Luckys Enteritis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #61
Wieso bekommt er denn MEtro und Panacur? Metro wirkt doch auch gegen Giardien, so viel ich weiß.

Darmaufbaumittel in Pulverform sind mengenmäßig leider immer recht viel. Mag Lucky keine Schlecksnacks? Darin kann man ihnen Darmaufbaumittel auch oft gut unterjubeln.
 
Werbung:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #62
Silvia,er hat beides von der Klinik verordnet bekommen :(.
Mir kommt das auch sehr viel vor.
Jetzt hatte ich Panacur aber schon 5 Tage gegeben.
Soll ich es zu Ende geben?
Nein, leider mag Lucky keine Schlecksnacks und auch sämtliche Leckerlis lehnt er zur Zeit ab (sogar Leberwurst!), da er denkt, dort sei ne Tablette drin:rolleyes:.
Daher gehts aktuell nur mit Tablettengeber.
Nur er muss bald was für den Darmaufbau bekommen :(.
Am besten etwas in Tablettenform, das man eingeben kann :oops:.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #63
Darmaufbau erst nach dem negativ Test in 3 Wochen anfangen. Frag bitte nach warum er zwei Mittel gegen Giardien gleichzeitig bekommt. Das zerschiest den Darm vollkommen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #64
Das Metro wird er nicht gegen die Giardien bekommen, sondern wegen der Darmentzündung/IBD. Da man aber Metro auch gegen Giardien einsetzt, erscheint mir das doppelt gemoppelt.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #65
Darmaufbau erst nach dem negativ Test in 3 Wochen anfangen. Frag bitte nach warum er zwei Mittel gegen Giardien gleichzeitig bekommt. Das zerschiest den Darm vollkommen.

Genau das denke ich auch sunflower..Das Panacur kommt mir unnötig vor.
Ich tendiere wirklich dazu, es weg zu lassen.
Er hat es doch 5 Tagen bekommen und das Metro wirkt ja ebenfalls gegen Giardien.
Zum Zeitpunkt des Darmaufbaus:
Da liest man unterschiedliche Meinungen.
In fast jedem Darmaufbaupräparat befinden sich Kohlenhydrate, die wiederum Giardien lieben.
Aber ist es nicht schlecht erst so spät mit dem Darmaufbau zu beginnen?

Das Metro wird er nicht gegen die Giardien bekommen, sondern wegen der Darmentzündung/IBD. Da man aber Metro auch gegen Giardien einsetzt, erscheint mir das doppelt gemoppelt.

Genau.
Das Metro bekommt er wergen der Darmentzündung.
Ob er wirklich eine IBD haben könnte, kann letztlich nur eine Biopsie klären, die ich aber nur befürworten würde, wenn er eh operiert werden müsste.
Ich habe die Biopsie bei Cherie damals nur machen lassen, weil ein Darmverschluss vorlag und ich dachte, dass sie noch eine Chance hätte,
da der Knoten ja auch winzig war.
Sie war da meiner Meinung noch lange nicht bereit, zu sterben/gehen und da sie eh operiert werden musste, war das mit der Biopsie schon "ok".
Eine Darmbiopsie ist ein großer Eingriff, so erklärte es mir Dr. E damals.
Die Katze bekommt einen riesigen Bauchschnitt und dann müssen von vielen Darmabschnitten Proben genommen werden.
Da bin ich sehr zwiegespalten, denn wenn Lucky wirklich eine IBD hat, hilft ja nur Cortison und/oder Immunsuppressiva und dann würde ich ihm so einen riesen Eingriff nicht antun, wenn der Verdacht eh naheliegt.
Für so eine Biopsie muss ja auch einige Wochen das Cortison ausgeschlichen werden und wenn eine Katze nur unter Cortison frisst, baut sie dann ohne Cortison natürlich ab und daher sehe ich da keinen großen Mehrgewinn für die Katze, zumal die richtige Diät und die richtigen Medikamente einer IBD Katze noch zu einem langen Leben verhelfen können (fraglich allerdings dann, wie das mit Freigang aussieht...!)
Aber das ist noch alles Zukunftsmusik und bisher sieht es (noch) nicht nach einer IBD aus, hoffe ich zumindest.

Edit:
Ich bin gerade echt wieder froh, in diesem Forum zu sein, ihr seid mir alle wirklich eine große Hilfe :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #66
Frag wegen Darmaufbau und Giardien am Besten im Giardien Thread nach.
Ich hab erst danach den Darm aufgebaut. Aber dein Fall ist ja speziell.
 
Zuletzt bearbeitet:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #67
Frag wegen Darmaufbau und Giardien am Besten im Giardien Thread nach.
Ich hab erst danach den Darm aufgebaut. Aber dein Fall ist ja speziell.

Alles klar, werde drüben auch noch fragen, aber sunflower:
Aktuell antwortest nur du da:p.
Nicht, dass ich da was dagegen hätte, im Gegenteil :), aber
lesen da nur noch so wenige:wow:?
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #68
Was ist eigentlich mit tiha und Regine?
Die kennen sich doch auch super mit Magen/Darmerkrankungen aus :oops:?
Würde mich freuen, auch mal was von denen zu lesen, aber hmm :oops:.
Nicht falsch verstehen, ich habe hier schon sehr viele gute Ratschläge bekommen, aber die beiden haben manches Mal auch noch den einen oder anderen "Trick" auf Lager :).
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #69
Oh jetzt fällt mir zum Metro noch was ein Silvia...:oops:
Also die Frau B aus der Katzenpraxis meinte, dass Lucky es in einer niedrigeren Dosierung bekäme als sie für Giardien üblich wäre..na toll.
Das heißt, man zerschießt deshalb seinen Darm gleich lieber mit 2 Präparaten:rolleyes: (das hatte ja die Klinik so verordnet).
Super..hätte ich das mal gewusst, denn Lucky bekommt das Metro ja nun schon seit letzte Woche Montag..wenn es eh nicht hoch dosiert genug für die Giardien war, muss ich ja weiter Panacur geben, was ja auch nicht mehr so gut bei Giardien wirken soll:rolleyes:.
Ich denke mir bleibt nichts anderes übrig als morgen mal die Katzenpraxis anzurufen..aber vermutlich ist es jetzt eh zu spät, da Lucky die 10 Tage Metro schon voll hat:grr:
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #70
Mag er auch kein TF?
Symbioflor 1 gebe ich auf eine Untertasse und oben drauf kommen ca. 7-8 TF Stückel. Ich kaufe extra TF welches sehr klein ist.

Im humanberiech gibts Enterobact Tabletten. Weiß nur nicht ob sie von der Zusammensetzung gut sind für Katzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #71
Im Giardien Thread hat das Antworten leider sehr abgenommen, ich weiss :(

Das mit den Medis ist ja blöd, aber du hast ihm da ja zwei Präparate die gegen Giardien gegeben und ich hoffe dass genau die Mischung geholfen hat.

Tiha ist doch gesperrt. Es sei denn sie ist wieder frei geschaltet.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #72
tiha ist noch eine gute Weile gesperrt und Regine kannst Du einfach per PN anschreiben, sie schaut schon noch recht regelmäßig hier rein.

Es gibt nur leider kein pauschales Rezept zum Darmaufbau, weil jeder Fall anders ist und weil man theoretisch nach Abschluss der AB-Behandlung erst einmal den Kot untersuchen müsste, um zu schauen, wie es genau mit der Darmflora aussieht und welche "guten" Bakterien da womöglich fehlen.

Es gibt ja unendlich viele Darmaufbaumittel und man muss sich herantasten, was bei der eigenen Katze am besten funktioniert.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #74
tiha ist noch eine gute Weile gesperrt und Regine kannst Du einfach per PN anschreiben, sie schaut schon noch recht regelmäßig hier rein.

Es gibt nur leider kein pauschales Rezept zum Darmaufbau, weil jeder Fall anders ist und weil man theoretisch nach Abschluss der AB-Behandlung erst einmal den Kot untersuchen müsste, um zu schauen, wie es genau mit der Darmflora aussieht und welche "guten" Bakterien da womöglich fehlen.

Es gibt ja unendlich viele Darmaufbaumittel und man muss sich herantasten, was bei der eigenen Katze am besten funktioniert.

Zustimm!
Nach der AntibiotikaTherapie wird dje Darmflora evt.wieder ganz anders aussehen.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #75
tiha ist noch eine gute Weile gesperrt und Regine kannst Du einfach per PN anschreiben, sie schaut schon noch recht regelmäßig hier rein.

Es gibt nur leider kein pauschales Rezept zum Darmaufbau, weil jeder Fall anders ist und weil man theoretisch nach Abschluss der AB-Behandlung erst einmal den Kot untersuchen müsste, um zu schauen, wie es genau mit der Darmflora aussieht und welche "guten" Bakterien da womöglich fehlen.

Es gibt ja unendlich viele Darmaufbaumittel und man muss sich herantasten, was bei der eigenen Katze am besten funktioniert.

So lange ich etwas finde, was ich gut in ihn rein bekomme, ist das kein Problem :).
Standardmäßig werden ja immer Präparate mit Enterococcus faecium empfohlen.
Sowohl SymbioPet als auch Canicur Pro (was Lucky ja ablehnt:rolleyes:) enthalten das.


Danke für den Tipp.
Wieviel Pulver benötigt man davon?
So lange ich das in 1-2 Leerkapseln kriege, kann ich Lucky sicher überzeugen..

Mag er auch kein TF?
Symbioflor 1 gebe ich auf eine Untertasse und oben drauf kommen ca. 7-8 TF Stückel. Ich kaufe extra TF welches sehr klein ist.

Im humanberiech gibts Enterobact Tabletten. Weiß nur nicht ob sie von der Zusammensetzung gut sind für Katzen.

Auch ein super Tipp, das gibts als Tropfen, super :).
Ja Trockenfutter mag er natürlich, wobei ja Kohlenhydrate bei Giardien vermieden werden sollten :oops:.

Wg Enterobact lese ich mich auch mal ein.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #76
Das ist Moor ;) Davon einen halben Teelöffel am Tag unters Futter mischen.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #78
Mit dem Sanofor baust du aber keine Darmflora auf.
Das ist gut zur Darmsanierung - also Ausleitung von Giftstoffen. Es enthält aber keinerlei Darmbakterien - man gibt damit nix zu.
Bei Propolis und den DiaTabs das gleiche.

Wenn man die Darmflora aufbauen will, sollte man ein Präparat wählen, dass auch Darmbakterien enthält.

Mit Produkten, die Enterecoccus faecalis enthalten bin ich immer vorsichtig, wenn ich den aktuellen Zustand der Darmflora nicht kenne. (Wir hatten hier schon eine Miez, da ist die Darmflora genau in diese Richtung gekippt: ein zu viel an E.F. ... da nochmehr oben drauf ohne das zu wissen wäre kontraproduktiv gewesen.)

Gerade bei Giardien empfehle ich immer gerne Dr. Wolz Darmflora plus. Das enthält eben keine Kohlenhydrate und kann damit auch schon zwischen beendeter AB-Gabe und erneuter Testung gegeben werden. Sind dann doch noch Giardien da, hat man die zumindest nicht auch noch mit Kohlenhydraten gefüttert.

Während der AB Gabe macht Darmaufbau nur wenig Sinn. Was du an Bakterien rein gibst wird ja teilweise vom AB direkt wieder zerstört.

Finni schleckt das Dr. Wolz btw pur auf. Der bekommt 'ne halbe Kapsel am Tag und schlabbert mir das Pulver so von der Hand. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #79
Huhu,
ich wollte hier mal ein Update geben :).
Lucky geht es wirklich sehr gut und er darf auch wieder raus.
Leider ist er auch in puncto Mobbing wieder ganz der Alte und darf wieder nicht zu Blacky und Izzy:rolleyes::oops:.
Schade, hatte so gehofft..:oops:.
Aber das ist ja ein Zeichen, dass er wieder topfit ist :).
Das Prednisolon schleichen wir aktuell aus, er frisst gut etc.

Zum Darmaufbau:
Da die Medikation bei Lucky nun so langsam zu Ende geht, muss ich mir darüber Gedanken machen.
Daher danke für eure ganzen Tipps.
Dazu:

Hallo,

hab erst Propolis zum Darmaufbau versucht...Emmy hat verweigert.
Dann bekam ich den guten Tipp mit Dia Tabs, die hat sie erst als Medi gar nicht überringelt, erst in den letzten 2 Tagen der Kur.
(https://www.amazon.de/dp/B007H987NO/_encoding=UTF8?coliid=I23SZ4E6YFF3G7&colid=12YPH3YDW8DQX&psc=0 gibt es auch in größerer Packungseinheit

Lg Cipo

Mit dem Sanofor baust du aber keine Darmflora auf.
Das ist gut zur Darmsanierung - also Ausleitung von Giftstoffen. Es enthält aber keinerlei Darmbakterien - man gibt damit nix zu.
Bei Propolis und den DiaTabs das gleiche.

Wenn man die Darmflora aufbauen will, sollte man ein Präparat wählen, dass auch Darmbakterien enthält.

Mit Produkten, die Enterecoccus faecalis enthalten bin ich immer vorsichtig, wenn ich den aktuellen Zustand der Darmflora nicht kenne. (Wir hatten hier schon eine Miez, da ist die Darmflora genau in diese Richtung gekippt: ein zu viel an E.F. ... da nochmehr oben drauf ohne das zu wissen wäre kontraproduktiv gewesen.)

Gerade bei Giardien empfehle ich immer gerne Dr. Wolz Darmflora plus
. Das enthält eben keine Kohlenhydrate und kann damit auch schon zwischen beendeter AB-Gabe und erneuter Testung gegeben werden. Sind dann doch noch Giardien da, hat man die zumindest nicht auch noch mit Kohlenhydraten gefüttert.

Während der AB Gabe macht Darmaufbau nur wenig Sinn. Was du an Bakterien rein gibst wird ja teilweise vom AB direkt wieder zerstört.

Finni schleckt das Dr. Wolz btw pur auf. Der bekommt 'ne halbe Kapsel am Tag und schlabbert mir das Pulver so von der Hand. :)

Ich habe ja noch 2 ganze Packungen Symbio Pet hier :oops:.
Hab heute bei Lucky damit angefangen, da ua. auch dieses Präparat von der Klinik empfohlen wurde..
Ich denke ich verbrauche die eine Packung erstmal zu Ende und würde dann ggf mit Dr. Wolz weiter machen.
Das liest sich für mich auch besser..
Dazu dann ne Frage:
Meinst du Lucky sollte das Sanofor als Entgiftung zusätzlich bekommne?
Luckys Darm hat a) durch den massiven Giardienbefall stark gelitten und b) durch Metronidazol und Panacur (und Synulox anfangs:oops::().
Ich habe daher echt Sorge um seinen Darm, dass der durch diese Medikamentencocktails völlig zerstört ist.
Wenn ich früher gewusst hätte, wie einfach die Handhabe von Spartrix ist, hätte er gar nicht erst Panacur bekommen:rolleyes::rolleyes::rolleyes:.
Vom Panacur hat er eh immer die Hälfte ausgespuckt und die Tabletten sind so riesig, dass ich ihm gleich 2 große Leerkapseln eingeben musste.
Ok er lässt sich gut Tabletten eingeben, aber Spartrix ist so viel besser von der Handhabe und auch für den Darm nicht so schlimm wie Panacur.
Jetzt ist es leider so und Lucky muss nen ordentlichen Darmaufbau bekommen.
Meine anderen Miezen aber auch, auch wenn sie das Spartrix ingesamt nur 2 Mal bekommen, da der Befall nicht so massiv, aber spürbar ist.
Außer stinkigem Breikot bei 2 Miezen, der teilweise auch noch geformt ist, wirken sie nicht "malad".
 
Zuletzt bearbeitet:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #80
Symbiopet enthält halt meine ich auch Kohlenhydrate in Form von Maisstärke. Könnte kritisch sein, wenn doch noch was da ist.

Das Sanofor wird sicher nichts schaden - gib es aber in sehr großem Abstand zum Darmaufbaumittel. Ich bin nicht sicher, inwiefern die sich "beißen".

Was Finn beim Darmaufbau definitiv unterstützt hat: leicht verdauliches Futter (Monoprotein) und nicht zu häufig wechseln. Der Magen-Darm-Trakt soll ja generell zur Ruhe kommen.

Ich drück euch die Daumen, dass ihr die Mistviehcher los seid. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
23
Aufrufe
6K
S
T
Antworten
9
Aufrufe
6K
Mitzemami
M
Paul&Pepe
Antworten
30
Aufrufe
6K
Paul&Pepe
Paul&Pepe
Freund von Philo
2
Antworten
20
Aufrufe
629
Freund von Philo
Freund von Philo
nici88
Antworten
14
Aufrufe
12K
nici88

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben