Lactosefreie Milch?

  • Themenstarter digitom
  • Beginndatum
D

digitom

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
71
Guten Morgen,

unsere beiden Katzen (Peggy und Sissi) trinken wenig. Mir wurde jetzt der Tip gegeben ein Schälchen halb Wasser/halb Milch als Mix zu geben. Wurde auch angenommen, doch die eine bekommt Durchfall! (4 Jahre alt)

Eigentlich soll man ja nur frisches Wasser bereitstellen.

Oder empfiehlt sich hier lactosefreie Milch zu verwenden? Von welchen Marken gibts dies?

Unsere Katzen sind 4 und 13 Jahre alt.

Danke im Voraus.

Digitom
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
lass doch die Milch komplett weg! und kuck mal ob sie fließendes Wasser lieber mögen...ich hab drei verschiedene Wasserstellen (einen Brunnen) und sie trinken von allen Dreien...

lg Heidi
 
T

tiha

Gast
Wenn überhaupt Milch, dann nur lactosefrei. Marke ist egal, kannst auch die von Aldi nehmen.

Viele Katzen trinken mehr, wenn ihnen ein Trinkbrunnen zur Verfügung gestellt wird. Klappt nicht immer, aber häufig...


Hier findest Du schöne für Katzen geeignete Trinkbrunnen. Wenn Du ein bisschen Geduld hast, gibt's auch wieder mal Fehlerchen-Brunnen. Die sind qualitativ gleichwertig, haben nur geringe sichtbare Macken und sind deshalb günstiger... www.keramik-im-hof.de
 
C

Catzchen

Gast
Lactosefreie Milch gibt nicht nur als Katzenmilch, sondern auch für Menschen. Das ist zum einen billiger udn zum anderen kannst du den Fettgehalt selbst wählen.
Vielleicht kannst du den Anteil der Milch ja langsam und immer wieter reduzieren, bis sie ganz drauf verzichten!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn Du Kondensmilch verdünnst, müßte das auch verträglich sein. Bei der Verarbeitung zu diesem Produkt wird der Milch der Bestandteil entzogen, der unverträglich ist. Auch echte Sahne ist geeignet, aber bitte drauf achten, daß sie kein Carrageen enthält (aufs Etikett gucken!).

Zugvogel
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Was bekommen sie denn? NaFu oder TroFu? Beim ausschließlichen Verzehr von NaFu trinken Katzen in der Regel gar nichts und das ist auch ok!
Ich gebe auch immer noch Wasser in das NaFu.
Sollten sie TroFu bekommen MÜSSEN sie trinken!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Sollte Milch/Dosenmilch oder gar Sahne verwendet werden muss Dir aber auch klar sein das es ein Nahrungsmittel und kein Getränk ist. Im schlimmsten Fall werden sie dann kleine Fett-Mäuse.
Also bitte nur gelegentlich geben!
Lieber Wasser ins Fressen!!!
 
D

digitom

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
71
Sie bekommen in der Regel Nassfutter. (z.B. auch Shiny Cat - Thunfisch mit Hünchen) - auch von Aldi "Wild" geht ab und zu. Kleine Döschen von Gourmet etc. Oder gibt es besseres schmackhaftes Nassfutter - welches ich noch nicht kenne, da wir noch nicht lange Katzenbesitzer sind? (Also bestimmt nicht Sheba oder ähnliches, hier lese ich ja nichts gutes) Wenn ja, wo bekommt man es?

Habe auch mal von Integra Hünchen oder Lamm mit Reis versucht - wird derzeit nicht angerührt.

Verfüttern auch selbst ohne Fett gebratene Hähnchenbrustfiletspitzen als Schmankerl.

Unser Problem ist, dass wir eine ältere Katze (13) haben, die erhöhte Leber, aber auch Nierenwerte hat. Isst derzeit sehr schlecht und hat auch wenig getrunken. Tierarzt hat ihr eine Infusion (unter die Haut), Aufbauspritze (auch mit Ozon..) am Donnerstag gegeben. Heute hat sie von selbst etwas Wasser getrunken und wieder leicht gegesssen. Gestern dachte ich, sie stirbt uns weg.

Wir denken darüber nach einen Katzenbrunnen bei Keramik im Hof zu bestellen, damit vielleicht mehr getrunken wird. Andere, mit Filtersystemen, scheinen ja nicht so gut zu sein,

Digitom
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Hallo Digitom - die KiH-Brunnen kann man nur empfehlen. Filterbrunnen sind nicht nötig.

Milch ist generell für erwachsene Katzen ein Nahrungsmittel und daher nicht so geeignet. Du kannst auch mal das Futter von dm versuchen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
1
Aufrufe
22K
Gwion
G
L
Antworten
13
Aufrufe
5K
LaLuna**
L
käsebrekkie
Antworten
11
Aufrufe
2K
JK600
JK600
Lenny Der Kater
Antworten
6
Aufrufe
261
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77
V
Antworten
47
Aufrufe
6K
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben