Klein-Meikel, was soll das? :-(

M

mousecat

Gast
Klein-Meikel hat eine wirklich blöde, für den armen Pepe, sehr
unangenehme Angewohnheit.

Immer wenn Pepe an ihm vorbeikommt, gibt´s was hinter die Ohren
er springt ihn oft einfach an, meist nur spierlerisch aber es artet
auch in wilde Hetzjagden aus, bei denen ich die beiden schon mal
trennen muß, weil Meikel richtig brutal zur Sache geht. Nach der
Trennung ist dann meist wieder Ruhe.

Wenn ich dem Meikel dann seine wirklich messerscharfen Krallen
stutze um die Verletzungsgefahr für Pepe zu minimieren, benimmt
er sich eine Zeit lang friedlicher und Pepe ist entspannter.

Meikel hatte bei Pepe wirklich einen sehr schlechten Start, vielleicht
zahlt er ihm das einfach nur heim, aber es nervt gewaltig, nicht nur
den armen (feigen) Pepe.:rolleyes:
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
Hallo Heike,

ich habe gerade gesucht, aber keine Infos gefunden.

Wie alt sind die Kater? Wieso hatte Meikel einen schlechten Start bei Pepe?
 
M

mousecat

Gast
Pepe wird im August 6 Jahre alt und der Kampfzwerg ist
gerade vier geworden.

Als Klein-Meikel bei uns einzog war Pepe zwei Jahre alt, davon
war er ein Jahr beim Züchter z.T. mit Kumpel separiert, weil
potent und bei mir war er dann ein Jahr als Einzelkater, was
er zum Teil genossen hat, endlich die volle Aufmerksamkeit.
Aber er litt auch unter Langeweile weil ich mich ja nicht
rund um die Uhr mit ihm beschäftigen konnte, deshalb zog
dann Halbbruder Meikel ein.

War schon ein ziemlicher Horror diese Zusammenführung.
Pepe hat dem Meikel aufgelauert wo er nur konnte, im
ganzen Haus waren Kartons als Rückzugsmöglichkeit für
den roten Zwerg aufgebaut, die er auch klug nutze. Das
Ganze ging so lange bis Meikel groß genug war sich richtig
zur Wehr zu setzen, dann war von Pepe´s Seite Ruhe.
Pepe ist zwar größer als Meikel, aber auch feiger, einer
offenen Konfrontation geht er aus dem Weg, hätte aber
wahrscheinlich gegen das Muskelpäckcken Meikel eh
keine Chance.

Meist ist es ja Ruhe und sie sitzen auch schon mal nebeneinander
ohne Gezanke, aber echte Kumpels werden sie wohl nie werden.

Im Moment gehen sie mir mal wieder schrecklich auf den Keks
und ich denke wehmütig an das harmonische Zusammenleben
meiner Sternchen zurück.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Heike,

wie wäre es denn mit einem Kumpel für Meikel? Dann könnten die beiden toben und Pepe als "Einzelkater" leben.

Ich bin der Meinung, daß es eher selten wirklich harmonische Gruppen gibt und wenn, dann fällt es den Menschen häufig erst später auf, daß die Gruppe so harmonisch war, weil die aktuelle Gruppe eher so ist wie die meisten Gruppen ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Heike,
da ist wohl schon was Wahres dran was Claudia denkt......die Beiden haben Stress miteinander....Habt Ihr schon mal über einen Kampfkumpel nachgedacht? im gleichen Alter?
lg Heidi
 
M

mousecat

Gast
Hallo Heike,

wie wäre es denn mit einem Kumpel für Meikel? Dann könnten die beiden toben und Pepe als "Einzelkater" leben.

Ich bin der Meinung, daß es eher selten wirklich harmonische Gruppen gibt und wenn, dann fällt es den Menschen häufig erst später auf, daß die Gruppe so harmonisch war, weil die aktuelle Gruppe eher so ist wie die meisten Gruppen ;)

Über einen Drittkater haben wir auch schon nachgedacht, aber wieder
verworfen. Beide Kater lehnen andere Katzen völlig ab, sie reagieren
extrem aggressiv wenn hier mal eine Fremdkatze auftaucht, Hund prima,
Katze nein.

Abys sind eh etwas anders gestrickt, sie sind mehr auf ihren Menschen
fixiert, als auf Katzenkumpels. Mein erster Aby hat sich meinen Mann
ausgeguckt, keine Ahnung warum, denn ich war die die ihm jeden Wunsch
von den schönen Augen abgelesen hat und nicht mein Mann, aber wenn er
auftauchte, war ich abgemeldet. Jetzt hab ich zwei an der Backe, die
um meine Aufmerksamkeit buhlen und auch eifersüchtig aufeinander reagieren.

Gespielt wir eh nur getrennt und mit mir, miteinander ganz selten und
dann darf ich nicht in der Nähe sein.

Ich wollte ja eigentlich keine zwei Abys haben, sondern wieder
Siam/Aby hat nicht sollen sein.

Hallo Heike,
da ist wohl schon was Wahres dran was Claudia denkt......die Beiden haben Stress miteinander....Habt Ihr schon mal über einen Kampfkumpel nachgedacht? im gleichen Alter?
lg Heidi

Bei einem neuen Kater wären sie sich sicher mal 100%ig einig, wahrscheinlich
würden sie sich ab dann wunderbar verstehen und ich müßte mir einen
vierten Kater anschaffen, damit der Neuzugang nicht so alleine ist.:D

Aber dabei spielt mein Mann eh nicht mit, dem reichen die zwei
Nerver vollkommen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben