Mac's Cat Pouchpack ohne Getreide, was haltet ihr davon?

S

SilverTabby2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
11
Hallo liebe Gemeinde :aetschbaetsch1:
ich bin neu hier und habe seit dem 02.06. ein Kätzchen. Da es mein Baby ist also mein ein und alles möchte ich auf die Ernährung sehr viel wert legen.

Sie bekommt im Moment von mir Morgens 1/2 Tüte Mac's Cat Pouchpack (verschiedene Sorten) und Abends eine 1/2 Tüte Mac's Cat Pouchpack, ansonsten bekommt sie eine Schüssel Sanabell Kitten hingestellt wo sie den ganzen Tag wenn sie möchte sich bedienen kann.


Mein Baby frisst total gerne zB Hering&Schrimps mit Karotten und Lachsöl, Lamm&Rind mit Malz und Kräutermix oder Ente&Schrimps mit Huhn und Seealgenöl!
Laut Hersteller sind da 75-90% Fleisch drin, also ja eigentlich nicht so schlecht oder? Ich habe mal gehört das Getreide nicht so gut für Katzen sind weil sie das schlecht verdauen.

Meine Frage jetzt weil ich neuen Vorrat brauche, was haltet ihr von Mac's Cat Pouchpack ohne Getreide?

Lg :)
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
Hallo und Willkommen im Forum!:D


Ich habe zu Hause Pouchbeutel von Macs (Hühnchen pur) ich finde die Zusammensetzung ganz in Ordnung. Bitte kein Trofu hinstellen wenn dann nur als Leckerlie.


Hast du nur eine Katze? Katzen sind keine Einzelgänger. Du musst nur dir zwei spielende, kuschelnde Katzen angucken.


Lg
 
E

echo

Gast
Hallo,

gutes aber teures Futter, meine lieben es, bekommen es aber selten, da in den Beuteln so wenig drin ist, bei ca 800g Futter, die wir hier täglich brauchen...

Aber, wenn deine Katze ein Kitten ist bekommt sie mMn viel zu wenig Nassfutter. Mein Kater (8Monate) frisst zB zurzeit ca 500-600g Macs (das aus der Dose) täglich. Lass bitte das Trockenfutter ganz weg und gib ihr soviel NaFu wie sie braucht und mag.

Und falls sie alleine bei dir lebt, Kitten (vor allem Kitten) sollten nie alleine, also ohne Katzenkumpel sein müssen!

Lg.
 
Werbung:
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
4.327
Macs ist gutes Futter. Aber 100g pro Tag sind für ein Kitten zu wenig.


Wenn du wirklich nur das Beste für sie willst, solltest du dich besser über Katzenhaltung informieren. Ein zweites Kitten, gleichgeschlechtlich, ist Pflicht.
 
S

SilverTabby2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
11
Ja ich habe nur ein Baby (jetzt 5 Monate alt), ich werde irgendwann nochmal ein zweites Kätzchen anschaffen aber halt nicht jetzt!

Ja ich gebe ihr deswegen nicht soviel, weil sie mehr nicht frisst. Ich weiss das es zu wenig ist aber wenn ich ihr einen ganzen Beutel hinstelle, geht sie dran und wenn sie satt ist dann lässt sie es stehen und gerade jetzt bei der Wärme frisst sie nicht soviel, dann teile ich es lieber auf bevor es anfängt zu müffeln. Manchmal frisst sie bei dem Warmen Wetter garnix bzw. viel Lieber das Sanabell...! Mein Tierarzt ist besonders auf Katzen spezialisiert und er meinte, dass mit dem Futter ist schon genau richtig. Das TroFu ist sehr hochwertig und da sind viele Sachen drin die das Kitten noch brauche und meine Katze liebt das TroFu, habe auch immer ein Pott frisches Wasser daneben (werde jetzt einen Trinkbrunnen anschaffen). Ich kann meine Maus ja nicht zwingen soviel zu essen wenn sie nicht mag. Ich gebe ihr dann lieber weniger über den Tag verteilt als wenn das Futter da stundenlang vor sich hin muffelt...!

Bei ihren Zuchteltern hat sie das billige und schlechte JA! Futter bekommen und das möchte ich meiner kleinen keinesfalls antun.
 
E

echo

Gast
Dann stellst du eben 4-5 Malam Tag eine Portion Nassfutter hin. TroFu ist absolut nicht das, was eine Katze braucht.

Ein zweites Kätzchen solltest du nicht irgendwann sondern möglichst gestern dazuholen.

Lg.
 
Giulie

Giulie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
986
Ort
Leipzig
Du solltest mindestens eine 2. oder 3. Marke dazu füttern.
Eine Marke alleine deckt nur bedingt den Nährstoffbedarf einer Katze ab. Jeder Hersteller hat eine andere Zusammensetzung, um es mal kurz zu fassen.
Und falls Mac's mal was an der Rezeptur ändern sollte, dann hast du das Problem, dass sie es dann vielleicht auch nicht mehr frisst.

Und zur Zweitkatze: Du solltest wirklich nicht zu lange warten. Je länger Du wartest um so schwieriger wird die Zusammenführung.
Wenn du zu lange wartest kann es auch sein, dass sie keine andere Katze in Ihrem Revier duldet.
Eine kleine Katze brauch viel Aufmerksamkeit und einen kleinen Katzenkumpel zum schmusen, spielen und raufen.
Meine kleinen sind jetzt fast 6 Monate und es so schön Ihnen beim spielen unteinander und mit den Großen, zu zusehen.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
... Da es mein Baby ist also mein ein und alles möchte ich auf die Ernährung sehr viel wert legen ...
Babys kann man einzeln halten, Katzenbabys nicht. Das ist nicht artgerecht und grenzt an Tierquälerei. Wenn deine Katze dir wichtig ist, solltest du dich schnellstens um eine zweites Kätzchen bemühen. Das ist das, was sie im Moment am dringendsten braucht. Die Ernährung ist zwar auch wichtig, aber ein zweites Kätzchen hat Vorrang.

Du solltest dich, wenn sie dir so wichtig ist, dringend in die Katzenhaltung einlesen und ein zweites Kätzchen besorgen. Und zwar lieber gestern als morgen.
 
S

SilverTabby2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
11
Schon komisch ich stelle hier eine Frage bezgl. des Futters und ich werde hier wegen Tierquälerei angegangen nur weil ich im Moment kein zweites Kätzchen habe!....

Ich habe schon sehr viel Erfahrungen mit Katzen, wir haben schon von klein auf Katzen in der Familie gehabt und ich habe schon so einiges erlebt (das zwei Katzen sich von Anfang an garnicht vertragen haben, so dass eine Katze wieder weg musste).
Mir ist durchaus bewusst das meine Maus ein Spielgefährten braucht (lebe ja nicht aufm Mund, aber ist halt alles nicht so einfach im Moment), aber ich habe hier die Frage zu dem Futter gestellt und ihr geht mich gleich blöd an hier ist echt nicht die Feine Art. Ihr kennt mich garnicht und werdet gleich beleidigend.

:grummel::grummel::grummel:
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
513
  • #10
Wer hat dich denn beleidigt?

Es wurden dir ja Antworten bezügl. Futter gegeben, aber wichtiger ist eben dass das Katzenkind nicht allein sein muss, da ist das Futter zweitrangig.

Und den Spruch "wir haben immer schon Katzen, ich kenne mich damit aus, wir hatten immer nur eine Katze und die war glücklich....." kann hier wohl niemand mehr hören.
Vielleicht hat zwischen den Katzen damals irendwas nicht gepasst, Alter, Geschlecht, Charakter usw...

Nur weil man jahrelang Katzen hat, heißt das noch lang nicht dass man sich gut auskennt.

Zum Futter: Ja das Macs ist gut, aber auf Dauer wahrscheinlich zu teuer, weil so kleine Portionen. Gib ihr ruhig öfters was zu essen, 2 mal ist zu wenig.
Und auf jeden Fall weitere Marken füttern und das Trockenfutter weg lassen. Trockenfutter ist NIE gut, egal welches und egal was der Tierarzt sagt. Und wenns kein Trockenfutter mehr gibt, wird sie auch mehr Nassfutter fressen, was ja wünschenswert ist. ;)

Viel Erfolg und denk bitte sofort über eine zweite Katze nach. :(
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Ihr kennt mich garnicht und werdet gleich beleidigend.
Wo hat man dich beleidigt?

OK, zum Futter:

Du könntest einiges an Geld sparen ohne Qualitätseinbußen, wenn du von Mac's nicht die Beutel, sondern die Dosen verfütterst.

Trockenfutter ist keine artgerechte Ernährung für Katzen. Das ist, wie wenn du deinen Kindern über den Tag immer eine Schüssel Bonbons und Kekse hinstellen würdest, damit sie nicht hungern müssen. Klingt komisch, oder?
Hier kannst du was zum Thema nachlesen: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
Oder wenn du's etwas wissenschaftlicher magst, hier: http://www.wer-weiss-was.de/app/faqs/list/192?entries=,2262,#2262

Das TroFu ist sehr hochwertig und da sind viele Sachen drin die das Kitten noch brauche
Was braucht das Kitten denn hiervon speziell? Mais, Gerste oder Rübentrockenschnitzel?

zooplus.de hat gesagt.:
Geflügelfleischmehl, Mais, Gerste, Tierfett, Lebermehl, Grieben (getrocknet), Fischmehl, Fleischhydrolysat, Fleischmehl, Vollei (getrocknet), Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Leinsamen, Hefe (getrocknet), Fischöl, Kaliumchlorid, Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Muschelfleischmehl, Chicoreepulver, Ringelblumenblüten (getrocknet), Yucca-Extrakt.
Fleischanteil bzw. Anteil Eiweißträger tierischen Ursprungs: über 47% (auf Trockenbasis), Anteil Eiweiß tierischen Ursprungs am Gesamteiweiß: über 88%.
47% Fleischanteil? Wie geschrieben - Katzen sind reine Carnivoren. Mit pflanzlichen Nährstoffen können sie nur begrenzt was anfangen, und speziell Kohlenhydrate im Übermaß schaden ihnen auf Dauer sogar.
Klar wirst du bei deinem Kitten noch keine Gesundheitsschäden durch das Trockenfutter feststellen, ernährungsbedingte Krankheiten zeigen sich meistens erst im höheren Alter. Aber gesund ist es trotzdem nicht.
 
Werbung:
manumania

manumania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
613
  • #12
es ist nicht beleidigend. es ist eben das, was dein "baby" am dringendsten braucht. einen gefährten!
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
32
Ort
Hamburg
  • #13
Hättest du wirklich so viel ahnung von katzen,dann wüsstest du einfach, dass man sie alleine nicht hält. Das ist auch nicht böse gemeint, aber es ist einfach so. Wenn du dir eh "irgendwann" eine zweite holen willst, dann kannst du es ja genau so gut auch jetzt tun, damit ersparst du deiner katze einfach sehr viel kummer.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben