Leckerlis selber machen?!

C

cleo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
144
Ich habe gerade mal im Netz geschaut, ob ich irgendwelche Ideen finde, wie man Leckerlis selber machen kann. Irgendwo habe ich mal was mit Fleisch gelesen, dass man mehrere Stunden in den Backofen gibt, so ähnlich wie Trockenfleisch, aber ich finde die Seite nicht mehr:confused:
Vielleicht habt Ihr ja schon was gelesen, oder ausprobiert?!
Finde die selbstgemachten Leckerlis gar keine schlechte Idee, da sind wenigstens keine Lockstoffe oder irgendwelche Chemie drin...;)
Also, wer was weiss, her damit, möchte das zu gerne mal testen, Ihr auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich hatte mal Leckerlies selbst gemacht... Hackfleisch mit Haferflocken in Trofugroßen Stückchen auf dem Dörrautomat getrocknet.... Über das Ergebnis schweige ich lieber, das ging kräftig in die Binsen! Plum war tödlich beleidigt :p

An Leckerlis gibt es bei uns täglich ein paar Trofustückchen und ansonsten greife ich auf Kleinigkeiten aus unserem Kühlschrank zurück: ein Viertel TL Crème fraîche, Krabben frisch oder gefriergetrocknet, ein Fitzelchen Käse etc.
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Ich habe dieses Rezept gefunden.
Allerdings ist das für Hunde. Mir wäre das allerdings zu viel Aufwand.
Bei z.B. Ebay kannst du schon fertiges Trockenfleisch bestellen.
Trockenfleisch

Zutaten
1 kg Mageres Fleisch (Pute, Huhn, Rind oder Schwein)

Das Fleisch in kleine, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Fett abschneiden. Die Würfel dicht an dicht auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder Rost legen. Fleisch bei 150°C im nicht vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen bzw. sterillisieren. Dann den Ofen auf 100°C einstellen und einen dicken Holzkochlöffel in die Backofentür klemmen. So kann die Feuchtigkeit besser entweichen.

Die Fleischwürfel ca. 3 Stunden im Ofen trocknen lassen. Danach weitere 24 Stunden im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

Das Trockenfleisch trocken aufbewahren. So gelagert ist es ca. 1 Jahr haltbar
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
ich mache dies hier und da :

Für die Katze

1 Dose Tunfisch in eigenen Saft (Saft abschütten up´s hatte ich vergessen)
6 Essl. Haferflocken
2 Eier
2 Essl. Semmelbrösel
2 Essl. kleingehackte Petersilie

alle Zutaten zu einem Teig vermischen und Stäbchen formem.Diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und im vorgeheitztem Backofen (175 Grad) ca. 30Minuten backen und im Backofen abkühlen lassen . Vorsicht die Katzen werden den Backofen belagern . :D
Die Stäbchen in kleine Bröckchen brechen , sie sollten sich in einer Dose im Kühlschrank ca. 2 - 3 Wochen halten.
 
C

cleo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
144
Ich habe auch gerade von jemanden ein Rezept bekommen:

Für die Katze

1 Dose Tunfisch in eigenen Saft (Saft abschütten)
6 Essl. Haferflocken
2 Eier
2 Essl. Semmelbrösel
2 Essl. kleingehackte Petersilie

alle Zutaten zu einem Teig vermischen und Stäbchen formem.Diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und im vorgeheitztem Backofen (175 Grad) ca. 30Minuten backen und im Backofen abkühlen lassen .
Die Stäbchen in kleine Bröckchen brechen , sie sollten sich in einer Dose im Kühlschrank ca. 2 - 3 Wochen halten.

Hört sich gar nicht schlecht an, und scheint auch nicht so aufwendig zu sein, werde ich über´s WE gleich antesten, muss aber erst noch Thunfisch kaufen...
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Das hört sich ja richtig lecker an!
Probiere ich auch mal.:)
 
C

cleo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
144
ich mache dies hier und da :

Für die Katze

1 Dose Tunfisch in eigenen Saft (Saft abschütten up´s hatte ich vergessen)
6 Essl. Haferflocken
2 Eier
2 Essl. Semmelbrösel
2 Essl. kleingehackte Petersilie

alle Zutaten zu einem Teig vermischen und Stäbchen formem.Diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und im vorgeheitztem Backofen (175 Grad) ca. 30Minuten backen und im Backofen abkühlen lassen . Vorsicht die Katzen werden den Backofen belagern . :D
Die Stäbchen in kleine Bröckchen brechen , sie sollten sich in einer Dose im Kühlschrank ca. 2 - 3 Wochen halten.
Hallo Harlekin!

Du warst schneller als ich!!!:D
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
49
Ort
Bodensee
Hört sich interessant an!
Babsi wenn du das mal gemacht hast gib mir bescheid ich komm vorbei und hole mal zwei ab, zum probieren ob es mein Verwöhnter Erdprinz das mag und nicht zu vergessen die kleine Prinzessin!
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Ich hab ein Katzenleckerliekochbuch.
hab jetzt leider keine Zeit, stell aber nachher noch ein paar Rezepte rein.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Julia, das wär toll!
gibts da auch eins für die Zähne?
Das mit Thunfisch teste ich heute noch, wenn ich das mit der Petersilie noch hinbekomme....


lg Heidi
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Julia, das wär toll!
gibts da auch eins für die Zähne?
Das mit Thunfisch teste ich heute noch, wenn ich das mit der Petersilie noch hinbekomme....


lg Heidi
Ich weiss noch nicht, ob was für die Zähne dabei ist, ich muss mich da erst einlesen (ich backe nicht gerne, weder für mich noch für die Katzen).
Aber morgen stell ich was rein, heute eher nicht mehr, Hatschi und ich sind beide krank und werden uns dann erstmal auf die Couch legen...:rolleyes:
 
C

cleo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
144
Ich weiss noch nicht, ob was für die Zähne dabei ist, ich muss mich da erst einlesen (ich backe nicht gerne, weder für mich noch für die Katzen).
Aber morgen stell ich was rein, heute eher nicht mehr, Hatschi und ich sind beide krank und werden uns dann erstmal auf die Couch legen...:rolleyes:
Hallo Santino!
Na, dann gute und vorallem schnelle Besserung für
Euch beide!!!!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...also ich habs ja gleich mal in die tat umgesetzt!!!! an der Form lässt sich sicher nochmal was verbessern.....aber meinen Beiden hat es sehr gemundet!!!
aber seht selber!


jetzt hat die schon wieder was Neues...was das wohl ist? es riecht aber gut nach Fisch!!!!!! nun ja.....

wie gesagt, riechen tut es ja ganz gut....

und es schmeckt auch!!!!


Vielen Dank für den Tip!
lg Heidi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...hmmmm irgendwas muss ich falsch gemacht haben, gestern, also frisch haben sie sie gefressen!


heute schauen sie die Dinger (auch wenn ich sie in kleine mundgerechte Stücke breche) nicht mal mit dem linken Auge an!!!!!


lg Heidi
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
49
Ort
Bodensee
...hmmmm irgendwas muss ich falsch gemacht haben, gestern, also frisch haben sie sie gefressen!


heute schauen sie die Dinger (auch wenn ich sie in kleine mundgerechte Stücke breche) nicht mal mit dem linken Auge an!!!!!


lg Heidi
Fressen deine Süßen alles?
Oder sind es Mäckelkatzen?

Mein Gianni frießt auch nicht alles, gekochter Schinken und Putenbrustwurst mag er, aber frischer Lachs oder Leberwurst frießt er nicht!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
nein, auch meine zwei fressen nicht Alles, aber eigentlich schon relativ viel......und es ist irgendwie so, manche sachen fressen sie anfangs und dann einfach nicht mehr....

diese zwei Beiden!!!!

lg Heidi
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
So hier noch ein paar Rezepte:

Lachshäppchen

125ml Lachs aus der Dose
250ml Vollkornbrotbrösel
60ml Weizenmehl
1EL Planzenöl
1 verquirltes Ei
1/2 TL Bierhefe

Den Lachs in winzige Stückchen zerflücken, dann mit allen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
Ausstechen und bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen.


Käsetraum

175ml Weizenmehl
175ml ger.Cheddarkäse
75ml ger. Parmesan
60ml Naturjoghurt
60ml Maisgriess

Cheddar, parmesan,Joghurt miteinander verrühren.Maisgries und Mehl mischen und zum anderen dazu.Zu einem Teig verarbeiten,ausstechen, bei 180 Grad 15-20 Minuten backen.


Leberleckerchen

125ml gekochte Hühnerleber
60ml Wasser
300ml Weizenvollkornmehl
50 ml gekochte, zerkleinerte Karotten
1EL weiche Margarine.

Leber mit etwas Wasser im Mixer pürieren.Mehl und Fett mischen.
Karotten und Leber mischen, dann zur Fett-Mehl Mischung geben. Teig gut durchkneten und ca. 6mm dick ausrollen, ausstechen. 10-15 Minuten bei 160 Grad backen.


Hähnchensticks

375 ml gekochtes, zerkleinertes Hühnchenfleisch
125ml Hühnerbrühe
250ml Weizenvollkornmehl
75ml Maisgries
1 EL Margarine

Huhn und Brühe mischen. Margarine unter die Mehl-Griesmischung heben.Fleisch und Brühe dazu, einem Teig kneten. ca. 6mm dick ausrollen, ausstechen, bei 180 Grad 15-20 Minuten backen.


Alle Leckerlie müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden und können auch eingefroren werden.

Viel Spass beim Backen!

@ Nellas miriel : Für die Zähne war leider nichts dabei.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Julia
vielen Dank!
Bin mir noch nicht sicher ob ich meinen zwei Diven nochmal was backe, bin noch sauer


lg Heidi
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
49
Ort
Bodensee
Also, Cleo sei Dank, mußte ich nicht selber backen um dann festzustellen das es meinen nicht schmeckt!


Cleo(Babsi) hat gestern gebacken und ich hab dann zwei bekommen um sie meinen zu geben!(war gestern bei Cleo(Babsi))

Aber Enja spielt nur damit und Gianni schaut mich an als ob ich ihn vergiften will!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben