Magnetstein/Energie

  • Themenstarter Maggie
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erfahrung trinknapf
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.269
Ort
bei Köln
Hallöchen,

hab mal ne Frage!!

Kennt von euch jemand den Magnet-(Wasser)-Stein der Firma Energetix?
Hab von einer Kollegin ein Heft bekommen, wo u.a. dieser Stein drin ist, den man entweder ins Körbchen legt oder aber auch in den Trinknapf.

Der Magnetstein soll Energie zuführen.

Hat da schon einer Erfahrung mit gemacht?

Ich überlege nämlich den für Maggie zu holen, da er für alle möglichen Beschwerden und Krankheiten gut sein soll.
 
A

Werbung

Ich halte sie eher für gefährlich, sind das Natursteine und kann das Wasser direkt an das Steinmaterial? Dann können Magneteisensteinmoleküle im Wasser in Lösung gehen, Magneteisenstein ist ein Schwermetall. Also bei allem Verständnis für den Glauben an solche Dinge, ich würde es nicht in das Trinkwasser legen.
 
Ich halte sie eher für gefährlich, sind das Natursteine und kann das Wasser direkt an das Steinmaterial? Dann können Magneteisensteinmoleküle im Wasser in Lösung gehen, Magneteisenstein ist ein Schwermetall. Also bei allem Verständnis für den Glauben an solche Dinge, ich würde es nicht in das Trinkwasser legen.

Nein, ein Stein in dem Sinne ist es nicht. Er nennt sich nur so.
Er ist flach und hat die Farbe, wie Alufolie. Fest!!

Laut dem Buch gibt er Magnetwellen ab, die Mensch und Tier brauchen und die die Erde nicht mehr voll und ganz abgibt. So hab ich es verstanden und gelesen.

Ich versuch mal das Bild zu scannen und einzustellen:rolleyes:
 
Den brauchst du allerdings NICHT, Schnäggschen!!

Katzen liegen eh am liebsten dort, wo Erdstrahlen sind und das reicht vollkommen aus..;););)

Da kannst du besser bei Gelegenheit einen guten Edelstein kaufen!!:D:D:D
 
Hoffe, ihr könnt es erkennen;) Ging leider nicht anders rum - sorry:oops::D

stein020wh3.jpg
 
:confused: Huhu - kennt den keiner?

Auf dem TV-Sender "Tier-TV" rät die TK auch oft dazu.
 
Werbung:
Schnägge:lass es !!!! Das brauchst du oder Maggie weiß Gott nicht...:):):)

Elfchen - dann sach doch "datt iss nix" !!!!

Aber nur die Aussage "datt brauchste nich un Maggie auch nich" reicht mir nicht:D

ICH WILL GRÜNDE:D:D:oops::D:D
 
Huhu Gabi,
ich hatte auch schon so ein Dingen in Erwägung gezogen, aber es rein gefühlsmäßig als Geldschneiderei abgetan. Begründen kann ich es nicht, eben nur vom Gefühl her:)
Man müsste die TK von Tier-TV mal fragen, ob und wie viel Provision sie bekommt.
 
  • #10
Elfchen - dann sach doch "datt iss nix" !!!!

Aber nur die Aussage "datt brauchste nich un Maggie auch nich" reicht mir nicht:D

ICH WILL GRÜNDE:D:D:oops::D:D

Seufz...dat Gabi wieder... : habsch doch unten schon Katzen finden von ganz alleine das Strahlenfeld der Erde... in bestimmten Fällen, kann man gezielt eine Magnetfeldtherapie machen, aber nur im Krankheitsfall... Da Maggie "Nur" alt wird, ist das nicht von Nöten.

Im Gegenteil, dass Ganze kann umschlagen und so kontraproduktiv werden, das Maggie DANN krank wird.

Reicht`s so???;);););)

(Gerne mehr bei ner Tasse Kaffe demnächst)
 
  • #11
Man müsste die TK von Tier-TV mal fragen, ob und wie viel Provision sie bekommt.

:D:D:D:D:D:D:D:D


Von der Kollegin die Tochter hat einen Hund, der ständig MIlben hatte.
Immer TA.
Sie hat sich einen Anhänger , der ans Halsband gehangen wird, geholt und nach ca.4 Wochen, hat er bis heute keine Milben mehr.

Dann muß doch da was dran sein, oder?:rolleyes:;):)
 
Werbung:
  • #12
Im KRANKHEITSFALL ja...:D:D:D:D:D
 
  • #13
Huhu Gabi

besorge Dir eine etwas größeren Bergkristall (damit sie ihn nicht aus Versehen schluckt) und leg den in den Trinknapf. Das reicht von der energetischen Strahlen. Ich weiß nicht, was in diesem Magnetstein so alles drin ist, da würde ich lieber die Finger von lassen. Gelegentlich abspülen und eine oder zwei Stunden in die Morgensonne legen.

Und noch einen ins Körbchen und gut ist. Was Deiner Maggie sonst noch helfen könnte, muß ich erstmal nachgucken. Ich hab mich schon lange nicht mehr mit der Steinheilkunde beschäftigt :(
 
  • #14
Ok ok. Danke ihr Lieben.

Dann vergess ich das mal eben, mit dem Magnetstein.:D;):D
 
  • #15
Gabi ich halte das ehrlich gesagt für Humbog. :oops: Nicht böse sein hier ist ja ehrliche Meinung gefragt.
 
  • #16
Gabi ich halte das ehrlich gesagt für Humbog. :oops: Nicht böse sein hier ist ja ehrliche Meinung gefragt.

:D:D Das dauert schon seeeehr lange , bis ich mal böse werde:D

Nee, nee. Deshalb frag ich ja hier.;) Kritik und Meinung sollte man schon vertragen.

So sönste ich mir manch Thread sparen:rolleyes::D
 
Werbung:
  • #17
Ich hab zu diesem Thema auf meinem anderen Rechner noch einen guten Link.
Allerdings geht es dabei um Magnet-, Energiesteine für Menschen.
Wenn du magst, such ich dir den mal raus und schick ihn dir.

Wollte mir den einen Stein schon lange bestellen (ist aber momentan leider unerschwinglich für mich), und sei es nur, dass ich daran glaube *g*
Kann aber auch aus Erfahrung sprechen. Mein Exfreund hat sein Trinkwasser mit bestimmten Edelsteinen versehen und in die Sonne gestellt... dieses Wasser war.. ähh.. unglaublich ,) sehr lebendig und voller Energie. Also, dran ist da definitiv was.

Allerdings kann bei Magneten auch zuviel schädlich sein. Lieber nochmal genau informieren. Denn schaden soll es ja nun wirklich nicht!

Grüßle
shiri
 
  • #18
Huhu Gabi

besorge Dir eine etwas größeren Bergkristall (damit sie ihn nicht aus Versehen schluckt) und leg den in den Trinknapf. Das reicht von der energetischen Strahlen. Ich weiß nicht, was in diesem Magnetstein so alles drin ist, da würde ich lieber die Finger von lassen. Gelegentlich abspülen und eine oder zwei Stunden in die Morgensonne legen.

Und noch einen ins Körbchen und gut ist. Was Deiner Maggie sonst noch helfen könnte, muß ich erstmal nachgucken. Ich hab mich schon lange nicht mehr mit der Steinheilkunde beschäftigt :(
*SCHMUNZEL* ich wollte der Maggie gerade raten sich mit dir in Verbindung zu setzen und schwupps war die Antwort schon da. TOLL!
 

Ähnliche Themen

Felinu
Antworten
7
Aufrufe
1K
SnoopyuTina
SnoopyuTina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben