Leberkrank und ständig Durchfall

  • Themenstarter dicki82
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #41
Warum nicht? Aber bitte halte genügend Zeitabstand zwischen Dosenfutter und Rohem ein, so drei- vier Stunden sollte es mindestens sein.

An welches Fleisch hast Du gedacht?


Zugvogel
 
Werbung:
dicki82

dicki82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
24
  • #42
so an Hähnchenherzen, Muskelfleisch, für den Anfang.
Dazu hatte ich an ein Kücken gedacht, wobei das ja nicht zu den 20%zählt.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #43
Soll ich ihm mehr als Empfohlen geben?
Er b3ekommt jetzt NaFu von Grau 250g/d
g/d?
Day?

Grau ist ok, aber nimm ruhig mehr hohcwertige Marken ins Programm auf und ja, auch 20% Barfen oder noch mehr.
Ich könnte mir gut vorstellen, daß der Kater zwar den Magen gefüllt bekam, aber mit dem, was da so drin war, wenig anfangen konnte.

Der übermäßige Hunger sollte sich bei Rohfleisch dann eigentlich legen.
Ev. braucht es auch eine Darmsanierung zusätzlich, aber für den Anfang sieht es schon gut aus.

Und beim Fertigfutter würde ich mich nicht auf g/Tag oder /kg Körpermasse konzentrieren, sondern erstmal schauen, wieviel er davon möchte. Das muß sich auch einpendeln. Allerdings auch eine ev. Gewichtszunahme im Auge behalten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #44
Im Anbetracht der neuen Lage wasch jedes Fleisch vor dem Verzehr gründlich unter fließendem Wasser, dann kann dem Teilbarf nichts im Wege stehen :)

Küken gelten auch als Roh, also auch bei denen den Abstand zum Dosenfutter wahren.

Ich bin mal gespannt, wie sich Dicki nun weiterentwickelt :pink-heart:


Wirst Du den ph-Harnwert weiter überwachen?


Zugvogel
 
dicki82

dicki82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
24
  • #45
ja, gramm pro Tag.
Etwas hochkalorisches um schnell Gewicht zuzunehmen ist warscheinlich nicht so angemessen, oder?
Es ist ein grosser Kater, hat immer so 6-6,5kg gewogen und war nicht dick, jetzt wiegt er 4 kg, ist das nicht gefährlich wenig?
Man kann bei ihm wirklich jeden Knochen zählen.

ja, habe Teststreifen in der Apotheke geholt und teste alle 2-3 tage.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #46
Ich würde jetzt nichts forcieren, sondern mit der nun neu angefangenen Ernährung mal eine Weile füttern und gut beobachen dabei.
Wenn nun partout nix zusätzlich auf die Rippen kommen will, dann besprich Dich mal mit einem Ernährungsberater, wie man etwas mehr draufkriegen kann.
Hochkalorisch ist für Katzen ganz anders zusammengesetzt als für Zweibeiner, vor allem sind Kohlehydrate nix. Wenn, dann eher mal ein Kleckschen Schmalz oder Butter geben, sofern das nicht zu DF führt. Langsam einschleichen, gell?
Als Rohes eignen sich dann auch Hühnerbeine, die oftmals fette Haut haben. Bei Rind such solches Fleisch, das gut durchwachsen und noch etwas Fett zu sehen ist.


Geh alles sehr gemütlich an, immer langsam einschleichen, um die Verträglichkeit zu testen.


Zugvogel
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben