Lollo den Bruder ersetzen?

  • Themenstarter kakim
  • Beginndatum
  • Stichworte
    brüder ersatz kater tod trauer überfahren
K

kakim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2016
Beiträge
12
Hallo ihr Lieben, ich suche in einer traurigen und schwierigen Situation euren Rat:
Bei uns (mir, meinem Mann und unserem 12-jährigen Sohn) wohnen seit 7 Jahren die zwei Katzendamen Fanny und Fiene. Im Spätsommer 2022 kamen dann zwei 3 Monate alte Kater dazu, Lollo und Luigi. Fanny und Fiene waren aus dem Tierheim, zwar sehr jung aber anfangs scheu und sie haben nie so richtig eine Beziehung zu unserem Sohn aufgebaut, obwohl er Katzen abgöttisch liebt und sich sehr bemüht hat. Daher dann ein paar Jahre später die zwei Kater, er war älter und und die Kater in einer Familie geboren und super zahm, süß und lustig. Wir haben die beiden aus dem Wurf genommen, weil sie schon als Babys immer zusammen hinten und beste Freunde waren.
Es klappte auch alles ganz toll, die beiden spielten und kuschelten und erkundeten mit der Zeit erst die Wohnung, dann den Garten und dann die Umliegenden Gärten. Die Zusammenführung mit den beiden Damen war zäh, aber schließlich hatten wir es erreicht, daß Fiene sie weitgehend ignorierte und Fanny immerhin freundlich-vorsichtiges Interesse zeigte (alle 4 natürlich kastriert).
Alles war perfekt, Lollo wurde seit Beginn dieses Sommers immer unternehmungslustiger und blieb nachts länger weg, Luigi wurde ein richtiger Kuschelkater und der besondere Freund unseres Sohnes, rannte ihm entgegen, wenn er aus der Schule kam um zu schmusen und schlief nachts bei ihm, wenn sein Bruder unterwegs war. Ansonsten hingen die beiden Kater aber nach wie vor ständig zusammen, am raufen, jagen und sich gegenseitig putzen.
Vor einer Woche passierte dann die Katastrophe, Luigi ist aus offenbar entgegen seiner Gewohnheit auch nachts weiter weg gelaufen und morgens kam schon der Anruf von Tasso. Er ist am frühen Morgen überfahren worden, auf der nächsten größeren Straße (wir wohnen mitten in der Stadt aber in einem ruhigen Wohnviertel mit engen Strassen wo die Autos langsam fahren müssen). Fanny und Fiene bleiben immer in unserem "Block", wir hatten gehofft, die Kater würden das auch tun. Aber selbst das ruhige Viertel darum herum bietet eigentlich alles, was das Katzenherz begehren könnte...
Jedenfalls ist der Schock immer noch riesig und der Schmerz kaum in Worte zu fassen. Jemand hatte den Vorfall beobachtet, er war sofort tot und die Dame hat ihn zu einer Tierärztin gebracht, dafür sind wir ihr sehr dankbar. Wir haben ihn abgeholt und auf Anraten der Ärztin den anderen Katzen gezeigt, damit sie verstehen was los ist. Lollo hat in ca. 1 Minute lang beschnüffelt und ist dann abgezogen.

Nach dieser langen Vorrede jetzt meine Frage: Braucht Lollo einen neuen Gefährten? Er sucht seitdem verstärkt den Kontakt zu Fanny und Fiene, das stößt so mittel auf Gegenliebe. Fanny näselt manchmal mit ihm und Fiene hat immerhin nichts dagegen, dass er mit ihr im großen Bett schläft (mit ca.1 Meter Abstand). Ansonsten verhält er sich eigentlich nicht auffällig, frisst mit Appetit, spielt mit der Federangel usw. Er unternimmt allerdings extrem lange Streifzüge jede Nacht, was natürlich meine Nächte stark beeinträchtigt, weil ich panisch und schlaflos im Bett liege. Seine "Streunigkeit" könnte natürlich auch an den herrlich warmen Nächten seit einer Woche liegen.
Falls wir jemand für ihn suchen sollten, müßte es zwingend ein Kater im selben Alter (also 1 Jahr ) sein oder ginge möglicherweise auch ein Katerkitten? ich denke das wäre vielleicht besser für unseren Sohn, damit sich da wieder eine möglichst innige Beziehung entwickeln kann. Um den mache ich mir nämlich auch Sorgen, für ihn ist komplett die Welt zusammengebrochen.
Lollo ist einfach super sozial und verspielt und putzt gern andere Katzen. Die Raufereien hat er zwar mitgemacht, das ging aber eigentlich immer von Luigi aus. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass er mit einem jüngeren Kätzchen vorsichtig genug wäre.

Oder sollen wir einfach erstmal abwarten, wie sich die Beziehung der drei verbliebenen weiterentwickelt?
Und falls es jemand neues sein sollte, wie schnell? ist Eile geboten?

Ich würde gerne einfach mal eure Meinungen dazu wissen, vielleicht kennt ja jemand ähnliche Situationen oder versteht die Psyche der Katzen besser als ich...

Es soll jetzt hier gar nicht um Trauerbewältigung gehen sondern um Lösungen, wie es am besten weitergehen kann.

Danke, wer den Sermon bis hier gelesen hat ;-)
 
A

Werbung

Eile ist nach meiner Meinung nicht geboten, denn er droht ja nicht die Katzensprache zu verlernen, er hat ja weiter Gesellschaft. Es hängt sicher auch davon ab, ob er beginnt den Damen zu aufdringlich zu werden. Kater und Katze haben halt oft ganz verschiedenes Spielverhalten. Kater raufen gerne. Versucht er die Damen in Raufereien zu verwickeln?
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
Falls wir jemand für ihn suchen sollten, müßte es zwingend ein Kater im selben Alter (also 1 Jahr ) sein oder ginge möglicherweise auch ein Katerkitten? ich denke das wäre vielleicht besser für unseren Sohn, damit sich da wieder eine möglichst innige Beziehung entwickeln kann. Um den mache ich mir nämlich auch Sorgen, für ihn ist komplett die Welt zusammengebrochen.
Es tut mir sehr leid, dass du dich mit so einer traurigen Meldung anmelden musstest. 🥺
Eile ist nicht geboten, du kannst beobachten, wie es sich entwickelt. Sollte es aber soweit sein und ihr holt doch für den Kater ein geeignetes Wesen, dann bitte kein Kitten. Das Kitten ist ein Baby und der Kater ein Teenager. ist nicht so prickelnd für beide. Lollo ist groß und stark, der haut ein kleines Kitten um. zudem brauchen Kitten zwingend andere Kitten, um glücklich zu werden.

Wenn ihr eure Fühler austreckt, dann bitte einen Kater im selben Alter wie Lollo und der Charakter muss zusätzlich passen.

Wegen der innigen Bindung.. ich glaube, ganz viele schreien jetzt laut "hier" wenn es um die Bindung zu älteren Katzen geht. Ich selber hab meine mit 11 Jahren aus dem TH bekommen, meine Prinzessin und ich haben eine so tiefe Bindung, wie ich sie bei noch keinem Tier hatte.
@Heinerich hat einen Sohn, etwa in deinem Alter. Auch er hat zu den Tieren, die neu ins Haus kommen und kamen eine sehr innige Beziehung.

Es kann auch bei Kitten passieren, dass da ein "Rührmichnichtan" Exemplar ist. Das kann man so nie sagen, wie die Bindung zu einem Menschen wird.
 
  • Like
Reaktionen: verKATert und Heinerich
Erst mal mein ganz herzliches Beileid euch, das ist einfach schrecklich🌈🕯.
Wir haben vor zwei Jahren unser Katerchen verloren, auch für meine Kinder war das sehr sehr schlimm. Kinder können aber wirklich daran lernen, mit Gefühlen, Trauer usw umzugehen, und dass man diese auch zulassen darf.
Wir hatten die Möglichkeit, Biskuit im Garten zu beerdigen, die Kinder haben einen schönen Stein bemalt, ein Blümchen gepflanzt.

Für euren Kater würde ich auch erstmal abwarten, wie er sich entwickelt, falls ihr euch zu einem weiteren Jater entscheiden solltet, unbedingt gleichaltrig wie euer jetziger, mit einem Baby kann der nicht viel anfangen.

Ich wünsche euch alles Gute,
Corinna mit Rue und Gracie (auch fleißige Freigängerinnen...)
 
Hey
Mein Beileid zu euren Verlust.

Der Lollo wird definitiv einen neuen Kumpel brauchen.
Einen Kater in seinem Alter.
 
Eile ist nach meiner Meinung nicht geboten, denn er droht ja nicht die Katzensprache zu verlernen, er hat ja weiter Gesellschaft. Es hängt sicher auch davon ab, ob er beginnt den Damen zu aufdringlich zu werden. Kater und Katze haben halt oft ganz verschiedenes Spielverhalten. Kater raufen gerne. Versucht er die Damen in Raufereien zu verwickeln?
Nein, das würde er nicht wagen. Die Damen haben stehen eindeutig über ihm in der Rangordnung. Er sucht nur einfach so freundlichen Kontakt.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Hallo,
erstmal mein Beileid für euren Verlust.☹️

@Black Perser hat es schon richtig geschrieben, mein Sohn ist 10 Jahre und hat immer eine innige Beziehung zu unseren Katzen gehabt.
Unser Kali ist scheu zu uns gekommen, mein Sohn freut sich so sehr über jeden Fortschritt den Kali macht. Sei es Leckerlie aus der Hand nehmen oder am Rücken streicheln.

Bezüglich neuen Kumpel, auf kurz oder lang denke ich, werdet ihr nach einem Ausschau halten müssen.
 
Mein Beileid zu eurem Verlust.

Ich würde tatsächlich auch zu einem neuen Kumpel tendieren, denke aber das Thema kann in Ruhe angegangen werden.
 
Ok, also alle scheinen keinen Grund zur Eile zu sehen. Dann warten wir mal ab bis nach den Herbstferien und würden uns dann ggfs. Anfang November auf die Suche nach einem jungen Schmusekater begeben. Vielleicht findet sich ja sogar hier im Forum ein passender Kandidat.

Vielen Dank schon mal an alle!
 
  • Like
Reaktionen: basco09
  • #10
Vielleicht findet sich ja sogar hier im Forum ein passender Kandidat

Wenn ihr Zeit und Geduld mitbringt und euch nicht auf eine bestimmte Farbe oder ähnliches eingeschossen habt, dann findet ihr hier ganz sicher sogar eine Fellnase.
Und ihr wäret bei der Suche nach was passenden und auch nach der Adoption in den besten Händen.

Würde ich hier noch eine weitere Katze zu meinen aufnehmen, ich glaube für mich würde nur noch eine aus dem Forum in Frage kommen.
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
  • #11
Das ist Lollo heute Morgen, der schwarze Blob im Hintergrund ist Fiene.
 

Anhänge

  • 9A3080A8-3FD5-4EDB-A9FC-5971E9FA00A5.jpeg
    9A3080A8-3FD5-4EDB-A9FC-5971E9FA00A5.jpeg
    74,7 KB · Aufrufe: 41
  • Love
  • Like
Reaktionen: basco09, Black Perser und Nula
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
11
Aufrufe
644
kakim
K
H
Antworten
15
Aufrufe
1K
Harley92
H
L
Antworten
14
Aufrufe
22K
Starfairy
S
F
Antworten
0
Aufrufe
846
Felix und Luna
F
L
Antworten
4
Aufrufe
1K
steinhoefel
steinhoefel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben