Liserl hat Lungenfibrose

  • Themenstarter 16+4 Pfoten
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.459
Ort
Unterfranken
  • #141
Und sie in ein Zimmer separieren geht nicht?
 
Werbung:
Saerchen

Saerchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2017
Beiträge
544
Ort
Stuttgart
  • #142
Es ist im Mehrkatzenhaushalt leider nicht so einfach, die Würsterln ihren Produzenten zuzuordnen, wenn man nicht grad daneben sitzt und der jeweiligen Katz beim 💩💩💩💩 zuschaut (was ich durchaus öfter tu, wenn ich es rechtzeitig mitkrieg).
Ja das kann ich mir vorstellen. Aber prinzipiell müsstest du ja auch nicht unbedingt zuordnen können. Eine Sammelprobe ist ja auch okay. Aber es müsste natürlich ausreichend von der betreffenden Katze dabei sein.

Kannst du nicht einfach 3 Tage lang ein bisschen was von allen Würsten einsammeln die es gibt?
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
  • #143
Und sie in ein Zimmer separieren geht nicht?

Räumlich wäre es möglich, ja.

Aber dann wäre sie ja im worst case einen ganzen Tag allein im Zimmer, das will ich ihr nicht antun, wenn es nicht zwingend notwendig ist... Sie ist eine hochsoziale Katze und braucht den Kontakt zu den anderen.

Ja das kann ich mir vorstellen. Aber prinzipiell müsstest du ja auch nicht unbedingt zuordnen können. Eine Sammelprobe ist ja auch okay. Aber es müsste natürlich ausreichend von der betreffenden Katze dabei sein.

In der Tierklinik hieß es, der Kot muss zwingend von ihr stammen...

Kannst du nicht einfach 3 Tage lang ein bisschen was von allen Würsten einsammeln die es gibt?

Ja, doch, klar könnte ich.

Wäre das sinnvoll?
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.459
Ort
Unterfranken
  • #144
Und wenn du einfach ne Kamera an die Klos stellst? Hat Lieserl eins, auf das sie bevorzugt geht?
Dann siehst du ja in etwa, auf welchem Klo sie war und welcher Haufen von ihr sein könnte.

Jetzt blöd gefragt, aber:
Müsste denn bei Befall, sollte Lieserl tatsächlich Lungenwürmer haben, nicht jede Katze behandelt werden?
Oder ist das von Katze zu Katze nicht übertragbar?
 
Saerchen

Saerchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2017
Beiträge
544
Ort
Stuttgart
  • #145
In der Tierklinik hieß es, der Kot muss zwingend von ihr stammen...

Komisch. Bei mir wollten sie eine Sammelprobe. Vielleicht fragst du nochmal nach? Das würde die Sache ja deutlich vereinfachen.

Ich weiß leider auch nicht genau wie da die Sachlage bei Lungenwürmern ist.
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
  • #146
Und wenn du einfach ne Kamera an die Klos stellst?

Da müsste ich 7 Klos in 3 Räumen filmen... Kamera hab ich auch keine...

Hat Lieserl eins, auf das sie bevorzugt geht?

Nein, sie hat nur eines, auf das sie nicht geht, das ist das Hop-in-Klo.

Bei den anderen ist sie leidenschaftslos.

Jetzt blöd gefragt, aber:
Müsste denn bei Befall, sollte Lieserl tatsächlich Lungenwürmer haben, nicht jede Katze behandelt werden?
Oder ist das von Katze zu Katze nicht übertragbar?

Ja, das hab ich mich (und die TÄ) auch gefragt... Es hieß, ausschließen kann man nie etwas, aber eher unwahrscheinlich. So wie die Lungenwürmer an sich - wirklich glauben tut keiner dran, dass sie welche hat, aber es ist Bestandteil der Diagnostik.

Bzw. hätte ich die Sache ja einfach durch entwurmen erledigen können.

Aber jetzt hab ich ja Liserls Geschenk, vielleicht macht sie mir noch eines oder zwei.
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
  • #147
Zweites Würschti ergattert 😁👍
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: UliKatz, biveli john, Perron und 3 weitere

Ähnliche Themen

Skogkatt
Antworten
13
Aufrufe
1K
Angellike
Angellike

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben