Klingel-Phobie oder woran liegt es?

Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Emmi und Michel reagieren in letzter Zeit total scheu, wenn man zu Besuch kommt und klingelt. Dann sind sie erstmal verschwunden und brauchen eine Zeit, bis sie sich sehen lassen. Emmi war immer ein bisschen vorsichtig, aber Michel ist sehr neugierig und kam immer sofort, wenn Besuch angesagt war. Nun verschwindet er auch.
Wenn man aufschließt und in die Wohnung kommt, stehen aber beide da und umschmusen einen sofort. Also muss es irgendwie mit der Klingel zu tun haben.
Kann etwas gewesen sein, als mal niemand da war?
Was könnte man tun, damit sie nicht immer abhauen, wenn's klingelt?
LG
Karin
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Hhm - komisch. Habt ihr schon immer den Klingelton? Oder geändert?
Oder hat evtl. mal jemand, wo ihr nicht da wart, Sturm geklingelt? Hhm - könnte an so vielem liegen.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Hhm - komisch. Habt ihr schon immer den Klingelton? Oder geändert?
Oder hat evtl. mal jemand, wo ihr nicht da wart, Sturm geklingelt? Hhm - könnte an so vielem liegen.


Nee, Klingelton hat sich nicht geändert. Aber irgendwas muss ja passiert sein, sonst würden nicht beide so reagieren.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Nee, Klingelton hat sich nicht geändert. Aber irgendwas muss ja passiert sein, sonst würden nicht beide so reagieren.

Ich sach ja - evtl. mal Sturm geklingelt (Kinder)

Was man da jetzt machen könnte? Bin ich echt überfragt. Vielleicht legt es sich bald wieder.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Das kenne ich von meinen beiden Angsthasen aber auch. Vorwiegend wenn der Postbote klingelt, denn der läutet sehr energisch!

Da wird erst einmal in Panik mit großen Augen unterm Sofa Sicherheit gesucht, obwohl er doch meistens die Fresspakete bringt:D.

Wahrscheinlich hat wirklich mal jemand Sturm geläutet bei Euch.
 
M

maritta

Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
49
Hallo,
unser Max erkennt auch manche Besucher am Läuten!
Ein Bekannter ist auch so ein energisch-die Klingel-Drücker und ist auch sonst eher laut. Wenn der klingelt ist Max wie der Blitz im Keller oder unterm Bett und wartet ab, bis er wieder gegangen ist. Da hilft kein Schöntun oder die süßesten Töne, d e n m a g e r e i n f a c h n i c h t.
 
S

susemieke

Gast
Das Problem hab ich mit Püppi auch. Is aber auch ein furchtbar lautes und schreckliches Geräusch, was meine Klingel hat:confused:

Sie verschwindet dann, wenn mehr als 2x geklingelt wird, auch erst mal unterm Bett ....... Mag gar nich dran denken, was Sylvester is:confused:

Obwohl ich sagen muß, als sie bei mir einzog, war es noch Schlimmer. Der Staubsauger is aber noch en Zacken schärfer ....
Es hat sich zwar schon etwas gelegt, aber sie is bleibt ne Schisserkatze:rolleyes:

Kenne ja auch ihr ganzes Vorleben nich. Sie war nämlich schon 4 als ich sie aufnahm.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Wär ja auch ok,wenn sie's immer schon so gemacht hätten. Es ist seit ca.3 Wochen so. Auch bei lieben Menschen, die sie mögen, sind sie dann erstmal sehr verhalten, so als würden sie der Sache nicht trauen.
Wenn z.B.Schwiegerletern klingeln, dauert es, bis die Fellis ankommen. Wenn Schwiegereltern Schlüssel benutzen, ist gleich alles gut.

Aber bei manchen menschen ist es vielleicht ganz ok, wenn sie sich nicht blicken lassen...:rolleyes:
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #10
Da ist mein Kater wohl komisch.
Wenns klingelt rennt der immer laut miauzend zur Tür und wartet "ja, wer ist denn da " :D :D.

Jip! So war's bei Michel auch bis vor drei Wochen. Den interessiert normalerweise alles und jeder.:D
 
H

Himmelchen

Gast
  • #11
Versuchen das Klingeln mit etwas positiven zu verbinden , wie zum Beispiel einem Leckerchen :)

Klingeln lassen , den beiden ein Leckerli geben .. und das öfters wiederholen . Am ersten Tag das ganze vielleicht zwei - dreimal machen und dann etwas steigern . Auch wenn "richtiger" Besuch kommt oder meinetwegen der Postbote den beiden ein Leckerli geben .

Vielleicht klappt es :)
 
Werbung:
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #12
Versuchen das Klingeln mit etwas positiven zu verbinden , wie zum Beispiel einem Leckerchen :)

Klingeln lassen , den beiden ein Leckerli geben .. und das öfters wiederholen . Am ersten Tag das ganze vielleicht zwei - dreimal machen und dann etwas steigern . Auch wenn "richtiger" Besuch kommt oder meinetwegen der Postbote den beiden ein Leckerli geben .

Vielleicht klappt es :)

Das ist eine gute Idee. Wir werden es mal probieren, wird schwierig, weil sie sich ja sofort verstecken, wenn's klingelt. Aber vielleicht Leckerli vors Versteck legen, dann kapieren sie's irgendwann und verbinden das Klingeln mit etwas Positivem.
Beim Besucher kann man's vergessen. Sie kommen ja erst nach 'ner längeren Zeit raus, ich nehme an, wenn sie das Klingeln vergessen haben.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #13
Mir ist gerade noch was dazu eingefallen: Wart ihr nicht auch in Urlaub in der Zwischenzeit? Kann das daran liegen, dass die beiden vielleicht jetzt etwas "komischer" sind?

Armani und Anubis haben dieses Jahr nach unserem Urlaub auch extrem reagiert. Gut, die Betreuung in der zweiten Woche hat auch nicht optimal geklappt (Kaklo war nicht richtig sauber und die Katermänner haben sich dann mit Danebenpinkeln gerächt!). Aber die ersten Tage sind sie auch bei jedem ungewohnten Geräusch zusammengezuckt.
 
Mahina

Mahina

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2008
Beiträge
5.377
Alter
44
  • #14
Meine Miezen haben immer schreckliche Angst, wenns klingelt :(
Gut, zuerst war die Klingel wirklich grausam laut (*trööööt* :mad:), da hats mich auch immer fast vom Sofa gehauen :mad: Aber mein Mitbewohner hat Gott sei Dank die Lautstärke gefunden und runtergedreht.
Das Geräusch ist aber trotzdem immernoch ein Gräuel für die Katzen.
Jedesmal muß ich Angst haben, überrannt zu werden oder daß ich jemandem aufs Pfötchen trete, wenn ich zur Tür geh :eek:

Ansonsten kanns laut sein, wies will - interessiert keinen....wir schauen sogar zusammen das Silvesterfeuerwerk an :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
679
Tschähnie
Antworten
6
Aufrufe
1K
LucaAlexis
Antworten
3
Aufrufe
829
felicitas 81
Antworten
3
Aufrufe
250
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben