Kratztonne von Kratzbäume.de

  • Themenstarter Lukretia92
  • Beginndatum
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Ich hoffe ich darf das hier posten, weil ich hoffe sehr, dass ich ein paar Meinungen von euch bekomme.

http://www.kratzbaeume.de/Kratzbaeu...-cm---50-cm---mit-waschbaren-Klettkissen.html

Was haltet ihr von der Kratztonne?

Was sollte ich ihnen alternativ noch anbieten? Unsere Wohnung ist nicht gerade riesig (69 m2) und wir haben leider nur wenig Platz für weitere Kratzmöglichkeiten. Deshalb diese Tonne plus noch evtl. Teppich, Kratzbrett etc.
Kratzbaum werden wir daher nicht anschaffen.

Was meint ihr dazu?

PS: Wer es nicht weiß - ich besitze noch keine Katzen, bereite mich nur darauf vor :)
 
Werbung:
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Hallo :)

die Kratztonne ist ja echt schön aber gönne deinen beiden lieber einen schönen hohen Kratzbaum auf dem sie sich austoben können.
Als zweite Kratzmöglichkeit ist die Tonne bestimmt toll (obwohl für meine augen sehr teuer) aber z.B. auf einen deckenhohen Kratzbaum kann man so schön hochrasen und sich richtig strecken :)

Ich habe ca. 60qm und der Deckenhohe Kratzbaum (eine Kratzsäule mit zwei Plattformen) wird heiß und innig geliebt.
Im Schlafzimmer habe ich dann auch noch eine Kratztonne stehen auf der aber eher geschlafen wird.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
Ihr wollt garkeine Kratzbäume zur Verfügung stellen, habe ich das richtig verstanden?
Was ist mit Catwalks an der Wand?
Katzen bräuchten schon was wo sie sich gaaaaaanz lang machen können um dann zu kratzen,
sonst leiden evtl deine Möbel darunter!
Ausserdem wenn sie rumflitzen dann wollen die Katzen auch gern in die Höhe!
Auch schlafen Katzen unheimlich gerne weit oben, damit sie alles im Blick haben!
Bei 69 m² (ist so groß wie unsere Wohnung) läßt sich doch sicherlich ein Plätzchen finden.
Wir haben 3 Kratzbäume zu stehen und 2 alleine davon im Wohnzimmer!
Vielleicht solltest du die "Aktion" wir haben bald neue !Mitbewohner! zum Anlass nehmen
deine Möbel umzustellen.
Überleg doch mal, ob ihr eure Möbel umarangieren könnt, damit die Katzen ihre Bedürfnisse ausleben können ;)
Und es gibt Modelle, die nicht so ausladend sind z.B. von Petfun der Jacky O!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Oh man :D ich überleg mir alles und ihr machts zunichte :D haha ne spaß.

Also ich wusste gar nicht was catwalk überhaupt ist und habs gerade mal gegoogelt. Zuerst kamen Laufstege :D und dann hab ich mal "für katzen" angehängt und gesehen was das ist. Ist ja cool :pink-heart:

Mal sehen, ob wir sowas hinkriegen können *hehe* Vielleicht in unserem großen Flur. Da ist Platz :) Im Wohnzimmer haben wir zwei Wände mit Fenstern, da ist das schon schwieriger :p

Umstellen auch, weil egal was ich mache, wenn ich irgendwo noch einen Kratzbaum unterbringe, sieht der Raum vollgestellt aus... mhhhhhh *denkdenk*

Also jetzt noch mal ne blöde Frage.
Ich kenne ja auch Leute, die Katzen haben. Und z. B. bei meinem Exfreund war es so, dass die einen Kratzbaum im Wohnzimmer hatten, für zwei Katzen, sonst nichts. Das einzige Katzenklo stand in der Badewanne. Und daran, dass die zwei den ganzen Tag ausschließlich Trockenfutter zur Verfügung hatten (und der eine mega fett war :D) sieht man auch schon, dass sie sich nicht großartig Gedanken gemacht haben.
Aber was mich jetzt wundert: die haben nicht an möbeln gekratzt. Obwohl da ausschließlich ein Kratzbaum war.
Naja und der dicke Kater ist da eh nicht hoch gegangen, weil er einfach zu fett war. Der kam da nicht hoch und es war ihm auch nicht geheuer, wenn man ihn dahin gesetzt hat. Es hat ja gewackelt. ^^

Naja, mir ist schon klar, dass die absolut kein Parradebeispiel sind, aber brauchen katzen wirklich so viel Zeug oder ist das einfach nur lieb gemeint? Oder ist das einfach von Katze zu Katze unterschiedlich?
Wir sprechen jetzt von ausschließlichen Wohnungskatzen. Draußen ists eh anders.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Man kann Katzen auch zuschmeißen mit Spielzeug, aber ich finde ein hoher Kratzbaum bzw. eine Kratzsäule sind einfach ein muss.
Klar es gibt Katzen die schlafen nur drauf oder wollen dann doch lieber nur auf einem Kratzbrett kratzen aber wenn der Kratzbaum sicher steht (also nicht wackelt) und du zwei junge agile Katzen hast dann wette ich 100%ig das sie wie kleine Äffchen nach oben rennen und klettern werden. :)
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Mh aber mit diesem Thema haben wir denke ich eh noch etwas Zeit. Wo sie noch jung sind, sollte man eh nicht so hohe Kratzbäume haben, weil sie ja runterfallen können.

Aber grundsätzlich werden wir wohl noch irgendwas bauen :) catwalk oder so. Vielleicht noch was im Flur. Mal sehen :))
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Ich kann nur berichten, wie es z.B. bei uns ist: Wir haben zusätzlich zu den Kratzbäumen diese Tonne:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/162885

Gelegen wird sehr gern drauf und besonders gern gaaaaanz lang an der Außenseite in die Höhe gestreckt und Krallen geschärft. Aber der raumhohe Kratzbaum (der wackelt dann auch nicht, wird ja gegen den Plafond gespreizt), auf dem sie rauf und runter toben können und von dem aus sie auf Schrank-über Catwalk auf nächsten Schrank-runter auf's Tagesbett können ist immer schon ihr Liebling gewesen.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
Ein Kratzbaum sollte auch nicht wirklich wackeln, dann ist er entweder zu billig gewesen
oder falsch moniert worden!
Du darfst nicht vergessen, das du in der Wohnung Abwechslung schaffen solltest.
Überleg dir mal, du müßtest dein ganzes Leben in sagen wir mal zum Vergleich 500 m² Haus leben.
Du darfst nicht raus, würdest du dich nicht auch über jede Abwechslung freuen?
Außerdem haben Katzen halt bestimmte Grundbedürfnisse und die sollte man ihnen schon erfüllen.
Und natürlich kann man sich das ganze immer schön reden:
"Andere Katzen leben ja auch nur mit einem Katzenclo"
"Die Katzen meiner Bekannten hat noch nie was zerstört"
"Die schlafen eh den ganzen Tag"
"Die Katzen von meiner Freundin sind auch 15 Jahre alt geworden und haben nur Trockenfutter bekommen"
"Alle meiner Freunde haben nur eine Katze und die vermisst nix"
Alles gut und schön, solange es gut geht!
Aber Fakt ist es gibt auch Katzen, die sich ihrem Schicksal nicht so einfach ergeben/hinnehmen,
sondern zeigen was ihnen nicht gefällt/fehlt! Schau mal einfach hier im Forum!

Was mir noch zu dem Stand vom Kratzbaum einfällt!
Katzen lieben es aus dem Fenster zu schauen....Vielleicht gibt es ja doch eine Ecke Nähe Fenster wo ein Kratzbaum hinpasst!
Hast du dir mal den Jacky O angeschaut?
Die Bodenplatte sind gerade mal 50x50 cm, geh noch mal in dich da geht doch bestimmt was ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
as haltet ihr von der Kratztonne?

Was sollte ich ihnen alternativ noch anbieten? Unsere Wohnung ist nicht gerade riesig (69 m2) und wir haben leider nur wenig Platz für weitere Kratzmöglichkeiten. Deshalb diese Tonne plus noch evtl. Teppich, Kratzbrett etc.
Kratzbaum werden wir daher nicht anschaffen.

Was meint ihr dazu?
Ich würde dir raten, lieber einen Kratzbaum anzuschaffen, denn du nach deinen Verhältnissen anpassen und ggf. erweitern kannst.

Die Tonne ist prinzipiell zu niedrig.
100 cm ist nichts, erst recht nicht, wenn es das einzige Kratzmöbel sein soll.
Warum willst du den Platz nach oben verschenken?

Der Durchmesser dieser Tonne ist sehr gut, aber du mußt dir darüber klar sein, daß sie sehr wuchtig ist. Hast du so eine Tonne schon live gesehen? Schau dir das mal an (ev. bei einer Messe). Vielleicht findest du auch einen großen Karton, der so ca. 50 cm Breite hat, wenn er aufgestellt wird.
Dann denk dir das auf eine Höhe von 100 und mehr cm.

Das Problem bei Tonnen ist, daß die Verbindungen einerseeits toll sein können, wenn die Katzen gern durchflitzen und spielen. Wenn es aber Tiere sind, die in den Höhlen gern schlafen, verlieren die 50 cm Durchmesser sofort an Platz.

Ob deine zukünftigen Katzen Höhlen mögen, weiß du nicht.
Daher würde ich Kratztonnen erst ins Auge fassen, wenn du die Katzen hast und kennst.

Meine Katzen liegen zur Zeit gern oben (zumindest einer), die Höhlen ignorieren sie. Und oben liegt der Kater auch erst, seit die Tonne unschön und wuchtig im WZ steht.
Im SZ wurde sie nur bespielt.
Du mußt also auch überlegen, wo sie hinkommen soll.
Die meisten Katzen sind dort, wo ihr Mensch ist.

Ich würde dir daher insgesamt empfehlen, einen Kratzbaum zu kaufen und zwar mit mind. einer deckenhohen Säule.
Alternativ kannst du auch Wände bestücken, Laufstege bauen usw. da gibt es viele Anregungen.

Und 69 qm sind ja nun nicht sooo klein.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
  • #10
Mh aber mit diesem Thema haben wir denke ich eh noch etwas Zeit. Wo sie noch jung sind, sollte man eh nicht so hohe Kratzbäume haben, weil sie ja runterfallen können.
:omg: Dafür wurden sie doch mit Krallen geboren ;)
Oder bekommt ihr die Kitten mit 5-6 Wochen?
Ich hoffe doch nicht....und wenn ihr die Katzen ab 12/14 Wochen bekommt, können die schon Prima auf Bäume kraxeln!
Bei unserer Züchterin durften die "Babys" ab der 10 Woche in den gesicherten Garten.....
Und dann hatte sie uns total stolz die Apfelbaumkletterbilder gezeigt :eek:
Ich bin tausendtodegestorben....die Züchterin hat mich nur ausgelacht!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Ich finde bei Wohnungskatzen sind Kratzbäume (hohe) ein muss. Es gibt ja inzwischen "schöne" Modelle, die im Wohnraum auch nicht billig wirken. Mir ist Optik da zb auch sehr wichtig. Allerdings werdet ihr euch damit abfindend müssen, dass die Wohnung bei der Größe (ist nunmal klein) etwas "verkatzt" aussehen wird. Warum wollt ihr das nicht, wo genau ist daa Problem ?
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.489
Ort
Oberbayern
  • #12
:omg: Dafür wurden sie doch mit Krallen geboren ;)
Oder bekommt ihr die Kitten mit 5-6 Wochen?
Ich hoffe doch nicht....und wenn ihr die Katzen ab 12/14 Wochen bekommt, können die schon Prima auf Bäume kraxeln!
Bei unserer Züchterin durften die "Babys" ab der 10 Woche in den gesicherten Garten.....
Und dann hatte sie uns total stolz die Apfelbaumkletterbilder gezeigt :eek:
Ich bin tausendtodegestorben....die Züchterin hat mich nur ausgelacht!

Mein Findelzwerg ist mit seinen 6-7 Wochen auch schon in 3,50m Höhe auf den Deckenspannern herum gekraxelt :D
Das war für ihn gar kein Problem (und ich konnte die Kratzbäume auch nicht nur wegen ihm abbauen.)

"Runter gefallen" ist bisher immer nur der ältere Kater, weil er wohl ab und zu vergisst, dass er zu groß ist, um in den Hängenmatten herum zu rollen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #13
"Runter gefallen" ist bisher immer nur der ältere Kater, weil er wohl ab und zu vergisst, dass er zu groß ist, um in den Hängenmatten herum zu rollen :D
Von all meinen Katzen ist hier noch nie ein Kitten irgendwo runtergefallen, auch nicht vom KB.

Falls doch und ich hab es nur einfach nicht mitbekommen, ist jedenfalls nie was passiert.

Nur Nandin hat es mit ca. 2 Jahren geschafft zielsicher von der obersten Plattform an der nächsten vorbeizufallen.
Abgesehen von seinem Stolz war er unverletzt. ;)
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
  • #14
Also mir ist auch noch nie ein Kitten runtergefallen xD :p

Aber ich hab das gelesen, dass die am Anfang noch nicht so hoch klettern sollten. Ist ja nicht so, dass sie es nicht können. Bestimmt sogar. Aber die kleinen sind halt noch etwas ungeschickter, als die Großen.

Nein natürlich nicht 5-6 Wochen alte :D Sie sind jetzt schon 8 oder 9 Wochen und wir haben sie noch nicht. Also so viel hab ich hier auch schon gelesen, dass ich das weiß xD

Und natürlich soll das nicht das einzige Möbelstück sein. Da kommt später noch mehr dazu.
Aber dass so ne Tonne zu wuchtig sein kann... der Gedanke war mir noch nicht gekommen. ich muss das mal ausmessen.
Man könnte die aber später auch in ein Catwalk integrieren.


Ach und mein Kratzbaum soll auch nicht wackeln :D Meine sollen aber auch nicht so fett werden. Aber billig war der bestimmt. Die haben sich auch nicht drum gekümmert, das die Sisalschnur unten abgegangen ist o_O da hätten die sich voll erdrosseln können.
 
Pistazia

Pistazia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
479
Ort
Im Pott
  • #15
Ich hoffe ich darf das hier posten, weil ich hoffe sehr, dass ich ein paar Meinungen von euch bekomme.

http://www.kratzbaeume.de/Kratzbaeu...-cm---50-cm---mit-waschbaren-Klettkissen.html

Was haltet ihr von der Kratztonne?

Was sollte ich ihnen alternativ noch anbieten? Unsere Wohnung ist nicht gerade riesig (69 m2) und wir haben leider nur wenig Platz für weitere Kratzmöglichkeiten. Deshalb diese Tonne plus noch evtl. Teppich, Kratzbrett etc.
Kratzbaum werden wir daher nicht anschaffen.

Was meint ihr dazu?

PS: Wer es nicht weiß - ich besitze noch keine Katzen, bereite mich nur darauf vor :)

Ich habe exakt diese Kratztonne von Kirstin in grau.Das Ding wiegt echt ne Tonne,ist sehr sehr stabil und wuchtig,für sehr große,kräftige Katzen super geignet-und für Kitten ziemlich übertrieben und überteuert ;)
Ich habe übrigens im Schlafzimmer das Ikea Kallax Regal als Raumteiler "hingelegt",das ist gleichzeitig Aufbewahrung für mich und super flexibler Spielplatz für die Kater.Habt ihr mal über solche "Kombimöbel" nachgedacht?
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
  • #16
Ich habe exakt diese Kratztonne von Kirstin in grau.Das Ding wiegt echt ne Tonne,ist sehr sehr stabil und wuchtig,für sehr große,kräftige Katzen super geignet-und für Kitten ziemlich übertrieben und überteuert ;)
Ich habe übrigens im Schlafzimmer das Ikea Kallax Regal als Raumteiler "hingelegt",das ist gleichzeitig Aufbewahrung für mich und super flexibler Spielplatz für die Kater.Habt ihr mal über solche "Kombimöbel" nachgedacht?

Ich weiß irgendwie nicht genau wie du das meinst, mit den Kombimöbeln :D
Außer das ich halt überlegt hatte, den Schlafzimmerschrank in einen Catwalk zu integrieren. ^^
 
Pistazia

Pistazia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
479
Ort
Im Pott
  • #17
Ich weiß irgendwie nicht genau wie du das meinst, mit den Kombimöbeln :D
Außer das ich halt überlegt hatte, den Schlafzimmerschrank in einen Catwalk zu integrieren. ^^

Ich hab zB noch eine große Rattantruhe die supergerne zum schlafen und rumlungern benutzt wird,die obersten Etagen sämtlicher Regale sind mit Teppich beklebt,Wäschtruhe dienst als Aufstieg zum Schrank,ein Regalfach wird schnell zur Höhle etc.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #18
Hallöchen ihr Lieben:)

wir haben einen Kratzbaum und die Kratztonne im Wohnzimmer.

Grosser Favorit ist die Tonne. sie lieben es an ihr zu kratzen und wie Spiderman dran zu kleben mit ihren Pikern:D
Sie lieben es, wenn eine oben im Nest liegt und die andere darunter, sich zu fangen. Wenn sie nicht mehr mit uns spielen wollen, dann machen wir die Angel oben ist Nest, die hält super im Kissen und dann spielen sie auch gerne zu zweit damit.

Wir hatten beides bei Zooplus bestellt udn die Qualität ist super!

Die Höhle am Kratzbaum benutzen sie so gut wie nie.

Liebe Grüsse

Neo:pink-heart:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #19
für Kitten ziemlich übertrieben und überteuert ;)
Wobei man aber schon sagen muß, daß man so eine Tonne für die (halbe) Ewigkeit kauft.
Also haben nicht nur Kitten was davon.

Das gilt zumindest für die von qualitativ guten Herstellern wie Robusta oder Kirstin.
Von ZP habe ich da eher negative Kritiken gelesen, aber ich denke doch, daß sie etliche Jahre halten.

Ganz allgemein würde ich nicht extra "für Kitten" kaufen/planen.

Weder Tonnen noch KB - aus dem Alter sind sie in ein paar Monaten raus und auch die Kleinen sind schon sehr geschickt im Klettern und Springen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #20
Unsere ist von Zooplus und wird jeden Tag extrem befetzt. Sieht immer noch aus wie neu, also für den (günstigeren) Preis finde ich sie sehr robust.

Von ZP habe ich da eher negative Kritiken gelesen, aber ich denke doch, daß sie etliche Jahre halten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben