Kratzwelle,Kratzecke,Kratzbrett

F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
Hey:)

ich wollte mich mit allen möglichen unterschiedlichen Kratzmöglichkeiten eindecken bzw die Fellis weil ich gelesen habe,dass man in jedem Raum was haben sollte und möglichst abwechslungsreich.

Gibt es Sachen,die totaler Quatsch sind? Worauf muss ich achten?

Lg
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Was unsere Kater lieben sind die Kratzpappen von Cat-on

Die Teile sind zwar nicht ganz billig aber sehr haltbar
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Was unsere Kater lieben sind die Kratzpappen von Cat-on

Die Teile sind zwar nicht ganz billig aber sehr haltbar

Ist bei uns auch so. Wir haben auch alternativ ein "billiges" - Ella ist damit in ca. 2 Tagen fertig;)

Der erste Cat on ist von Mai und wird immer noch geliebt.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Kratzpappen sind bei uns auch äußerst beliebt; vor allem Moody ist ein großer Kratzer vor dem Herrn.
Die Pappen lassen allerdings auch eine Menge Strandfeeling übrig, daher (und weil ich keine Lust habe, alle 5 Minuten zu saugen) wohnt die aktuelle Kratzpappe in einem großen Karton, in den Moody sehr gern reinspringt, um dann begeistert eine oder zwei Runden zu kratzen.
Die kleinen Brettchen, die man an die Wand nageln oder schrauben kann, haben bei uns kein einziges Katz jemals interessiert. Weder Sternchen Nero (den begeisterten Innenarchitekten, der auch den Putz von den Wänden kratzte) noch die heutigen Katzen-Ast:D-Insassen.

Auch Kratzmatten auf dem Fußboden würden unsere missverstehen (haben sie früher schon in Gestalt der Kokosabtreter vor der Balkontür und diese Erfahrung dann sehr gern auf die Teppiche übertragen *grummel*), zumal die Dinger eigentlich nicht wirklich glatt liegen bleiben, wenn darauf heftig gekratzt wird, um die Mitkatzen zu beeindrucken und fleißig Botschaften zu hinterlassen.

.... aber bei deinen Persermixen wird das natürlich ganz anders sein.....:cool:
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Kratzwellen, -ecken und -bretter sind ganz schön klein und nur zum Kratzen, nicht zum Klettern. So etwas reicht vielleicht, so lange Deine Katzen noch klein sind (und so lange soll es ja auch nicht zu hoch werden wegen der Unfallgefahr). Auf Dauer wirst Du aber auf jeden Fall zumindest einen großen Kratzbaum brauchen.
 
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
Danke für die vielen Tipps:)

Kratzpappen werde ich dann mal holen.

Wie sieht es denn mit Kratzbäumen aus?
Reicht einer oder soll ich auf beiden Etagen im Haus je einen holen?
Welche sind besonders gut?

Und wie sieht es mit anderen "Einrichtungen" aus?Ich hab mal iwo gesehen,dass jemand unter der Decke ganz viele lange Reagalbretter angebracht hat,wo die Katze liegen und laufen konnten.

Oder was haltet ihr von den Heizungshängematten?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
Nicker
Wie meinst du das?Sind Perser extremer was die "Kratzerei" betrifft oder halt es sich in Grenzen?
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.282
Alter
37
Ort
Jena
Nein, eher harmloser :D Ich hab welche, die kratzen ganz zart ;)

Hier bei uns auch geliebt sind die Cat-on's, haben 3 Stück. Kratzbäume haben wir zwei, die werden auch genutzt. Was keiner benutzt sind die 2 Sisalkratzbretter an der Wand.

Gute Kratzbäume wären Petfun, Kirstin, Profeline, Catwalk, Rufi/Drapaki und Wagner/Katzenglück. Findest hier auch jeweils einen Thread zu den Kratzbäumen.

Wir haben einen Kirstin und einen Petfun und sind sehr zufrieden :)
 
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
  • #10
Ja bis jetzt kratzen sie nur an der Schlafzimmertür weil sie nachts zu uns rein wollen.Eigentlich gilt dieser Raum als tierfreie Zone aber die Miezis dürfen jetzt rein.

Ab und an mal am Stuhl aber dann nur vorsichtig.
Dann muss ich mich mal durchwühlen was dir Kratzbäume betrifft.Wir hätten gern einen ganz hohen:)
Wo liegen die denn preislich?
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #12
Ich bin auch Fan von den Petfunkratzbäumen/Produkten :oops: und die Katzen lieben die Hängematten und Randschalen- sowie Bettchen. Natürlich kratzen sie auch gerne an den Säulen und gerne am Teppich.

Super finde ich, dass ich die Hängematten sogar in die Kochwäsche geben kann. Läuft nicht ein und die Kratzbäume sehen nach über 10 Jahren Benutzung einfach noch top aus.

Beliebt sind auch diese Fensterbankliegen:

http://shop.petfun.de/de/fensterbankliege.html
 
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
  • #14
Der ist toll!!!Der Preis ist ja super:)

Danke für den Tipp
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
  • #15
Heißt das du hast schon Katzen aber noch keine Kratzbaum?! :eek:
Unvorstellbar für die meisten hier, viele (ich auch :oops:) haben Kratzbäume, dass es für 3 Katzenhaushalte reichen würd. :D

Nein Scherz beiseite...ich würde mir schleunigst einen guten Kratzbaum zulegen bevor sich die Kätzchen was andere zum Kratzen suchen, was ihnen dann möglicherweise schwer abzugewöhnen ist.

Ein großer Kratzbaum ist meiner Meinung nach Pflicht. Mit langen, durchgehenden Säulen, an denen sie ordentlich hoch klettern und sich strecken können. Zusätzlich würde ich dann vielleicht noch Kratzpappen oder Ähnliches probieren, je nachdem was deine 2 mögen.

Unsere haben im Erdgeschoss 2 Kratzbäume und einen kleinen (1,2 m) Kratzstamm und im Obergeschoss einen 120cm Kratztonne (und ein paar Kartonkratzsachen)

Wir haben übrigens einen Sisalteppich von Ikea, auf dem die Katzen gerne kratzen, den Teppich im Wohnzimmer (der natürlich nicht zum Kratzen gedacht ist) lassen sie aber brav in Ruhe. Wahrscheinlich weil Sisal einfach besser zum Krallenschärfen ist, der Stoffteppich bringt da wohl nicht viel. ;)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #16
unsere kratzen auch gerne auf dem Sisalteppich. Aber auch ihre Kartonburg wird gerne besieplt und zerkratzt.
Ein großer Kratzbaum ist hier sehr beliebt.

Der ist toll!!!Der Preis ist ja super:)

Danke für den Tipp

der ist wirklich toll. Die Bänder mit dem Spielzeug würde ich entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #17
Nicker
Wie meinst du das?Sind Perser extremer was die "Kratzerei" betrifft oder halt es sich in Grenzen?

da du süße Persermixe hast werden sie wohl nicht so zart beseitet sein wie Perser. Und sicher haben sie auch Nasen.

Was steckt denn noch in deinen Fellchen?
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #18
Der ist toll!!!Der Preis ist ja super:)

Danke für den Tipp

Aber Katz kann sich da nicht unbedingt richtig lang ausstrecken, um zu kratzen. Deswegen würde ich an deiner Stelle da noch einen KB mit einem langen Stamm (über 80 cm) oder beispielsweise eine Kratztonne (die man, da sie ja frei steht, auch gut im Raum oder in der Wohnung umstellen kann) dazu gesellen.

Klar, gegenwärtig sind deine Mixe noch klein, wenn ich das richtig mitbekommen habe, aber Perser werden ja auch durchaus mittelgroß bis groß (je nach dem, was da noch mitgemixt hat, z. B. andere Langhaarrassen wie Maine Coon - oder halt großrahmige Hauskatze). Und die KB-Anschaffung soll ja sicher nicht nur für die ersten Monate sein?

Ich habe es schon woanders geschrieben:
Wir haben - u. a. - die Kratzsäule von Natural Paradise (= mit den beiden 80-cm-Säulen und den beiden großen Liegebrettern; sieht aus wie ein sehr dick geratener Kratzbaum, da die Säulen knapp 30 cm dick sind). Unsere Oris sind zwar - für Oris! - groß und langbeinig (Moody, Mercy und Nine), aber im Vergleich mit anderen Katzen haben sie eher durchschnittliche Größe und halt diese Hungerhakenfigur (rassetypisch vorgesehen). Für die drei reichen die Abstände bei der Kratzsäule nicht aus, dass sie sich - auf der Liegefläche stehend - komplett lang machen und mit ausgestreckten Armen kratzen können. Für eine Maine Coon würde beispielsweise die Länge der Abstände bei der NP Kratzsäule nicht ausreichen. Als Gegenbeispiel: die NP Kratztonne und die Diogenes XXL-Tonne (auch beide bei Z+ und bei bitiba erhältlich) haben eine durchgängige Kratzfläche von 1 m Höhe. Das macht sie auch für große Rassen attraktiv zum Kratzen (vorausgesetzt, das Kratzmöbel steht eh am richtigen Ort!), und sie können sich richtig lang strecken!
Zum reinen Ausprobieren ist die Diogenes XXL sicherlich preislich attraktiver als die NP-Tonne (bei bitiba augenblicklich für ca. 55 euro, wenn ich das richtig lese, gegenüber 90 Euro für die NP-Tonne), aber Augenkrebs sind alle beide (für mich *hüstel*).

Auch hier noch einmal:
Du wirst im Leben deiner Katzen nicht die letzten Kratzmöbel gekauft haben, wenn du den NP XXL und noch eine Tonne dazu nimmst! Das ist erst der Anfang......:D
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #19
@ Fellnase0607

ich habe für meine Kitten zum Anfang einen mittelgroßen Kratzbaum gekauft.

Der wird bald aufgestockt und ein zusätzlich Großer kommt noch hinzu.

Du hattest nach den Regalen an den Wänden gefragt.

Diese Catwalks werden von Katzen sehr geliebt. Da gibt es soviele tolle Ideen die du im Forum finden wirst.
 
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
52
  • #20
Hallo ihr Lieben, tut mir leid,dass ich so selten on bin.
So kurz vor Weihnachten ist viel zu tun ( ich nähe und habe viele Bestellungen und muss für die Familie auch die geschenke noch nähen :) ) dann renovieren wir noch usw.

Ich habe den Kratzbaum gekauft,den Kymaha hier gepostete hat im Angebot für 128,-
Und wir sind so begeistert. An einer Stelle können die sich sogar super ausstrecken. das war das erste was sie getan hab!

Wir ha ben es jetzt so gemacht,dass die beiden unten im Haus auf der Etage sind . Dort schläft unser 6 jähriger Sohn und der nimmt sie immer mit ins Bett. Da wird jeden Abend ganz viel gekuschelt .Er hat ein Hochbett und sie hangeln sich immer von einer Stufe der Leiter zur nächsten hoch bis sie oben sind und legen sich zu ihm. Am Fußende seines Hochbettes steht nun seit ein paar Tagen der Kratzbaum,der sogar deutlich höher ist als sein Bettund von da aus haben sie einen schönen Ausblick aus seinem Zimmerfenster,den sie oft nutzen. Und entweder liegen sie auch mal da oder springen von da aus zu ihm :) Manchmal legen sie sich auch unten ins Hochbett und schlafen da.

Bei dem einen Kratzbaum bleibt es aber nicht. Unser Sohn findet die Kratztonnen so toll .Die wird demnächst auch angeschafft und eine Säule und dann viele Kleinigkeiten noch nach und nach .

Die beiden sind wirklich so lieb.Und sie haben jetzt auch langsam ihren Tag-Nacht-Rhytmus gefunden.

Achso ,der Papa war ein Perser und Mama eine kleine zierliche EKH .
Frija kommt auch total nach der Mutter. Sie ist auch sehr zierlich .Beide haben kurzes Fell aber so schön samtig :) Haaren tun sie fast gar nicht .

Ich versuche bald mal ein Thread zu eröffnen,wo ich die beiden mit Fotos vorstelle.

Habt ein schönes 2. Adventswochenende.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

bee's maya
Antworten
17
Aufrufe
19K
chrissie
chrissie
LexieHexi
Antworten
9
Aufrufe
638
LexieHexi
LexieHexi
Maiglöckchen
Antworten
7
Aufrufe
22K
kookie40
kookie40
Z
Antworten
5
Aufrufe
1K
Z
Sternenstaub
Antworten
3
Aufrufe
3K
Sternenstaub
Sternenstaub

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben