?
 
  • Like
Reaktionen: Mietze88826
M

Mietze88826

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2022
Beiträge
10
Er ist vor paar Tagen 1 Jahr alt geworden

Er wohnt in der Wohnung kann leider mit anderen sich nicht so verstehen.

Geimpft und kastriert ja !

Der TA meinte, er hätte Fieber und hat mir Medikamente gegeben, was ich ihm geben sollte.

Das eine ist so ein gel Flüssigkeit immer 5ml am Tag

Das andere mischt man mit dem Futter zusammen

Und morgen muss ich ihm Tabletten geben.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.541
Hallo Gestern hat meine Kater sehr komische Geräusche gemacht und als ich gucken wollte sah ich sein Po war richtig dreckig und hat sein Essen erbrochen.

Ich füttere immer schon die selbe Marke habe nichts geändert !

er hat das Gestern die ganze Zeit wiederholt
Sind dann auch zum Tierarzt gegangen.

ich war gestern dort. Er hatte Fieber und hat eine Spritze bekommen und paar Medikamente die ich ihm geben muss. Heute beobachte ich ihn, er hat nur sein pipi gemacht das große noch nicht. Brechen tut er wenn dann nur so Schäume und nichts anderes mehr. Heißt das, er wird gesund? Wir müssen ihm Schonkost anbieten und das war auch nicht zusehen als er gebrochen hat. Er schnarcht ganz laut wenn er schläft und atmet aus der Nase ganz laut.

hatten eure Katzen das schonmal auch? Wenn ja was ist dann passiert? Waren die wieder gesund?

bin zu emotional wenn es mein Baby schlecht geht, habe Angst ihn zu verlieren

Er ist vor paar Tagen 1 Jahr alt geworden

Er wohnt in der Wohnung kann leider mit anderen sich nicht so verstehen.

Geimpft und kastriert ja !

Der TA meinte, er hätte Fieber und hat mir Medikamente gegeben, was ich ihm geben sollte.

Das eine ist so ein gel Flüssigkeit immer 5ml am Tag

Das andere mischt man mit dem Futter zusammen

Und morgen muss ich ihm Tabletten geben.

Wieso versteht er sich nicht mit anderen ?
Was wurde diesbezüglich schon versucht ?
Welche Medikamente bekommt er ?
Was/wieviel/wie oft fütterst du ? Bekommt er Trockenfutter ?
Welche Schonkost gibst du ihm ?
Wie verhält er sich sonst ?
Welche Farbe hat der Schaum ?
Kann er etwas gefressen haben was giftig ist zb Pflanzen ?
 
M

Mietze88826

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2022
Beiträge
10
Haben vor paar Monaten eine neue Katze von meiner Schwester mal zum Testen paar Tage her gebracht und er war nicht so beigeistert von ihr. Er ist ein Einzel Kater bei uns.

1. Er bekommt Melosus (sieht aus wie eine flüssige Spritze)
2. noch was flüssiges da steht nichts drauf
3. und noch Tabletten kann aber die Schrift von der Ärztin nicht lesen da steht „Keswmso“ drauf für Katzen 2 mal täglich 1..

Er kriegt die Suppe von Sheba und nassfutter von wildes Land! Trockenfutter hat er auch noch liegen, ja.

Schonkost habe ich gestern eine selbe gemacht ist schon jetzt leer, die Tierärztin hat mir das für Babys empfohlen von Hipp

Der Schaum ist weiß, ab und zu wegen dem Schonkost hellbraun wenn er das isst.

Ich achte sehr drauf ob der was isst, hab es nie mitbekommen und auch wenn er was genommen haben sollte, was ich mal nicht gesehen habe, geht das nach ner Zeit weg? Wird er wieder gesund sein können? Ich achte wirklich die ganze Zeit auf mein Schatzlein, gerade schläft er neben mir auf dem Rücken so das man sein Bauch sieht. Spielen hat der gerade auch gemacht mit mir, hatte nähmlich eine Bestellung bekommen und er ist direkt in den Karton gesprungen.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.541
Haben vor paar Monaten eine neue Katze von meiner Schwester mal zum Testen paar Tage her gebracht und er war nicht so beigeistert von ihr. Er ist ein Einzel Kater bei uns.

1. Er bekommt Melosus (sieht aus wie eine flüssige Spritze)
2. noch was flüssiges da steht nichts drauf
3. und noch Tabletten kann aber die Schrift von der Ärztin nicht lesen da steht „Keswmso“ drauf für Katzen 2 mal täglich 1..

Er kriegt die Suppe von Sheba und nassfutter von wildes Land! Trockenfutter hat er auch noch liegen, ja.

Schonkost habe ich gestern eine selbe gemacht ist schon jetzt leer, die Tierärztin hat mir das für Babys empfohlen von Hipp

Der Schaum ist weiß, ab und zu wegen dem Schonkost hellbraun wenn er das isst.

Ich achte sehr drauf ob der was isst, hab es nie mitbekommen und auch wenn er was genommen haben sollte, was ich mal nicht gesehen habe, geht das nach ner Zeit weg? Wird er wieder gesund sein können? Ich achte wirklich die ganze Zeit auf mein Schatzlein, gerade schläft er neben mir auf dem Rücken so das man sein Bauch sieht. Spielen hat der gerade auch gemacht mit mir, hatte nähmlich eine Bestellung bekommen und er ist direkt in den Karton gesprungen.

Zuerst einmal ist klar das er nicht begeistert ist wenn man eine Katze einfach in sein Revier setzt
Das sagt nichts darüber aus ob er verträglich ist oder nicht.

Stell es dir so vor : du lebst alleine in deiner Wohnung ohne jeglichen Kontakt zu jemanden der deine Sprache spricht und plötzlich setzt man dir ohne Vorwarnung jemanden vor die Nase, dazu auch noch ein Mädchen das ein anderes Spielverhalten wie du hast, und man erwartet von dir das du das toll findest, dich mit ihr verstehst und deine Wohnung einfach mit dem fremden Mädchen ab sofort teilst.
Du wärst nicht davon begeistert und dein Kater war es ebenso wenig.

Dein Kater bräuchte einen Katzenkumpel in seinem Alter der charakterlich zu ihm passt mit dem er toben kann und dann natürlich nicht einfach dazu setzen sondern mit einer langsamen Vergesselschaftung so das sich beide aneinander gewöhnen können .
Die langsame Zusammenführung

Melosus ist ein Schmerzmittel, erkundige dich was das flüssige ist und was es bezwecken soll, ebenso die Tabletten.
Lass dir von Arzt immer alle Rechnungen und Medikamtenaufstellungen mitgeben.

Schonkost ist u.a. Hähnchenfleisch zu kochen und ihm das inkl der Brühe zu geben wenn es abgekühlt ist.

Ist das alles was er normalerweise an fressen bekommt ?
Dein Kater ist im Wachstum da wäre "all you can eat" am besten, also Napf sobald er leer ist wieder auffüllen. Das Trockenfutter macht nur dick, daher fütter am besten Zucker/getreidefreies Futter mit hohen Fleischanteil.

Wenn du nicht weißt ob er etwas gefressen hat was er nicht soll wie zb Pflanzen, Essen für Menschen, Plastik,... solltest du ihn sehr gut im Auge behalten und wenn er Anzeichen von Unwohlsein zeigt, komisch atmet, blutet, wankt ,... sofort mit ihm in eine TK fahren

Was hat der TA gesagt ob/wann du wieder kommen sollst ?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.117
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Haben vor paar Monaten eine neue Katze von meiner Schwester mal zum Testen paar Tage her gebracht und er war nicht so beigeistert von ihr. Er ist ein Einzel Kater bei uns.

1. Er bekommt Melosus (sieht aus wie eine flüssige Spritze)
2. noch was flüssiges da steht nichts drauf
3. und noch Tabletten kann aber die Schrift von der Ärztin nicht lesen da steht „Keswmso“ drauf für Katzen 2 mal täglich 1..

Er kriegt die Suppe von Sheba und nassfutter von wildes Land! Trockenfutter hat er auch noch liegen, ja.

Schonkost habe ich gestern eine selbe gemacht ist schon jetzt leer, die Tierärztin hat mir das für Babys empfohlen von Hipp

Der Schaum ist weiß, ab und zu wegen dem Schonkost hellbraun wenn er das isst.

Ich achte sehr drauf ob der was isst, hab es nie mitbekommen und auch wenn er was genommen haben sollte, was ich mal nicht gesehen habe, geht das nach ner Zeit weg? Wird er wieder gesund sein können? Ich achte wirklich die ganze Zeit auf mein Schatzlein, gerade schläft er neben mir auf dem Rücken so das man sein Bauch sieht. Spielen hat der gerade auch gemacht mit mir, hatte nähmlich eine Bestellung bekommen und er ist direkt in den Karton gesprungen.
Das Antibiotikum heißt "Kesium".
 
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.378
Ort
Niedersachsen
Natürlich gebe ich @Lillyrose recht, das es besser wäre, wenn dein Kater einen Kumpel zum Toben hat.

Aber bevor du dich darum kümmerst solltest du erstmal schauen, dass dein Kater wieder gesund wird. Da er ja mit Schmerzmittel und Antibiotikum gut abgedeckt ist, müsste es ihm ja schon besser gehen. Tut es das?
Wenn nicht würde ich auf jeden Fall nochmals mit dem Tierarzt sprechen und den Kater dort nochmal vorstellen.
 
M

Mietze88826

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2022
Beiträge
10
Oky danke ☺️!

Er ist seitdem er Von TA gekommen ist nicht kot absetzen gegangen. Heute zum Glück hat er das gemacht und zum Glück wieder alles normal und kein flüssiges Durchfall.
Ist das ein gutes Zeichen? Mein Tierarzt hat gerade Pause die machen um 15 Uhr wieder auf.

Das mit dem brechen geht noch bisschen, er will brechen aber kommt meistens nichts raus, wenn dann bisschen Schaum.

Was mir aufgefallen ist, er ist meckert nicht mehr in dem miaut. Sonst würde er jede Minute mit mir reden und miauen..
 
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.378
Ort
Niedersachsen
  • #10
Okay, dass der Kot wieder normal ist, ist schon mal ein gutes Zeichen.

Aber das er immer noch erbricht oder bzw. würgt, ist nicht in Ordnung.

Also würde ich dir raten heute noch einmal mit dem Kater zum Tierarzt zu gehen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.117
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #11
Also würde ich dir raten heute noch einmal mit dem Kater zum Tierarzt zu gehen.
Das rate ich dir auch. Zumal morgen schon wieder Freitag und danach Wochenende ist
Gibt es eigentlich eine Diagnose?
 
Werbung:
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.541
  • #12
Oky danke ☺️!

Er ist seitdem er Von TA gekommen ist nicht kot absetzen gegangen. Heute zum Glück hat er das gemacht und zum Glück wieder alles normal und kein flüssiges Durchfall.
Ist das ein gutes Zeichen? Mein Tierarzt hat gerade Pause die machen um 15 Uhr wieder auf.

Das mit dem brechen geht noch bisschen, er will brechen aber kommt meistens nichts raus, wenn dann bisschen Schaum.

Was mir aufgefallen ist, er ist meckert nicht mehr in dem miaut. Sonst würde er jede Minute mit mir reden und miauen..

Da stimme ich den anderen bezüglich eines weiteren TA Termins zu.

Hat er keinen Magenschutz bekommen ?
Wieviel frisst er ?
Wurde vom TA eine Diagnose gestellt ?
 
M

Mietze88826

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2022
Beiträge
10
  • #13
Das rate ich dir auch. Zumal morgen schon wieder Freitag und danach Wochenende ist
Gibt es eigentlich eine Diagnose?
Waren beim Tierarzt und er hat wieder eine Spitze bekommen fürs Durchfall und brechen. Fieber ist 39,6.. Nach dem TA war er eigentlich sehr okay, gerade eben hab ich gesehen, wie er „gehustet“ hat. Hab solche Angst bekommen, wollte es filmen und TA zeigen, jedoch hat er dann aufgehört. Gehe morgen wieder dorthin um sein Fieber zu messen

Ich bin schon bisschen erleichtert, er hat kein Durchfall mehr, brechen hat der heute wie gesagt nicht außer, dass man Sein würgreiz gehört hat, kam wie gesagt nichts aus dem Maul. Das weiß der TA auch, hab ich ihm gesagt. Tabletten hat der genommen und nicht gewürgt.

Mein kleiner miaut sonst immer und seit Montag tut er das nicht.. das weiß auch der Tierarzt aber er hat dazu nichts gesagt. Nur „okay, er bekommt jetzt eine Spritze, morgen wieder kommen für Fieber messen.“ ich habe recherchiert und da stehen auch tausend verschiedene Dinge, mein TA wie gesagt hat mir da nicht weitergeholfen.

Ich hab sein miauen so vermisst. hab alles gemacht, Türen zu gemacht damit er miaut, weil er das sonst immer macht. Und tatsächlich ist seine Stimme weg, ich hab eine leise Stimme von ihm gehört das er es versucht hat zu sagen „mach die Tür auf“. Es hat sich so angehört wie bei uns Menschen, wenn wir heißer sind und unsere Stimme weg ist und wir kaum reden können und uns anstrengen müssen.

soll ich bei einem anderen Tierarzt morgen hingehen?

Fühle mich bisschen verarscht bei dem wo ich jetzt bin. Keine hilfreichen Antworten, nur immer ein „okay“ „Spritze“ „morgen wieder kommen“ „danke , bitte , tschüss.“ blaaaaa blaaaa blaaaa…

Weißt du ob man dort beim Tierarzt Röntgen kann? Oder Blutproben nehmen kann? Ich will ehrlich langsam wissen was der kleine hat, weil ich krieg keine hilfreichen Antworten.

Freitag letzter Tag, dann Wochenende und die haben dann zu. Ich will endlich wissen was dahinter steckt, damit ich am Wochenende mir nicht mehr so viel Sorgen machen muss.

Danke schonmal für die Antworten
 
Lisa Herr Doktor

Lisa Herr Doktor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2022
Beiträge
817
  • #14
Ein Tierarzt sollte röntgen können, das dürfte aber auch auf seiner Homepage stehen. Blutabnahme kann er auch machen, aber da wirst du vor dem Wochenende kein Ergebnis bekommen. Eine Diagnose dauert manchmal eben, der Tierarzt kann ja auch nicht hellsehen und oft werden erst mal Symptome behandelt, weil man davon ausgeht, dass es sich um einen harmlosen Infekt handelt, und wenn das nicht anschlägt schaut man weiter.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.541
  • #15
Waren beim Tierarzt und er hat wieder eine Spitze bekommen fürs Durchfall und brechen. Fieber ist 39,6.. Nach dem TA war er eigentlich sehr okay, gerade eben hab ich gesehen, wie er „gehustet“ hat. Hab solche Angst bekommen, wollte es filmen und TA zeigen, jedoch hat er dann aufgehört. Gehe morgen wieder dorthin um sein Fieber zu messen

Ich bin schon bisschen erleichtert, er hat kein Durchfall mehr, brechen hat der heute wie gesagt nicht außer, dass man Sein würgreiz gehört hat, kam wie gesagt nichts aus dem Maul. Das weiß der TA auch, hab ich ihm gesagt. Tabletten hat der genommen und nicht gewürgt.

Mein kleiner miaut sonst immer und seit Montag tut er das nicht.. das weiß auch der Tierarzt aber er hat dazu nichts gesagt. Nur „okay, er bekommt jetzt eine Spritze, morgen wieder kommen für Fieber messen.“ ich habe recherchiert und da stehen auch tausend verschiedene Dinge, mein TA wie gesagt hat mir da nicht weitergeholfen.

Ich hab sein miauen so vermisst. hab alles gemacht, Türen zu gemacht damit er miaut, weil er das sonst immer macht. Und tatsächlich ist seine Stimme weg, ich hab eine leise Stimme von ihm gehört das er es versucht hat zu sagen „mach die Tür auf“. Es hat sich so angehört wie bei uns Menschen, wenn wir heißer sind und unsere Stimme weg ist und wir kaum reden können und uns anstrengen müssen.

soll ich bei einem anderen Tierarzt morgen hingehen?

Fühle mich bisschen verarscht bei dem wo ich jetzt bin. Keine hilfreichen Antworten, nur immer ein „okay“ „Spritze“ „morgen wieder kommen“ „danke , bitte , tschüss.“ blaaaaa blaaaa blaaaa…

Weißt du ob man dort beim Tierarzt Röntgen kann? Oder Blutproben nehmen kann? Ich will ehrlich langsam wissen was der kleine hat, weil ich krieg keine hilfreichen Antworten.

Freitag letzter Tag, dann Wochenende und die haben dann zu. Ich will endlich wissen was dahinter steckt, damit ich am Wochenende mir nicht mehr so viel Sorgen machen muss.

Danke schonmal für die Antworten
Ich stimme Lisa Herr Doktor zu
TA versuchen oftmals erst Mal Symptome zu behandeln.
Wenn du damit nicht zufrieden bist dann steht es dir frei zu einem anderen Tierarzt oder Tierklinik zu gehen.
Wenn er nach wie vor würgt und jetzt noch Husten dazu kam würde ich eine Zweitmeinung einholen
Welches Medikament hat er durch die Spritze bekommen ?
Frisst und trinkt er ?
Wie ist sein Allgemeinbefinden ?
In welcher PLZ wohnst du evtl kann jemand einen TA raten ?
Ein Tierarzt sollte röntgen können, das dürfte aber auch auf seiner Homepage stehen. Blutabnahme kann er auch machen, aber da wirst du vor dem Wochenende kein Ergebnis bekommen. Eine Diagnose dauert manchmal eben, der Tierarzt kann ja auch nicht hellsehen und oft werden erst mal Symptome behandelt, weil man davon ausgeht, dass es sich um einen harmlosen Infekt handelt, und wenn das nicht anschlägt schaut man weiter.
 
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
5.479
  • #16
Ich stimme Lisa Herr Doktor zu
TA versuchen oftmals erst Mal Symptome zu behandeln.
Wenn du damit nicht zufrieden bist dann steht es dir frei zu einem anderen Tierarzt oder Tierklinik zu gehen.
Wenn er nach wie vor würgt und jetzt noch Husten dazu kam würde ich eine Zweitmeinung einholen
Welches Medikament hat er durch die Spritze bekommen ?
Frisst und trinkt er ?
Wie ist sein Allgemeinbefinden ?
In welcher PLZ wohnst du evtl kann jemand einen TA raten ?
Stimme dem ebenfalls zu. Meine Katerchen wurden auch erst einmal gegen DF und Erbrechen behandelt, zeitgleich sollte ich eine 3-Tage-Sammelkotprobe in TK abgeben. Ergebnis: Giardien.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.117
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #17
Wie sah denn die Untersuchung aus? Wurde der Körper und der Bauch abgetastet, Herz abgehört, wurde ins Maul geschaut ob da die Schleimhaut oder die Mandeln gerötet sind? Die Lymphknoten abgetastet?
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.541
  • #18
Stimme dem ebenfalls zu. Meine Katerchen wurden auch erst einmal gegen DF und Erbrechen behandelt, zeitgleich sollte ich eine 3-Tage-Sammelkotprobe in TK abgeben. Ergebnis: Giardien.
Da hast du Recht bezüglich Kotprobe Loewis

@Mietze88826
Du kannst 3 Tage Kot sammeln und diese beim TA abgeben. Der soll sie im Fremdlabor checken lassen.
Ansonsten kannst du beim TA ein geriatrisches Blutbild machen lassen.
Ebenso kann der TA Urin abnehmen.

Dann hättest du Mal einige Werte die du hier einstellen kannst.

Was wurde denn sonst noch untersucht ?
Herz abgehört, Maul kontrolliert,... ?
 

Ähnliche Themen

O
Antworten
9
Aufrufe
382
BaTaYa
BaTaYa
K
2
Antworten
29
Aufrufe
8K
kittenkeks
K
Nickelodeon
Antworten
0
Aufrufe
3K
Nickelodeon
Nickelodeon
micheli
Antworten
2
Aufrufe
3K
micheli
micheli
M
Antworten
9
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben