Kratz-und-Klettersäule: die xte

K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
Sisal-Seil oder Sisal-Matte ?

Durchmesser?

Durchmesser wird sich nach der Quelle richten müssen, was es für den Unterbau wird

war heute bei einem TEppichhändler gleich hinter meinem Fitnessstudio... 3 Inder am Fussboden beim TEppichknüpfen..
wurde gleich mal aufgeklärt, dass sie handgeknüpfte Teppiche herstellen, und die nicht auf Rollen gelagert/verkauft werden

eventuell wäre aber auch ein Vollholz-Stamm einfacher zu bearbeiten (verschrauben an der Wand)

allerdings werd ich Vollholz wohl eher nicht mit mehr als 12cm so leicht im Bauhaus kriegen (?)

auch hab ich hier mal was von Ungeziefer im HOlz gelesen.. also nicht jedes soll tauglich sein

Länge der Säule soll ca. 3,15 Meter werden, also knapp bis zur Decke rauf auf den Catwalk

Quelle für Sisal-TEppich hab ich hier gefunden..
aber ist schon arg teuer...
die billigste Variante auf dieser Seite wäre diese hier, unbeschichtet und ohne Rand: http://www.textilshop.at/showproduct.php?artnr=311096&farbe=0355&lang=1

da bin ich aber allein für den Teppich schon bei 130 Euro ohne VErsandkosten

ist die Sisal-Seil-Methode also doch die günstigere ?
aber wohl auch viel aufwändiger, bis so ein 3,15m lange Säule bewickelt ist
da brauch ich wohl 200m Seil oder mehr
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Bei 130€ nur für den Teppich kannst du die Säule ja auch kaufen bei z.B. Petfun oä?
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
Hallo..
ja, auf Pet-Fun bin ich auch aufmerksam geworden..


2 Modelle denke ich würden in Frage kommen:
Deckenkratzbaum: "Doreen"
(allerdings ohne diese Seile)
file_18.jpg



und
Wandkratzbaum: "WANDBAUM"
Bild-046.jpg


den Reviews auf Pet Fun entnehme ich, dass man eigene Wünsch äußern kann...

FRAGE: sind die Teile dann auch wirklich stabil oder wackelt da alles?
sind das Vollholz-Sisal-Stämme ?
wenn ich 14cm nehme, stabil genug, um auf knapp über 3m Länge damit zu gehen ?
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
1.616
FRAGE: sind die Teile dann auch wirklich stabil oder wackelt da alles?
sind das Vollholz-Sisal-Stämme ?
wenn ich 14cm nehme, stabil genug, um auf knapp über 3m Länge damit zu gehen ?

Sind aus Vollholz. Wir hatten einen PF-Deckenspanner mit 3,3m ohne Wandbefestigung in unserer alten Wohnung stehen. Das Holz hat halt gearbeitet und der Baum musste hie und da nachgezogen werden, sonst war er sehr stabil.

Lg.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
513
Ich habe so einen Wandkratzbaum von Petfun, der steht wirklich fest, da bewegt sich gar nichts, im Vergleich zu dem Katzenglück Deckenspanner, der bei unserer Deckenhöhe ( 2,63 m) schon ein wenig schwingt, was aber laut Hrn Wagner auch normal ist. Also bei über 3 m Höhe würde ich keine Deckenspanner nehmen, außer mit Winkeln zur Wandbefestigung, aber da kannst du ja gleich einen Wandbaum nehmen. ;)
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
danke für den Link...

aber ich denke es werden fertige Säulen (Vollholz)
mit Wandbefestigungen wie es sie bei profeline gibt
allerdings selbstgebaut..

würd ich nur 2 brauchen würd ich sie kaufen

aber ich brauch noch 8 weitere für den Catwalk
da zahlt sich dann selber machen schon aus
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
Sisalteppich ist übrigens soweit ich weiß schneller durch und schwerer zu flicken als Seil, ich würde daher ein gutes Seil mit großem Durchmesser verwenden.

http://www.sisal-seil.de/index.html
Die liefern (den Großteil, außer die 220 m Trossen) für 8€ pauschale Versandkosten nach AT.
http://www.seile-boehner.de/artliste.cfm?gruppe=113
Hier 12,65€ VSK nach AT.
http://www.bootskram.com/shop/index.php/cat/c422_Liros-Sisal-Tauwerk.html
14€ VSK nach AT.
http://www.seil-frey.de/html/Produkte/textilseile.cfm
Kostenloser Versand auch nach AT
http://www.kanirope.de/index.php/cat/c114_--aus-Sisal--gedreht-.html
Bis 31,5 kg 16€ VSK nach AT.

So Katzenläden kann man vergessen, die sind völlig überteuert, lohnt sich nur bei kleineren Sachen. Und bei so vielen Säulen brauchst du ne ganze Menge Seil. z. B. bei http://www.katzenland.de/rohrschneider-sisaltauwerk.html kosten 50 m von popeligem 8 mm Seil 28,44€.
Schaut man sich da so Trossen von den richtigen Seil-Läden an kann das vom Meterpreis her nicht mehr mithalten.

Hier gibt es noch einen guten Seil-Rechner:
http://kratzbaumland.de/content/34-Sisal-Rechner

Bei Holz immer dran denken, dass das auf Dauer arbeitet. Richtig dicke Papprollen sind daher nicht unbedingt schlechter. :smile:

Edit:
Keine Ahnung, ob das schon mal jemand versucht hat, aber Bambusrohre sind auch echt günstig. Hab gerade mal bisschen geschaut und auch bei Durchmessern von 15-18 cm bekommt man für 55€ 3m lange Stangen und für 92€ 5 m lange Stangen. 3 m der 10-12 cm Durchmesser Stämme gehen sogar schon für 32,50€ über die Ladentheke. Das wär immerhin schon rund, die klassischen Hölzer sind ja meistens erstmal eckig und man muss noch ein Rohr drum herum setzen. Außerdem dürfte der Bambus weniger arbeiten, weil schneller durchgetrocknet. Bin mir nur nicht sicher wie starr der ist. Ich hatte hier wegen den Preisen geschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #10
Hallo...

ein Danke Euch für die weiteren Links!

Bambus hört sich natürlich interessant an...

Der Versand von 3m-Stangen ist halt so ne Sache..
ABER: in der Nähe von Wien gibt's diesen Händler hier:
http://www.bambusaustria.at/

Preisliste schaut auch nicht so verkehrt aus:
waterit.php


ich könnte mich hier mit
1x 3m
2x 2,5m

für unter 100 Euro eindecken !!

200m Sisal-Seil 10mm aus @Woizerls Links hier:
http://www.seil-frey.de/html/Produkte/textilseile.cfm
128 Euro

also für bisschen über 200 Euro (ohne Befestigungsmaterial)

könnte ich mir also 3 Klettersäulen bauen !

(also fast 8 Meter (!) an vertikaler Klettermöglichkeit)

(2 für den Catwalk im Wohnzimmer (jeweils an einer Tür)
und einen im Schlafzimmer rauf zum Hochbett

bei Vollholz-Sisal-Stämmen der "Edelhersteller" aus früheren Links hier im Thread zahl ich schnell soviel für einen einzelnen Stamm..


Fragen die noch auftauchen:
Bambus bohren?
kann ich ein 3m langes Bambusrohr nur oben und unten befestigen ?
so hart und steif wie Bambus doch ist, müsste das gehen..

das e-modul von Bambus is ja doppelt so hoch wie z.b. bei Fichte
bei Bambus 1900-2000kN/cm²


nur wie das Bambus oben und unten anschrauben ?
Bohren ist so ne Sache bei Bambus -> ob es da nicht schnell dann splittert
wäre wohl besser, einen Voll-Holz"Knuppel" oben und unten einzuleimen
dieser muss dann halt erst wieder bearbeitet werden...
da die Gewinde im Holzstück dann aber nicht großartig auf Zug (so wie bei 2 Säulenelmenten, die zusammengeschraubt werden) belastet wird,
könnten die Einsätze wohl auch aus weicherem, leichter zu bearbeitendem Holz angefertigt werden..

was meint ihr ?
5cm dicker Einsatz, mit Einschlagmutter versehen


weiters hab ich wo gelesen, dass Bambus eigentlich sehr gut für Katzen wäre, da die Fasern in Längsrichtung stehen, und das fürs Klettern besser wäre, als z.b. Sisal-Seil...

ja kommen die Katzen da an einem unbehandelten (also nicht lackierten) Bambus-STab wirklich rauf? ohne sisalseil ?
wäre natürlichl auch eine Überlegung..

würde einerseits Kosten und Arbeit sparen,
andererseits ists ja auch Schade um das schöne Bambusrohr welches sonst unter Sisal verschwindet

hier würde mich Erfahrung interessieren, wer hat hier schon mal mit Bambus was gemacht?

Danke euch!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #11
gerade gelesen, bei einem Bambus-Kratzbaum in der Beschreibung:

Alle Stämme und das Schlafhaus wurden mit Bambusstreben verkleidet. Da der Bambus längs verarbeitet wurde, ist es für die Katzenkrallen wesentlich schonender, da sie in Längsrichtung abgewetzt werden können

also geht das ohne sisal-Seil.... (?)

bei dem Kratzbaum auf den Bildern http://shop.afterbuy.de/-Katzen-Kra...enkratzbaum-~-LUZON-~-NEU-B-/a40659555_u9979/

müssen sie nicht unbedingt an den Stämmen klettern, da können sie eh auch von Plattform zu Plattform hopsen...

bei mir geht's aber 3Meter senkrecht nach oben...
ohne Plattformen
 
Werbung:
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #12
Ich denke du kannst Bambus sehr wohl bohren, ich wäre da nur ähnlich vorsichtig wie bei Plexiglas. D. h. tapen, erstmal vorsichtig mit nem Nagel vorschlagen und dann bei langsamer Drehzahl bohren. Vielleicht kann dir der Bambushändler da auch noch was genauer zu sagen.

Spontan kommen mir jetzt ohne Bohren noch gute Rohrschellen in den Sinn. Kann richtig lackiert bzw. beschichtet sicherlich auch gut aussehen.
http://dubarfst.eu/forum/index.php/...bautes-für-die-Katz/?postID=344917#post344917
Hier nutzt jemand (gummierte) Schellen für einen Eichenast, der wiegt sicherlich mehr als der längere Bambusstamm.

Zur Klettereignung von blankem Bambus kann ich jetzt nichts sagen
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #13
Hallo...
das Bohren ansich stell ich mir ned so tragisch vor..
gemütlich, mit Zeit - eventuell mit Forsterbohrer oder so..

aber wenn jetzt da ein Loch mal drinnen ist, und dann ne Schraube da reinkommt..
und das ganze "werkt"... das meine ich - ob das nicht den "Holm" dann aufsprengt

ne andere Möglichkeit, statt der Rohrschellen, wäre laminieren...

bei Fahrradrahmen aus Bambus wird das ja gern gemacht..
entweder wie hier mit Carbon:

bamboo4.jpg

der Vorteil wäre: ich hab hier aus dem Modellbau noch Harz/Härter, CFK-Gewebe, Füllstoff (Baumwollflocken, Microballons) und Kohlefaserrovings hier

oder aber - statt Kohlefaser - Hanf:
Hanf ist nicht so stabil, weshalb dann etwas mehr Material nötig ist

IMG_02612-540x405.jpg

aber hier muss der RAhmen auch einen bis zu 100kg Fahrer aushalten, ein Bruch kann tödlich enden..
bei nem Kratzbaum mit 5kg-Katzen sind die Kräfte ja nur ein Bruchteil davon

also man könnte mit Hanf oben und unten Hartholzstücke anlaminieren.. diese dann als Adapter verwenden und das ganze dann über eine Wandhalterung aus Holz an die Wand schrauben

Möglichkeiten gibts wirklich viele ;)
würde mir jedenfalls besser gefallen, als eine Rohrschellenlösung aus Metall
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #14
Hanf sieht zumindest natürlicher aus. :)

Die Räder sind sehr schick! Bestimmt schweineteuer ;-)

Das Seil nachträglich anbringen ist glaube ich nicht so das Problem, muss ja nicht zwingend 100% durchgehend sein. Ich würde es mal testweise mit einem nackigen Stamm probieren. Bengalen sind doch bestimmt auch richtig gute Kletterer.
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #15
ja, sind sie ;)

gestern ist er vom Catwalk auf die oberste Plattform des Kratzbaumes gesprungen, und dann wieder zurück..
doch ca 1,5 Meter weit, in über 2Meter Höhe

sah schon beeindruckend aus, und war so eigentlich gar nicht von mir "angedacht" ;)

Catwalk muss ich aber möglichst bald erweitern..

im Moment endet die eine Hälfte nach 5 Meter "Wegstrecke" in einer Sackgasse..
für eine Einzelkatze sicher kein Problem...

aber jetzt wars schon paarmal so, dass es genau dort zu einer Rauferei kommt,
und dann z.b. Sammy zurückgedrängt am Ende des Brettes sitzt und sich verteidigt, hinter ihm gehts 3Meter in die Tiefe
und beim Kampf kam es 2mal schon fast zu einem ABsturz, eben weil er nicht mehr weg kann..

also muss ich die 4m Catwalk auf der einen Seite des Raumes mit den 5Metern gegenüber verbinden...
wenn er fertig ist, sinds dann ca. 20 Meter Wegstrecke
sie können endlos komplett um den Raum laufen, ohne den Boden zu berühren
(unter Einbeziehung der Coach-Lehne, Kratzbaum und Fensterbrett)
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #16
Die Räder sind sehr schick! Bestimmt schweineteuer ;-)
in Wien gabs - übers Bikeforum initiiert - mal einen Kurs für den Selbstbau von Bambus-Rahmen ;)
Am Ende des Kurses ist jeder dann mit einem fertigen Bambus-Rahmen heimgegangen...
teuer also nicht wirklich

ein "Ich-bau-meinen-Kratzbaum-Selber"-Kurs wäre ja auch mal fein... ;)
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #17
hier Teil vom Catwalk:

https://www.youtube.com/watch?v=QPDtN_b9dEU
https://www.youtube.com/watch?v=QPDtN_b9dEU

rechts von der Tür zwischen Schrank und Tür (oben wo die kleine Rampe sich befindet, die Sammi überspringt) ... da soll ein 3,1m hohe Säule zum Raufklettern hin

links von der Tür - die Sackgasse - da soll es dann über 2 Wände weitergehen, als nächste Ausbaustufe des Catwalks..
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #18
im Moment endet die eine Hälfte nach 5 Meter "Wegstrecke" in einer Sackgasse..
für eine Einzelkatze sicher kein Problem...

aber jetzt wars schon paarmal so, dass es genau dort zu einer Rauferei kommt,
und dann z.b. Sammy zurückgedrängt am Ende des Brettes sitzt und sich verteidigt, hinter ihm gehts 3Meter in die Tiefe
und beim Kampf kam es 2mal schon fast zu einem ABsturz, eben weil er nicht mehr weg kann..

Kannst du da nicht erst mal ein paar einzelne Regalbretter als Treppe hinschrauben? Dann ist zumindest diese Situation vorerst entschärft.

So einen Fahrrad-Rahmenkurs fände ich auch interessant, hab ich noch nie von gehört. Ich fürchte bei einem Kratzbaumkurs würden zu wenig Leute teilnehmen, die meisten sind ja schon mit den Basics der Katzenhaltung überfordert, wie sollen die sich mit artgerechten Kratzmöglichkeiten auseinandersetzen. ^^
Höchstens vielleicht bei einem Foren-Stammtisch. :)

Schaut gut aus dein Catwalk. Du könntest zur Rutschsicherung theoretisch noch so Schmutzfangmatten passend zuschneiden und mit Teppichklebeband befestigen. Schmutzfangmatten bzw. -teppiche haben den Vorteil, dass sie sehr flexibel sind und man sie daher auch in der WaMa waschen kann. So Hochflorteppiche und auch Sisal kann man nur mal in der Badewanne von Hand schrubben.
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #19
Kannst du da nicht erst mal ein paar einzelne Regalbretter als Treppe hinschrauben? Dann ist zumindest diese Situation vorerst entschärft.
Hallo..
nein, wir haben vor 3 Monaten frisch ausgemalen..
so bald muss ich mir das nimm antun.. :oops:
Bohrlöcher kommen nur dort rein, wo sie auch länger dann bleiben werden
nur mal so paar Bretter anschrauben ist nicht

mit der Situation müssen die Katzen vorerst mal (die nächsten Wochen) leben
ist in der Natur nicht anders..
wenn da die eine die andere auf die Trauerweide bei den Eltern im Garten hochjagt -> dann gibt's da auch keinen Ausweg.. is nunmal so ;)

zumindest befindet sich unter der Stelle am Catwalk eine recht weiche Ledercoach, also sie werden sich - sollte an dieser Stelle wirklich mal eine runterfallen - nicht gleich die Knochen brechen

die nächsten Wochen wird dann der Catwalk erweitert

Du könntest zur Rutschsicherung theoretisch noch so Schmutzfangmatten
ah.. auch ne gute Idee.. daran nicht gedacht...

dir Schränke und Bretter sind oben alle komplett mit 2mm Teppich-Flies-Selbstklebematten beklebt (ca. 50 Euro, mehr als 50% hab ich noch übrig)

ich dachte ursprünglich daran, an den Ecken und "gefährlichen Stellen" Sisal aufzukleben für den "extra-Gripp"
hat sich aber als unnötig erwiesen..
2mal hing schon eine Katze - zu ungestüm - an nur noch 2 Vorderpfoten am Brett, Hinterbeine in der Luft...
und sie konnte sich wieder hochziehen..
also diese Filz-Teppich-fliessen bieten doch recht viel Halt, mehr als ich gedacht hatte

reinigen: werd ich sie an Ort und Stelle halt müssen..
aber gut: ich kann ja die Coach auch nicht in die Waschmaschine stecken :)

für den weiteren Catwalk dachte ich

a) an ein Hängeschränkchen, dass schon vorhanden ist - welches sie oben dann überlaufen können

+

b) eine Liegemulde - die dann über der Sitzecke in ca. 2m Höhe sich befindet..
dann können sie von oben runterschauen, wenn Freundin Vorbereitung für die Schule macht
andererseits hoch genug, damit sie nicht auf die Idee kommen, von der Ledercoach unten aus nach oben zu springen

c) eine Sisalrolle, so 80cm lang falls gibt
die können sie oben überlaufen, bzw. zusätzlich auch durchlaufen
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #20
Klingt alles ganz vernünftig soweit. Und deine Jungs haben eh ein paar Matrix-Moves drauf, was ich jetzt so in der Videos gesehen habe. ^^

Ich bin aktuell auch am überlegen mir zumindest die Trittflächen von unserem Schlafzimmer-Baum selbst zu machen und bin dabei auf die Seite hier gestoßen:
http://kriwanek.de/katzen/kratzbaum.html
Waren ein paar gute Tipps dabei.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben