Kitten unterschieben???

K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
Hallo,
ich habe mal eine reine Interessenfrage:
Aus der Kaninchenzucht weiß ich dass man verstoßene Jungen oder im Todesfall der Mutter die Kleinen einer anderen Häsin unterschieben kann und diese sie dann mit aufzieht. Funktioniert sowas auch bei Katzen, dass man z.b. einer Katzenmama mit 4 Babys ein weiteres "unterjubeln" kann?

Liebe Grüße, Jenny
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Kann ich hier nicht so sagen...... Unser Hund hat mal ein Katzenbaby zu seinen eigenen Jungen adoptiert.

Kommt vielleicht auf die Gutmütigkeit der säugenden Katze an. Und das Kuckucksei muss sicherlich mit dem Geruch der Kätzchen ausgestattet werden.

Aber hier sind sicher mehr Spezialisten.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
Hallo,
ich habe mal eine reine Interessenfrage:
Aus der Kaninchenzucht weiß ich dass man verstoßene Jungen oder im Todesfall der Mutter die Kleinen einer anderen Häsin unterschieben kann und diese sie dann mit aufzieht. Funktioniert sowas auch bei Katzen, dass man z.b. einer Katzenmama mit 4 Babys ein weiteres "unterjubeln" kann?

Liebe Grüße, Jenny


sowas klappt (vielleicht nicht immer) katzen sind da sehr sozial
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
ja , das funkrioniert ;) selber schon mehrfach erlebt ;)
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Auch schon erlebt.. ging ziemlich problemlos.
Die Mutter hatte das fremde Kitten zwar einmal wieder weg vom Wurf abgelegt, aber nach dem zweiten Anlauf ging es dann.
"Kuckuckskatze" heißt heute Minnie, lebt in Ostfriesland und ist eine ganz verschmuste.
 
aergin

aergin

Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
76
Hallo
Also ich habe das selber auch schon erlebt. Unsere Züchterin hatte 2 Würfe gleichzeitig. Eine Katze kümmerte sich überhaupt nicht um Ihre 2 jungen, da hat die andere Mutter diese einfach dazugenommen und sie auch aufgezogen.
gina
 
P

powercat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2006
Beiträge
561
Ort
lübeck
es muß wohl recht gut funktionieren einer katze andere babys unterzuschieben, denn man liest doch oft das ammenkatzen gesucht werden

liebe grüße
powercat
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo,
ich habe mal eine reine Interessenfrage:
Aus der Kaninchenzucht weiß ich dass man verstoßene Jungen oder im Todesfall der Mutter die Kleinen einer anderen Häsin unterschieben kann und diese sie dann mit aufzieht. Funktioniert sowas auch bei Katzen, dass man z.b. einer Katzenmama mit 4 Babys ein weiteres "unterjubeln" kann?

Liebe Grüße, Jenny

ist absolut KEIN Problem- ich habe gerade im Moment wieder eine "Stillgruppe"- 2 Mütter, 7 Babies ( von denen KEINES weiß, welche Mama es zur Welt gebracht hat) und eine Tante, die Tag und Nacht in der Wurfkiste liegt, udn die Babies bekuschelt udn bewacht ;)


Vor zwei Jahren hatte ich hier ein ähnliches Bild, aber noch ein zusätzliches TS- Kitten, das 24 Std älter als der 2te Wurf war, und nach dem Kaiserschnitt vom TA mit nach Hause kam

Und als Elly damals mit 12 Wochen einzog bekam Penny spontan einen milcheinschuss und hat das Weib gestillt ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
racoonie
racoonie
Antworten
7
Aufrufe
772
M
Antworten
4
Aufrufe
3K
Theunknownuser
T
Antworten
5
Aufrufe
2K
Katzlinchen
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben