Ist dieser Kratzbaum vorerst ausreichend

P

praxon

Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
34
Hallo,

ich bekomme am Donnerstag 2 13 Wochen alte Kätzchen.

Natürlich habe ich mich auf die (schwierige) Suche nach einem geeigneten Kratzbaum gemacht.

Meine erste Bestellung war dieser hier:
http://www.amazon.de/Happypet®-CAT0...UTF8&qid=1415095896&sr=8-5&keywords=kratzbaum

Den habe ich allerdings sofort, ohne ihn auszupacken, wieder zurückgeschickt, da ich mich noch etwas genauer eingelesen habe und gesehen habe, dass die Stämme nur 9cm dick und zudem nicht vollständig mit Sisal überzogen sind.

Habe mich dann wieder auf die Suchen nach einem Kratzbaum gemacht, mit knapp 12cm Stämmen und komplett überzogen mit Sisal..

Dabei bin ich auf diesen hier gestoßen:
http://www.amazon.de/Happypet®-CAT0...elhoch/dp/B00DVFUFG0/ref=cm_cr_pr_product_top

Mir wurde gesagt, dass die beiden Kätzen gerne hohe Liegemöglichkeiten haben, das hat dieser Baum. Ebenso wie die Kriterien mit den Stämmen + Sisal. Ob der Schnickschnack, wie die Rolle + das Seil von Nöten sind kann ich natürlich nicht sagen.
Die beiden Liegemulden sollen bei ausgewachsenen Katzen abbrechen, da habe ich mich aber bereits erkundigt und es ist möglich stärkere Mulden nachzukaufen, allerdings für 13-17€/Stück.

Warum ich nachfrage ist, da ich hier öfter schon über minderqualitative Sachen von happypet gelesen habe. Jedoch noch nichts über diesen CAT021-Baum.

Mich würde also interessieren: Wird der Baum für zwei kleine Kitten vorerst reichen (eventuell mit festnageln an der Wand oder Beschwerung durch irgendetwas) oder sollte ich mich nach was anderem umschauen?
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Zuviel Kram, verbaut.
Ob die Kleinen die Röhre mögen bzw. die Mulden wird sich weisen.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ernsthaft? Wenn du bereit bis über 100 Euro für das Plüschmonster auszugeben kannst du auch gleich einen "guten" Kratzbaum kaufen.

Zum ersten ist das Teil viel zu verbaut und zum zweiten - ich würde keinen mehr mögen bei dem die Bettchen nicht waschbar sind

Ich bin ja Petfun Fan aber du kannst auch mal bei Clever Cat schauen, die sollen auch ziemlich stabil sein
 
P

praxon

Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
34
Hm naja, ich hatte ihn bereits bestellt, da die Kätzchen ja bald kommen.
Zur Not lass ich ihn auch wieder zurückgehen.

Was genau ist an dem Baum zu viel? Vielleicht kann man einzelne Elemente ja beim Aufbau weglassen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Die Säulen und Elemente sind zu kurz und zu klein, das führt zu Haltungsschäden bei der Katze. Diese Katzen da sind ja nur per Photoshop oä draufmontiert, sodass die Größenverhältnisse völlig verzerrt sind.
Im Übrigen werden die Stämme trotzem hohl und nur dünne Pappe sein, die Gewinde wschl aus Plastik, sodass die nach kürzester Zeit brechen können.

Wenn dir eine Katze draufkotzt, uriniert oder kotet (nicht sooo selten bei Kitten), die Tiere Parasiten haben (kommt auch öfter vor), dann kannst du dieses Plüschding direkt in die Tonne kloppen, weil du die einzelnen Elemente nicht waschen kannst.

Für fast 120€ (kommt ja noch der Versand hinzu) kriegst du echt besseres, wenn du noch ein paar Euro drauflegst!
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Für den Übergang bis ein hochwertiger Baum da ist, finde ich ihn ok.
Wenn deine Katzen bereits am Donnerstag einziehen reicht die Zeit eh nicht um einen hochwertigen Baum geliefert zu bekommen.
Sowohl Petfun als auch Katzenglück (hat mich im Vergleich mehr überzeugt) haben bei mir mehrere Wochen zum liefern gebraucht.
Allerdings solltest du nicht lange mit der Bestellung warten.;)
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Einfach zu viele Elemente :oops:

Katzen lieben es die Stämme hochzurennen und das geht nicht wenn überall Bettchen hängen usw.

Und bei uns ist genau so eine Liegemulde von Happypet bei Merlin abgebrochen als er noch ein Kitten war. Zum Glück ist nichts passiert.

Wenn würde ich die Mulden gleich ausstauschen, bei uns haben die Mulden von Trixie dann ganz gut gehalten.

Wir hatten in 10 Jahren 5 solcher Kratzbäume, Europet, Happypet, Trixie usw.
Immer wieder sind Teile abgebrochen, die Verbindungen zwischen den Stangen ist ausgebrochen, das Sisal hing schon nach kurzer Zeit in Fetzen runter, Tackerklammern kamen in den Häuschen zum Vorschein, die Teile haben immer so gestunken ...

Als beim Letzten dann der Deckenspanner abgebrochen ist und der Baum in eine Vitrine mit Glastür geknallt ist war es bei uns aus und wir haben uns einen Petfun geholt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Da würd ich aber ehrlich gesagt keine 120€ ausgeben, sondern vielleicht 20. Für 4-8 Wochen tuts auch sowas find ich. Zumal diese Plüschmonster einem keiner mehr abkaufen will, wenn sie schonmal benutzt wurden.
 
P

praxon

Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
34
Fände es gut wenn ihr mir ein paar sinnvolle Alternativen geben würdet. Wollte in einem halben Jahr ca. eh einen zweiten Kratzbaum dazukaufen oder, wenn genug Geld da ist, diesen hier ersetzen :).
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
  • #10
Schau dir die mal an:
http://www.zooplus.de/esearch.htm#q=natural paradise
(vor allem den xl oder xxl)
Die bekommst du innerhalb weniger Tage geliefert, vom Preis her ähnlich wie dein Amazonbaum, die Betten sind waschbar und der Baum ist als Ergänzung zu einem anderen hochwertigen Baum meiner Meinung nach in Ordnung.
Für den Preis bekommst du aber auch schon einen Petfun. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
  • #12
Der ist wie bereits geschrieben zu verbaut!
Er sollte wenigstens einen Sisalstamm haben, wo die Kitten (und dann später die
Jungspunde/Erwachsenen) sich lang machen können zum kratzen!
Und ich würde lieber jetzt schon einen hochwertigeren kaufen, sie bleiben ja nicht lange so klein.
Und wenn die Katzen das erstemal auf die Liegemulden gekötzert haben,
weißt du warum abnehmbare Mulden toll sind :D
Und ob deine Katzen Höhlen, Mulden oder feste Liegeplätze lieben,
das wirst du meist später erst merken
und das ändert sich auch im Laufe der Zeit.
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #13
Die Natural Paradise Kratzbäume von Zooplus sollen auch ganz gut sein (gibt hier auch einen Thread mit Erfahrungen zu denen)
es gibt auch ein paar einzelne Petfunkratzbäume bei Zooplus.
Clever Cat ist auch noch eine günstigere Alternative die stabiler sein soll.

Ich denke man sollte lieber mehr Geld ausgeben und hat einen Kratzbaum für ewig (oder zumindest eine lange Zeit :D ) als alle 2 jahre einen neuen Plüschkratzbaum zu kaufen
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #14
Ich möchte dir auch z.B. zu den Natural Paradise von zooplus raten, was vorhin verlinkt wurde.
Ein richtig großer Nachteil der "Plüschmonster" ist auch, dass sie so extrem leicht und deswegen einfach irre instabil sind.
Ganz davon abgesehen dass nicht abnehmbare Schlafplätze einfach garnicht gehen... Selbst wenn sie nicht draufkotzen oder sowas muss man die von Zeit zu Zeit waschen weil sie mit dreckigen Pfötchen raufgeklettert sind, oder ewig viele Haare drin sind, usw. Alles andere wie waschen ist da einfach doof.

Nimmst du jetzt z.B. für 100€ die Kratztonne dann haben deine Kitten damit auch Spaß und du kannst in einem halben Jahr einen schönen hohen Baum ergänzen.

Der Vorteil: Die Tonne oder ein anderer Baum von Natural Paradise ist trotzdem noch top. Ich habe z.B. diese Säule ganz unten und bin begeistert. Die Katzen lieben es.

Wir haben auch im Fressnapf 60€ für so einen kleinen, wackeligen "Kitten-Baum" ausgegeben. Er darf noch weiterleben vor dem Schlafzimmer-Fenster aber er ist wirklich extrem wackelig. Das ist sein Geld einfach nicht wert. Hätten wir so einen deckehohen gekauft... wir hätten ihn wohl weggeworfen. Es ist von der Qualität her einfach garkein Vergleich!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
Hm naja, ich hatte ihn bereits bestellt, da die Kätzchen ja bald kommen.
Zur Not lass ich ihn auch wieder zurückgehen.

Was genau ist an dem Baum zu viel? Vielleicht kann man einzelne Elemente ja beim Aufbau weglassen.
Warum fragst du, wenn du schon bestellt hast? :confused:

Sicher kannst du einzelne Elemente weglassen, sofern der Baum so verschraubbar und stabil bleibt.
Das würde ich dir sogar nahelegen.

Für Kitten einen Übegangsbaum zu nehmen, ist prinzipiell nicht verkehrt, da man erst mit der Zeit sieht, was sie mögen und was unnütz ist.
Wieviel der Übergangsbaum kosten darf, ist Ansichtssache.

Leider bleiben dann die Übergangsbäume meist bis zum Zusammenbruch stehen, sie haben ja auch "so viel gekostet". Und mangels Alternative werden sie auch benutzt - aber wirklich gut sind sie für die Katze deshalb nicht.

Du kannst ja nun mal sehen, wie der Baum sich so macht und mit der Planung eines richtigen beginnen.

Da sich die Wünsche von jungen und erwachssenen Katzen durchaus auch noch mal ändern können, würde ich dir empfehlen, den endgültigen Baum so zu kaufen, daß du ihn mit der Zeit erweitern bzw. abändern kannst.

Ein Deckenspanner ist IMHO immer eine gute Idee.
 
S

simsa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
5
  • #16
Hi,

vorab ein Hinweis, falls es kleinere Kinder in deinem Haushalt gibt solltest du darauf achten, dir einen Deckenhohen Kraztbaum anschaffen solltest. Wenn dies nicht der Fall ist genügt auch ein kleinerer. Da es bei uns Nachwuchs gab mussten wir zwangsläufig auf einen grösseren Kraztbaum umsteigen. Nun noch etwas zu dem Preis, meiner Meinung nach, sollte man auch mehr Geld für einen guten Kratzbaum ausgeben, da bei günstigeren Modellen oft die Qualität in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich würde dir zum Kauf deines Kratzbaums raten. Später wirst du dich freuen etwas mehr Geld ausgegeben zu haben.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #17
Hi,

vorab ein Hinweis, falls es kleinere Kinder in deinem Haushalt gibt solltest du darauf achten, dir einen Deckenhohen Kraztbaum anschaffen solltest. Wenn dies nicht der Fall ist genügt auch ein kleinerer. Da es bei uns Nachwuchs gab mussten wir zwangsläufig auf einen grösseren Kraztbaum umsteigen. Nun noch etwas zu dem Preis, meiner Meinung nach, sollte man auch mehr Geld für einen guten Kratzbaum ausgeben, da bei günstigeren Modellen oft die Qualität in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich würde dir zum Kauf deines Kratzbaums raten. Später wirst du dich freuen etwas mehr Geld ausgegeben zu haben.

Womit du aber nicht sagen willst dass der Kratzbaum den du verlinkt hast hochwertig ist oder?

Das ist auch nur ein Papp-Plüsch-Monster das absolut verbaut ist und nur 9 cm Stämme hat, die Bettchen sind nicht waschbar ....

Für das Geld hättest du auch einen guten Kratzbaum bekommen
 
P

praxon

Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
34
  • #18
Warum fragst du, wenn du schon bestellt hast? :confused:

Sicher kannst du einzelne Elemente weglassen, sofern der Baum so verschraubbar und stabil bleibt.
Das würde ich dir sogar nahelegen.

Für Kitten einen Übegangsbaum zu nehmen, ist prinzipiell nicht verkehrt, da man erst mit der Zeit sieht, was sie mögen und was unnütz ist.
Wieviel der Übergangsbaum kosten darf, ist Ansichtssache.

Leider bleiben dann die Übergangsbäume meist bis zum Zusammenbruch stehen, sie haben ja auch "so viel gekostet". Und mangels Alternative werden sie auch benutzt - aber wirklich gut sind sie für die Katze deshalb nicht.

Du kannst ja nun mal sehen, wie der Baum sich so macht und mit der Planung eines richtigen beginnen.

Da sich die Wünsche von jungen und erwachssenen Katzen durchaus auch noch mal ändern können, würde ich dir empfehlen, den endgültigen Baum so zu kaufen, daß du ihn mit der Zeit erweitern bzw. abändern kannst.

Ein Deckenspanner ist IMHO immer eine gute Idee.

Habe gefragt, da ich wissen wollte wie sich der Kratzbaum eignet. Wenn nun einstimmig gesagt worden wäre, dass er ok ist, hätte ich mich ja nicht nach einem neuen/weiteren umsehen müssen :).

Naja ich hoffe mal dass der Baum bis Donnerstag da ist. Dann kann ich sehen ob ich Teile weglassen kann.

Der Paradise-Baum sieht ja wirklich ganz gut aus und hat auch einen fairen Preis. Für 2 Kratzbäume der Größe ist meine Wohnung allerdings wohl doch etwas zu klein :D.


E: Kinder sind keine vorhanden ;). Und das bleibt auch noch ein Weilchen so :D.
 
L

Luchen

Gast
  • #19
Ich hatte zu Anfang auch solche Plüschmonster. Der von Happypet, da gibts schlimmere (auch bessere) und er ist ja nun eh schon bestellt. Was ich gelesen habe, sind die Säulen auch 11,5 cm dick, also nicht ganz so dünn und wenn du die Liegeflächen und Mulden nach vorn drehst, haben die hinten auch Stämme zum hochflitzen. Der wird auch länger als ein paar Wochen halten.

Wenn du später dann einen neuen kaufst, achte halt darauf, dass die Säulen mind. 12 cm haben oder alle Bettchen und Hängematten abnehmbar und waschbar sind.
Ein paar mal aufs Plüschmonster gekotzt, da kann man den echt in die Tonne treten. dito, wenn was zerkratzt wird.

Den Natural Paradise von Zooplus habe ich auch. An sich ein echt guter Baum, wobei ich rückblickend lieber noch mal 50-80 Euro drauf legen würde für einen Petfun. Die sind einfach richtig stabil und für die Qualität stimmt der Preis auch noch. Zudem kann man immer Elemente austauschen, wenn was kaputt geht und die Säulen auch neu wickeln lassen. Allein der Aspekt rechtfertig mehr Geld auszugeben.
 
P

praxon

Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
34
  • #20
Tja... der Kratzbaum kam grad an.. keine Schrauben, keine Rechnung, gebraucht. Geht dann direkt wieder zurück :mad:

Naja dann kauf ich mir jetzt direkt nen vernünftigen, bis 220€.

Hab mir nun ersatzweise einen kleinen von Freunden geliehen.

E: Oder direkt 250€ für den Nature Paradise XXL
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
4
Aufrufe
268
Kubikossi
Kubikossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben