Komische Katze

  • Themenstarter Katzentapsen
  • Beginndatum
K

Katzentapsen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2010
Beiträge
2
Hallo Katzenliebhaber,

bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Leider muß ich etwas weiter ausholen damit ihr das Verhalten meiner kastrierten Katze, die Coschka heißt, besser versteht.

Coschka ist vor ca. 5 Jahren bei unserem Nachbarn aus- und bei uns eingezogen. Es hatte lange gedauert bis sie zahm war und dann ganz ins Haus kam. Im Nachbar war das wohl ganz recht. Sie lebte dort draußen mit ihrem Bruder der ein Raufbold ist. Sie haben mehr oder weniger draußen gelebt speziel Nachts auch im Winter. Coschka war ca. 3 Jahre dort bis es ihr mit ihrem Bruder zuviel wurde (er hat sie nur gestrazt), dann kam sie zu uns. Sie hat eine Katzenklappe und alles ist jetzt prima. Bis in diesem Jahr/August ein Streunerkater vor unserer Haustüre stand, er sah ziemlich übel aus und konnte keine feste Nahrung zu sich nehmen. Habe ihn mit Katzenmilch am Leben gehalten, er war wahnsinnig scheu, doch ich habe sein Vertrauen gewonnen. Coschka hat ihm ab und zu die Schnauze abgeschleckt und von der restlichen Milch befreit, durch sie konnte ich ihn dann auch nach ca. 3 Wochen anfassen und zum Tierarzt bringen. Hätte nicht geglaubt, daß ich ihn wieder bekomme. Jedenfalls hat der Tierarzt die vereiterten Zähne gezogen (er hat jetzt noch einen Reißzahn) und kastriert. Er meinte auch es haben schon Zähne gefehlt und er sei wohl schon etwas älter. Nach drei Tagen konnte ich ihn dann abholen und gab ihm den Namen Sammy. Mitlerweile ist es ein Prachtkerl. Nur unsere Coschka verhält sich eigenartig, ich werde nicht schlau daraus und deshalb wende ich mich an Euch. Sie prügeln sich nicht, nur Coschka rennt immer weg wenn sie ihn sieht. Er hat sich auch schwer ausgebreitet schläft dort wo sie sonst geschlafen hat. Gebe das Futter an getrennten Plätzen was auch gut funktioniert. Doch dann, wenn sie nicht merkt, das er kommt und plötzlich neben ihr sitzt, beschnüffeln sie sich im Gesicht und Coschka gibt dann plötzlich einen gurrenden Laut von sich, hört sich an wie brrrrrrrr und rennt dann weg. Ganz selten sitzen sie nebeneinander warten aufs Fressen und sage und schreibe da können sie beide nebeneinander den Napf leer machen. Sie hat unser Schlafzimmer sprich Bett als Rückzugsgebiet, dort hat sie auch vorher viel gelegen und geschlafen. Sammy läßt sie im Schlafzimmer auch in Ruhe. Wenn sie im Wohnzimmer sind, sitzt Coschka unter dem Tisch oder Sessel, wenn Sammy kommt und drunter schaut faucht sie ihn an und er trottelt dann weg. Wenn sie sich dann sicher ist, daß er weg ist, huscht sie ab ins Schlafzimmer oder durch die Katzenklappe raus. Ich verstehe es einfach nicht. Katzenbücher haben mir nicht wirklich weitergeholfen. Ich weiß, es sind halt Katzen, aber ich würde es schön finden, wenn sie zusammen kuscheln würden. Will Coschka ihre Ruhe, hat sie Angst vor Sammy oder dauert es bei älteren Katzen einfach länger bis sie sich wirklich gut verstehen. Falls jemand eine Lösung hat, laßt mich diese wissen. Ich danke allen, die sich die Mühe machen und dies alles lesen und mir vielleicht einen Tipp geben können.

Ich wünsche allen schon mal einen guten Rutsch in Neue Jahr und vielen Dank.

Grüssle Katzentapsen
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
aber ich würde es schön finden, wenn sie zusammen kuscheln würden.

Ganz falscher Denkansatz. Nicht Deine Bedürfnisse und Wünsche sind ausschlaggebend sondern die der Tiere.;);)

Unsere zwei Kerle raufen zusammen, würden aber niemals zusammen kuscheln!
Warum auch? :confused:

Jedem das seine und wenn Deine Katze es nicht möchte, sie den Katermann aber akzeptiert ist es doch OK.:smile:



LG
 
Georg Kiesewetter

Georg Kiesewetter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
584
Alter
67
Ort
93096 Köfering
...Will Coschka ihre Ruhe, hat sie Angst vor Sammy oder dauert es bei älteren Katzen einfach länger bis sie sich wirklich gut verstehen. ...

Bei Menschen würde man sagen, sie gehen "respektvoll" miteinander um.
Ich bin - zugegebenermaßen im Gegensatz zu vielen anderen hier - der Meinung, dass das das eigentlich artgerechte Verhalten erwachsener Katzen ist. Diese Dauerschmuserei, die du dir vorstellst ist juvenil. Ein Zustand, den viele Hauskatzen nie überwinden.
Bei deinen ist alles in schönster Ordnung!
 
K

Katzentapsen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2010
Beiträge
2
Komische Katzen

Hallo Georg,

vielen Dank für die schnelle Antwort, eine bessere Nachricht hätte ich zum Jahresende nicht bekommen können.

Ich wünsche Dir viel Gesundheit und einen guten Rutsch in Neue Jahr.

Grüssle Katzentapsen
 
Frettchen123

Frettchen123

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2012
Beiträge
47
Alter
24
Hallo :)
Bei uns war das eine ähnliche Geschichte.
Die werden sich bald besser verstehen, das braucht nur seine Zeit und sie werden sich nie ganz mögen aber wenigstens akzeptieren ;)
LG
 
käsebrekkie

käsebrekkie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
1.266
Moin:)
Guck mal aufs Datum. Besser wäre die Frage, ob sie noch zusammen leben und sich nun gut verstehen. Interessieren tut es mich ja schon, finde sowas schön zu lesen wenn verranzte streuner aufgenommen und bekümmert werden.
 

Ähnliche Themen

Sammy2012
Antworten
10
Aufrufe
934
Sammy2012
Sammy2012
Katzenmami2210
Antworten
10
Aufrufe
1K
Katzenmami2210
Katzenmami2210
R
Antworten
5
Aufrufe
444
minna e
minna e
W
Antworten
17
Aufrufe
1K
Jessica.
Jessica.
Fealin
Antworten
2
Aufrufe
711
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben