Luna verweigert plötzlich Nassfutter

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #21
Felini complete ist für den Übergang ok, aber keine Dauerlösung.

Da sind m.M.n. (hab aber Barftechnisch noch keinen Durchblick) Easybarf usw. besser geeignet, weil da auch mehr natürliche Sachen drin sind.

Aber da können dir die Barfer sicherlich besser raten als ich.


Bin sehr neidisch das das mit der Panade bei euch funktioniert. Mein Trofujunkie Teddy hat das panierte Futter angeschaut, dann mich, dann ins Futter gepustet und ist gegangen. Dabei blieb es dann leider auch.
BARF kennt Teddy eigentlich, aber als er bei mir einzog bekam er selektive Alzheimer und frass weder Dose noch Fleisch.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #22
@ Maiglöckchen: Setzt Du die Supplemente einzel zu beim BARF oder verwendest Du ein Fertigsupplement. Einzelsupplementierung habe ich mir nie zugetraut. :confused:

Ich hatte einzeln supplementiert, da mein Dicker eine Schilddrüsenüberfunktion hatte und in den Fertig-Suppis zu viel Jod enthalten ist. Außerdem bin ich mir bei den Fertigsuppis auch nie so sicher, ob da nicht wieder irgendwelche Zusatzstoffe enthalten sind, die ich im Futter nicht haben will.

Für den Anfang kann man recht gut mit den Grundrezepten aus den barf-Foren arbeiten, wenn man zwischen dunklen und hellen Fleischsorten wechselt.

@Rübe: Nur mit Panade hat das bei uns auch nicht funktioniert. Bei Dickie hatte ich wirklich mit 98 Prozent Trofu und 2 Prozent Fleisch angefangen und die Fleischmenge dann in ganz, ganz winzigen Schritten gesteigert. Allerdings hat Dickie sonst überwiegend Nassfutter gefressen und Trofu gab es hier nur als besonders begehrte Leckerchen.
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #23
@Rübe: Nur mit Panade hat das bei uns auch nicht funktioniert. Bei Dickie hatte ich wirklich mit 98 Prozent Trofu und 2 Prozent Fleisch angefangen und die Fleischmenge dann in ganz, ganz winzigen Schritten gesteigert. Allerdings hat Dickie sonst überwiegend Nassfutter gefressen und Trofu gab es hier nur als besonders begehrte Leckerchen.

Im Weihnachtsurlaub mach ich hier nochmal nen Anlauf. Da hab ich das alles gut im Auge. Ist aber auch ein Sturkopf der Teddy und grad der hätte Nassfutter/BARF richtig nötig.
 
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #24
Hallo,

sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe!! Meine Mama ist letzten Freitag plötzlich und unerwartet gestorben und deshalb geht hier momentan alles drunter und drüber. :reallysad:

Wollte nur kurz mitteilen, dass sowohl Luna wie auch ihr Begleiter Yakari kleine Stückchen Hühnerbrust gefuttert haben. Habe jeweils so 20 g verfüttert. Luna war zunächst nicht begeistert und hat nur vorsichtig probiert. Danach war sie aber recht angetan. Yakari hat jedoch alles brav aufgefuttert.

Insgesamt frißt Luna wieder etwas mehr NaFu. Wir bringen es am Tag auf ca. 80-100 g NaFu und abends dann noch TroFu. Habe mich leider noch nicht getraut, das TroFu ganz wegzulassen.

Sollte ich das weiter ausbauen und wenn ja, wie? Ich hätte auch noch einen Rest FC von unserem an Ostern verstorbenen Kater Balu zuhause. Sollte ich Fleisch mal damit "ansetzen? Oder sollte ich lieber beim bisherigen NaFu bleiben und versuchen, diese Mengen wieder auszubauen?

Ich hatte letzte Woche noch andere Sorten NaFu besorgt. U.a. von Schmusy die 100 g Schalen, die bei Luna recht gut ankamen. Vielleicht möchte sie auch einfach nur mal wieder einen anderen Geschmack haben, kann das sein?

Bin momentan leider mit allem leider etwas überfordert!! Sorry!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #25
Das mit Deiner Mama tut mir sehr Leid, Martina, fühl Dich mal gedrückt.

Probier doch einfach mal aus, ob Luna das FC akzeptieren würde.

Dass Katzen hin und wieder Abwechslung mögen und vielleicht auch brauchen, kann ich bestätigen. Mein Merlin fuhr über ein Jahr lang total auf Pfotenliebe Huhn und Pfotenliebe Pute ab. Wild wurde nur mit sehr spitzen Zähnen gefressen. Und auf einmal war es genau umgekehrt, Wild wurde gierig verschlungen, der Rest eher bemäkelt. Und diese Erfahrung mache immer wieder.
 

Ähnliche Themen

shopgirlps
Antworten
23
Aufrufe
53K
shopgirlps
shopgirlps
shopgirlps
Antworten
6
Aufrufe
7K
shopgirlps
shopgirlps
Lutwi
Antworten
8
Aufrufe
3K
Lutwi
G
Antworten
17
Aufrufe
855
Galatea_75
G
Firebird
Antworten
38
Aufrufe
4K
Firebird

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben